HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Flüchtlinge

Fingerabdrücke Tausende Flüchtlinge noch nicht erfasst

Seit einem Jahr können die Behörden in allen Erstaufnahmeeinrichtungen die Fingerabdrücke von Flüchtlingen nehmen. Das soll Sozialbetrug verhindern. Doch in vielen Fällen fehlen die Daten. Mehr

29.04.2017, 05:52 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Flüchtlinge
   
Sortieren nach

Infomangel und Diskriminierung Flüchtlinge haben es schwer bei der Wohnungssuche

Informationsmangel und bürokratische Hürden erschweren den Migranten den Einzug in die eigene Wohnung. Und die Vermieter sind oft skeptisch. Mehr

28.04.2017, 13:36 Uhr | Wirtschaft

Bockenheim Zu viele Köche auf dem Kulturcampus

Die Universität macht in Bockenheim Platz für Kultur und Wohnen. Doch viele wollen etwas von dem Areal abhaben. Es geht nur sehr langsam voran. Mehr Von Theresa Weiß, Frankfurt

27.04.2017, 20:18 Uhr | Rhein-Main

Konsequenzen gezogen Joghurtmilliardär gegen alternative Fakten

Der türkischstämmige Gründer von Chobani wird in Amerika wegen seines Einsatzes für Flüchtlinge regelmäßig angefeindet. Jetzt hat er einen berüchtigten Verschwörungstheoretiker verklagt. Mehr Von Roland Lindner, New York

27.04.2017, 06:30 Uhr | Wirtschaft

Drohende Folter Ehemalige Taliban könnten Schutz in Deutschland bekommen

Ehemalige Taliban-Kämpfer können einem Bericht zufolge Schutz und Asyl in Deutschland erhalten. Grund sei drohende Folter in Afghanistan. Mehr

27.04.2017, 04:38 Uhr | Politik

Kriminalstatistik Kriminologe: Flüchtlinge werden häufiger angezeigt als Deutsche

Deutsche haben das niedrigste Risiko angezeigt zu werden: Der Kriminologe Christian Pfeiffer relativiert den hohen Anteil von Flüchtlingen in der Kriminalstatistik. Die Sprache ist nicht der einzige Grund. Mehr

25.04.2017, 10:27 Uhr | Politik

Neue Kriminalstatistik De Maizière weist Pauschalurteile über Flüchtlinge zurück

2016 gab es 12,8 Prozent mehr Fälle von Vergewaltigung und sexueller Nötigung in Deutschland. Bei Mord und Totschlag wurde ein noch deutlicherer Anstieg registriert. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Mehr

24.04.2017, 13:58 Uhr | Gesellschaft

Nach zwei Wochen Türkei lässt italienischen Journalisten frei

Der Journalist Del Grande hatte das Schicksal syrischer Flüchtlinge im Grenzbereich zur Türkei recherchiert und war dort verhaftet worden. Im Gefängnis war er in den Hungerstreik getreten. Mehr

24.04.2017, 12:27 Uhr | Politik

Tuvia Tenenbom Die Deutschen, ein Volk von Rassisten

Der israelische Autor Tuvia Tenenbom liebt steile Thesen. Deutschland habe die Flüchtlinge nur aufgenommen, um besser zu sein als andere Nationen, sagt er im Literaturhaus. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

23.04.2017, 18:02 Uhr | Rhein-Main

Predigt in Rom Papst vergleicht Zustände in Flüchtlingszentren mit KZs

In einer Predigt hat Papst Franziskus die unhaltbaren Zustände in überfüllten Flüchtlingsaufnahmezentren mit scharfen Worten kritisiert. Er wählte dabei einen streitbaren Vergleich. Mehr

23.04.2017, 12:58 Uhr | Gesellschaft

Integration Zentralrat der Juden plädiert für KZ-Besuche muslimischer Flüchtlinge

Antisemitische Einstellungen bei muslimischen Flüchtlingen müssten aus Sicht des Zentralrats der Juden gezielter bekämpft werden. Bildungsministerin Wanka fordert mit Blick auf die Integration eine Begrenzung des Migrantenanteils in Schulklassen. Mehr

23.04.2017, 07:11 Uhr | Politik

Handykonten Ein Smartphone-Konto für Flüchtlinge

Unter dem Dach der DZ Bank bringt die Reisebank ein reines Handykonto auf den Markt. Eigentlich vor allem für Flüchtlinge. Es könnte aber noch viel mehr Kunden ansprechen. Mehr Von Tim Kanning

