Flüchtlinge: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bamf-Außenstelle Offensive des Herrn Seehofer

Der Bundesinnenminister greift in der Asyl-Affäre durch, selbst einen Untersuchungsausschuss lehnt er nicht ab – doch eine Mehrheit dafür fehlt noch. Mehr

23.05.2018, 19:18 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Flüchtlinge

Die Genfer Flüchtlingskonvention ist die Grundlage des internationalen Flüchtlingsrechts. Danach wird als Flüchtling im engeren Sinne anerkannt, wer seine Heimat aus Furcht vor Verfolgung, politischem Zwang, Kriegen oder Notlagen verlassen muss. Eine rein ökonomisch motivierte Flucht zählt dabei nicht als ausreichender Grund für eine Aufnahme.

Flüchtlinge und die Frage des Asyls
Im Jahr 2015 kamen circa 890.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge zuständig und entscheidet über Asylanträge. Sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge finden meist keine Anerkennung.

Griechenland kommt in der Flüchtlingskrise durch die EU-Außengrenze eine wichtige Bedeutung zu. Dort landen viele Flüchtlinge aus Syrien, die vor dem dortigen Bürgerkrieg fliehen.

Angela Merkel in der Flüchtlingskrise
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen gegenüber Flüchtlingen in einer großen Verantwortung. Für Ihre Willkommenspolitik erntet Angela Merkel jedoch nicht nur Lob. Mitunter ruft sie manchen Kritiker auf den Plan – sowohl in Deutschland als auch in Europa.

Alle Artikel zu: Flüchtlinge

   
Sortieren nach

Reaktion auf Bamf-Skandal Seehofers Brandschneise

Der Bundesinnenminister setzt ein Zeichen, um vom Bamf-Skandal nicht erfasst zu werden. Doch nicht nur im Willkommensmilieu Bremens ist die konsequente Abschiebung eher die Ausnahme als die Regel. Ein Kommentar. Mehr Von Berthold Kohler

23.05.2018, 19:14 Uhr | Politik

Bremer Asyl-Affäre Ermittler prüfen Verdacht auf Straftat der Bamf-Chefin

Die Leiterin des Flüchtlingsbundesamtes, Jutta Cordt, gerät immer stärker unter Druck. Derzeit wird ein Ermittlungsverfahren geprüft. Unterstützung bekommt sie hingegen von ihrem Vorgänger. Mehr

23.05.2018, 10:54 Uhr | Politik

Vorbild für Ankerzentren? So kommt Berlin jetzt mit den Flüchtlingen klar

Berlin hat das Chaos bei der Aufnahme von Flüchtlingen in den Griff bekommen. Und sieht sich schon auf dem Weg zum Musterschüler. Mehr Von Markus Wehner

23.05.2018, 07:24 Uhr | Politik

Bewohner von Flüchtlingsheim Vermisster Schwimmer tot in Kasseler Bugasee entdeckt

Das Rätsel um den Verbleib eines 33 Jahre alten Bewohners eines Flüchtlingsheim in Nordhessen ist gelöst. Der Mann wurde tot im Bugasee gesichtet. Nun steht eine Obduktion in Rede. Mehr

22.05.2018, 15:47 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Über Jahre weggeschaut

Die Verfehlungen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mindern das Vertrauen in die Politik weiter. Jahrelang scheinen die Verantwortlichen Probleme ignoriert zu haben – sind die kriminellen Manipulationen nur die Spitze des Eisbergs? Mehr Von Reinhard Bingener

22.05.2018, 15:26 Uhr | Politik

Flüchtlinge aus Syrien Wenn die Türkei zur neuen Heimat wird

Viele syrische Flüchtlinge haben sich entschieden, in der Türkei zu bleiben – und die dortige Regierung bemüht sich, ihre Situation zu verbessern. Dennoch gibt es weiter große Probleme. Mehr Von Rainer Hermann, Ankara

22.05.2018, 07:59 Uhr | Politik

Gespräch über Gaza Dann bleibt für Palästina nur noch der Mars

So kann man keine Koexistenz verhandeln: Mudar Kassis, Direktor des Instituts für Demokratie und Menschenrechte der Universität Birzeit, spricht über die Unruhen im Gazastreifen. Mehr Von Jochen Stahnke

22.05.2018, 07:43 Uhr | Feuilleton

Messerangriff Blutiger Streit in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Niedernhausen endete ein Streit zwischen zwei Asylsuchenden in einer Messerstecherei. Auslöser soll ein offenes Fenster gewesen sein. Mehr

21.05.2018, 13:39 Uhr | Rhein-Main

Kosten der Migration 78 Milliarden Euro für Flüchtlingspolitik bis 2022

Die Kosten der Migration erreichen im Budget von Olaf Scholz eine hohe Summe. Ein großer Teil davon soll allerdings nicht hierzulande ausgegeben werden. Mehr

19.05.2018, 16:00 Uhr | Politik

Regierungsprogramm in Rom „Italien wird selbstbewusster“

Lega und Fünf-Sterne-Bewegung haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt. Was das für die einzelnen Parteien und die EU bedeutet, erklärt Politikwissenschaftler Alexander Grasse im Interview mit FAZ.NET. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

