HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema CDU/CSU

Doppelpass Nur keine irritierenden Signale

Merkel bleibt hart: Sie steht hinter dem Doppelpass. Eine Wahlkampagne wie bei Koch wird es nicht geben, das hat sie klar gemacht. Ihren Kritikern in der Partei kommt sie damit nicht entgegen. Mehr

03.05.2017, 21:54 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: CDU/CSU
1 2 3 ... 20 ... 40  
   
Sortieren nach

Integration verbessern Union will Migranten-Grenze in Schulklassen

Mehr als ein Drittel Migranten verkraftet keine Schulklasse ohne Leistungsabfall, mahnt der Philologenverband. Immer mehr Unionspolitiker wollen sich für eine Grenze stark machen – und damit im Wahlkampf punkten. Mehr

29.04.2017, 10:57 Uhr | Politik

Bundestagswahlkampf Ein Herz für die Familie

Die Parteien überbieten sich mit Versprechen, mit denen sie Familien nach der Wahl beglücken wollen. Doch durchdacht und durchgerechnet ist fast nichts. Und auf die wirklich Bedürftigen zielen die Vorschläge nicht. Mehr Von Christoph Schäfer und Johannes Pennekamp

08.04.2017, 11:11 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Sandra Maischberger Gefangen in der Authentizitätsfalle

Sandra Maischberger widmet sich mit einer Publikumsdebatte dem Thema Gerechtigkeit. Schnell sind die anwesenden Politiker angesichts der Einzelschicksale überfordert. Mehr Von Frank Lübberding

06.04.2017, 07:08 Uhr | Feuilleton

Türkischunterricht Erdogan im Klassenzimmer

Tausende Schüler nehmen in einigen Bundesländern am Türkischunterricht teil. Die Lehrer werden vom türkischen Konsulat gestellt. Das Bildungsministerium hat darauf keinen Einfluss – und bezahlt auch noch dafür. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

02.04.2017, 22:25 Uhr | Politik

Familienpolitik Seehofers teure Ideen

CSU-Chef Seehofer will das Wahlkampfthema Familie nicht der SPD überlassen und legt nun seinerseits mit Ideen los. Durchgerechnet ist noch nichts. Hauptsache, man bleibt vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und in NRW im Gespräch. Mehr Von Christoph Schäfer

02.04.2017, 15:52 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Doppelmord in Herne Wir brauchen spezialisierte Staatsanwaltschaften

Eine Woche nach dem ersten Mord in Herne stehen Bilder, die Marcel H. von sich und seinen Opfern geschossen hat, immer noch im Internet. Politiker fordern nun, mit rechtlichen Mitteln dagegen vorzugehen. Mehr Von Sebastian Eder

13.03.2017, 16:47 Uhr | Gesellschaft

Streit um abgesagte Auftritte Bozdag: Deutschland tritt Menschenrechte mit Füßen

Im Streit um abgesagte Wahlkampfauftritte türkischer Minister verschärft Ankara noch einmal den Ton. Aus der CSU kommen Forderungen, Auftritte türkischer Minister in Deutschland grundsätzlich nicht zu erlauben. Mehr

04.03.2017, 13:07 Uhr | Politik

Griechenland-Hilfsprogramm Lieber ohne IWF als mit Schuldenschnitt?

Unions-Abgeordnete bestehen bei Griechenland offenbar nicht mehr auf der Mitwirkung des IWFs, so EU-Parlamentarier Manfred Weber. Der Fraktionschef der Union widerspricht. Mehr

16.02.2017, 11:36 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Anne Will Magisches Denken statt politischer Analyse

An einen Bundespräsidenten werden viele sich widersprechende Erwartungen formuliert. So auch nach der Wahl Frank-Walter Steinmeiers. Tatsächlich fehlte aber in der Bundesversammlung ein eindeutiges politisches Signal über die Zukunft dieses Landes. Mehr Von Frank Lübberding

13.02.2017, 04:31 Uhr | Feuilleton

Ausbildungsschiff Gorch Fock soll weiter segeln

Das Ausbildungsschiff der Marine ist umstritten. Erst gab es zwei Todesfälle unter Kadetten, dann wurde es vorerst stillgelegt und jetzt stehen hohe Kosten bevor. Wieso die Bundeswehr es nun doch wieder in Betrieb nimmt. Mehr

26.01.2017, 17:53 Uhr | Politik

Protest gegen Merkel Erika Steinbach will CDU verlassen

Ihre harte Kritik an der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel hatte die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach immer wieder offen geäußert. Nun kündigt sie ihren Austritt an und lobt eine andere Partei. Mehr

