Friedensnobelpreis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Hausarrest in China Witwe des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo in Berlin eingetroffen

Acht Jahre lang wurde sie überwacht und zeitweise abgeschottet. Jetzt durfte die chinesische Künstlerin Liu Xia endlich ausreisen, nach Deutschland. Fast ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes. Mehr

10.07.2018, 20:05 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Friedensnobelpreis

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

Liu Xia Freiheit nach acht zermürbenden Jahren Hausarrest

Erst erheblicher diplomatischer Druck auf China hat die Ausreise der Dichterin Liu Xia ermöglicht. Die Witwe des Nobelpreisträgers Liu Xiaobo will in Deutschland leben. Doch ihr Bruder muss zurückbleiben – als Faustpfand der Regierung. Mehr Von Friederike Böge, Peking

10.07.2018, 11:08 Uhr | Politik

Signal Erst nach 1945 globaler und weiblicher

Der Friedensnobelpreis ist der politische Nobelpreis. Die Vergabepraxis erscheint nicht immer logisch. Mehr Von Friedrich Kießling

09.07.2018, 15:32 Uhr | Politik

Parallelen bei Merkel und Löw „Hierzulande werden Krisen mit Betriebsunfällen verwechselt“

Rächt sich in Deutschland der Nimbus der Unbesiegbarkeit? Politikwissenschaftler Norbert Seitz erklärt die Gründe, warum die Bundeskanzlerin und der Bundestrainer immer noch im Amt sind. Mehr Von Sarah Obertreis

05.07.2018, 17:14 Uhr | Sport

Historische Wahl Kolumbien wählt Nachfolger von Friedensnobelpreisträger Santos

Nach zwei Amtszeiten darf Präsident Santos nicht wieder kandidieren. Damit müssen die Kolumbianer nicht nur ein neues Staatsoberhaupt wählen, sondern stehen gleichzeitig vor einer viel wichtigeren Aufgabe. Mehr

26.05.2018, 23:04 Uhr | Politik

Treffen zwischen Trump und Kim Weltklasse-Pokerspieler unter sich

Vor dem geplanten Gipfeltreffen von Trump und Kim werden Bedingungen gestellt, Erwartungen formuliert und Drohungen ausgesprochen. Dabei spielt auch China eine wichtige Rolle. Mehr Von Frederike Böge, Andreas Ross und Patrick Welter

23.05.2018, 21:58 Uhr | Politik

Kommentar Danke, Kim

Von dem libyschen Modell, das Trumps Sicherheitsberater Bolton ins Spiel brachte, hält man in Nordkorea gar nichts. Endlich hat Pjöngjang deswegen die Welt wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mehr Von Thomas Gutschker

21.05.2018, 14:03 Uhr | Politik

Vermittlung mit Nordkorea Südkoreas Präsident wünscht Trump den Friedensnobelpreis

Moon Jae-in ist Amerikas Präsidenten für sein Bemühen um Nordkorea so dankbar, dass er findet, dieser solle dafür ausgezeichnet werden. Donald Trump spekuliert derweil über den Ort des möglichen Treffens mit Kim Jong-un. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

30.04.2018, 20:54 Uhr | Politik

Rückkehr nach Pakistan Friedensnobelpreisträgerin Malala erstmals wieder an Heimatort

Im Oktober 2012 schossen Taliban der Schülerin in den Kopf, weil sie sich für die Rechte von Mädchen eingesetzt hatte. Nun ist Malala Yousafzai, die für ihren Kampf den Friedensnobelpreis erhielt, nach Pakistan zurückgekehrt. Mehr

31.03.2018, 10:59 Uhr | Politik

Malala Yousafzai Nobelpreisträgerin nach Anschlag erstmals wieder in Pakistan

2012 hatten Taliban der Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai in den Kopf geschossen. Sie überlebte und bekam für ihr Engagement den Friedensnobelpreis. Nun ist sie erstmals wieder in ihr Heimatland gereist. Mehr

29.03.2018, 08:50 Uhr | Politik

Obama bei Netflix Menschheit, fang an zu blättern

Langsam schließt die Wirklichkeit zu Prophezeiungen auf. Barack Obama soll eine eigene Show bei Netflix bekommen. Es gibt Leute, die das vorausgesehen haben, auch dass die Sendung scheitert. Mehr Von Dietmar Dath

12.03.2018, 15:59 Uhr | Feuilleton

FBI ermittelt Trump-Nominierung für Nobelpreis war vermutlich gefälscht

Ein Friedensnobelpreis für Donald Trump? Zumindest war der amerikanische Präsident für die Auszeichnung nominiert. Doch nun gibt es Ungereimtheiten – und die norwegische Polizei bittet das FBI um Hilfe. Mehr

01.03.2018, 15:55 Uhr | Politik

Olympia mit Problemen Wehe, wehe – der Wind!

