Demokratische Partei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Überwachung des Wahlkampfteams Trump will gegen FBI ermitteln lassen

Donald Trump glaubt, dass sein Wahlkampf-Team unterwandert und abgehört wurde. Via Twitter kündigt er eine Untersuchung dazu an. Und äußert sich zu möglichen Verbindungen in den Nahen Osten. Mehr

20.05.2018, 21:02 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Demokratische Partei

   
Sortieren nach

Abstimmung im Senat Gina Haspel als CIA-Vorsitzende bestätigt

Eine Mehrheit der amerikanischen Senatoren stimmte trotz Bedenken für eine Berufung der Kandidatin des Präsidenten. Haspel hat sich zwar von Folter distanziert, doch gibt es Sorgen sie sei zu Trump-treu. Mehr

18.05.2018, 07:43 Uhr | Politik

Neue Botschaft in Jerusalem An der Seite Gottes

Bei der Einweihung der amerikanischen Botschaft in Jerusalem spricht Ministerpräsident Netanjahu von einem großen Tag für den Frieden. Wenige Dutzend Kilometer sterben gleichzeitig zahlreiche Palästinenser. Mehr Von Jochen Stahnke, Jerusalem

14.05.2018, 20:40 Uhr | Politik

Todkranker Senator Amerikas langer Abschied von John McCain

In Arizona bereitet sich der weithin geachtete republikanische Senator John McCain auf das Sterben vor. So lange er kann, erhebt er seine Stimme gegen Donald Trump – und könnte dessen Kandidatin Gina Haspel als CIA-Chefin noch verhindern helfen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.05.2018, 09:49 Uhr | Politik

Designierte CIA-Chefin Gina Haspel bereut nichts

Donald Trumps Kandidatin für die Leitung der CIA hat ihre Rolle im Folterprogramm unter George W. Bush verteidigt. Für moralisch falsch erklären wollte Gina Haspel die damaligen Methoden nicht. Mehr Von Frauke Steffens, New York

10.05.2018, 11:59 Uhr | Politik

Cynthia Nixon Die „Sex and the City”-Kandidatin für New York

Cynthia Nixon will Gouverneurin von New York werden. Was ihr an politischer Erfahrung fehlt, will sie mit einem linken Programm und einer enthusiastischen Kampagne wettmachen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

09.05.2018, 23:04 Uhr | Politik

Trumps Absage an den Iran-Deal Amerikas riskanter Alleingang

Donald Trumps Rückzug aus dem Atomabkommen ruft international Entsetzen hervor. Trump hat die Hardliner in seinem Team hinter sich, aber nicht die Mehrheit der eigenen Bevölkerung. Mehr Von Frauke Steffens, New York

09.05.2018, 07:00 Uhr | Politik

Giulianis Medienkampagne Zum Entzücken Trumps

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister und Anwalt Rudy Giuliani verteidigt den Präsidenten im Fernsehen auf forsche Weise. Anwaltskollegen sind entsetzt. Trump sieht allerdings keine Probleme. Mehr Von Andreas Ross, Washington

07.05.2018, 22:08 Uhr | Politik

KD Wolff im Porträt Der sanfte Revolutionär

1968 und kein Ende: Der Verleger und frühere SDS-Vorsitzende KD Wolff verspürt auch heute noch Lust gegen die Pressekonzentration oder die durchgeknallten Banken auf die Barrikaden zu gehen. Mehr Von Kurt Reumann

07.05.2018, 17:18 Uhr | Politik

Renew Democracy Initiative Wie Guttenberg die Demokratie retten will

Die liberalen Demokratien in der westlichen Welt sind bedroht, findet der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Deshalb hat er jetzt eine internationale Initiative mitbegründet. Mehr Von Oliver Georgi

28.04.2018, 11:49 Uhr | Politik

Nachfolge Rex Tillersons Senat bestätigt Pompeo als Außenminister

Auf dem Weg zum neuen Außenminister der Vereinigten Staaten hat Mike Pompeo eine wichtige Hürde überwunden. Unterstützung erhielt der „Falke“ dabei auch von ungewohnter Seite. Mehr

26.04.2018, 23:52 Uhr | Politik

Ehemaliger Unterhändler „Die Nordkoreaner verhandeln nicht wie wir“

Bill Richardson war viele Jahre lang amerikanischer Nordkorea-Unterhändler. Im Gespräch erklärt er, wie Präsident Trump sich verhalten sollte, wenn er Kim Jong-un trifft. Seine Ratschläge umzusetzen, dürfte Trump schwerfallen. Mehr Von Andreas Ross

26.04.2018, 09:35 Uhr | Politik

Trumps Leibarzt Pillen und Alkohol im Weißen Haus?

