Christian Lindner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ehe-Aus FDP-Chef Lindner von Ehefrau getrennt

Dagmar Rosenfeld und Christian Lindner haben sich getrennt. Die stellvertretende Chefredakteurin der Zeitung „Die Welt“ und der FDP-Chef sollen die Entscheidung in freundschaftlicher Verbundenheit getroffen haben. Mehr

19.04.2018, 10:48 Uhr | Gesellschaft
Allgemeine Infos über Christian Lindner

Der deutsche Politiker Christian Lindner wird 1979 in Wuppertal geboren, wächst aber in Wermelskirchen bei Köln auf. Mit 18 Jahren tritt er der FDP bei und zieht bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2000 als jüngster Abgeordneter in der Geschichte des Düsseldorfer Landtags in das Landesparlament ein.

Neben seiner Arbeit als Abgeordneter war er auch unternehmerisch tätig und studierte in Bonn Politikwissenschaft, Staatsrecht und Philosophie.

Die Anfänge in der Bundespolitik
Bei der Bundestagswahl 2009 gelingt Christian Lindner der Einzug in den Bundestag; wenig später wird er Generalsekretär der FDP. Von diesem Amt tritt er aber 2011 zurück.

Im April 2012 geht Lindner wieder in die Landespolitik und führt die FDP als Landesvorsitzender NRWs und Spitzenkandidat in die Landtagswahlen 2012. Nach einem historisch guten Ergebnis zieht er mit 22 anderen Abgeordneten der FDP in den Düsseldorfer Landtag und wird zum Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Parteivorsitz und FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2017
Nach der schmerzhaften Niederlage der FDP bei den Bundestagswahlen 2013 übernimmt Christian Lindner auch den Parteivorsitz auf Bundesebene und gestaltet die Erneuerung der FDP entschieden mit. Als Spitzenkandidat der FDP bei den Landtagswahlen in NRW kann er im Frühjahr 2017 ein sensationell gutes Wahlergebnis von 12,6 % einfahren. Lindner ist Spitzenkandidat der FDP für die Bundestagswahl 2017.

Alle Artikel zu: Christian Lindner

1 2 3 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Marie-Agnes Strack-Zimmermann „Bei der Frauenquote bin ich hin und her gerissen“

Nur 22 Prozent der Mitglieder der FDP sind weiblich, auch bei den Wählern wird die Partei überdurchschnittlich von Männern unterstützt. Woran liegt das? Ein Gespräch mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. Mehr Von Marie Illner

12.04.2018, 14:07 Uhr | Politik

Minister zu Recht und Ordnung Spahn erntet Kritik und Spott

Sollte Jens Spahn als Bundesgesundheitsminister überhaupt über Sicherheitsthemen reden? Das Interview des CDU-Politikers erregt die Gemüter. Mehr

05.04.2018, 17:14 Uhr | Politik

Angela Merkels vierte Wahl Die dröhnende Stille

Wie die Wahl von Angela Merkel vom Streit über Schwangerschaftsabbrüche bedroht war – und warum Thomas de Maizière und Horst Seehofer die Amtsübergabe im Innenministerium lieber unter Ausschluss der Öffentlichkeit vollziehen. Mehr Von Günter Bannas, Peter Carstens und Majid Sattar, Berlin

14.03.2018, 19:08 Uhr | Politik

TV-Kritik: Anne Will Mäkelei am Werbeblock

Union und SPD werben bei Anne Will für die große Koalition. Sogar FDP-Chef Christian Lindner lobt die Regierungsparteien. Ein Journalist stört den harmonischen Abend. Mehr Von Hans Hütt

12.03.2018, 06:00 Uhr | Feuilleton

Lindner über Essener Tafel Merkel soll „nicht kritisieren, sondern Hilfe anbieten“

Im Streit über die Essener Tafel hatte Kanzlerin Merkel die Entscheidung gerügt, Lebensmittel bis auf weiteres nur noch an Deutsche auszugeben. Ihre Aussage wird jetzt nicht nur vom FDP-Vorsitzenden kritisiert. Mehr

28.02.2018, 08:47 Uhr | Politik

Langwierige Regierungsbildung Lindner würde Minderheitsregierung der Union stützen

Sollte die große Koalition doch noch scheitern, bietet der FDP-Vorsitzende CDU und CSU seine Unterstützung an – bei bestimmten Themen. Auch andere finden die Idee einer Minderheitsregierung attraktiv. Mehr

16.02.2018, 18:17 Uhr | Politik

TV-Kritik „Markus Lanz“ Das große Mitleid mit Martin Schulz

Markus Lanz beschäftigt sich mit dem Theater bei den Sozialdemokraten. Sein Gast Robert Habeck von den Grünen hat mehr Verständnis für die SPD als die Sozialdemokraten selbst. Damit verfolgt er einen Plan. Mehr Von Frank Lübberding

09.02.2018, 07:30 Uhr | Feuilleton

Olaf Scholz Der SPD-Finanzminister hat schon Fans – in Italien

Die Große Koalition weckt Hoffnungen: Italien freut sich auf ein Ende der Austerität und auf mehr Europa. Mehr Von Tobias Piller, Rom

08.02.2018, 17:36 Uhr | Wirtschaft

So kommuniziert die FDP Im Wendekreis des Eigenlobs

Die FDP verschickt derzeit eine Menge Pressemitteilungen. Ihr Inhalt ist dabei immer derselbe. Christian Lindner ist phantastisch. Alle anderen sind alt oder blöd. Mehr Von Peter Carstens

