Einwanderung & Migration: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Von der Leyen in Niger Verteidigungsministerin eröffnet Bundeswehr-Camp

Niger ist nach den Worten der Verteidigungsministerin ein wichtiger Partner im Kampf gegen den Terror und illegale Migration. Außerdem nutzt die Bundeswehr das Land als Umschlagplatz für ihre Mission in Mali. Mehr

12.11.2018, 08:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Einwanderung & Migration

1 2 3 ... 14 ... 29  
   
Sortieren nach

Mayers Weltwirtschaft Offene Grenzen schaden

Erhöhen Migranten den Wohlstand? Nur wenn sie willkommen sind. Freier Handel dagegen hilft immer. Mehr Von Thomas Mayer

11.11.2018, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Neuorientierung Was ist konservativ?

Die CDU braucht einen Nachfolger für Angela Merkel – und sie ist auf der Suche nach sich selbst. Bleibt sie den alten Werten treu oder öffnet sie sich für einen „modernen Konservatismus“? Mehr Von Philip Eppelsheim, Andreas Nefzger

11.11.2018, 08:11 Uhr | Politik

Debatte über Migrationspakt Vermintes Terrain

Die Gründe für den Migrationspakt sind einleuchtend. Doch die kommunikativen Fehler der Regierung bei der Information über das Abkommen liefern Zündstoff für Rechtspopulisten. Über Reizthemen muss früher informiert und diskutiert werden. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

10.11.2018, 09:05 Uhr | Politik

Einwanderungspolitik Kramp-Karrenbauer für UN-Migrationspakt

Die CDU-Generalsekretärin sieht in dem völkerrechtlich nicht bindenden Abkommen eine wichtige Verhandlungsgrundlage zwischen Herkunfts- und Zielländern. Experten kritisieren den Rückzug von Österreich und anderen Ländern scharf. Mehr

10.11.2018, 04:34 Uhr | Politik

UN-Migrationspakt Opposition kritisiert mangelnde Aufklärung

Der UN-Migrationspakt wird auch im Bundestag kontrovers diskutiert. Die AfD wird fraktionsübergreifend attackiert, aber auch gegen die Bundesregierung werden Vorwürfe erhoben. Mehr

08.11.2018, 14:49 Uhr | Politik

Einwanderung Ein globales Recht auf Migration?

Der UN-Migrationspakt ist kein völkerrechtlicher Vertrag, doch wird er wegweisende Bedeutung haben – sollten solche Entscheidungen in einem demokratischen Staat ohne die Legislative getroffen werden? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Christian Tomuschat

08.11.2018, 07:16 Uhr | Politik

Republikaner über die Wahlen „Ein kleiner Warnschuss tut ganz gut“

Ein blaues Auge, mehr nicht – es hätte weitaus schlimmer kommen können. Der Wahlabend in Amerika unter gar nicht mal so unglücklichen republikanischen Verlierern. Mehr Von Daniel C. Schmidt, Washington

07.11.2018, 15:04 Uhr | Politik

Was im UN-Migrationspakt steht Global und unverbindlich

Die AfD und rechtsextreme Gruppen machen gegen einen Beitritt Deutschlands zum UN-Migrationspakt mobil – und übersehen dabei einen entscheidenden Punkt. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

07.11.2018, 09:40 Uhr | Politik

Österreich und Migrationspakt In einem Atemzug mit Orbán und Trump

Der Ausstieg Österreichs aus dem UN-Migrationspakt wird derzeit in ganz Europa viel kritisiert – doch die Regierung verteidigt ihre Entscheidung weiterhin. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

06.11.2018, 20:20 Uhr | Politik

Bericht über wachsende Zweifel Abgeordnete der Union lehnen UN-Migrationspakt ab

Der UN-Migrationspakt soll für Deutschland nicht bindend sein, doch in der Union bereitet er einigen dennoch Bauchschmerzen. Obwohl Kanzlerin Merkel sich dafür ausspricht, kündigen Abgeordnete Widerstand an. Mehr

06.11.2018, 03:51 Uhr | Politik

Jens Spahn „Unser Ziel müssen 40 Prozent sein“

Der Bundesgesundheitsminister fordert eine „personelle und inhaltliche Erneuerung“ der CDU und verteidigt seinen Fokus auf das Migrationsthema. Laut einer Umfrage ist Spahn unter den Kandidaten für den Parteivorsitz der unbeliebteste. Mehr

04.11.2018, 03:38 Uhr | Politik

Streit um Abkommen Polen wird UN-Migrationspakt wahrscheinlich ablehnen

Nach Österreich hat auch die polnische Regierung angekündigt, den Migrationspakt der Vereinten Nationen nicht unterzeichnen zu wollen. Angela Merkel hingegen verteidigte das Abkommen. Mehr