19.05.2018, 12:16 Uhr | Politik

Debatte über Einwanderung Seehofers Grenze

Die Debatte darüber, ob es Zurückweisungen an der deutschen Grenze geben soll, flammt wieder auf. Söder hat dabei auch die Landtagswahlen in Bayern im Blick. Mehr Von Timo Frasch, München und Eckart Lohse, Berlin

18.05.2018, 21:58 Uhr | Politik

Bundesverfassungsgericht AfD klagt gegen Merkels Flüchtlingspolitik

Der Partei gehe es bei ihrem Gang nach Karlsruhe darum, die „Herrschaft des Unrechts“ feststellen zu lassen, heißt es aus der AfD und beruft sich damit auf Horst Seehofer. Mehr

18.05.2018, 13:18 Uhr | Politik

Werteunterricht für Migranten Das kleine Einmaleins des Rechtsstaats

Politiker der Union verlangen, dass in deutschen Schulen Werteunterricht eingeführt wird – in Hessen und Bayern gibt es das bereits. Zu Besuch in einer Klasse von Flüchtlingen aus Syrien. Mehr Von Timo Steppat, Worfelden

18.05.2018, 06:26 Uhr | Politik

Zuwanderung Bayern will Flüchtlinge notfalls an der Grenze zurückweisen

Sollten die geplanten Anker-Zentren nicht funktionieren, will Bayerns Ministerpräsident Flüchtlinge schon an der Grenze abweisen. Laut EU-Kommission kommen wieder mehr Zuwanderer über die Türkei nach Europa. Mehr

18.05.2018, 03:23 Uhr | Politik

Folgen der Flüchtlingskrise Bund gab 2017 fast 21 Milliarden wegen Migration aus

Die Bekämpfung von Fluchtursachen sowie die Versorgung und Integration von Migranten sind die beiden Hauptpfeiler, für die das Geld gebraucht wurde. Die Kosten könnten allerdings noch steigen. Mehr

17.05.2018, 07:41 Uhr | Politik

Siemens-Chef über Weidel-Rede „Lieber ‚Kopftuchmädel‘ als ‚Bund Deutscher Mädel‘“

Mit ihren Aussagen zu „Kopftuchmädchen“ und „Messermännern“ hat Alice Weidel im Bundestag Empörung ausgelöst. Nun meldet sich sogar Siemens-Chef Joe Kaeser zu Wort. Mehr

16.05.2018, 17:35 Uhr | Politik

EU-Kommission warnt Mehr Flüchtlinge kommen über Türkei-Route

Die EU zählt mehr Migranten, die über die Türkei den Weg nach Mitteleuropa suchen. Die Kommission hat auch einen Vorschlag, was nun zu tun sei. Mehr Von Michael Stabnow, Brüssel

16.05.2018, 17:02 Uhr | Politik

Flüchtlinge Koalition streitet über Stichtagsregel

Die SPD will ausreisepflichtige, aber gut integrierte Asylbewerber, die lange in Deutschland leben, nicht abschieben. Die CSU zürnt: „Dieser Vorschlag konterkariert alle unsere Anstrengungen.“ Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

13.05.2018, 17:47 Uhr | Politik

Katholikentag Eine Kirche der Einwanderer

Anders Arborelius ist der erste und einzige schwedische Kardinal. Auf dem Katholikentag erzählt er, wie sich die katholische Kirche in seinem Land verändert hat. Mehr Von Daniel Deckers, Münster

13.05.2018, 14:25 Uhr | Politik

Flüchtlinge in Ellwangen „Wir sind nicht gewalttätig“

Bei der gescheiterten Abschiebung eines Togoers sei die Polizei nicht bedroht worden, sagen die Flüchtlinge von Ellwangen in einer Pressekonferenz. Im Stuttgarter Landtag führt die Polizeiaktion zu heftigen Auseinandersetzungen. Mehr

09.05.2018, 21:14 Uhr | Politik

Boris Palmer und Asylbewerber „Ich habe einen schweren Fehler gemacht“

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer löste heftige Kritik aus, weil er von der Hautfarbe eines Radfahrers auf einen Asylbewerber schloss. Ein Interview über gute und schlechte Integration, „priorisierte Abschiebungen“ – und die schwierige Debatte über Asylpolitik. Mehr Von Oliver Georgi

08.05.2018, 10:00 Uhr | Politik

Integration Unionsfraktionschefs fordern Wertekunde für Flüchtlingskinder

Wie können Flüchtlingskinder besser in die deutsche Gesellschaft integriert werden? Die Fraktionschefs der Union fordern einem Bericht zufolge speziellen Unterricht. Mehr

07.05.2018, 03:40 Uhr | Politik

Nach Ellwangen Die Fragen nach dem Sturm

Vor wenigen Tagen stürmte die Polizei ein Flüchtlingsheim in Ellwangen. Nun ist Zeit für die Aufarbeitung: Wie konnte die Lage so eskalieren? Mehr Von Rüdiger Soldt, Ellwangen

06.05.2018, 20:16 Uhr | Politik

Debatte über Abschiebungen Steinmeier: „Stehen nicht vor Versagen des Rechtsstaates“

Hat der Rechtsstaat in der Flüchtlingsunterkunft in Ellwangen kapituliert? Die Koalition ist über die Vorgänge uneins. Der Bundespräsident findet mahnende Worte. Mehr

06.05.2018, 18:40 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z