HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Flüchtlinge

Bluttat in Reutlingen Täter aus Syrien galt als sozial unverträglich

Es ist eine Gewalttat, die am Sonntag die Bürger in Reutlingen schockiert hat. Nun werden weitere Einzelheiten über den syrischen Flüchtling bekannt, der eine Frau aus Polen mit einem Dönermesser tödlich verletzte. Täter und Opfer kannten sich offenbar. Mehr

25.07.2016, 17:06 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Flüchtlinge
   
Sortieren nach

Ursula von der Leyen Bundeswehr soll Flüchtlinge ausbilden

In einem Pilotprojekt bilden Soldaten Flüchtlinge in Handwerk, Technik, Medizin und Logistik aus. Eine andere Aufgabe in der Armee sollen sie vorerst aber nicht übernehmen. Mehr

24.07.2016, 04:27 Uhr | Politik

Kirchheim/Teck Sexuelle Übergriffe im Freibad

Im städtischen Freibad einer baden-württembergischen Kleinstadt haben Flüchtlinge Mädchen und Frauen sexuell belästigt. Die Stadt will jetzt einen privaten Sicherheitsdienst einsetzen. Mehr Von Rüdiger Soldt

22.07.2016, 17:08 Uhr | Gesellschaft

Axt-Attacke auf Regionalzug Zug-Attentäter reiste ungeprüft ein

Die Identität des Attentäters von Würzburg wurde hierzulande offenbar nie kontrolliert. Das überrascht nicht. Mehr Von Julian Staib und Albert Schäffer, München

21.07.2016, 21:21 Uhr | Politik

Auf dem Mittelmeer Helfer entdecken 22 tote Flüchtlinge auf Schlauchboot

Wegen des guten Wetters wagen wieder mehr Flüchtlinge die Fahrt über das Mittelmeer. Für 22 von ihnen ist jede Hilfe zu spät gekommen. Mehr

21.07.2016, 07:59 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Was heißt Turboradikalisierung?

Wie kann es sein, dass ein bis dahin unauffälliger Jugendlicher plötzlich zum Attentäter wird? Bei Maischberger wurde deutlich, warum eine Radikalisierung wohl doch länger dauert. Mehr Von Frank Lübberding

21.07.2016, 06:22 Uhr | Feuilleton

Axt-Attacke bei Würzburg Schemenhafte Konturen eines Attentäters

Psychisch krank oder ein überzeugter Islamist – warum griff der Attentäter von Würzburg die Fahrgäste im Zug an? Noch weiß man nicht einmal, woher er kam. Mehr Von Friederike Böge und Albert Schäffer, München

20.07.2016, 19:04 Uhr | Politik

Axt-Attacke in Regionalzug Ein Brandbeschleuniger für AfD und Pegida

Die Axt-Attacke in einem Regionalzug bringt die Flüchtlingsdebatte mit Macht zurück. Die AfD polemisiert, die CSU sieht sich in ihrer Forderung nach weniger Zuwanderern bestärkt. Der Kanzlerin stehen schwierige Wochen bevor. Mehr Von Oliver Georgi

20.07.2016, 15:39 Uhr | Politik

Berlin-Friedrichshain Die Schlacht um die Rigaer Straße wird zum Western

Frank Henkel, der Spitzenkandidat der Berliner CDU, kämpft gegen Autonome. Berlin schaut derweil zu und wundert sich. Mehr Von Boris Pofalla

20.07.2016, 09:47 Uhr | Feuilleton

Attacke in Regionalzug Gauck fordert nach Attentat bessere Integration

Laut dem Bundespräsidenten werden viele Menschen nur zu Terroristen, weil sie aus dem gesellschaftlichen Abseits kommen. Er verlangt deshalb bessere Zukunftsperspektiven – und ruft die Bevölkerung zur Mithilfe auf. Mehr

20.07.2016, 06:32 Uhr | Politik

Mitte des Lebens Bereit für die zweite Halbzeit?

Das Glücksgefühl ist wie eine U-Kurve: In der Mitte des Lebens kommt der Mensch oft an seinen Tiefpunkt. Manch einer macht dann radikale Änderungen – und findet seine wahre Passion. Mehr Von Katrin Hummel

19.07.2016, 14:30 Uhr | Gesellschaft

Axt-Attacke in Regionalzug Wie anfällig sind junge Flüchtlinge für islamistische Propaganda?