06.02.2018, 17:27 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Martin Schulz grün vor Neid

Mit einem neuen Spitzenduo haben die Grünen womöglich tatsächlich die Chance, zu einer neuen linken Volkspartei zu werden. Freuen dürfte das Martin Schulz nicht. Merkel bleibt währenddessen ihren alten Mustern treu. Mehr Von Oliver Georgi

29.01.2018, 07:26 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Allein auf weiter Regierungsflur

In der Union herrscht Unbehagen darüber, mit einem unwilligen Partner über ein Regierungsbündnis zu verhandeln, dessen Zustandekommen ungewiss ist. Der Regierungswille der Genossen wird vermisst. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

28.01.2018, 22:04 Uhr | Politik

Talkshow-Kritik „Anne Will“ Jener seltsame Vorgang, der neuerdings Regierungsbildung heißt

Sichtlich erschöpft zeigte sich Martin Schulz nach der Groko-Entscheidung auf dem SPD-Parteitag bei „Anne Will“. In der Diskussion wirkten die politischen Kalendersprüche von Peter Altmaier bisweilen wie ein Fels in der Brandung. Mehr Von Frank Lübberding

22.01.2018, 07:02 Uhr | Feuilleton

Schulz‘ Parteitagsrede Wie ein fliegender Händler auf dem Basar

Der SPD-Chef hat nur noch diese eine, letzte Chance. Und die versucht Martin Schulz auf dem Sonderparteitag in Bonn zu nutzen. Doch Begeisterung erzeugt er damit nicht. Mehr Von Oliver Georgi, Bonn

21.01.2018, 15:28 Uhr | Politik

Kultur des Kompromisses Warum Einigungsbereitschaft als Schwäche gilt

Dass Kontrahenten sich einigen, galt einmal als demokratische Tugend – und wird als Schwäche gesehen. Doch auch die Bürger verlernen die Fähigkeit zum Kompromiss. Warum? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Volker Boehme-Neßler

20.01.2018, 14:55 Uhr | Feuilleton

Regierungsbildung Lindner schließt Jamaika-Neustart aus

Der FDP-Chef rechnet im Fall eines SPD-Neins zur großen Koalition mit schnellen Neuwahlen. Angela Merkel scheue eine Minderheitsregierung. Er selbst will nicht an den Verhandlungstisch zurückkehren. Mehr

20.01.2018, 07:35 Uhr | Politik

Sondierungs-Kommentar Berlin will Macrons Hand ergreifen

Die ersten Sondierungen waren gar keine, die zweiten dafür fast Koalitionsverhandlungen. Die alten, neuen Partner haben Europa dabei an die erste Stelle eines möglichen Regierungsprogramms gesetzt – eine Premiere. Mehr Von Volker Zastrow

14.01.2018, 17:29 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Schöner wird’s nicht

Einen Schönheitspreis wird auch die nächste Regierung nicht gewinnen. Aber immerhin kommt die Arbeit voran. Welchen komischen Termin die Partner heute bewältigen müssen, steht im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Christian Palm

10.01.2018, 06:16 Uhr | Politik

Hessens FDP-Fraktionschef Rock „CDU ist nicht mehr unser natürlicher Partner“

Jamaika- oder Ampel-Bündnis? Für den FDP-Fraktionschef und Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl ist beides vorstellbar. Ministerpräsident müsse nicht unbedingt wieder Volker Bouffier werden. Mehr Von Ralf Euler

08.01.2018, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Angriffslust allein macht keine gute Opposition

Der FDP wird man umso eher zuhören, je mutiger sie für ihre Sache streitet und je ehrlicher sie argumentiert. In einigen Themen ist sie damit besser als in anderen. Mehr Von Heike Göbel

07.01.2018, 17:33 Uhr | Wirtschaft

FDP-Zusammenkunft Einkönigstreffen

Christian Lindner hat sich beim Dreikönigstreffen seiner Partei feiern lassen. Das ist aber kaum verwunderlich: Niemand kennt die Stimmung in der FDP so gut wie er. Mehr Von Eckart Lohse, Stuttgart

06.01.2018, 17:59 Uhr | Politik

Dreikönigstreffen FDP will notfalls gegen Soli klagen

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat beim Dreikönigstreffen in Stuttgart das neue Selbstbewusstsein seiner Partei betont. Man sei alles andere als ein Steigbügelhalter. Mehr

06.01.2018, 15:23 Uhr | Politik

Oppositions-Kommentar Das Trauma der FDP

Christian Lindner hat mit dem Verlassen der Jamaika-Sondierungen zumindest Entscheidungsstärke bewiesen. Doch wie weit folgt ihm eigentlich die eigene Partei noch? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

06.01.2018, 14:24 Uhr | Politik

Michael Theurer Der flexible Mann der Freidemokraten

In einer Jamaika-Koalition wäre Michael Theurer gerne Wirtschaftsminister geworden. Dass es anders kam, ist für den FDP-Landespolitiker aber nicht schlimm. Die Spitze seiner Partei beobachtet seine Flexibilität schon länger misstrauisch. Mehr Von Rüdiger Soldt, Fellbach

06.01.2018, 09:09 Uhr | Politik

Wolfgang Kubicki „Wer Lindner stürzen will, muss erst mich wegräumen“

Am Samstag findet das Dreikönigstreffen der FDP statt. Während Sabine Leutheusser-Schnarrenberger von einem Vertrauensverlust spricht, stärkt Wolfgang Kubicki dem Parteichef den Rücken. Mehr

05.01.2018, 14:40 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z