Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Ehe für alle

Schwules Paar heiratet „Ich kann jetzt bald offiziell sagen: Das ist mein Mann“

Heute heiratet in Frankfurt das erste homosexuelle Paar. 39 andere Paare wollen das auch. In anderen Städten bisher geringes Interesse an den neuen Möglichkeiten für Schwule und Lesben. Mehr

02.10.2017, 06:45 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Ehe für alle
1 2  
   
Sortieren nach

„Ehe für alle“ Erstes homosexuelles Paar in Berlin getraut

Seit dem 1. Oktober können auch homosexuelle Paare heiraten. In Berlin, Hamburg und Hannover öffneten dafür am Sonntag extra die Standesämter. Mehr

01.10.2017, 13:29 Uhr | Gesellschaft

Gleichgeschlechtliche Paare Die „Ehe für alle“ frustriert manchen Standesbeamten

Die Ehe für homosexuelle Paare ist in der Praxis angekommen. Es gibt Schwierigkeiten mit der Software – und etliche Ehemänner müssen als „Frau“ geführt werden. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

31.08.2017, 19:59 Uhr | Wirtschaft

Befragung per Brief Will auch Australien die „Ehe für alle“?

Post für die Australier: Bevor das Parlament über eine Öffnung der Ehe abstimmen soll, will Premierminister Malcolm Turnball per Brief die Bevölkerung befragen lassen. Warum dieser Umweg? Mehr

09.08.2017, 17:26 Uhr | Politik

Bundestagswahlkampf Alle Parteien wollen Familie

Einen Wahlkampf um die Ehe für alle wird es nicht geben. Dafür sollen Kinderrechte gestärkt werden – und das Grundgesetz geändert werden. Was bringt das? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

05.08.2017, 20:07 Uhr | Politik

Annegret Kramp-Karrenbauer Saarländische Ministerpräsidentin weiter gegen „Ehe für alle“

In einem Interview mit der Rheinischen Post bekannte die saarländische Ministerpräsidentin, sie sei weiterhin gegen die „Ehe für alle“. In der Vergangenheit fiel die CDU-Politikerin mit umstrittenen Äußerungen zur Homoehe auf. Mehr

31.07.2017, 10:48 Uhr | Politik

Unter dem Motto „Trau Dich“ Evangelische Kirche feiert bei Christopher-Street-Day mit

Um für die kirchliche Trauung homosexueller Paare zu werben, hat die evangelische Kirche erstmals einen Wagen zum Christopher-Street-Day in Berlin geschickt. Tausende feierten dort die „Ehe für alle“ – trotz eines heftigen Unwetters. Mehr

22.07.2017, 17:47 Uhr | Aktuell

„Ehe für alle“ Alles ganz normal mit der sozialen Ordnung der Dinge

Sie säen, sie ernten, und der Herrgott ernährt sie auch: Die Ehe für alle ist ein natürliches Produkt der modernen Gesellschaft. Ein soziologischer Gastbeitrag. Mehr Von Barbara Kuchler

18.07.2017, 12:34 Uhr | Feuilleton

Gesetzesänderung Malta führt Ehe für alle ein

Nach einem Parlamentsbeschluss öffnet auch der Inselstaat die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Nur ein Abgeordneter stimmte gegen die Gesetzesänderung. Mehr

12.07.2017, 23:55 Uhr | Gesellschaft

Nachteile für Alleinerziehende Vater und Mutter haben, das heißt noch gar nichts

Auf einmal wollen alle diskutieren, was eine Familie ist. Gut so – dann reden wir endlich auch über die Rechte von Alleinerziehenden und ihren Kindern. Mehr Von Julia Bähr

12.07.2017, 12:08 Uhr | Feuilleton

Länderkammer Bundesrat stimmt Öffnung der Ehe zu

Der Bundesrat hat den Weg frei gemacht für die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern. Außerdem hebt die Länderkammer nach Jahrzehnten die umstrittenen Urteile gegen Homosexuelle auf. Mehr

07.07.2017, 11:28 Uhr | Politik

Bayerns Justizminister „Ehe für alle ist eine Mogelpackung“

Am Freitag stimmt der Bundesrat über die „Ehe für alle“ ab. Die CSU will die Entscheidung auf jeden Fall verfassungsrechtlich prüfen lassen. Mehr Von Reinhard Müller

06.07.2017, 18:54 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ und Grundgesetz Der Volksmund weist den Weg

Ohne Grundgesetzänderung keine Öffnung der Ehe, heißt es. Aber das Bundesverfassungsgericht hat schon 1993 die Möglichkeit ins Auge gefasst, dass eine Definition des einfachen Gesetzgebers genügt. Mehr Von Patrick Bahners

06.07.2017, 16:50 Uhr | Feuilleton

Ehe für alle Gastbeitrag: Ehe für alle?

