HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Einwanderung & Migration

Posten bei Rosneft Bester Feind Schröder

Der ehemalige Bundeskanzler war ein guter Wahlkämpfer. So wünschen sich viele Genossen auch Martin Schulz. Doch aus Schröder wird jetzt eine Belastung für die SPD. Die Nähe zu Moskau ist zu groß. Mehr

16.08.2017, 21:09 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Einwanderung & Migration
1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Flüchtlingszahlen Mehr illegale Migranten in zweiter Jahreshälfte erwartet

Die Zahlen des Jahres 2015 werden zwar nicht annähernd erreicht, doch es kommen wohl bald wieder mehr Asylsuchende nach Deutschland. Die Sicherheitsbehörden sehen dafür mehrere Gründe. Mehr

06.08.2017, 05:03 Uhr | Politik

Trumps Plan zur Einwanderung „Irreparabler Schaden“

Donald Trump feiert seinen Plan, die legale Einwanderung binnen zehn Jahren zu halbieren. Doch Kritiker warnen: Die Reform könnte unkalkulierbare Folgen für die amerikanische Wirtschaft haben. Mehr Von Julian Dorn

03.08.2017, 17:45 Uhr | Politik

Fluchtroute Mittelmeer Migrationssteuerung im Einklang mit den Menschenrechten

Die Seenotrettung im Mittelmeer jenseits von Abschottung und faktischer Grenzöffnung ist ein Armutszeugnis für Europa. Es wird höchste Zeit für eine Migrationspolitik, die realistische und zugleich humanitäre Lösungen bietet. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Daniel Thym

03.08.2017, 10:25 Uhr | Politik

Kampagne gegen Soros Die eingebildete Verschwörung

Viktor Orbán sieht sich im Kampf gegen den amerikanischen Milliardär George Soros. Er wirft ihm vor, Millionen Migranten nach Europa umsiedeln zu wollen, um Profit zu machen. Wie kommt er darauf? Mehr Von Gerald Braunberger, Stephan Löwenstein und Reinhard Veser

27.07.2017, 20:06 Uhr | Politik

Kern über die Türkei „Die Türkei hat nahezu alle roten Linien überschritten“

Österreichs Bundeskanzler Christian Kern warnt vor einer Populismus-Spirale in Europa. Um EU-Staaten wie Polen oder Ungarn unter Druck zu setzen, unterstützt er eine Idee des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz. Mehr Von Christian Geinitz und Stephan Löwenstein

27.07.2017, 09:44 Uhr | Politik

Kampagne gegen Soros Wer als Letzter lacht

In Ungarn führt die national-konservative Regierung derzeit eine scharfe Kampagne gegen den Milliardär Georg Soros. Kritiker werfen Ministerpräsidenten Orbán Antisemitismus vor. Doch gerade in Israel hält sich die Empörung in Grenzen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Jochen Stahnke, Jerusalem

12.07.2017, 20:18 Uhr | Politik

Chef des World Food Programme „Es kostet uns 50 Cent am Tag, einen Syrer in Syrien zu ernähren“

In den Zeiten der größten Krisen möchte Trump die humanitäre Hilfe kürzen. Ein Mann ist angetreten um das zu verhindern: David Beasly ist der Leiter des World Food Programme. Mehr Von Julian Staib

03.07.2017, 21:49 Uhr | Politik

Italienischer Innenminister Flüchtlings-Schiffe sollen auch andere EU-Länder ansteuern

Vor einem Treffen mit seinen deutschen und französischen Amtskollegen rügt Italiens Innenminister eine mangelnde Unterstützung der EU in der Flüchtlingskrise. Rom droht damit, Flüchtlinge in italienischen Häfen abzuweisen. Mehr

02.07.2017, 13:20 Uhr | Politik

Joachim Herrmann im Interview „Staaten belohnen, die bei Abschiebungen kooperieren“

Joachim Herrmann sieht keinen Grund, Abschiebungen nach Afghanistan auszusetzen. Im F.A.Z.-Gespräch verteidigt Bayerns Innenminister, der als künftiger Bundesminister gehandelt wird, auch die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber aus Schulen. Mehr Von Julian Staib

23.06.2017, 08:01 Uhr | Politik

Integrationsdebatte „Multikulti ist gescheitert“

Ein niederländischer Politologe hat lange daran geglaubt, dass eine gute Integration keine Anforderungen an die Zuwanderer stellen darf. Inzwischen ist er anderer Meinung: Assimilation ist besser als Multikulturalismus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ruud Koopmans

14.06.2017, 14:35 Uhr | Wirtschaft

Populismus Erst die Moral, dann das Fressen

Was verbindet die europäischen Rechtspopulisten von Viktor Orbán über Geert Wilders bis zu Marine Le Pen? Die Sorge um das materielle Wohlergehen ist es nicht. Es dominieren kulturelle Motive und Identitätsvorstellungen. Mehr Von Professor Dr. Christian Joppke

