HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Dschihadi John

Terror in London Der Dschihadist von nebenan

Zum Anschlag in London werden nun weitere Details bekannt. Einer der Attentäter war ein bekannter Extremist. Kurz vor der Wahl in Großbritannien rückt die Ausstattung der Sicherheitskräfte in den Fokus. Mehr

06.06.2017, 19:03 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Dschihadi John
1 2  
   
Sortieren nach

Spiegel-Cover zu Trump Der Präsident als Killer

Die Zeitschrift Spiegel zeigt Donald Trump, wie er in der Pose eines IS-Mörders die Freiheitsstatue köpft. Das sorgt für den gewünschten Eklat und sagt viel aus – über Trump, vor allem aber über seine Gegner. Mehr Von Michael Hanfeld

04.02.2017, 13:57 Uhr | Feuilleton

Nach Tod des IS-Henkers Ermittlungen gegen neuen Dschihadi-John

Die Islamisten-Miliz IS hat den Tod ihres berüchtigten Henkers Dschihadi-John bestätigt. Möglicherweise wurde er bereits durch einen anderen Briten ersetzt. Mehr

20.01.2016, 12:42 Uhr | Politik

Amerikanischer Drohnenangriff Terrormiliz bestätigt Tod von Dschihadi John

Der Islamischer Staat hat den Tod des aus Enthauptungsvideos berüchtigten Mörders Dschihadi John bestätigt. Eine Drohne habe Mitte November ein Auto getroffen und ihn getötet. Mehr

19.01.2016, 22:31 Uhr | Politik

Massenhinrichtung als Warnung Die große Furcht des Hauses Saud

Saudi-Arabien stellt mit der Hinrichtung von 47 Menschen sunnitische Terroristen und schiitische Dissidenten auf eine Stufe. Das Königshaus kehrt damit zur Politik der Repression zurück – und offenbart, wie sehr es seine Herrschaft in Gefahr sieht. Mehr Von Rainer Hermann

03.01.2016, 23:04 Uhr | Politik

Terrorismus und Drogen Offene Hand und geballte Faust

Der Terrorismus ist seit jeher ohne den Handel mit Drogen nicht denkbar – und ohne den Konsum auch nicht. Neu ist, mit welcher Geschwindigkeit die beiden Welten zusammenwachsen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Don Winslow

20.12.2015, 13:16 Uhr | Feuilleton

Nach Shitstorm in Frankreich Le Pen löscht Twitterfoto von IS-Opfer James Foley

Weil sie sich und ihre Partei mit der Terrorgruppe Islamischer Staat verglichen sah, stellte die Front-National-Vorsitzende Marine Le Pen Fotos prominenter IS-Opfer auf ihre Twitterseite – und trat eine Welle der Entrüstung los. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.12.2015, 11:27 Uhr | Politik

Obama-Rede im Pentagon Amerika nimmt die Anführer des IS ins Visier

Du bist als nächster dran: Barack Obama hat angekündigt, den Kampf gegen den Islamischen Staat weiter zu intensivieren - besonders gegen die Führungsriege der Terrormiliz. Mehr

15.12.2015, 09:44 Uhr | Politik

Geisel beim IS Man nannte mich Glatzkopf

Nicolas Hénin war Gefangener des Islamischen Staats und konnte tiefe Einblicke in die Denkstrukturen der Miliz erhalten. Er weiß: Mehr als unsere Luftangriffe fürchtet der IS unsere Einheit. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Nicolas Hénin

20.11.2015, 16:46 Uhr | Feuilleton

Studie Zahl der Terror-Opfer weltweit auf neuem Höchststand

Die Zahl der Toten durch Anschläge ist 2014 einer Studie zufolge sprunghaft angestiegen. Insgesamt fielen 32.658 Menschen Anschlägen zum Opfer - für mehr als die Hälfte der Toten waren Boko Haram und der Islamische Staat verantwortlich. Mehr

17.11.2015, 10:44 Uhr | Politik

Kampf gegen den IS Amerika ist gefragt

Angesichts des Terrors in Paris fordern die Republikaner neue Härte gegen Terroristen. Die Demokraten wollen mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

15.11.2015, 05:00 Uhr | Politik

Terrormiliz IS-Chef Libyens stirbt durch Luftangriff

Das amerikanische Militär hat den Chef der Terrormiliz Islamischer Staat in Libyen getötet. Laut Pentagon zeige der Luftschlag, dass wir IS-Führer verfolgen, wo immer sie sich befinden. Mehr

14.11.2015, 20:17 Uhr | Politik

Kommentar  Die schreckliche Prüfung

Die Attentäter von Paris haben im Kalender des Terrors ein neues Datum gesetzt. Der 13. November 2015 ist der Tag, an dem – mutmaßlich islamistische – Terroristen Frankreichs Hauptstadt in ein Kriegsgebiet verwandelten. Mehr Von Michael Hanfeld

