Familienpolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kommentar Wünsch-dir-was-Feuerwerk für Familien

Die Parteien überbieten sich im Wahlkampf mit Versprechen für Familien. Dabei ist die Zielgruppe erstaunlich klein. Sieht so wirklich gute Politik aus? Mehr

24.08.2017, 13:10 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Familienpolitik

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Bundestagswahlkampf Ein Herz für die Familie

Die Parteien überbieten sich mit Versprechen, mit denen sie Familien nach der Wahl beglücken wollen. Doch durchdacht und durchgerechnet ist fast nichts. Und auf die wirklich Bedürftigen zielen die Vorschläge nicht. Mehr Von Christoph Schäfer und Johannes Pennekamp

08.04.2017, 11:11 Uhr | Wirtschaft

Bundestagswahl Seehofer will Familienpolitik als Wahlkampfthema

Die CSU will mit „starkem Maßnahmenpaket“ auf Familien zugehen – dazu sollen höhere Steuerfreibeträge für Kinder und eine schrittweise Abschaffung der Kitagebühren gehören. Mehr

02.04.2017, 05:51 Uhr | Politik

Bilanz nach zehn Jahren Warum das Elterngeld entzaubert ist

Die deutsche Familienpolitik war schon immer teuer – jedoch ziemlich erfolglos. Das Elterngeld sollte einen Epochenwechsel einleiten. Was hat sich geändert? Mehr Von Christoph Schäfer

28.12.2016, 20:07 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Kabinett billigt Mutterschutz für Studentinnen

Die Bundesregierung will den Mutterschutz künftig weiter fassen. Auch Studentinnen und Schülerinnen sollen ihn künftig in Anspruch nehmen können. Mehr

04.05.2016, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Von 2016 an Kindergeld nur mit Steuer-ID

Das Kindergeld wird im kommenden Jahr erhöht - um 2 Euro im Monat. Doch um es zu bekommen, müssen Eltern künftig die Steuer-ID ihrer Kinder angeben. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

14.11.2015, 10:25 Uhr | Politik

Familienpolitik Mehr Geld für kinderreiche Familien

Bisher hat Kinderreichtum oft zu finanzieller Armut geführt – eine Folge auch der Familienpolitik, die Alleinerziehende und gleichgeschlechtliche Paare oft bevorzugt. Das soll sich jetzt ändern, fordern CDU-Politiker. Mehr Von Timo Frasch, Wiesbaden

08.10.2015, 16:33 Uhr | Politik

Familie und Berufstätigkeit Was soll denn dieser Pessimismus?

Mit siebzig Prozent berufstätigen Frauen liegt Deutschland noch vor Frankreich. Doch die Zahl täuscht. Und die Erwartung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ließe sich allein über externe Kinderbetreuung herstellen, hat sich nicht erfüllt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michaela Kreyenfeld

08.08.2015, 19:54 Uhr | Feuilleton

Familienpolitik Bundesverfassungsgericht kippt Betreuungsgeld

Das Bundesverfassungsgericht hat das umstrittene Betreuungsgeld für verfassungswidrig erklärt. Nicht der Bund, sondern die Länder seien zuständig. Mehr

21.07.2015, 12:30 Uhr | Wirtschaft

CDU-Nachwuchs Junge Union schlägt Sonderabgabe für Kinderlose vor

Die Junge Union fordert von der CDU einen Kurswechsel in der Renten- und Familienpolitik. Sie wünscht sich unter anderem eine 1000-Euro-Prämie für jedes neugeborene Kind - finanziert von kinderlosen Steuerzahlern. Mehr

20.06.2015, 09:55 Uhr | Politik

Familienpolitik Heim und Herd - nichts mehr wert?

Die geistig-moralische Wende der schwarz-gelben Koalition, verkündet von Bundeskanzler Helmut Kohl, wurde von 1982 an am ehesten in der Familienpolitik vollzogen. Mehr Von Wolfgang Jäger

01.06.2015, 10:51 Uhr | Politik

Familienpolitik Das wachsende Kindergeld

Die Politik kann Eltern und Kindern den Alltag erleichtern. Aber die Erfahrung lehrt: Der Staat gründet keine Familien. Mehr Von Florentine Fritzen