12.06.2017, 11:13 Uhr | Politik

Blockadehaltung der Amerikaner Trump mischt G-7-Gipfel auf

Mit seiner Blockadehaltung brüskiert Präsident Trump die anderen G-7-Teilnehmer und untergräbt die Funktion des Gipfeltreffens. Amerikas Position zum Klimaabkommen bleibt offen. Die Abschlusserklärung droht zu einem Minimalkonsens zu werden. Mehr

26.05.2017, 22:36 Uhr | Wirtschaft

Auswandern Angst vor den fliegenden Teufeln

Häuser, Tiere, eigenes Ackerland: Ein Mann aus Venezuela hat einst armen Menschen im Breisgau das Paradies versprochen. Daran erinnert ein Verein. Mehr Von Elena Kost, Gymnasium, Kenzingen

05.05.2017, 14:03 Uhr | Gesellschaft

Bundesgelder für Städte Richter stoppt Trump-Dekret zur Einwanderung

Donald Trump muss bei zwei seiner Prestigeprojekte herbe Rückschläge hinnehmen: Ein Bundesrichter stoppt das aktuelle Einwanderungsdekret des Präsidenten. Und bei der Finanzierung der Mauer zu Mexiko ist keine Lösung in Sicht. Mehr

26.04.2017, 04:04 Uhr | Politik

Abgeschoben nach Afghanistan Willkommen zurück – und tschüss

Fast hundert Afghanen hat Deutschland in den vergangenen Monaten nach Kabul abgeschoben. Manche sind zum ersten Mal im Land – andere wiederum befinden sich längst auf dem Weg zurück nach Europa. Mehr Von Friederike Böge, Kabul

24.04.2017, 13:41 Uhr | Politik

Einwanderung in Australien Die schwierige Frage nach den Werten

Mit der verschärften Einbürgerungspolitik reagiert Australiens Premierminister Turnbull auf den zunehmenden Druck von rechts. Seine Wähler werden sich trotzdem nicht von ihm abwenden. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

22.04.2017, 21:45 Uhr | Politik

Wahlkampf in Frankreich Le Pen macht Front gegen Einwanderung und Europa

Im französischen Präsidentenwahlkampf beginnt der Endspurt. Rechtsaußen-Kandidatin Marine Le Pen wirbt mit harten Sprüchen bei ihrer Kern-Klientel. Am Rande ihrer Kundgebung kommt es zu Zusammenstößen. Mehr

18.04.2017, 10:39 Uhr | Politik

Reform der Flüchtlingshilfe Selbstbestimmung anstelle humanitärer Silos

Für wirksame Hilfe reichten bestehende Konzepte nicht aus: Alexander Betts und Paul Collier plädieren in Gestrandet überzeugend für eine Neuausrichtung der internationalen Flüchtlingspolitik. Mehr Von Friedemann Bieber

14.04.2017, 22:50 Uhr | Feuilleton

Migration für Technologie Streit um Visa-Missbrauch im Silicon Valley

Rund eine halbe Million studierte Fachkräfte aus dem Ausland dürfen in Amerika arbeiten, viele davon werden von Google & Co. angeheuert. Doch ihr Visum H 1B ist in Verruf gekommen. Nicht nur bei Donald Trump. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

14.04.2017, 11:55 Uhr | Wirtschaft

Transitzone Raus nur rückwärts

Ungarn wird heftig kritisiert für jene Transitzonen, in denen Migranten inhaftiert werden. Menschenrechtler sprechen von einem illegalen Internierungslager. Dabei sei doch alles ganz in Ordnung, heißt es seitens der Regierung. Mehr Von Stephan Löwenstein, Tompa

06.04.2017, 23:14 Uhr | Politik

Ludwig Erhard Mehr Marktwirtschaft wagen

Für den früheren deutschen Wirtschaftsminister Ludwig Erhard war wirtschaftliche Freiheit wichtiger als staatliche Versorgung. Leider ist genau das eingetreten, was er befürchtet hat. Mehr Von Holger Steltzner

04.04.2017, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Bestattung von Muslimen Jungfräuliche Erde

Immer mehr Muslime lassen sich in Deutschland nach den Regeln ihres Glaubens bestatten. Das wirft auch Probleme auf, vor allem in kleineren Kommunen. Mehr Von Daniela Gassmann

01.04.2017, 17:35 Uhr | Gesellschaft

Interview mit Nida-Rümelin Offene Weltprobleme, geschlossene Grenzen

Der Philosoph Julian Nida-Rümelin erläutert den Spagat zwischen Ethik und Rationalität in der Flüchtlingsfrage. Den Menschenstrom nach Europa im Jahr 2015 hätte man verhindern können. Nur wie? Mehr Von Philipp Krohn

19.03.2017, 17:19 Uhr | Politik

Alternde Gesellschaft Wer schuftet für die Babyboomer?

Migranten stellen die Demographie auf den Kopf. Leichter wird es dadurch aber nicht. Das Verhältnis zwischen den Generationen muss neu ausbalanciert werden. Ein Kommentar. Mehr Von Sven Astheimer

14.03.2017, 20:12 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z