EWG: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nationale Identität Abendland? Ist abgebrannt

Es bringt nichts, dauernd auf die Populisten zu schimpfen. In einem haben sie sogar recht: Eine Alternative zur nationalen Identität ist im Westen nicht in Sicht. Ein Gastbeitrag. Mehr

17.06.2018, 08:14 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: EWG

1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Soziale Marktwirtschaft Erhards und Euckens vergessenes Erbe

Die Soziale Marktwirtschaft wird 70 – in Berlin treffen sich Politiker und Funktionäre zum Festakt. Inzwischen scheinen einige ihrer Prinzipien vergessen. Eine kritische Bestandsaufnahme als Gastbeitrag. Mehr Von Gunther Schnabl

15.06.2018, 09:53 Uhr | Wirtschaft

Alexandre Kojèves Karriere Ein erregender, abenteuerlicher Beruf

Alexandre Kojève zog die Verwaltungstätigkeit der Laufbahn eines Hochschullehrers vor. Was ihm gegen England auf der europapolitischen Hinterbühne gelang, bezeichnet zugleich eine Wende seines Geschichtsdenkens. Mehr Von Danilo Scholz

09.06.2018, 13:29 Uhr | Feuilleton

Brexit-Debatte Nettozahler!

Seit die Briten in der Europäischen Union sind, wird viel und ausgiebig über Geld geredet. Über die Gewinner und Verlierer. Es bleibt eine zerstörerische Idee. Mehr Von Thomas Gutschker

12.03.2018, 21:43 Uhr | Politik

Europa und der Brexit Das Dünkirchen der Gegenwart

Was bedeutet der Brexit? Großbritannien blickt einer Lage ins Auge, die es immer vermeiden wollte: Europa vereinigt sich unter französischer Führung. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ronald G. Asch

12.02.2018, 09:46 Uhr | Feuilleton

Wettbewerbsrecht Mit dem Recht gegen Kartelle

Vor 60 Jahren wurden in Deutschland und in der Europäischen Union Wettbewerbsregeln geschaffen, die bis heute eine unverzichtbare Grundlage für die Ordnung der Marktwirtschaft sind. Ein Rückblick und Ausblick. Mehr Von Rainer Bechtold

09.02.2018, 14:52 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Eurogruppen-Chef Von Dijsselbloem zu Centeno

Dder portugiesische Finanzminister Mário Centeno übernimmt den Posten des Eurogruppen-Chefs. Wird Centeno den Bedeutungsverlust des Gremiums aufhalten können? Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

12.01.2018, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Videografik Die Briten und ihre Beziehungen zur EU

Ende Juni stimmen die Briten über die weitere EU-Mitgliedschaft ihres Landes ab. Seit dem Beitritt des Königreichs zur damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1973 haben die Briten immer wieder eine Sonderrolle in der Union für sich in Anspruch genommen. Die Geschichte der Beziehungen in einer Videografik. Mehr

08.01.2018, 06:35 Uhr | Brexit

Kommentar Der Markt und die Liebe

Der Sex-Appeal des europäischen Binnenmarktes war nie besonders groß. Dennoch: Er ist eine Erfolgsgeschichte. Niemand könnte das besser beurteilen als die Bürger Großbritanniens. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

04.01.2018, 14:59 Uhr | Wirtschaft

Sitzungsprotokolle der FDP Von alten Grenzen zu neuen Ufern

Protokolle sind normalerweise etwas für Feinschmecker. Aber hier erfährt man viel über die dritte Kraft der frühen Bundesrepublik. Mehr Von Guido Thiemeyer

18.12.2017, 11:48 Uhr | Politik

Brexit-Verhandlungen Mogelpackung oder Pragmatismus

Die neue Grundsatzdiskussion über Visionen und Grenzen der europäischen Einigung ist sinnvoll. Statt mit Schadenfreude auf die Folgen des Brexits für die britische Wirtschaft zu blicken, sollten die 27 EU-Partner lieber über ihre eigene Zukunft nachdenken. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

11.12.2017, 11:29 Uhr | Politik

BND und Partnerdienste Von Schnüfflern und Unterwanderern

Es gehört zum Selbstverständnis von Geheimdiensten, sich mit eigenen Mitteln Informationen aus den Regierungskanzleien und der Wirtschaft befreundeter Staaten zu beschaffen, anstatt sich auf den Wissensstand der Medien und der diplomatischen Vertretungen zu verlassen. Ungeachtet aller Bündnisverflechtungen hat das nationalstaatliche Interesse jedes einzelnen Landes bis heute den Vorrang behalten vor den anderen Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit. Mehr Von Anselm Doering-Manteuffel

