Fidel Castro: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kuba ohne Castro Mit Ballast in eine neue Phase

Die Abdankung des letzten lebenden Revolutionshelden Raul Castro zugunsten des Provinzpolitikers Diaz-Canel ist eher ein symbolischer Akt. Die Kubaner kämpfen mit Hungerlöhnen, staatlicher Nomenklatura und stagnierenden Reformen. Mehr

19.04.2018, 06:23 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Fidel Castro

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Das Ende der Ära Castro Ein Kind der Revolution

In Kuba dürfte am Mittwoch Miguel Díaz-Canel an die Spitze des Staates aufrücken. Er zählte einmal zu den jungen Wilden. Aber das ist lange her. Wer ist Kubas neuer starker Mann? Mehr Von Andreas Ross, Washington

18.04.2018, 08:41 Uhr | Politik

Ungarn-Kommentar Urviech eines Autokraten

Viktor Orbán hat seinen Platz in der Liga der zeitgenössischen Autokraten gefunden. Bald zieht er in seinen Palast am Ufer der Donau. Gegenüber sitzt, den Hut in der Hand, ein in Bronze gegossener Kommentar seiner Herrschaft. Mehr Von Paul Ingendaay

12.02.2018, 13:44 Uhr | Feuilleton

Fidel Castros Sohn gestorben Der kleine Fidel

Fidel Ángel Castro Díaz-Balart, der älteste Sohn des früheren kubanischen Präsidenten, ist tot. Der 68-Jährige habe seit Monaten unter schweren Depressionen gelitten und sei von mehreren Ärzten behandelt worden. Seine Geschichte. Mehr Von David Klaubert

02.02.2018, 20:42 Uhr | Gesellschaft

Fidel Ángel Castro Díaz-Balart Sohn von Fidel Castro tot

Er war der älteste Sohn von Revolutionsführer Fidel Castro, in Kuba nannte man ihn „Fidelito“. Nun hat sich Fidel Ángel Castro Díaz-Balart das Leben genommen. Mehr

02.02.2018, 06:03 Uhr | Politik

Kuba Raúl Castro tritt im April als Staatschef ab

Der kubanische Staatschef Raúl Castro wird erst im April sein Amt abgeben. Als Grund für die Verlängerung der Amtszeit um zwei Monate wurden „außergewöhnliche Umstände“ wegen des Hurrikans „Irma“ genannt. Mehr

21.12.2017, 18:02 Uhr | Politik

Ulli Lust und Reinhard Kleist Zwei deutsche Comics machen Sensation

Bilderwundertäter aus Berlin: Ulli Lust erzählt in „Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein“ ihr Leben weiter – und Reinhard Kleist widmet sich Nick Cave. Mehr Von Andreas Platthaus

09.09.2017, 22:21 Uhr | Feuilleton

Diplomatie Schluss mit der Sonnenscheinpolitik?

In Miami kündigt Donald Trump eine Abkehr von der Kubapolitik seines Vorgängers an. Doch viele Details bleiben offen. Änderungen gibt es vor allem im Tourismus. Mehr Von Matthias Rüb, Sao Paulo

16.06.2017, 22:45 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea Eine neue Kuba-Krise?

Die angespannte Situation zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten spitzt sich immer weiter zu. Amerikanische Medien ziehen bereits Analogien zum Jahr 1962 und schreiben von einer neuen „Kuba-Krise in Zeitlupe“. Doch es gibt Unterschiede. Mehr Von Julian Dorn

19.04.2017, 14:05 Uhr | Politik

Art Basel Hong Kong Nur das Beste aus Ost und West

Die Art Basel Hong Kong ist aus dem globalen Messekalender nicht mehr wegzudenken: Ein Rundgang durch ihre Hallen zeigt ein homogenes Nebeneinander aus asiatischer und westlicher Kunst. Mehr Von Felicitas Rhan/Hongkong

25.03.2017, 09:45 Uhr | Feuilleton

Fußball-Weltverband Maradonas Propaganda für die Mächtigen

Diego Maradona beeinflusste die Massen in Buenos Aires, Caracas und Havanna. Nun macht er für die Fifa Stimmung. Dafür ist ihm kein Weg zu weit – und keine ethische Hemmschwelle zu hoch. Mehr Von Tobias Käufer, Bogotá

07.03.2017, 13:04 Uhr | Sport

Kuba-Doku auf Arte Rumba und Dollars

Mehr als Musik, Tanz und bunte Schaukeltaxis: Eine Arte-Dokumentation widmet sich Kubas Sorgen. Dabei gelingen tiefe Einblicke in den Alltag auf der sozialistischen Karibik-Insel. Mehr Von Oliver Jungen