Der Angriff eines minderjährigen afghanischen Flüchtlings auf Fahrgäste eines Regionalzugs hat offenbar einen islamistischen Hintergrund. Bayerns Behörden sind seit Monaten besorgt wegen der Anwerbeversuche von Islamisten in Flüchtlingsunterkünften. Mehr Von Albert Schäffer, München

19.07.2016, 11:35 Uhr | Politik

F.A.Z.-Elite-Panel Eliten befürchten neue Flüchtlingswelle

Deutschlands Entscheider stimmen der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zwar mehrheitlich zu. Aber für den Rückgang der Zahlen sehen sie andere Gründe. Ergebnisse des F.A.Z.-Elite-Panels. Mehr Von Heike Göbel

19.07.2016, 07:11 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Führungskräfte befürchten Wiederanstieg der Flüchtlingszahlen

62 Prozent der Eliten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Deutschland befürworten eine restriktivere Flüchtlingspolitik. Das geht aus einer exklusiven Umfrage im Auftrag der F.A.Z. hervor. Noch mehr Befragte fürchten einen Anstieg neuer Flüchtlinge. Mehr

19.07.2016, 04:00 Uhr | Wirtschaft

Diskussion um Todesstrafe Wer solche Partner hat

In der Türkei wird die Wiedereinführung der Todesstrafe erwogen. Die Bundesregierung ist über diese Entwicklung zutiefst beunruhigt – und scheut deutliche Warnungen nicht. Mehr Von Majid Sattar, Berlin und Albert Schäffer, München

18.07.2016, 20:45 Uhr | Politik

Politikverdrossenheit Schreiben Sie das auf!

Vertrauen in Politik, Politiker und Institutionen entsteht nicht allein durch Information. Aber Vertrauen setzt Autorität im Alltag voraus, und die kann nur gewinnen, wer die Autorität des Alltags respektiert - und darüber berichtet. Mehr Von Jasper von Altenbockum

18.07.2016, 18:20 Uhr | Politik

Menschenrechtslage Im Abstieg

Es hat den Anschein, dass das internationale System zum Schutz der Menschenrechte inzwischen den Herausforderungen nicht mehr gewachsen ist. Der internationale Rechtsrahmen zeigt Risse, ist vielleicht schon zerbrochen. Mehr Von Wilfried von Bredow

18.07.2016, 10:23 Uhr | Politik

Frankreich Sehnsucht nach Ruhe

Juli ist Ferienzeit. Aber wie soll das gehen, abschalten und sich nicht einschüchtern lassen, nach dem Anschlag in Nizza, unter dem Eindruck des Terrors? Mehr Von Alexander Haneke, Katrin Hummel und Christian Schubert

17.07.2016, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Lehren aus 2015 So viel Einwanderung wie noch nie

Im vergangenen Jahr sind mehr Menschen nach Deutschland eingewandert als je zuvor. In Berlin weiß man, dass sich das nicht wiederholen darf. Trotzdem ist die Regierung weit davon entfernt, systematische Konsequenzen daraus zu ziehen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

16.07.2016, 19:53 Uhr | Politik

Schwierige Stellensuche 131.000 arbeitslose Flüchtlinge

Noch immer gelingt nur wenigen Flüchtlingen eine erfolgreiche Stellensuche in Deutschland. Ihre Arbeitslosenquote liegt bei 44 Prozent, zeigen Juni-Zahlen. Gibt es Anzeichen, dass sich das zeitnah ändert? Mehr

16.07.2016, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Islam in der Bundesrepublik CSU fordert Deutsch-Pflicht in Moscheen

Ein Teil der Predigten in Moscheen seien nicht mit dem Grundgesetz kompatibel, warnt die CSU-Landesgruppe im Bundestag laut eines Zeitungsberichts. Deshalb müssten diese nachvollziehbar sein, fordert sie. Mehr

15.07.2016, 10:45 Uhr | Politik

Atteste für Asylbewerber Arzt statt Abschiebung

Ärzten wird vorgeworfen, abgelehnte Asylbewerber mit Attesten zu versorgen. Mit verlässlichen Zahlen lässt sich das bisher nicht belegen. Aber es gibt viele Indizien. Mehr Von Eckart Lohse und Julian Staib

14.07.2016, 11:48 Uhr | Politik

Hochqualifizierte Flüchtlinge Ingenieure statt Taxifahrer

Auch für hochqualifizierte Flüchtlinge ist der Weg in Arbeit steinig. Der Taxi fahrende Ingenieur und die putzende Psychologin sind keine Mythen. Sind die Zuwanderer selbst dafür verantwortlich? Mehr Von Lisa Becker

14.07.2016, 08:05 Uhr | Wirtschaft

Flucht über das Mittelmeer Dieses Jahr bereits 3000 Flüchtlinge ertrunken

Weltweit steigt die Zahl getöteter Flüchtlinge. Alleine im Mittelmeer sind laut der Internationalen Organisation für Migration in den ersten sechs Monaten des Jahres fast 3000 Menschen ertrunken – 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Mehr

14.07.2016, 07:15 Uhr | Politik

Bundeskriminalamt Erste bundesweite Razzia gegen Hasspostings im Netz

Weil der Hass im Netz immer mehr zunimmt, will das Bundeskriminalamt ein Zeichen setzen: Bundesweit sind am Morgen 60 Wohnungen durchsucht worden. Ein Schwerpunkt liegt in Bayern – dort wiegen die Vorwürfe besonders schwer. Mehr

13.07.2016, 10:33 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z