14.01.2017, 19:54 Uhr | Politik

Sicherheitsdebatte Das wahlkampftaugliche Ausrufezeichen der CSU

Nach dem Anschlag in Berlin bestimmt die CSU die Diskussion über Fragen der inneren Sicherheit und stellt Forderungen. Aber viele davon sind gar nicht neu – und werden längst von der vielfach kritisierten Schwesterpartei erfüllt. Mehr Von Julian Staib

29.12.2016, 18:30 Uhr | Politik

Geld für den Staatskonzern Bahn bekommt frisches Kapital

Der Bund will der Bahn mit 2,4 Milliarden Euro extra unter die Arme greifen. Ein Teil fließt nun. Mehr

13.11.2016, 16:12 Uhr | Wirtschaft

Nach tödlichen Schüssen Verfassungsschutz soll sich um Reichsbürger kümmern

Nachdem ein Reichsbürger einen Polizisten erschossen hat, fordern Politiker, die Bewegung vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen. Der Innenminister kündigt eine Neubewertung der Lage an. Mehr

21.10.2016, 08:23 Uhr | Politik

Schärferes Vorgehen gefordert Gefahr Reichsbürger

Politiker warnen, man müsse die Reichsbürger ernst nehmen. Die hätten Verbindungen zu Pegida und der AfD und seien inzwischen eine Gefahr für die gesamte Gesellschaft. Mehr

21.10.2016, 04:42 Uhr | Politik

Behörden Der Staat holt immer mehr Berater

Viele Behörden lassen sich von McKinsey & Co. beraten. Jetzt steht im Verteidigungsministerium die Vergabe eines 200-Millionen-Auftrags an. Rüstungsstaatssekretärin Katrin Suder arbeitete früher selbst bei McKinsey. Ein Vorteil? Mehr Von Till Neuscheler

15.10.2016, 20:57 Uhr | Wirtschaft

Soziale Netzwerke Kauder droht Internet-Konzernen Bußgelder wegen Hassbeiträgen an

Die Union zieht im Kampf gegen Hassmails die Schrauben an und droht sozialen Netzwerken. Damit geht Union-Fraktionschef Kauder weiter als SPD-Bundesjustizminister Heiko Maas. Mehr

14.10.2016, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Eurokrise IWF kritisiert deutsches Griechenland-Ultimatum

Internationaler Währungsfonds und Bundesregierung streiten über die Griechenland-Hilfen. Vor allem für einen Minister sind das schlechte Nachrichten. Mehr

10.10.2016, 07:51 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik Maybrit Illner Unmut über das undankbare Volk

Viele Politiker empfinden die Abstiegsängste der Bürger als eine Art Wahrnehmungsstörung. Da muss man sich fragen, ob diese Politiker überhaupt wissen, welche Politik sie zu verantworten haben. Mehr Von Frank Lübberding

30.09.2016, 05:04 Uhr | Feuilleton

Kritik an Kudla Kauder: Umvolkungs-Tweet erinnert an Nationalsozialismus

Nach ihrem Umvolkungs-Tweet schlägt Bettina Kudla aus den eigenen Reihen Empörung entgegen. Ein Parteigenosse fühlt sich gar ans Dritte Reich erinnert. Mehr Von Günter Bannas

28.09.2016, 21:31 Uhr | Politik

Umvolkungs-Tweet Union will Bettina Kudla zur Rede stellen

Nach dem umstrittenen Umvolkungs-Tweet von Bettina Kudla will die Fraktionsspitze mit der CDU-Abgeordneten sprechen. Ein Parteiausschluss sei aber nicht geplant, heißt es. Mehr

27.09.2016, 16:37 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen CDU-Senator Generalsekretär Tauber begrüßt Debatte über Sexismus

Die schweren Vorwürfe einer jungen Kommunalpolitikerin gegen einen prominenten Berliner CDU-Politiker haben eine neue Debatte über Sexismus ausgelöst. Der beschuldigte Politiker will nun das Gespräch mit der Parteifreundin suchen. Mehr

25.09.2016, 11:42 Uhr | Politik

NS-Begriff verwendet Empörung über Tweet der CDU-Abgeordneten Kudla

Mit einem Tweet zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel sorgt die CDU-Abgeordnete Bettina Kudla für Empörung auch in der eigenen Partei. Es ist nicht das erste Mal. Mehr

24.09.2016, 14:40 Uhr | Politik

Wahl in Berlin Die Verlierer feiern ihren Sieg

Ein Abend der Umdeutung: Die SPD hat die Wahl in Berlin gewonnen und zugleich stark verloren. Die CDU fährt ein historisch schlechtes Ergebnis ein. Einen eindeutigen Sieger gibt es nicht – auch wenn sich alle mühen, ihren Wählern das zu verkaufen. Mehr Von Günter Bannas, Mechthild Küpper, Johannes Leithäuser und Majid Sattar, Berlin

18.09.2016, 19:43 Uhr | Politik
1 2 3 ... 20 ... 40  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z