Flüchtlinge: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umfrage Große Mehrheit der Deutschen unterstützt private Seenotretter

Nur eine Minderheit meint dagegen, dass die Retter das Geschäft der Schlepper förderten. Bei der Frage, wohin die Geretteten gebracht werden sollen, zeigen sich die Deutschen gespalten. Mehr

22.07.2018, 04:52 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Flüchtlinge

Die Genfer Flüchtlingskonvention ist die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts. Danach wird als Flüchtling im engeren Sinne anerkannt, wer seine Heimat aus Furcht vor Verfolgung, politischem Zwang, Kriegen oder Notlagen verlassen muss. Eine rein ökonomisch motivierte Flucht zählt dabei nicht als ausreichender Grund für eine Aufnahme.

Flüchtlinge und die Frage des Asyls
Im Jahr 2015 kamen circa 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge zuständig und entscheidet über Asylanträge. Sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge finden meist keine Anerkennung.

Griechenland kommt in der Flüchtlingskrise durch die EU-Außengrenze eine wichtige Bedeutung zu. Dort landen viele Flüchtlinge aus Syrien, die vor dem dortigen Bürgerkrieg fliehen.

Angela Merkel in der Flüchtlingskrise
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen gegenüber Flüchtlingen in einer großen Verantwortung. Für Ihre Willkommenspolitik erntet Angela Merkel jedoch nicht nur Lob. Mitunter ruft sie manchen Kritiker auf den Plan – sowohl in Deutschland als auch in Europa.

Alle Artikel zu: Flüchtlinge

   
Sortieren nach

Druckmittel der Opposition Kleine Anfrage ganz groß

Sogenannte kleine Anfragen im Bundestag haben sich seit der letzten Legislaturperiode verdreifacht. Was dem einen als Stärkung der Opposition zu Zeiten einer großen Koalition dient, nutzt so manch anderer als „Jagd“. Mehr Von Mona Jaeger

21.07.2018, 20:33 Uhr | Politik

„Zeit“ kontert ihre Kritiker Gegen das Gebrüll auf Twitter

In der „Zeit“ sind zwei Artikel zum Thema private Seenotrettung erschienen. Gegen den einen – von Mariam Lau – erhob sich ein irrer Proteststurm. Darauf hat die Zeitung reagiert. Sie sollte ihren Journalismus verteidigen. Mehr Von Michael Hanfeld

21.07.2018, 16:12 Uhr | Feuilleton

Mayers Weltwirtschaft Ohne Festung kein Europa

In Zukunft werden sehr viel mehr Flüchtlinge nach Europa drängen. Wenn die EU diesen Ansturm überleben will, muss sie umdenken. Mehr Von Thomas Mayer

21.07.2018, 14:11 Uhr | Wirtschaft

Mittelmeer EU-Mission „Sophia“ soll vorerst weiterlaufen

Mindestens bis August wird die Operation der EU im Mittelmeer fortgesetzt. Zuvor hatte der Kommandant die Schiffe des Einsatzes in die Häfen zurückbeordert, weil Italien keine geretteten Flüchtlinge mehr aufnehmen will. Mehr

21.07.2018, 05:59 Uhr | Politik

Krise im Mittelmeer Libyens Regierungschef gegen EU-Flüchtlingszentren im eigenen Land

Statt noch mehr illegale Migranten wünscht sich Fayes al Sarradsch einen globalen Flüchtlingsplan und mehr Hilfe beim Kampf gegen Menschenschmuggler. Seine Küstenwache verteidigt er gegen Kritik. Mehr

20.07.2018, 03:49 Uhr | Politik

Französische Asylbehörde „Der Schlüssel zum Erfolg ist die Schnelligkeit“

Auf effektive und europäische Zusammenarbeit kommt es an, sagt Pascal Brice, Leiter der französischen Asylbehörde Ofpra. Im Interview erklärt er, wie dem „Dublin-Versagen“ begegnet werden muss. Mehr Von Michaela Wiegel

19.07.2018, 22:13 Uhr | Politik

Flüchtlinge am Arbeitsmarkt „Optimismus ist dem Realismus gewichen“

Gut drei Jahre nach dem Beginn der Flüchtlingswelle fällt die Bilanz der Wirtschaft in der Region zwiespältig aus, wie die Integration in den Arbeitsmarkt gelingt. Mehr Von Falk Heunemann

19.07.2018, 14:15 Uhr | Rhein-Main

Asylpolitik EU verklagt Ungarn vor dem Europäischen Gerichtshof

Wegen der Asyl- und Abschiebeverfahren Ungarns verklagt die EU-Kommission die rechtsnationale Regierung in Budapest vor dem Europäischen Gerichtshof. Mehr

19.07.2018, 13:31 Uhr | Politik

Bluttat in Flüchtlingsheim Syrer muss nach tödlicher Messerattacke in Psychiatrie

Weil er einen Afghanen mit 19 Stichen getötet hat, ist ein Syrer des Totschlags schuldig. Nun muss er in die Psychiatrie. Angeblich hat er sich von einem Afghanen, hinter dem er den Mossad vermutete, verfolgt gefühlt. Mehr

18.07.2018, 16:52 Uhr | Rhein-Main

Neuregelung ab August Nachfrage beim Familiennachzug stark gestiegen

Ab August dürfen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus wieder Angehörige nachholen – den deutschen Botschaften rund um Syrien liegen schon Tausende Terminwünsche vor. Bei einem anderen Aspekt der Asylpolitik will Seehofer einen neuen Anlauf wagen. Mehr