02.11.2018, 17:28 Uhr | Politik

Merkel-Nachfolge Laschet: Rechtsruck der CDU wäre falsch

Während sich die möglichen Merkel-Nachfolger in Stellung bringen, mahnt Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Kontinuität an. Unions-Fraktionschef Brinkhaus hält die Trennung von Vorsitz und Kanzlerschaft für denkbar. Mehr

02.11.2018, 07:40 Uhr | Politik

Jens Spahn „Weiter ungeordnete, überwiegend männliche Zuwanderung“

Die Union muss zu alter Stärke zurückfinden. Dafür muss sie den Kern ihrer Politik neu formulieren, schreibt Jens Spahn in einem Gastbeitrag und kritisiert noch einmal die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Mehr Von Jens Spahn

01.11.2018, 14:30 Uhr | Politik

Aus Sorge um Souveränität Österreich zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Wie die österreichische Regierung ankündigt, wird Österreich im Dezember den UN-Migrationspakt nicht mitunterzeichnen. Das Abkommen sei nicht geeignet, um Migrationsfragen zu regeln. Mehr

31.10.2018, 10:06 Uhr | Politik

Migration aus Mittelamerika Pentagon will 800 Soldaten an Grenze zu Mexiko schicken

Tausende Menschen befinden sich gerade auf dem Weg in Richtung Vereinigte Staaten – das Verteidigungsministerium reagiert und will offenbar Verstärkung an die mexikanische Grenze schicken. Mehr

25.10.2018, 20:19 Uhr | Politik

Abschied vom Weltmarkt? Ein paar Gedanken zu Gaulands Globalisierungskritik

Sind die Deutschen wirklich von unberechenbaren Habenichtsen aus Irgendwo und von arroganten Vielfliegern aus Überall bedroht? Überlegungen zur Weltlage. Mehr Von Dietmar Dath

16.10.2018, 10:56 Uhr | Feuilleton

Pressestimmen zur Bayernwahl „Zeitenwende in der deutschen Politik“

Sie schreiben von einer „historischen Ohrfeige“, einem „Erdbeben“ und erwarten Merkels politisches Ende: Europäische und deutsche Zeitungen kommentieren die Bayernwahl. Eine Presseschau. Mehr

15.10.2018, 11:09 Uhr | Politik

Bundeskanzler Kurz im Gespräch „Diese Politik beendet das Ertrinken“

Österreichs Bundeskanzler erklärt im F.A.S.-Gespräch, warum die Rettung im Mittelmeer nicht verbunden sein darf mit einem Ticket nach Mitteleuropa und was er gegen den Zug vieler Migranten nach Europa unternehmen will. Mehr Von Stephan Löwenstein, Thomas Gutschker

14.10.2018, 08:54 Uhr | Politik

Perspektiven in Senegal Ausbildung statt Flucht

Viele junge Senegalesen denken an Auswanderung, vor allem nach Europa. Ein deutsches Projekt in Dakar berät Arbeitssuchende – und versucht, Perspektiven im eigenen Land aufzuzeigen. Mehr Von Caspar Schwietering

11.10.2018, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Fragen zur Landtagswahl Hat Eva Kühne-Hörmann Hessen sicherer gemacht?

Hessens Justizministerin sah sich in den vergangenen Jahren vor allem mit den Folgen der Migration konfrontiert. Eva Kühne-Hörmann trat dabei vor allem für eine Verschärfung des Strafrechts ein. Mehr Von Helmut Schwan

11.10.2018, 09:35 Uhr | Politik

Wahlsendung mit Söder Augenzwinkernde Deeskalation

Als wäre nichts gewesen: Markus Söder präsentiert sich in einer Fragesendung im BR als nachdenklicher Landesvater, der versöhnt statt zu spalten. Er verknüpft das Schicksal der CSU mit dem Schicksal Bayerns. Mehr Von Timo Steppat

10.10.2018, 23:15 Uhr | Politik

Bausteine für Integration Migrationspolitik aus einem Guss

Die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin wird oft kritisiert – vor allem wegen fehlender Systematik. Doch Einwanderung muss auf Kontrolle und klaren Regeln basieren. Notwendig ist ein grundlegender Neuanfang. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Christian Lindner und Joachim Stamp

08.10.2018, 09:26 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Marokko lehnt Asylzentren ab

Zentren für Migranten sind kontraproduktiv, sagt Marokkos Außenminister Bourita – daran änderten auch Geldzahlungen nichts. Er kritisiert die EU auch noch für eine andere Sache. Mehr

03.10.2018, 04:46 Uhr | Politik
1 2 3 ... 14 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z