14.11.2015, 03:09 Uhr | Feuilleton

Bei Luftangriff in Syrien Dschihadi John angeblich getötet

Amerika hat am Donnerstag einen Luftangriff in Syrien auf den britischen IS-Extremisten Mohammed Emwazi, besser bekannt als Dschihadi John, ausgeführt. Das teilte das Pentagon auf seiner Webseite mit.. Ob der IS-Henker getötet wurde, werde noch geprüft. Mehr

13.11.2015, 16:01 Uhr | Politik

Tod von Dschihadi John Ein Treffer ins Herz des IS

David Cameron gibt zwar zu, dass der Tod des IS-Mörders Dschihadi John noch nicht gesichert ist, rechtfertigt den Luftangriff auf den gebürtigen Briten aber. Er sei Symbol der weltweiten IS-Propaganda gewesen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

13.11.2015, 15:20 Uhr | Politik

Dschihadi John Wie wird ein friedfertiger Mann zum IS-Henker?

Dschihadi John ist zum Inbegriff der Grausamkeit der IS-Dschihadisten geworden. Er soll mehrere westliche Geiseln enthauptet haben. Ein Mitglied einer britischen Bürgerrechtsgruppe erinnert sich jedoch daran, dass der Extremist einst ein freundlicher und höflicher junger Mann war. Mehr

13.11.2015, 09:18 Uhr | Politik

Dschihadi John IS-Mörder Dschihadi John angeblich bei Luftangriff getötet

Wie die BBC berichtet, ist der bekannte IS-Mörder Mohammed Emwazi, bekannt als Dschihadi John, bei einem amerikanischen Luftangriff getötet worden. David Cameron bezeichnete den Angriff als Selbstverteidigung. Mehr

13.11.2015, 08:07 Uhr | Politik

Absturz eines Präsidenten Im Widerspruch zwischen Pose und Persönlichkeit

Die meisten Amerikaner sind bitter enttäuscht von Barack Obama. Seine Wähler fühlen sich verraten, seine Partei sieht sich im Stich gelassen. Musste es so kommen? Vielleicht. Mehr Von Markus Günther

31.05.2015, 15:14 Uhr | Politik

Islamischer Staat Deutsche foltern für Terrormiliz

Auch deutsche Dschihadisten sollen für die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien als Gefängniswärter und Folterer tätig sein. Dabei ahmen sie vor allem die Foltermethoden des amerikanischen Geheimdienstes CIA nach. Mehr

16.04.2015, 08:15 Uhr | Politik

Dschihadi John Deutscher Gefährte des IS-Henkers identifiziert

Der als Dschihadi John bekannt gewordene Terrorist des Islamischen Staats soll mit einem deutschen Islamisten gereist sein. Heute wohnt er in Düsseldorf - und hat der Szene angeblich den Rücken gekehrt. Mehr

07.03.2015, 21:36 Uhr | Politik

Vater von Mohammed Emwazi Mein Sohn ist nicht ‚Jihadi John‘

Der Vater von Mohammed Emwazi bestreitet, dass sein Sohn der IS-Mörder Jihadi Johnist. Es gebe keine Hinweise darauf, dass dies stimme, sagt er und hat Anwälte beauftragt, diese Behauptungen zu unterbinden. Mehr

04.03.2015, 08:00 Uhr | Politik

Dschihadi John Die Legende vom lieben Jungen

Wie wurde Mohammed Emwazi zu Dschihadi John, dem Henker der Terrormiliz IS? Besonders dem britischen Geheimdienst werden Vorwürfe gemacht. Ob der MI5 tatsächlich einen friedfertigen jungen Mann zum Mörder machte, wird jedoch von Fachleuten stark bezweifelt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.02.2015, 14:56 Uhr | Politik

Dschihadi John Ein IS-Mörder aus dem Westen Londons

Er ist in zahlreichen Propagandavideos des IS zu sehen, trägt darin stets schwarze Kleidung und eine schwarze Sturmhaube. Nun haben die britischen Behörden den Mann enttarnt: Es soll der 27 Jahre alte Mohammed Emwasi aus Westlondon sein. Mehr

26.02.2015, 14:42 Uhr | Politik

IS-Propagandavideos Hinsehen, wegsehen

Immer perfekter dreht der IS seine Hinrichtungsvideos – und kalkuliert auch Reaktionen ein. Sollen Medien das zeigen? Mehr Von Stefan Niggemeier

09.02.2015, 11:13 Uhr | Feuilleton

Frankreichs Dschihadisten Henker aus der Heimat

Das jüngste IS-Enthauptungsvideo schockiert Frankreich. Die neuen Dschihadisten kommen nicht nur aus den Banlieues. Auch Jugendliche aus typischen Mittelschichtfamilien radikalisieren sich. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

19.11.2014, 19:34 Uhr | Politik
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z