HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Deniz Yücel

Neuer Bundespräsident Steinmeier: Geben Sie Deniz Yücel frei!

Frank-Walter Steinmeier ist als Bundespräsident vereidigt. In seiner ersten Rede im Amt richtet er deutliche Worte an den türkischen Präsidenten Erdogan – und kündigt an: Er werde parteiisch für die Sache der Demokratie sein. Mehr

22.03.2017, 13:40 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Deniz Yücel
1 2  
   
Sortieren nach

FAZ.NET exklusiv Bundesanwaltschaft wollte in Spitzel-Affäre sechs Imame festnehmen lassen

Deutsche Behörden wollten offenbar deutlich härter gegen die Imame vorgehen, denen Spionage für die Türkei vorgeworfen wird. Das zeigen Dokumente, die FAZ.NET vorliegen. Doch weil der Bundesgerichtshof die Festnahmen stoppte, konnten zwei Imame aus Deutschland fliehen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

22.03.2017, 10:05 Uhr | Politik

Die Türkei vor dem Referendum Mehr als 2000 Festnahmen in einer Woche

Kurz vor dem umstrittenen Verfassungsreferendum geht die Türkei mit neuen Verhaftungen gegen ihre Gegner vor. Auch der Journalist Yücel ist weiter in Haft – und Botschaftsvertreter dürfen ihn nicht besuchen. Mehr

20.03.2017, 19:51 Uhr | Politik

Streit ums Referendum Denken Sie, Erdogan-Wähler sind dumm?

Erdogan spaltet die Deutschtürken: Die einen starten einen Exil-Fernsehsender gegen ihn, für die anderen ist er ein Held. Ein Besuch in zwei Welten. Mehr Von Rainer Hermann, Rüsselsheim/Köln

19.03.2017, 20:03 Uhr | Politik

Inhaftierter Journalist Erdogan bezeichnet Deniz Yücel als Terror-Helfer

Eine Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel ist in weite Ferne gerückt. Der türkische Präsident Erdogan nannte ihn einen Terror-Helfer, der zum Glück festgenommen worden sei. Mehr

19.03.2017, 14:49 Uhr | Feuilleton

Erdogan-Wähler in Deutschland Ein Diktator würde ganz anders reagieren

Stimmen die Türken im April für das Präsidialsystem, bekommt Erdogan noch mehr Macht. In Deutschland wählten ihn zuletzt 60 Prozent der Deutschtürken, die ihre Stimme abgaben. Wieso stehen sie immer noch hinter ihm? Wir haben fünf Wähler gefragt. Mehr Von Daniela Gassmann und Michaela Schwinn

19.03.2017, 14:09 Uhr | Gesellschaft

ARD-Reihe Kommissar Pascha Dieser echte Bayer kommt vom Bosporus

Ein deutsch-türkischer Fernsehermittler pfeift auf die Politik und führt vor, wie das mit dem Zusammenleben klappt: Kommissar Pascha bietet famose Unterhaltung mit Esprit, und das sogar bei der ARD. Mehr Von Oliver Jungen

16.03.2017, 17:44 Uhr | Feuilleton

Mahnwache in Flörsheim Damit Deniz nicht in Vergessenheit gerät

Jeden Monat eine Mahnwache, bis er frei ist: Die Flörsheimer solidarisieren sich mit dem inhaftierten Journalisten Yücel. Manch einer ist mit ihm aufgewachsen, andere kennen ihn gar nicht. Mehr Von Heike Lattka, Flörsheim

16.03.2017, 15:24 Uhr | Rhein-Main

Türkei Journalist Deniz Yücel muss in Haft bleiben

Deniz Yücel bleibt vorerst im Gefängnis. Ein Gericht hat seinen Antrag auf Freilassung abgelehnt. Derweil bleibt auch der deutschen Botschaft der Zugang zu ihm verwehrt. Mehr

15.03.2017, 17:25 Uhr | Feuilleton

Reiseziel Türkei Kann ich in der Türkei noch Urlaub machen?

Terror, Verhaftungen, Nazi-Vergleiche – so ist die neue Türkei. Ein beliebtes Reiseziel ist ungemütlich geworden. Doch es gibt auch Argumente, die für einen Urlaub in dem Land sprechen. Mehr Von Jenni Thier

14.03.2017, 20:14 Uhr | Wirtschaft

Streit um Rede-Auftritte De Maizière: Türkischer Wahlkampf hat hier nichts verloren

Der Streit um Rede-Auftritte türkischer Politiker in Europa eskaliert weiter. Innenminister de Maizière findet klare Worte, Verteidigungsministerin von der Leyen sieht die Schuld am Bosporus. Etliche CDU-Kollegen fordern eine harte Linie. Mehr

13.03.2017, 06:01 Uhr | Politik

TV-Kritik Anne Will Nazis sind immer die Anderen

Bei Anne Will trifft Kanzleramtschef Altmaier auf den türkischen Jugendminister. Der tut so, als sei Erdogan ein echter Demokrat und der Nazi-Vorwurf gegen Deutschland und die Niederlande ganz okay. Ein denkwürdiger Abend. Mehr Von Michael Hanfeld