22.04.2017, 17:43 Uhr | Finanzen

Vereinigte Staaten Trump akzeptiert Flüchtlingsdeal mit Australien

Trotz früherer Kritik will sich die amerikanische Regierung aufgrund der enorm wichtigen Allianz mit Australien an das unter Obama ausgehandelte Abkommen halten. Mehr

22.04.2017, 08:19 Uhr | Politik

Nach Türkei-Abkommen Deutschland nimmt die meisten Flüchtlinge auf

Seit dem Abkommen mit der Türkei hat kein anderes Land in Europa so viele Flüchtlinge aus türkischen Lagern aufgenommen wie Deutschland. Mehr

22.04.2017, 06:40 Uhr | Politik

Klage gegen Bundesländer Hessen zahlt: Gießen erhält Geld für Flüchtlinge zurück

Gießen hat 13 Bundesländer verklagt, um Kosten für Flüchtlinge erstattet zu bekommen. Mittlerweile fließt das Geld vom Land Hessen. Die Stadt will aber vorerst nicht auf die Klage verzichten. Mehr

20.04.2017, 12:12 Uhr | Rhein-Main

Wenige Anträge Regierung kürzt Ein-Euro-Job-Programm für Flüchtlinge

100.000 Ein-Euro-Jobs sollten durch das Programm entstehen. Doch weil es schlecht läuft, wird das Budget nun merklich gekürzt. Für das Geld ist offenbar schon eine neue Verwendung gefunden. Mehr

20.04.2017, 09:38 Uhr | Wirtschaft

Architektur für Flüchtlinge Ein Land im Aufnahmezustand

Architektur der Zuflucht braucht keine Zelte: Ein Handbuch zeigt, wie sich preiswert und dauerhaft für Flüchtlinge bauen lässt. Politische Schwärmer kommen hier nicht auf ihre Kosten, Pragmatiker schon. Mehr Von Michael Mönninger

20.04.2017, 09:18 Uhr | Feuilleton

Flüchtlinge Österreich will Mittelmeer-Route schließen

Eine neue Flüchtlingskrise will Österreichs Innenminister um jeden Preis vermeiden. Gemeinsam mit den EU-Partnern. Die Zahl der Asylverfahren will er ohne sie drastisch senken. Mehr

19.04.2017, 09:20 Uhr | Politik

Mittelmeer Deutsche Helfer geraten bei Flüchtlingsrettung in Seenot

Immer wieder unternehmen Flüchtlinge den gefährlichen Fluchtweg übers Meer. Während die Bundeswehr 1200 Migranten aus dem Mittelmeer retten konnte, gerät eine deutsche Hilfsorganisation selbst in Seenot. Mehr

16.04.2017, 19:01 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Deutschland Noch nicht angekommen

Als plötzlich Tag für Tag Tausende Flüchtlinge ins Land strömten, hoffte mancher auf ein neues Wirtschaftswunder. Dann kehrte Ernüchterung ein. Was machen all die Flüchtlinge heute? Mehr Von Britta Beeger

15.04.2017, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Reform der Flüchtlingshilfe Selbstbestimmung anstelle humanitärer Silos

Für wirksame Hilfe reichten bestehende Konzepte nicht aus: Alexander Betts und Paul Collier plädieren in Gestrandet überzeugend für eine Neuausrichtung der internationalen Flüchtlingspolitik. Mehr Von Friedemann Bieber

14.04.2017, 22:50 Uhr | Feuilleton

Kommentar zum Familiennachzug Systemischer Zynismus

Integration, aber bis auf weiteres bitte ohne Familie: Die Debatte um den Familiennachzug von Flüchtlingen dient als Test für die humanitäre Flüchtlingspolitik. Mehr Von Christian Geyer

12.04.2017, 12:43 Uhr | Feuilleton

Zuwanderung Nur noch rund 1000 Flüchtlinge im Monat

Angesichts der stark zurückgegangenen Flüchtlingszahlen reduziert das Land die Unterbringungsmöglichkeiten. Von den Neuankömmlingen stammt jeder fünfte aus Syrien. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

12.04.2017, 10:03 Uhr | Rhein-Main

Frankreich Flüchtlingslager durch Brand zerstört

Erst gab es Schlägereien und Messerstechereien, dann fackelte das Flüchtlingslager Grande-Synthe in Nordfrankreich ab. Die Präsidentschaftsbewerberin Marine Le Pen nutzt den Vorfall für den Wahlkampf. Mehr

11.04.2017, 11:54 Uhr | Politik

Flüchtlingsstrom aus Afrika Von Asmara nach Lörrach

Das Dreiländereck im Süden Baden-Württembergs zieht immer mehr Migranten aus Afrika an. Warum ist gerade Weil am Rhein das gelobte Land für Flüchtlinge? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

10.04.2017, 09:34 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z