Karlsruhe wird nichts tun. Aber die Sprache des neuen Gesetzes ist eine andere als die der Verfassung. Mehr Von Matthias Jestaedt

05.07.2017, 18:02 Uhr | Politik

Grundgesetz und „Ehe für alle“ Ressentiments müssen chancenlos bleiben

Verbiegt das Gesetz einer „Ehe für alle“ die Verfassung? Richter sind keine Archäologen, und Ressentiments müssen chancenlos bleiben, wenn Karlsruhe über das neue Ehegesetz entscheidet. Mehr Von Christian Geyer

05.07.2017, 13:48 Uhr | Feuilleton

Ehe für alle Bayern diskutiert über Klage vor Verfassungsgericht

Am Freitag hat der Bundestag mit großer Mehrheit die Ehe für alle beschlossen. Doch die CSU diskutiert weiter – auch über eine mögliche Verfassungsklage. Mehr

03.07.2017, 11:19 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Die Form der Freiheit

Wer unsere Grundordnung ändern will, muss die vorgesehene Form wahren. Das gilt auch für die Öffnung der Ehe. Hier geht es ans Eingemachte. Mehr Von Reinhard Müller

02.07.2017, 17:19 Uhr | Politik

Ehe für alle „Wir werden heiraten“

Das erste verpartnerte Lesbenpaar Deutschlands erklärt, was sich durch die Ehe für alle ändert – und was es von Angela Merkel hält. Mehr Von Katrin Hummel

02.07.2017, 16:47 Uhr | Gesellschaft

Gleichgeschlechtliche Ehe Man nennt das Freiheit

Die jetzt im Bundestag beschlossene „Ehe für alle“ ist nicht das Ende einer Debatte, sondern deren Neuanfang. Denn die Institution Familie hat sich verändert – und der Staat hat nicht darüber zu befinden, was „natürlich“ ist. Ein Kommentar. Mehr Von Jürgen Kaube

02.07.2017, 12:01 Uhr | Feuilleton

Nach Entscheidung im Bundestag AfD will gegen „Ehe für alle“ kla­gen

Die „Ehe für alle“ ist beschlossen, aber noch lange nicht abgehakt. Die AfD will gegen die Entscheidung klagen. Und auch Bun­des­in­nen­mi­nis­ter de Maizière rech­net mit mas­si­ven Pro­blemen bei der Um­set­zung des Ge­set­zes – sollte es denn Bestand haben. Mehr

02.07.2017, 08:17 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Kauder rechnet mit Verfassungsklage

Nach dem Bundestagsvotum für die „Ehe für alle“ sieht Unionsfraktionschef Kauder das Thema noch lange nicht erledigt. Und auch das Verhalten der SPD werde Konsequenzen haben. Mehr

01.07.2017, 05:31 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Das Nein der Kanzlerin

Angela Merkel hat gegen die Ehe für alle gestimmt. Damit macht sie sich zum Vertreter einer konservativen Minderheit, die es akzeptiert, dass die Gesellschaftspolitik über sie hinweggegangen ist. Mehr Von Jasper von Altenbockum

30.06.2017, 21:19 Uhr | Politik

Ende der Legislaturperiode Was das Votum zur „Ehe für alle“ für künftiges Regieren bedeutet

Die Abstimmung zur „Ehe für alle“ hat die große Koalition endgültig entzweit. Erstmals gab es bei einer Entscheidung im Bundestag eine rot-rot-grüne Mehrheit. Was heißt das für das künftige Regieren? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

30.06.2017, 15:38 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Diese Unions-Politiker haben mit „Ja“ gestimmt

Ursula von der Leyen, Peter Tauber, Peter Altmaier, Jens Spahn: In der Liste der CDU-Politiker, die für die „Ehe für alle“ gestimmt haben, finden sich prominente Namen. Auch für die CSU votierten nicht alle mit „Nein“. Mehr

30.06.2017, 12:01 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Wer wie mit wem?

Zum Überschnappen besteht kein Anlass. Weder bei den Befürwortern noch bei den Gegnern der jetzt „Ehe für alle“ genannten Homo-Ehe. Mehr Von Christian Geyer

30.06.2017, 09:34 Uhr | Feuilleton
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z