Flüchtlinge: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Flüchtlingskrise EU zahlt Hunderte Millionen Euro an Flüchtlinge in Türkei

Über eine Guthabenkarte stellt die EU für Flüchtlinge in der Türkei weitere 700 Millionen Euro bereit. Mit dem Programm soll ein Drittel der Flüchtlinge in dem Land erreicht werden. Mehr

11.12.2017, 16:42 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Flüchtlinge

Die Genfer Flüchtlingskonvention ist die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts. Danach wird als Flüchtling im engeren Sinne anerkannt, wer seine Heimat aus Furcht vor Verfolgung, politischem Zwang, Kriegen oder Notlagen verlassen muss. Eine rein ökonomisch motivierte Flucht zählt dabei nicht als ausreichender Grund für eine Aufnahme.

Flüchtlinge und die Frage des Asyls
Im Jahr 2015 kamen circa 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge zuständig und entscheidet über Asylanträge. Sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge finden meist keine Anerkennung.

Griechenland kommt in der Flüchtlingskrise durch die EU-Außengrenze eine wichtige Bedeutung zu. Dort landen viele Flüchtlinge aus Syrien, die vor dem dortigen Bürgerkrieg fliehen.

Angela Merkel in der Flüchtlingskrise
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen gegenüber Flüchtlingen in einer großen Verantwortung. Für Ihre Willkommenspolitik erntet Angela Merkel jedoch nicht nur Lob. Mitunter ruft sie manchen Kritiker auf den Plan – sowohl in Deutschland als auch in Europa.

Alle Artikel zu: Flüchtlinge

   
Sortieren nach

Treffen der CDU-Spitze Keine Diskussion über Merkel – aber über Fehler

Vor den Gesprächen mit der SPD erhöht die Kanzlerin den Druck auf die SPD – und spricht über „offene Flanken“ im Wahlkampf von CDU und CSU. Gemeinsamkeiten mit den Sozialdemokraten sieht sie vor allem bei einem Thema. Mehr

11.12.2017, 15:54 Uhr | Politik

Rückkehrprämien Geld statt Asyl

Aus der Willkommenskultur ist eine Abschiedskultur geworden. Deutschland zahlt Flüchtlingen Tausende Euro, damit sie freiwillig das Land verlassen. Wieso handelt der Staat so? Mehr Von Christoph Schäfer

10.12.2017, 16:15 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlinge De Maizière fordert „Vorab-Vereinbarung“ zum Familiennachzug

Die Aussetzung des Familiennachzugs läuft nur noch bis März. Der Bundesinnenminister verlangt eine fraktionsübergreifende Vereinbarung, wie es danach weitergehen soll. Eine Zusammenarbeit mit der AfD schließt er aber aus. Mehr

10.12.2017, 04:30 Uhr | Politik

Gemeinsames Einsatzzentrum Libyen und Italien verschärfen Kampf gegen Schlepperbanden

Libyen und Italien richten ein gemeinsames Einsatzzentrum ein, um Schlepperbanden wirksamer zu bekämpfen. Auch die Grenzüberwachung soll verschärft werden. Mehr

09.12.2017, 19:18 Uhr | Politik

SPD vor Gesprächen mit Union Keine roten Linien, aber elf Punkte

Nach dem SPD-Parteitag bleibt ungewiss, ob es zu einer Neuauflage der großen Koalition kommt. Rote Linien soll es bei den Gesprächen mit der Union nicht geben. Doch die Sozialdemokraten legen trotzdem hohe Hürden. Ein Überblick über ihre Kernforderungen. Mehr

09.12.2017, 17:35 Uhr | Politik

Mateusz Morawiecki Polens Regierungschef: Lassen uns nicht von der EU erpressen

Polen bleibt auf Konfrontationskurs mit der EU. Kurz nach seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten betont Mateusz Morawiecki den Stolz seines Landes – und kündigt eine harte Linie in der Flüchtlingspolitik an. Mehr

09.12.2017, 08:28 Uhr | Politik

Nachleben der Sklaverei Spuren des Schmerzes

Über „Das Nachleben der Sklaverei und die Lücken der Archive“ hatte es der Mobilen Akademie Berlin und dem Humboldtforum gehen sollen. Zwei Amerikanerinnen mussten erleben, dass es den Veranstaltern eher um sich selbst ging. Mehr Von Verena Lueken

08.12.2017, 23:01 Uhr | Feuilleton

Illegale Methoden Mehr Flüchtlinge mit gefälschten Pässen aus Griechenland

Noch immer sitzen tausende Flüchtlinge in Griechenland fest. Doch sie wollen dort nicht bleiben, sondern in andere EU-Staaten. Einem Bericht zufolge nutzen sie dafür Illegale Methoden. Mehr

08.12.2017, 06:19 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise-Kommentar Die stolzen Herren

Man muss es verstehen, wenn Warschau, Prag und Budapest nicht der deutschen Flüchtlingspolitik folgen wollen. Aber sie müssen europäische Beschlüsse befolgen. Mehr Von Reinhard Müller

07.12.2017, 17:42 Uhr | Politik

„First Step“ Migranten gegen den Pflegenotstand

Das Projekt „First Step“ will Flüchtlinge qualifizieren und für die Arbeit in der Pflege gewinnen. Die Initiative ist erfolgreich, reicht aber nicht aus. Mehr Von Robert Maus