13.03.2017, 03:54 Uhr | Feuilleton

Chronologie So ist der Streit mit der Türkei eskaliert

Der Streit zwischen der Türkei und den Niederlanden wegen abgesagter Wahlkampfauftritte hat sich in den letzten Stunden fast minütlich zugespitzt. Ein Überblick über die Ereignisse des Wochenendes. Mehr

12.03.2017, 17:53 Uhr | Politik

Inhaftierter Korrespondent Yücels Anwälte legen Widerspruch gegen Untersuchungshaft ein

Ihm werden Terrorpropaganda und Volksverhetzung vorgeworfen: Seit einer Woche sitzt Deniz Yücel in der Türkei in Untersuchungshaft. Seine Anwälte halten die für nicht gerechtfertigt – und argumentieren mit türkischen Gesetzen. Mehr

07.03.2017, 12:42 Uhr | Politik

Brüchiges Wir Wie türkisch ist Deutschland?

Es gibt keine Pflicht, sich mit der deutschtürkischen Kultur zu befassen. Wer es aber bleiben lässt, vergibt die Chance, einen nennenswerten Teil Deutschlands besser zu verstehen. Mehr Von Claudius Seidl

06.03.2017, 12:46 Uhr | Feuilleton

Streit um Erdogan-Äußerung Bundesregierung weist NS-Vergleich als deplaziert zurück

Nach Erdogans Nazi-Vergleich ist die Empörung groß. Kanzlerin Merkel lässt ihn entschieden zurückweisen, Kanzleramtsminister Altmaier nennt ihn absolut inakzeptabel. Von einem Einreiseverbot für Erdogan hält der Justizminister aber nichts. Mehr

06.03.2017, 11:47 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Symbolpolitik aus diplomatischer Rücksicht

Anne Will stellt die Frage, wie wir mit Erdogans Türkei umgehen sollten. Haben wir es mit einem Narren zu tun, einem Politiker im Machtrausch oder einen kühl kalkulierenden Machiavellisten? Mehr Von Frank Lübberding

06.03.2017, 05:34 Uhr | Feuilleton

Verfassungsreferendum Österreich fordert EU-Wahlkampfverbot für türkische Politiker

Der österreichische Kanzler wirft dem türkischen Präsidenten Erdogan vor, Menschenrechte und demokratische Grundrechte mit Füßen zu treten. Außenminister Gabriel warnt vor einer weiteren Eskalation. Mehr

05.03.2017, 05:01 Uhr | Politik

Nach abgesagten Aufritten AKP-Politiker wirft deutschen Behörden systematische Verbote vor

Das deutsch-türkische Verhältnis leidet derzeit heftig. Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Yildirim bemühen sich um Verständigung. Der AKP-Wahlkampfmanager in Deutschland dagegen erhebt schwere Vorwürfe gegen Behörden hierzulande. Mehr

04.03.2017, 19:03 Uhr | Politik

In Untersuchungshaft Erdogan wirft inhaftiertem Welt-Journalisten Yücel Spionage vor

Der türkische Präsident Erdogan wirft dem Journalisten Deniz Yücel vor, für Deutschland spioniert zu haben. Während einer Rede am Freitagabend bezeichnete er den Inhaftierten als Agenten und PKK-Vertreter. Mehr

03.03.2017, 20:12 Uhr | Politik

Deutsch-türkische Krise Absage und Ansage

Die Bundesregierung steckt in der Zwickmühle: Wie sehr darf sie die Türkei kritisieren? Eine zu harte Haltung könnte auch den Unterstützern Erdogans in die Hände spielen. Mehr Von Günter Bannas, Rainer Hermann und Rüdiger Soldt

03.03.2017, 19:17 Uhr | Politik

Merkel zu Gaggenau Bundesregierung will mit Absage nichts zu tun haben

Nach den abgesagten Minister-Auftritten in Gaggenau und Köln haben türkische Politiker Deutschland scharf angegriffen. Die Bundeskanzlerin weist die Kritik zurück – und ignoriert die Drohungen aus Ankara. Mehr

03.03.2017, 14:54 Uhr | Politik

Fall Yücel Maas schreibt Brandbrief an türkischen Justizminister

In einem Brief an den türkischen Justizminister zeigt sich Bundesjustizminister Heiko Maas erschüttert über die Inhaftierung des deutschen Journalisten Deniz Yücel und fordert seine Freilassung. Trotzdem wird der Tonfall aus Ankara immer schärfer. Mehr Von Oliver Georgi

03.03.2017, 13:48 Uhr | Politik

Türkische Medien zu Gaggenau Deutschland ist verrückt geworden

Türkische Medien reagieren empört auf die Absagen von Gaggenau und Köln. Selbst eine regierungskritische Zeitung schreibt von einem Sprechverbot. Die Wut im Überblick. Mehr

03.03.2017, 12:37 Uhr | Politik

Staatsangehörigkeit Bürde des Doppelpasses

Mehrfache Staatsangehörigkeit als Damoklesschwert: Jedes Land kann Doppelstaatler auf seinem Gebiet als nur eigene Landsleute behandeln. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Talmon

03.03.2017, 10:29 Uhr | Politik
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z