HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Dietmar Bartsch

Linken-Parteitag Wagenknecht geht auf Distanz zu SPD und Grünen

Dämpfer für rot-rot-grüne Ambitionen: Fraktionschefin Sahra Wagenknecht sieht hohe Hürden für ein solches Bündnis. Für SPD-Chef Martin Schulz hat sie nur Spott übrig. Mehr

11.06.2017, 14:20 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Dietmar Bartsch
1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Parteitag der Linken Linke stellt Hürden für Rot-Rot-Grün auf

Nein zu einer weiteren Amtszeit von Angela Merkel, Ja zur Vermögenssteuer: Die Linke stellt auf ihrem Parteitag Bedingungen fürs Regieren, will sich jedoch nicht völlig einmauern. Mehr

10.06.2017, 18:39 Uhr | Politik

Steuerpläne Linkspartei will Milliardäre verhindern

Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch kritisiert die SPD und lobt den Spitzensteuersatz unter Helmut Kohl. Obszöner Reichtum müsse verhindert, mittlere Einkommen sollten hingegen entlastet werden. Mehr

27.05.2017, 05:51 Uhr | Wirtschaft

Kinderarmut 1,6 Millionen Kinder brauchen Hartz IV

Immer mehr Kinder sind von Sozialleistungen abhängig. Bekannt geworden ist auch, wieviel ein Hartz-IV-Haushalt im Schnitt an Leistungen pro Monat bekommt. Mehr

22.05.2017, 08:51 Uhr | Wirtschaft

Rentendebatte im Bundestag Nahles: Historischer Schritt, Bartsch: Unverschämtheit

Der Bundestag diskutiert die Angleichung der Renten zwischen Ost und West. Es kommt zum heftigen Schlagabtausch. Mehr

28.04.2017, 11:12 Uhr | Wirtschaft

Vor der Bundestagswahl Merkel sieht nach Sieg im Saarland viel Arbeit für CDU

Fast überschwänglich zeigt nun auch Angela Merkel ihre Freude über den CDU-Wahlsieg im Saarland. Das schlechte Abschneiden der SPD heizt die Diskussion über Rot-Rot-Grün im Bund an. Kanzlerkandidat Schulz sieht keinen Grund, diese Option auszuschließen. Mehr

27.03.2017, 11:23 Uhr | Politik

Nach Wahl von Schulz Linke enttäuscht über neuen SPD-Vorsitzenden

Nach der Wahl von Martin Schulz vermissen Linke und Union konkrete inhaltliche Details seiner Politik. Die CDU kündigt derweil einen fairen Wahlkampf ohne persönliche Angriffe auf Schulz an. Mehr

20.03.2017, 08:47 Uhr | Politik

Großer Zapfenstreich Emotionaler Abschied für Joachim Gauck

Die Bundeswehr kann nicht nur Marschmusik: Beim feierlichen Abschied für den scheidenden Bundespräsident spielt das Musikkorps ein Volkslied, ein Kirchenlied – und einen DDR-Hit. Zuvor wird Joachim Gauck parteiübergreifend gelobt. Mehr

17.03.2017, 20:00 Uhr | Politik

Streit um Erdogan-Äußerung Bundesregierung weist NS-Vergleich als deplaziert zurück

Nach Erdogans Nazi-Vergleich ist die Empörung groß. Kanzlerin Merkel lässt ihn entschieden zurückweisen, Kanzleramtsminister Altmaier nennt ihn absolut inakzeptabel. Von einem Einreiseverbot für Erdogan hält der Justizminister aber nichts. Mehr

06.03.2017, 11:47 Uhr | Politik

Klarstellung nach Kritik Oppermann will derzeit keine Flüchtlinge nach Libyen schicken

Politiker von Grünen und Linkspartei haben Thomas Oppermanns F.A.S.-Gastbeitrag zur Flüchtlingspolitik scharf kritisiert. Jetzt reagiert der SPD-Fraktionschef – mit einer Klarstellung. Mehr

06.02.2017, 15:08 Uhr | Politik

Rücktritt in Berlin Bartsch: Regierungsmitglieder können Stasi-Vergangenheit haben

In Berlin musste ein Staatssekretär wegen Stasi-Tätigkeit zurücktreten. Dabei sieht Linke-Fraktionschef Bartsch darin keinen Hinderungsgrund für eine politische Karriere. Und führt als Beispiel einen SPD-Politiker an. Mehr

20.01.2017, 14:22 Uhr | Politik

Vor der Amtseinführung Deutsche Politiker warnen vor Trump

Die Kritik am neuen Präsidenten Trump reißt am Tag seiner Amtseinführung nicht ab: Linken-Politiker Bartsch wirft ihm Sexismus vor, für SPD-Generalsekretärin Barley fehlt es ihm an Niveau. Auch Trumps ehemaliger Biograf befürchtet Schlimmes. Mehr

