HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema EWG

Mays Brexit-Plan Ein Gesetz, das Lücken ins Gesetz reißt

Theresa May bringt ihr Brexit-Gesetz ins Parlament ein. Damit beginnt die Stunde der Volksvertreter – und ein extrem schwieriger juristischer Prozess. Mehr

13.07.2017, 19:13 Uhr | Brexit
Alle Artikel zu: EWG
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Atomfonds Wie 24 Milliarden Euro sicher und rentabel anlegen?

Die Atomkonzerne kaufen sich von der Last des Atommülls frei. Jetzt hat der Staat ein Problem. Denn es sollen einmal knapp 170 Milliarden Euro daraus werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

03.07.2017, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Konrad Adenauer Der Alte

Kantig, prinzipienfest und eigenartig: Der erste Kanzler der Bundesrepublik gehörte einer Politikerspezies an, die es fünfzig Jahre nach seinem Tod scheinbar kaum noch gibt. Mehr Von Hanns Jürgen Küsters

18.04.2017, 09:14 Uhr | Politik

Geburtstag der EU Zurück in Rom

Die EU hat Geburtstag und ihre Staats- und Regierungschefs wollen heute in Rom Einigkeit demonstrieren. Doch 60 Jahre nach den Römischen Verträgen geht es Europa nicht gut. Gibt es trotzdem etwas zu feiern? Ja, durchaus! Mehr Von Werner Mussler

25.03.2017, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Zerfällt Europa? (25) Von der Krise zur Chance

Das europäische Einigungswerk steckt in einer Krise. Trotzdem ist es die vielleicht beste Idee, die wir Europäer im 20. Jahrhundert hatten. Und gewiss ist Europas Einheit die beste Vorsorge für das 21. Jahrhundert. Mehr Von Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen

24.03.2017, 12:29 Uhr | Politik

Soziale Marktwirtschaft Schicksalsjahr für Erhards Erfolgsmodell

Der Rückschlag für seine Vision einer liberalen Europapolitik blieb 1957 nicht die einzige Niederlage des Wirtschaftsministers. Doch ausgerechnet ein sozialdemokratischer Ansatz verhalf der Union zum Sieg. Mehr Von Jürgen Jeske

24.03.2017, 07:26 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Woche Wie der Gröxit zum Erfolgsmodell wurde

Vor 35 Jahren stimmten die Grönländer für den Austritt aus der Europäischen Gemeinschaft. Das hat sich für sie gelohnt. Wirklich losgelöst ist das Land dennoch nicht. Mehr Von Sebastian Balzter

05.03.2017, 21:34 Uhr | Wirtschaft

Europa und die Türkei Die Scheinheiligkeit der EU

Die Selbstgerechtigkeit der Europäer trägt erheblich zur Beziehungskrise mit der Türkei bei. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gregor Schöllgen

15.12.2016, 20:07 Uhr | Feuilleton

Zukunft der Europäischen Union Kopf hoch!

Die EU muss praktische Probleme sichtbar lösen und Träumereien über Bord werfen. Dann werden die Briten pragmatisch bleiben und uns nicht allein lassen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Udo Di Fabio

07.07.2016, 14:16 Uhr | Politik

Deutsche Reaktion auf Brexit Bloß kein Rosenkrieg

Keine große EU-Vertragsdebatte beginnen – darüber sind sich Merkel und Steinmeier einig. Ansonsten gehen die Meinungen darüber, wie auf das britische Votum zu reagieren ist, aber weit auseinander. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar, Berlin

27.06.2016, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Brexit Hello Goodbye

Die Europäische Union bringt ihre Gegner nicht selbst hervor. Das ist nur deren Behauptung. In Wirklichkeit ist es nur eine dünne Schicht in Europa, der diese Union am Herzen liegt. Ein Kommentar. Mehr Von Volker Zastrow

26.06.2016, 11:14 Uhr | Politik

Nach dem Brexit-Votum Was muss Berlin jetzt tun?