17.07.2018, 19:10 Uhr | Politik

Flüchtlingssituation Deutsche sehnen sich nach starken Führungsfiguren

Vielen erscheint Politik wegen der ständigen Kompromisssuche als ineffizient und ermüdend. Das führt zu Zweifeln am Staat – und weckt die Sehnsucht nach mehr Führungsstärke. Mehr Von Renate Köcher

17.07.2018, 17:46 Uhr | Politik

Migranten in Spanien Schlimmer als im Gefängnis

Spanien verspricht europäische Solidarität, ist mit der wachsenden Zahl von Migranten jedoch überfordert. Die Lage ist prekär – dabei wollen viele Flüchtlinge gar nicht in dem Land bleiben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

17.07.2018, 06:12 Uhr | Politik

EU-Zentren für Flüchtlinge Die, auf die niemand wartet

Die Europäische Union will die Aufnahme und Registrierung von Migranten nach Afrika verlagern. Doch wie realistisch ist das, und wo könnten solche Zentren entstehen? Mehr

16.07.2018, 19:10 Uhr | Politik

EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini: 28.000 Migranten aus Libyen zurückgeführt

In Brüssel haben sich die EU-Außenminister getroffen und über die Lage in Libyen gesprochen. Derweil spielt sich in dem Land Dramatisches ab: In einem Kühllaster werden 100 Menschen gefunden – acht tot. Mehr

16.07.2018, 18:03 Uhr | Politik

Nordkoreanische Flüchtlinge „Alles ist so fremd hier“

Die Flucht in den Süden bedeutet für Nordkoreaner nicht unbedingt, dass danach alles besser ist. Die neue Welt verlangt viel Anpassungsvermögen. Wie arrangieren sie sich? Mehr Von Friederike Böge, Peking

16.07.2018, 14:58 Uhr | Politik

Europa in der Flüchtlingskrise Das Comeback der Grenze

Ob mehr Grenzschutz Migranten abschreckt, ist ungewiss. Sicher ist: Die Flüchtlingskrise setzt Europas Staaten einer harten Zerreißprobe aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Frank Wolff

16.07.2018, 13:39 Uhr | Feuilleton

Kommentar zu Sami A. Die richtige Chefsache

Es ist Seehofers gutes Recht, Abschiebeverfahren wirksamer zu gestalten – das Recht auf wirksamen Rechtsschutz darf dadurch freilich nicht unterlaufen werden. Wenn der Rechtsstaat die „Falschen“ nicht abschieben kann, darf er sie gar nicht erst ins Land lassen. Mehr Von Reinhard Müller

16.07.2018, 09:32 Uhr | Politik

In Italien angelandet Deutschland will 50 Migranten aufnehmen

Für 450 von der italienischen Marine gerettete Migranten besteht Hoffnung: Zusammen mit Frankreich und Malta stehen nun Plätze für 150 von ihnen bereit. Mehr

15.07.2018, 13:21 Uhr | Politik

Politisches Vermächtnis Was treibt Seehofer an?

Horst Seehofer ist zum Gegenstand von Hohn und Spott geworden. So dürfte er nicht abtreten wollen. Was hat er noch auf Lager? In München wollen das viele lieber gar nicht wissen. Mehr Von Timo Frasch und Eckart Lohse, Berlin/München

14.07.2018, 11:03 Uhr | Politik

UN-Einigung auf Entwurf Ein globaler Migrationspakt – ohne Amerika

250 Millionen Migranten soll es derzeit auf der Welt geben und ihre Wege sollen sicherer werden. Dafür haben die Vereinten Nationen am Freitag die Verhandlungen über einen globalen Migrationspakt abgeschlossen. Ein entscheidendes Land fehlt. Mehr

13.07.2018, 19:22 Uhr | Politik

Flüchtlinge auf Lesbos Im Holzdorf eine Art Zuhause kreieren

Für viele Flüchtlinge ist Lesbos der einzige Zugang zu Routine und Bildung. „Safe Passage“ steht am Dorf, in dem sich Helfer bemühen, Leid zu lindern.. Mehr Von Natalie Maja Tzschaschel, Nefeli-Anna Tatsi, Deutsche Schule Athen

13.07.2018, 16:18 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlinge Hier ist alles so ganz anders und fremd

Schüsse, eine Fassbombe und eine lange Flucht: Eine syrische Familie lebt in Schwaben und träumt von der Rückkehr in die Heimat. Mehr Von Katrin Laske, Rosenstein-Gymnasium, Heubach

13.07.2018, 16:09 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlinge Das erste Mal zur Schule

Sie können nicht lesen, kennen keine Busse und sind froh, dass es Menschen wie Hassan Alrobaie gibt. Der irakische Tennistrainer hilft Heimatlosen. Mehr Von Julius Awick, Albertus-Magnus-Gymnasium, Friesoythe

13.07.2018, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Revision abgelehnt Haftstrafe nach tödlicher Messerattacke im Flüchtlingsheim

Die Haftstrafe gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan wegen Totschlags ist rechtskräftig. Der 19 Jahre alte Mann hatte einen Gleichaltrigen im Flüchtlingsheim erstochen. Mehr

13.07.2018, 11:56 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z