Die Koreaner kümmern sich. Aber bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang läuft vieles noch nicht rund. Und das IOC denkt an etwas viel höheres. Mehr Von Christoph Becker, Pyeongchang

14.02.2018, 13:14 Uhr | Sport

Vorschlag bei Nobel-Komitee Trump für Friedensnobelpreis nominiert

Der Friedensnobelpreisträger wird jedes Jahr aus Hunderten Kandidaten ausgewählt. Die ersten Vorschläge sind schon eingegangen. Mehr

01.02.2018, 14:03 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gespräch „Die FDP war immer der Hauptkonkurrent der AfD“

Alexander Gauland, AfD-Vorsitzender, und Wolfgang Kubicki, stellvertretender FDP-Vorsitzender, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

21.01.2018, 14:23 Uhr | Politik

Chaos bei Twitter Legte ein Deutscher Trumps Account lahm?

Elf Minuten lang war der private Twitter-Account des amerikanischen Präsidenten vom Netz. Der Kurznachrichtendienst gab einem Mitarbeiter die Schuld für den Vorfall. Der blieb anonym – bis jetzt. Mehr

30.11.2017, 13:51 Uhr | Politik

Ärzte ohne Grenzen „Europa trägt zum Missbrauch bei“

Die Internationale Präsidentin von Ärzte ohne Grenzen, Joanne Liu, ermahnt den Westen in der Flüchtlingsfrage. Optimistisch und zäh kämpft sie für mehr Menschlichkeit. Mehr Von Julia Schaaf

25.10.2017, 12:05 Uhr | Gesellschaft

Elie Wiesels rebellischer Sohn Vom Punkrocker zum Goldman-Sachs-Banker

Elisha Wiesel, Sohn des bekannten Holocaust-Überlebenden, war früher Punk-Rocker. Jetzt macht er die Großbank Goldman Sachs fit für die Zukunft. Mehr Von Norbert Kuls, New York

20.10.2017, 14:16 Uhr | Finanzen

NGO kritisiert Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen

Die Organisation „Facing Finance“ empfiehlt dem Anti-Atomwaffenbündnis Ican, das Preisgeld des Friedensnobelpreises nicht anzunehmen. Die Nobelpreis-Stiftung reagiert. Mehr

19.10.2017, 20:53 Uhr | Politik

Nobelpreis-Kommentar Entscheidung für Ican ist utopisch

Die Auszeichnung des Friedensnobelpreises für die Organisation Ican ist eine sichere Wahl gewesen: Die Organisation trägt nirgendwo Verantwortung und kann keinen Schaden anrichten. Doch was sie bislang bewirkt hat, ist zweifelhaft. Mehr Von Nikolas Busse

06.10.2017, 20:56 Uhr | Politik

Kritik an Bundesregierung Nobelpreisträger fordern deutschen Beitritt zu Atomwaffenverbot

Ican-Vertreter kritisieren die Bundesregierung scharf für ihre Haltung zum Atomwaffenverbot. Die Bundesregierung schickt der Organisation zum Friedensnobelpreis Glückwünsche – und verteidigt ihre Position. Mehr

06.10.2017, 14:45 Uhr | Wissen

Auszeichnung Friedensnobelpreis geht an Anti-Atomwaffen-Kampagne

Das Nobelpreiskomitee zeigt sich in diesem Jahr politisch auf der Höhe der Zeit: Es hat die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen ausgezeichnet. Mehr

06.10.2017, 11:04 Uhr | Wissen

Der Tag Viele Kandidaten für den Friedensnobelpreis

In Oslo wird der Träger des Friedensnobelpreises verkündet. Die Bertelsmann-Stiftung analysiert die Bundestagswahl. Die Bieterfrist für die Air-Berlin-Technik endet. Mehr

06.10.2017, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Ende des Atomabkommens? Trump: Iran unterstützt Terror, Gewalt und Blutvergießen

Kurz vor seiner Entscheidung über das Atomabkommen mit Iran hat Amerikas Präsident Trump das Verhalten der islamischen Republik scharf kritisiert. Bedeutet dies das Ende des Abkommens? Mehr

06.10.2017, 02:58 Uhr | Politik

SPD in der Krise Warum Martin Schulz scheitert

Noch vor wenigen Monaten war Martin Schulz der gefeierte Hoffnungsträger der SPD, jetzt haben manche eher Mitleid mit ihm. Woran liegt das? An ihm selbst – aber nicht nur. Fünf Thesen. Mehr Von Oliver Georgi

06.09.2017, 17:58 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z