Außenminister Steinmeier hat ein Papier entworfen, um rasch auf den Brexit zu reagieren. Doch ist jetzt Schnelligkeit so wichtig? Die Kanzlerin hat Zweifel. Mehr Von Markus Wehner

25.06.2016, 20:30 Uhr | Politik

Nach Brexit-Entscheidung Berlin und Paris wollen politische Union vorantreiben

Als Antwort auf das Brexit-Votum der Briten wollen Deutschland und Frankreich die EU einheitlicher und selbstbewusster machen. Europa soll als unabhängiger globaler Akteur in der Welt auftreten und vor allem besser beim Krisenmanagement werden. Mehr

25.06.2016, 12:39 Uhr | Politik

Nach der Brexit-Entscheidung Projekt Schadensbegrenzung

Das Out der Briten zur EU hat Europa einen Schock versetzt. Wie es nun weitergehen soll, wollen heute sechs EU-Außenminister bei einem Krisentreffen in Berlin besprechen. Deutschland und Frankreich wollen dabei gemeinsame Vorschläge vorlegen. Mehr

25.06.2016, 06:01 Uhr | Wirtschaft

Nach Brexit Die neue Wucht des Nationalismus

Die Wähler der Heimat haben mit ihrem Votum die Zukunft Großbritanniens und Europas verändert. Genau diese Menschen muss Brüssel jetzt zurückgewinnen. Das geht nur durch mehr Demokratie. Ein Kommentar. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

24.06.2016, 09:41 Uhr | Politik

TV-Kritik Maischberger Schrille Populisten und verdruckste Europäer

Kommt er oder kommt er nicht, der Brexit? Die Populisten erzeugen schrille Töne, während Europas Eliten mit Verdruckstheit und überschwänglichem Pathos für einen Verbleib werben. Mehr Von Hans Hütt

23.06.2016, 06:50 Uhr | Feuilleton

Referendum Wie der Brexit Britannien wieder provinziell machen würde

Die Briten ticken anders als das kontinentale Europa. Das nutzt beiden Seiten. Ein Brexit hieße: Zurück zur Provinzialität – und eine Schwächung aller Beteiligten. Eine Analyse. Mehr Von Thomas Gutschker

22.06.2016, 15:38 Uhr | Politik

Brexit-Referendum Wir haben Europa verpfuscht

Wer das Brexit-Referendum verstehen will, der muss seine Vorgeschichte kennen. Schon Churchill wollte nicht so recht zur europäischen Familie gehören – und doch wurde diese später für die Briten zur Rettung. Mehr Von Marcus Theurer, London

18.06.2016, 13:19 Uhr | Wirtschaft

Der Brexit und Europa Sie wollten doch sowieso immer nur Großmacht sein

Sollte es zum Brexit kommen, dann blieben sich die Briten nur treu: Sie waren nie für eine politische Union, sondern für ein Gleichgewicht der Kräfte. Aber was wird dann aus Europa? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Klaus von Dohnanyi

17.06.2016, 12:06 Uhr | Feuilleton

Churchill und der Brexit Wäre er ausgetreten?

Winston Churchill wird von Befürwortern wie Gegnern des Brexit jeweils für ihre Sache reklamiert. Wie sich der große britische Staatsmann entschieden hätte, ist jedoch klar. Mehr Von Felix Klos

13.06.2016, 10:43 Uhr | Feuilleton

Videografik Die Briten und ihre Beziehungen zur EU

Ende Juni stimmen die Briten über die weitere EU-Mitgliedschaft ihres Landes ab. Seit dem Beitritt des Königreichs zur damaligen Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1973 haben die Briten immer wieder eine Sonderrolle in der Union für sich in Anspruch genommen. Die Geschichte der Beziehungen in einer Videografik. Mehr

06.06.2016, 10:10 Uhr | Politik

Europäische Lebensweise Unsere Rechtsgemeinschaft

Die Grundlagen der europäischen Lebensweise sind keine bürokratischen Konstruktionen, sondern in Jahrhunderten erstritten worden. Eine Widerrede gegen den defätistischen Geist der Europaskepsis. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Stolleis

03.06.2016, 11:29 Uhr | Feuilleton

Falls der Brexit kommt Wie Norwegen, die Schweiz – oder Botswana?

Am 23. Juni stimmen die Briten über ihre Mitgliedschaft in der EU ab. Entscheiden sie dagegen, dürfen sie nicht mehr mitbestimmen. Es gibt schon Länder, die ein solches Verhältnis zu Brüssel haben. Mehr

31.05.2016, 14:43 Uhr | Wirtschaft

Arm und reich Für arme Kinder wird viel getan - aber nicht genug

Massenarbeitslosigkeit hat vielen Kindern Armut gebracht. Und auch die Jüngsten in unser Gesellschaft nehmen Ungleichheit wahr. Was ist zu tun? Mehr Von Philipp Krohn

31.03.2016, 11:07 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maischberger Der rechte Haken geht ins Leere

Kanzlerin Angela Merkel will an ihrer Flüchtlingspolitik trotz der Wahlerfolge der AfD festhalten. Bei Sandra Maischberger warnt ein Gast vor einer Eskalation der Politikverdrossenheit. Mehr Von Hans Hütt

17.03.2016, 04:19 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z