07.12.2017, 12:53 Uhr | Rhein-Main

Flüchtlingsaufnahme verweigert EU-Klage gegen Ungarn, Tschechien und Polen

Wegen der Weigerung Flüchtlinge aufzunehmen, reicht die EU-Kommission Klage gegen Ungarn, Polen und Tschechien beim Europäischen Gerichtshof ein. Die EU hat 2015 die Umverteilung von 120.000 Asylbewerbern beschlossen. Mehr

07.12.2017, 12:35 Uhr | Politik

Designierter Ministerpräsident Söder fordert striktere Flüchtlingspolitik

Bayerns designierter Ministerpräsident Markus Söder verlangt von der SPD Zugeständnisse in der Flüchtlingspolitik. Er will Wähler von der AfD zurückgewinnen. Mehr

06.12.2017, 13:38 Uhr | Politik

Nach Messerattacke in Altena „Die Geschwindigkeit des Hasses ist schwindelerregend“

Wegen seiner Flüchtlingspolitik wurde der Bürgermeister von Altena Opfer eines Messerangriffs. Warum er nicht den starken Mann mimen will, aber trotzdem weiter für Integration kämpft, erklärt Andreas Hollstein im Gespräch mit der F.A.S. Mehr Von Reiner Burger

05.12.2017, 16:00 Uhr | Politik

Fremdenfeindlichkeit Wieder mehr Angriffe auf Flüchtlinge

Die Gewalt gegen Flüchtlinge nimmt in Deutschland wieder zu. Im Durchschnitt kommt es jeden Tag zu mehr als vier Angriffen. Die Linkspartei macht die AfD dafür mitverantwortlich. Mehr

05.12.2017, 13:06 Uhr | Politik

Migration Seehofer lehnt SPD-Pläne zum Familiennachzug kategorisch ab

Der CSU-Chef will in einer möglichen großen Koalition Flüchtlingen mit eingeschränkten Schutz weiterhin keinen Familiennachzug gewähren. Mehr

05.12.2017, 05:27 Uhr | Politik

Migrationskrise und Moral Wo Einwanderung ihre legitimen Grenzen findet

Millionen von Menschen verlassen ihre Heimat auf der Suche nach einem besseren Leben. Pauschale Lösungen für Migrationsfragen gibt es nicht. David Miller denkt über moralische Verpflichtungen nach. Mehr Von Friedemann Bieber

04.12.2017, 23:07 Uhr | Feuilleton

Hilfe für Libyen Bundesregierung zahlt 120 Millionen Euro für Flüchtlinge

Bis zu einer Millionen Flüchtlinge sollen mittlerweile in Libyen sein. Die Lage sei weiterhin dramatisch, sagt Außenminister Gabriel. Daher stellt das Auswärtige Amt nun 120 Millionen Euro bereit. Mehr

04.12.2017, 21:10 Uhr | Politik

Asylrecht Erfolgreiche Klagen gegen Asylbescheid nehmen zu

Flüchtlinge klagen immer häufiger gegen ihren Asylbescheid – und erhalten dabei auch immer häufiger Recht. Das bedeutet auch höhere Kosten für das Flüchtlingsamt. Mehr

04.12.2017, 02:59 Uhr | Politik

Vereinte Nationen Amerika zieht sich aus Flüchtlingsvereinbarung zurück

Die Grundlage der vergangenen Jahres verabschiedeten New Yorker Erklärung sei unvereinbar mit der Einwanderungspolitik der Vereinigten Staaten. Mit der Vereinbarung hatten die UN einen besseren Schutz für Flüchtlinge in Aussicht gestellt. Mehr

03.12.2017, 09:55 Uhr | Politik

Flüchtlinge Bundesregierung will freiwilligen Rückkehrern Küchen finanzieren

Damit abgelehnte Asylbewerber das Land schneller verlassen, bietet die Bundesregierung ihnen eine Wohnkostenhilfe von bis zu 3000 Euro an. Der Plan von Unions-Innenministern zur Abschiebung von Syrern stößt auf Kritik in der eigenen Partei. Mehr

03.12.2017, 03:49 Uhr | Politik

Asien-Reise Papst verteidigt zurückhaltende Kritik an Myanmar

Bei seinen Auftritten in Myanmar vermied das Kirchenoberhaupt den dort umstrittenen Begriff „Rohingya“. Jetzt erklärt der Papst seine Motive – und warum er nach einem Treffen mit Flüchtlingen geweint hat. Mehr

03.12.2017, 02:31 Uhr | Politik

Unbegleitete Flüchtlinge Halbstarke Intensivtäter

Das Mannheimer Jugendamt kommt an seine pädagogischen Grenzen. Schuld daran sind minderjährige Flüchtlinge aus Marokko. Wie kann man der kriminellen Energie der Jugendlichen Herr werden? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

02.12.2017, 12:19 Uhr | Politik

Denk ich an Deutschland 2017 Wohin steuert Europa?

Zum neunten Mal laden die Alfred-Herrhausen-Gesellschaft und die F.A.Z. zur „Denk ich an Deutschland“-Konferenz. Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft diskutieren die Frage: „Die Stunde Europas – was Deutschland jetzt anpacken muss.“ Mehr

01.12.2017, 11:59 Uhr | Politik

EU-Afrika-Gipfel Europäer wollen Migranten aus Libyen ausfliegen

Berichte über Sklaverei in Flüchtlingslagern haben die afrikanische Politik aufgeschreckt. Deutschland und Frankreich nutzen den Schock für einen Aktionsplan zur Verteilung der Migranten. Mehr Von Ralph Bollmann, Abidjan

30.11.2017, 19:33 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z