20.01.2017, 08:38 Uhr | Politik

Bundestagswahl Merkel ist das Maß, und auch der Rest will in die Mitte

Die Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl stehen so gut wie fest. An ihnen lässt sich eines klar ablesen: Ein großes Bedürfnis nach Polarisierung gibt es nicht. Mehr Von Jasper von Altenbockum

19.01.2017, 12:46 Uhr | Politik

Empörung nach Rede AfD-Mann Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus

Zahlreiche Politiker haben mit Entsetzen auf Björn Höckes Äußerungen reagiert. Der AfD-Politiker hatte das Holocaust-Mahnmal in einer Rede Denkmal der Schande genannt. Für die AfD-Vorsitzende Petry ist er eine Belastung für die Partei. Mehr

18.01.2017, 16:25 Uhr | Politik

Bundestagswahl Bartsch und Wagenknecht werden Spitzenkandidaten

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch sollen Die Linke in den Bundestagswahlkampf im nächsten Jahr führen. Die Nominierung der Vertreterin des linken Flügels und des Gemäßigten war im Parteivorstand umstritten. Mehr

04.12.2016, 17:33 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Droht ein Renten-Wahlkampf?

Ein Wahlkampf um die Rente wäre eine gute Gelegenheit, damit die Parteien den Wählern endlich erklären, was sie von der Rentenversicherung noch erwarten dürfen – und was nicht. Mehr Von Frank Lübberding

28.11.2016, 05:30 Uhr | Feuilleton

Bundespräsidentenwahl Linke lässt Hartz-IV-Kritiker gegen Steinmeier antreten

Aus Protest gegen die Agenda 2010 ist Christoph Butterwegge aus der SPD ausgetreten – nun fordert er Hartz-IV-Architekten Frank-Walter Steinmeier als Kandidat für das Bundespräsidentenamt an. Dabei war er schon einmal kurzfristig abgesprungen. Mehr

21.11.2016, 17:30 Uhr | Politik

Politische Rhetorik Zwischen Shitstorm und Korrektheitszwang

Seit Günther Oettingers Schlitzaugen-Rede fordern Politiker und Journalisten seinen Skalp. Da fragt man sich: Wer trägt eher zur Verblödung des Diskurses bei? Mehr

12.11.2016, 20:04 Uhr | Politik

Umstrittene Rede Bundesregierung steht hinter Oettinger

Die Kritik an den Äußerungen von EU-Kommissar Oettinger über Schlitzaugen und eine Pflicht-Homoehe reißt nicht ab. Die Kanzlerin solle ihn absetzen, fordert die Linken-Fraktion. Doch Merkel denkt nicht daran. Mehr

31.10.2016, 16:52 Uhr | Politik

Kanzlersturz Lieber rot als tot

Durch das lupenrein demokratische Mittel des Kanzlersturzes könnte gezeigt werden, dass Politik ganz einfach machbar ist. Sigmar Gabriel würde das Amt sicher nicht ablehnen. Mehr Von Edo Reents

29.10.2016, 11:30 Uhr | Feuilleton

Aufruf zum Merkel-Sturz Bartsch: Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein

Der Fraktionschef der Linkspartei ruft zum Sturz von Bundeskanzlerin Merkel auf. Nach einem Treffen von Abgeordneten der SPD, Linkspartei und Grünen sieht Dietmar Bartsch nun die Chance zum Angriff gekommen. Mehr

28.10.2016, 05:52 Uhr | Politik

Treffen am Abend Rot-Rot-Grün entscheidet sich im Flügelkampf

Zum ersten Mal treffen sich auch hochrangige Vertreter von SPD, Linkspartei und Grünen, um über Rot-Rot-Grün zu sprechen. Entscheidend ist der Flügelstreit innerhalb der Linkspartei. Und ob sich die Konservativen in der SPD bewegen. Mehr Von Oliver Georgi und Timo Steppat

18.10.2016, 16:36 Uhr | Politik

Generaldebatte im Bundestag Theater ohne Donner

Merkel bleibt dabei: Wir schaffen das und Deutschland bleibt Deutschland. Die SPD widerspricht nicht. Und auch die Grünen sind in der Generaldebatte freundlich. Eine Analyse. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

07.09.2016, 18:03 Uhr | Politik

Bundestagsdebatte Linke: Große Koalition gefährdet sozialen Zusammenhalt

Linken-Politiker Bartsch bezeichnet die Türkei im Bundestag als Transitland des Terrors und kritisiert den Deal mit der Türkei. In Richtung SPD macht er eine überraschende Ankündigung. Mehr

07.09.2016, 13:26 Uhr | Politik

Zivilschutz Opposition wirft Regierung Angstmache vor

Sollte die Bevölkerung Vorräte für den Krisenfall anlegen? Linke und Grüne kritisieren den Vorstoß der Bundesregierung: Man kann die Menschen mit immer neuen Vorschlägen völlig verunsichern. Mehr

22.08.2016, 02:06 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z