26.04.2015, 11:10 Uhr | Politik

Ab drei Kindern CDU-Politiker fordert mehr Kindergeld für Großfamilien

Der familienpolitische Sprecher der Unionsfraktion will eine stärkere Erhöhung des Kindergeldes ab dem dritten Kind durchsetzen. Die Union dürfe nicht vernachlässigen, dass sie eine Familienpartei sei Mehr

18.04.2015, 06:35 Uhr | Politik

Familienpolitik Koalition will Alleinerziehende steuerlich entlasten

Union und SPD wollen den Freibetrag für Alleinerziehende deutlich anheben - um 600 Euro auf 1908 Euro. Darauf haben sich die Fraktionsspitzen der Koalition auf ihrer Klausurtagung geeinigt. Mehr

16.04.2015, 16:16 Uhr | Aktuell

Familienpolitik Papst kritisiert Verzicht auf Kinder

Als trübselig hat Papst Franziskus Gesellschaften bezeichnet, die aus Bequemlichkeit auf Kinder verzichten. Eltern die Achtung zu versagen, sei ehrlos, sagte Franziskus in seiner Generalaudienz. Mehr

12.02.2015, 10:12 Uhr | Politik

Familienpolitik Vätermonate bringen wenig

Der Staat bringt immer mehr Väter dazu, sich für ein paar Monate um ihre Kinder zu kümmern. Das soll die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern verringern. Eine Studie aus Norwegen zeigt: So leicht ist das nicht. Es gibt nur einen deutlichen Effekt. Mehr Von Lisa Becker

12.11.2014, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Betreuungsgeld schadet der Chancengleichheit

Eine neue Studie zeigt: Bildungsferne Familien entscheiden sich wegen der Förderung gegen die Kita. Zum Nachteil für ihre Kinder. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

27.07.2014, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Paare sollen länger Elterngeld bekommen

Familienministerin Manuela Schwesig will Eltern entlasten und das Elterngeld über einen längeren Zeitraum strecken. Künftig kann die Unterstützung doppelt so lange gezahlt werden. Die Verbesserungen gibt es nicht umsonst. Mehr

21.03.2014, 13:43 Uhr | Wirtschaft

Kinder und Karriere 133.400 Euro für jede Familie

In Deutschland gibt es ein gigantisches Sammelsurium von Wohltaten für Familien – 150 sind es insgesamt. Aber was bitte erreicht der Staat damit? Jedenfalls wohl nicht, dass mehr Kinder zur Welt kommen. Mehr Von Dietrich Creutzburg

15.02.2014, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Kinderbetreuung sorgt für Nachwuchs, Ehegattensplitting verpufft

Um Ehe und Familie zu fördern, gibt der Staat pro Jahr 200 Milliarden Euro aus. Aber nur ein Teil der Leistungen hat tatsächlich einen Effekt. Wissenschaftler raten, vor allem in Kinderbetreuung zu investieren. Mehr

02.02.2014, 00:00 Uhr | Politik

Familienpolitik Schwesig will ’Elterngeld Plus’ rasch auf den Weg bringen

Mit der 32-Stunden-Woche für Eltern gescheitert will Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig das im Koalitionsvertrag vorgesehene Elterngeld für Teilzeitler rasch umsetzen. Mehr

26.01.2014, 15:35 Uhr | Finanzen

Rentenversicherung Koalition gegen höheren Beitrag für Kinderlose

Kinderlose kämen in der Rentenversicherung zu gut weg, sagt eine Studie. Sollen sie deshalb künftig höhere Beiträge zahlen? Das Arbeitsministerium und die Rentenversicherung winken ab. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

17.01.2014, 16:44 Uhr | Wirtschaft

Ja Politik für Kinder

Kinder brauchen Zeit. Endlich kommt die Familienpolitik mal ihnen zugute. Mehr Von Martin Hock

10.01.2014, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Union und SPD nähern sich bei Frauenquote an

Union und SPD haben sich in Fragen der Familienpolitik grundsätzlich geeinigt: Prinzipiell soll es eine Frauenquote geben. Über die Ausgestaltung gehen die Ansichten allerdings noch auseinander. Mehr

30.10.2013, 09:52 Uhr | Wirtschaft

Pläne der Parteien (9) Familienfreundliche Arbeitswelt

In einem sind sich die Parteien einig: Sie wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern und mehr Betreuungsplätze schaffen. Auch die neuen Familienformen sind ein Thema. Teil 9 der F.A.Z.-Serie. Mehr Von Uta Rasche

20.09.2013, 12:29 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z