30.12.2016, 19:46 Uhr | Feuilleton

Castros letzter Wille Kuba verbietet Fidel-Statuen

Kubas Parlament verabschiedet ein Gesetz gegen Personenkult um Fidel Castro. Die Abgeordneten folgen damit einem Wunsch des verstorbenen Revolutionsführers. Mehr

28.12.2016, 07:31 Uhr | Politik

276 Millionen Dollar Kuba will Schulden mit Rum bezahlen

Es sind noch Schulden aus der Zeit des Kalten Krieges: Kuba steht bei Tschechien tief in der Kreide. Jetzt soll Rum als Zahlungsmittel dienen. Die Tschechen reagieren skeptisch. Mehr

16.12.2016, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Mirta Díaz-Balart Castros ehemalige Frau bricht ihr Schweigen

Castros geschiedene Frau Mirta Díaz-Balart, die Mutter des Erstgeborenen des kubanischen Diktators, lebt seit einem halben Jahrhundert diskret in Madrid. Jetzt hat sie ein Interview gegeben. Mehr Von Leo Wieland

04.12.2016, 17:52 Uhr | Gesellschaft

Kuba Fidel Castro beigesetzt

Nach neun Tagen Staatstrauer ist die Urne Fidel Castros im engsten Kreis beigesetzt worden. Er hat sich angeblich zwar einen Personenkult verbeten, ist aber trotzdem allgegenwärtig. Mehr Von Matthias Rüb

04.12.2016, 16:01 Uhr | Politik

Einwanderungspolitik Amerikas Fidel Castros langer Schatten

Wie prägte der kubanische Führer Amerikas Immigrationspolitik? Ein Havard-Professor und Flüchtling prangert die politische Korrektheit an. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

29.11.2016, 21:41 Uhr | Wirtschaft

Nach Tod von Fidel Castro Havanna trauert um den „máximo líder“

Viele Kubaner reisen in die Hauptstadt, um ihrem „Comandante“ die letzte Ehre zu erweisen. Doch die Jungen huldigen ihm nicht. Sie werfen ihm die Isolation ihres Landes vor. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

29.11.2016, 10:19 Uhr | Politik

Trauerfeier für Fidel Castro Schröder für Deutschland in Havanna, Trudeau sagt ab

Eine legendäre Figur, aber auch ein Diktator: Viele Staatschefs sind unsicher, wen sie zur Trauerfeier für den verstorbenen Fidel Castro schicken sollen. Für Deutschland reist ein früherer Kanzler nach Kuba. Aufregung gibt es in Kanada. Mehr

29.11.2016, 06:16 Uhr | Politik

Designierter Präsident Trump droht Kuba mit Ende des Tauwetters

Die wirtschaftliche Öffnung Kubas könnte bald Geschichte sein. Denn der designierte amerikanische Präsident Trump droht der Führung in Havanna. Er fordert „eine bessere Vereinbarung“ mit der Insel. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

28.11.2016, 21:06 Uhr | Politik

Trump feiert Castros Tod Droht neue Eiszeit zwischen Amerika und Kuba?

Raúl Castro könnte das sozialistische Kuba nach dem Tod seiner Bruders Fidel leichter reformieren – was aber plant der künftige amerikanische Präsident Donald Trump? Mehr Von Andreas Ross, Washington

28.11.2016, 11:56 Uhr | Politik

Nach der Wahl ist vor der Wahl Kennen Sie vielleicht einen Abgehängten?

Die Abgehängten der Gesellschaft wählen Populisten, lassen sich verführen und sind unberechenbar. Die nicht-abgehängten Privilegierten suchen nun die Schuld bei sich. Ein Kommentar. Mehr Von Rainer Hank

27.11.2016, 13:06 Uhr | Wirtschaft

Fidel Castro ist gestorben Der Mann, den sie Pferd nannten

Fast ein halbes Jahrhundert bestimmte er die Geschicke Kubas. Jetzt ist Fidel Castro, den die Kubaner heimlich „das Pferd“ nannten, gestorben. Ein Rückblick auf das Leben eines Kämpfers. Mehr Von Leo Wieland

26.11.2016, 18:23 Uhr | Politik

Als ich Fidel Castro traf... Oberkapitalist Henkel trifft Obermarxist Castro

Hans-Olaf Henkel hat Fidel Castro früher einmal sehr bewundert. Er traf ihn auf Kuba. Jetzt ist Castro tot. Der ehemalige BDI-Chef erinnert sich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Olaf Henkel

26.11.2016, 18:16 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen auf den Tod Castros Amerika weiterhin „Freund und Partner“

Wladimir Putin, François Hollande und auch Barack Obama: Politiker aus aller Welt übermitteln Beileidsbekundungen zum Tod Fidel Castros nach Havanna. Allerdings fallen die Reaktionen recht unterschiedlich aus. Mehr

26.11.2016, 12:59 Uhr | Aktuell
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z