01.11.2017, 10:30 Uhr | Politik

Spanien Die EU besteht ihre Probe nicht

In der Katalonien-Krise wird die EU ihrem Anspruch, eine „Union der Bürger“ zu sein, nicht gerecht: Sie verteidigt lediglich die Interessen der Nationalstaaten – auch gegen die Bürger. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bardo Fassbender

27.10.2017, 08:00 Uhr | Politik

Krise des Westens Er schreibt und schreibt und schreibt

Heinrich August Winkler erkennt die durch den Brexit und durch Donald Trump verschärfte Krise des Westens, nicht jedoch deren Ursachen. Mehr Von Gregor Schöllgen

11.10.2017, 12:26 Uhr | Politik

Mitbestimmung 1976 Die böse Saat: Gewerkschaftsstaat?

Mit einer Rede des DGB-Vorsitzenden Ludwig Rosenbergs begann Anfang Oktober 1965 ein maßgeblich von den deutschen Gewerkschaften vorangetriebener Prozess, der mit dem am 4. Mai 1976 in Kraft getretenen Mitbestimmungsgesetz seinen Abschluss fand. Die Idee der Mitbestimmung war keineswegs neu. Mehr Von Guido Thiemeyer

04.10.2017, 09:42 Uhr | Politik

Donald Duck, Tim und Digedags Die Ideen der Comics von früher sind heute Wirklichkeit

Die Comics der fünfziger Jahre wollten so modern sein wie möglich. Einige ihrer Ideen erwiesen sich aber als visionär. Mehr Von Andreas Platthaus

17.09.2017, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Can Dündar über die Türkei Das Land, das leidet

Der Sieger des Duells Merkel vs. Schulz heißt Erdogan. Wenn Europa sich jetzt von der Türkei abwendet, nimmt es die Renaissance dunkler Mächte billigend in Kauf. Will es das? Mehr Von Can Dündar

14.09.2017, 09:06 Uhr | Feuilleton

Milchwirtschaft Irische Butter besonders beliebt auf deutschen Broten

Aufs Brot geschmiert oder in den Kuchen gerührt: Die Deutschen essen im Durchschnitt sechs Kilogramm Butter pro Jahr. Viele greifen zu einem Produkt aus Irland. Wieso eigentlich? Mehr

11.09.2017, 14:51 Uhr | Wirtschaft

Mays Brexit-Plan Ein Gesetz, das Lücken ins Gesetz reißt

Theresa May bringt ihr Brexit-Gesetz ins Parlament ein. Damit beginnt die Stunde der Volksvertreter – und ein extrem schwieriger juristischer Prozess. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

13.07.2017, 19:13 Uhr | Brexit

Atomfonds Wie 24 Milliarden Euro sicher und rentabel anlegen?

Die Atomkonzerne kaufen sich von der Last des Atommülls frei. Jetzt hat der Staat ein Problem. Denn es sollen einmal knapp 170 Milliarden Euro daraus werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

03.07.2017, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Geburtstag der EU Zurück in Rom

Die EU hat Geburtstag und ihre Staats- und Regierungschefs wollen heute in Rom Einigkeit demonstrieren. Doch 60 Jahre nach den Römischen Verträgen geht es Europa nicht gut. Gibt es trotzdem etwas zu feiern? Ja, durchaus! Mehr Von Werner Mussler

25.03.2017, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Zerfällt Europa? (25) Von der Krise zur Chance

Das europäische Einigungswerk steckt in einer Krise. Trotzdem ist es die vielleicht beste Idee, die wir Europäer im 20. Jahrhundert hatten. Und gewiss ist Europas Einheit die beste Vorsorge für das 21. Jahrhundert. Mehr Von Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen

24.03.2017, 12:29 Uhr | Politik

Soziale Marktwirtschaft Schicksalsjahr für Erhards Erfolgsmodell

Der Rückschlag für seine Vision einer liberalen Europapolitik blieb 1957 nicht die einzige Niederlage des Wirtschaftsministers. Doch ausgerechnet ein sozialdemokratischer Ansatz verhalf der Union zum Sieg. Mehr Von Jürgen Jeske

24.03.2017, 07:26 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Woche Wie der Gröxit zum Erfolgsmodell wurde

Vor 35 Jahren stimmten die Grönländer für den Austritt aus der Europäischen Gemeinschaft. Das hat sich für sie gelohnt. Wirklich losgelöst ist das Land dennoch nicht. Mehr Von Sebastian Balzter

05.03.2017, 21:34 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Europäischen Union Kopf hoch!

Die EU muss praktische Probleme sichtbar lösen und Träumereien über Bord werfen. Dann werden die Briten pragmatisch bleiben und uns nicht allein lassen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Udo Di Fabio

07.07.2016, 14:16 Uhr | Politik
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z