Donald Trump will den Arzt des Weißen Hauses zum Minister für Veteranenangelegenheiten machen, obwohl dem die Erfahrung fehlt. Nun kommen noch andere Vorwürfe hinzu. Mehr Von Frauke Steffens, New York

26.04.2018, 08:30 Uhr | Politik

Amerikanischer Außenminister Senatsausschuss empfiehlt Bestätigung Pompeos

Mit hauchdünner Mehrheit hat der designierte amerikanische Außenminister Mike Pompeo eine wichtige Hürde im Senat genommen. Jetzt ist sein Weg ins State Department geebnet. Mehr

24.04.2018, 08:07 Uhr | Politik

Kongresswahlen in Amerika Texanische Träume

Für die Demokraten hat die Präsidentschaft von Donald Trump zumindest einen positiven Effekt: Ihre Basis ist so enthusiastisch wie selten zuvor. Nun hofft die Partei sogar im republikanischen Texas auf einen Erfolg bei den Kongresswahlen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

21.04.2018, 21:02 Uhr | Politik

Affäre um Wahlbeeinflussung Demokraten verklagen Trump-Team und Russland

Im Fall der mutmaßlichen Beeinflussung der amerikanischen Wahl 2016 durch Russland greift die Demokratische Partei nun zu juristischen Mitteln. Auch die Enthüllungsplattform Wikileaks nimmt sie ins Visier. Mehr

20.04.2018, 21:11 Uhr | Politik

Gesprächsrunde in New York Comey im Rampenlicht

James Comey ist auf Werbetour für sein Buch. In New York verrät der ehemalige FBI-Chef, warum er Mitgefühl mit Donald Trump empfindet, in Sachen Hillary Clinton aber alles richtig gemacht habe. Mehr Von Frauke Steffens, New York

20.04.2018, 08:14 Uhr | Politik

Friedensvertrag in Reichweite Geheime Gespräche in Nordkorea

Mike Pompeo reiste in den Norden, um ein Treffen zwischen Kim Jong-un und Donald Trump vorzubereiten. Der schraubt derweil die Erwartungen hoch und gibt sich betont optimistisch. Mehr Von Andreas Ross, Washington und Patrick Welter, Seoul

18.04.2018, 21:53 Uhr | Politik

Nationalgarde an die Grenze Kalifornien wehrt sich gegen Trumps Forderung

237 Nationalgardisten sollte der Bundesstaat an die Grenze zu Mexiko schicken. Doch der demokratische Gouverneur Jerry Brown weigert sich. Die Verhandlungen mit dem Weißen Haus laufen noch, heißt es. Mehr

17.04.2018, 11:34 Uhr | Politik

Bombardement in Syrien „Mission Accomplished“ – Welche Mission eigentlich?

Donald Trump zeigt sich zufrieden mit den Ergebnisses des amerikanischen Raketenbeschusses in Syrien. Seine Kritiker fragen jedoch, ob er überhaupt eine Strategie hat. Mehr Von Frauke Steffens, New York

16.04.2018, 07:33 Uhr | Politik

Syrien-Krise Deutsche Doppeldeutigkeit

Deutschland wird sich nach den Worten von Bundeskanzlerin Merkel nicht an einem Militärschlag des Westens in Syrien beteiligen. Das hat vor allem mit einer Sache zu tun. Mehr Von Majid Sattar, BERLIN/OXFORD

13.04.2018, 23:01 Uhr | Politik

Rückzug aus Repräsentantenhaus Paul Ryan schmeißt hin

Zwanzig Jahre lang saß Paul Ryan für die Republikaner im Repräsentantenhaus. Nun kündigt der Sprecher an, nicht wieder anzutreten. Für seine Partei kommt das zur Unzeit. Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.04.2018, 14:29 Uhr | Politik

Angriff auf Syrien „Bedauerlich, dass Merkel jede Unterstützung ausgeschlossen hat“

Die FDP kritisiert Kanzlerin Merkel für ihr Nein zu einer deutschen Beteiligung an einem möglichen Militärschlag in Syrien. Amerika brauche womöglich Deutschlands Unterstützung. Mehr

13.04.2018, 04:59 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Mehrstimmige Botschaften

Trump droht mit Raketenbeschuss in Syrien – will aber den direkten Konflikt mit Russland vermeiden. Dennoch rückt ein Militärschlag nach dem Chemiewaffenangriff näher. Moskau mahnt und warnt. Mehr Von Christoph Erhardt, Winand von Petersdorff, Friedrich Schmidt, Michaela Wiegel

11.04.2018, 23:31 Uhr | Politik

Geplanter Angriff auf Syrien Trump: „Mach Dich bereit, Russland“

Die verbale Auseinandersetzung zwischen Russland und Amerika um Syrien eskaliert immer weiter. Der amerikanische Präsident kündigt auf Twitter Raketenangriffe auf das Land an. Russland reagiert mit Verschwörungstheorien. Mehr

11.04.2018, 14:11 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z