Bundestag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Union und Migrationspakt Nichts zu machen wäre viel schlimmer

Die Union streitet weiter über den neuen Migrationspakt. Spahn verstärkt seine Kritik, Söder schwankt – doch Dobrindt steht weiter dazu. Selbst eine Einigung unter den Politikern würde den Pakt jedoch nicht beliebter machen. Mehr

20.11.2018, 20:28 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zum Bundestag

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“: Das legt Artikel 20 des Grundgesetzes fest. Die Volksvertretung übernimmt der Deutsche Bundestag als alle vier Jahre direkt von volljährigen deutschen Staatsbürgern gewähltes Parlament. Zur Bundestagswahl 2017 sind 61,5 Millionen Bundesbürger wahlberechtigt. Deren Erststimme für einen Direktkandidaten aus 299 Wahlkreisen und der Zweitstimme für eine Partei entscheidet über die Verteilung der 598 Sitze im Bundestag. Jede Partei mit mindestens fünf Prozent aller Zweitstimmen ist im Parlament vertreten und bildet eine Fraktion. Gewinnt eine Partei durch Direktkandidaten mehr Sitze im Bundestag, als ihr aufgrund der Zweitstimmen zustehen, erhält sie Überhangmandate. Zum Ausgleich erhalten Parteien mit einem höheren Zweitstimmenanteil ebenfalls zusätzliche Sitze.

Aufgaben der Bundestagsabgeordneten
Die Bundestagsabgeordneten wählen den Bundeskanzler. In verschiedenen Fachausschüssen beraten die Parlamentarier neue Gesetze und stimmen in öffentlichen Bundestagsdebatten über die Entwürfe ab. Die Abgeordneten kontrollieren zudem die Arbeit der Regierung und können zu diesem Zweck Untersuchungsausschüsse einsetzen. Außerdem legen sie in einem jährlichen Haushaltsplan die Finanzierung sämtlicher Projekte der Bundesregierung fest.

Funktionsträger im Parlament
Der Alterspräsident eröffnet zu Beginn einer Legislaturperiode die erste Sitzung. Seit 2017 ist dies jenes Mitglied des neu gewählten Bundestags, das dem Parlament am längsten angehört. Bei dieser Sitzung wählt das Parlament auch einen Bundestagspräsidenten als Vorstand des Deutschen Bundestags. Der Ältestenrat mit dem Bundestagspräsidenten, seinen Stellvertretern und 23 weiteren Abgeordneten koordiniert den Arbeitsablauf im Deutschen Bundestag.

Alle Artikel zu: Bundestag

1 2 3 ... 30 ... 61  
   
Sortieren nach

Doping-Kommentar Der Furor des alten Kämpfers

Werner Franke und Mitstreiter wenden sich an den Sportausschuss des Bundestags. Es geht ihnen nur vordergründig um eine Gesetzesanpassung. In Wahrheit richten sie sich gegen die Selbsthilfegruppe der Doping-Opfer. Mehr Von Anno Hecker

16.11.2018, 06:39 Uhr | Sport

Geld für DOSB und Co. 42 Millionen mehr für den Sport

Der Bundestag macht weniger Geld locker als erhofft, erfüllt dem Sport dabei aber sogar Wünsche, die der gar nicht auf der Liste hatte. Immerhin: Für die Special Olympics deutet sich ein Geldsegen an. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

08.11.2018, 20:31 Uhr | Sport

Angela Merkel Die verzichtbare Kanzlerin

Der Gedanke, die deutsche Kanzlerin schütze nach Trumps Wahl die Welt vor der Apokalypse, war schon immer überzogen. Der Westen wird Merkels Abgang zweifellos überleben. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

02.11.2018, 13:09 Uhr | Politik

Unter neuem CDU-Parteivorsitz Lindner rechnet mit Neuwahlen – oder Jamaika

Der FDP-Chef geht davon aus, dass Merkels Nachfolger nach der Kanzlerschaft streben und damit nicht bis 2021 warten wird. Auch der niedersächsische Ministerpräsident glaubt nicht in jedem Fall an eine Zukunft der großen Koalition. Mehr

01.11.2018, 13:00 Uhr | Politik

Friedrich Merz Dieser Kandidat passt nicht auf einen Bierdeckel

Friedrich Merz zeigt sich bei einem großen Auftritt in Berlin. Viele in der Partei verbinden Hoffnungen mit ihm. Würde er ihr neuer Vorsitzender - es wäre ein Streich. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

31.10.2018, 18:00 Uhr | Politik

Wahlrecht Nichts ist unmöglich

Der Bundestag platzt aus allen Nähten. Das Wahlrecht muss geändert werden. Für eine baldige Neuwahl des Bundestags kämen indes alle Bemühungen zu spät. Mehr Von Daniel Deckers

27.10.2018, 20:22 Uhr | Politik

Ines Geipel im Interview „Wir laufen durch ein Traumaland“

Geschönte Zahlen, Trittbrettfahrer? Ines Geipel über Kritik an der Doping-Opfer-Hilfe und die Kluft zwischen dem Bild vom Sport und dem Alltag: „Es geht um Chemie, Druck, Gewalt, Missbrauch.“ Mehr Von Michael Reinsch

26.10.2018, 06:49 Uhr | Sport

Richtungsentscheidung Das Dilemma der AfD

Tun AfD-Politiker nichts, droht die Partei an ihrer Nähe zum Extremismus zu scheitern. Für eine Mäßigung hingegen müssen sie das Versprechen brechen, die Wähler von politischer Korrektheit zu befreien. Einen Mittelweg gibt es nicht. Mehr Von Justus Bender

22.10.2018, 19:25 Uhr | Politik

Dementi eines Zeitungsberichts Verteidigungsministerium: Kein Maulkorberlass für Soldaten

Wegen umstrittener Beraterverträge stand die Verteidigungsministerin in der Kritik. Einem Bericht zufolge wollte sie den Kontakt zu Abgeordneten für Soldaten und Beamte einschränken. Ein Bundeswehrsprecher sagt nun: Das stimme so nicht. Mehr

21.10.2018, 11:53 Uhr | Politik

Unionspolitiker Andreas Jung Der Mann, der sich mit Scholz anlegt

In der Unionsfraktion hat sich der Badener Andreas Jung gegen starke Konkurrenz durchgesetzt – nun muss er die harten Themen Steuern und Haushalt anpacken. Kaum im Amt, stellt er sich gegen Vizekanzler Scholz. Mehr Von Manfred Schäfers

20.10.2018, 20:10 Uhr | Wirtschaft

Sekte um Bruno Gröning Wer solche Freunde hat

Der Freundeskreis von Bruno Gröning wirbt um neue Mitglieder. Es ist schwer, gegen den Scharlatan und seine Fans anzugehen. Eine unterschätzte Sekte, deren Anhänger weitaus zahlreicher sind, als die von Scientology. Mehr Von Kim Björn Becker

18.10.2018, 11:47 Uhr | Gesellschaft

Bundeswehr im Auslandseinsatz Nicht mehr zahlender Zaungast

Die Entscheidung zur militärischen Teilnahme am Kosovo-Konflikt ist zwanzig Jahre her, doch die Frage nach den Befugnissen der Bundeswehr ist noch immer brandaktuell: Wann darf das deutsche Militär im Ausland eingreifen? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

17.10.2018, 06:29 Uhr | Politik

F.A.S exklusiv Schwein sein dürfen

Wie kann der Fleischkäufer wissen, ob die Ware von einem guten oder einem schlechten Hof stammt? Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner beantwortet diese Frage mit einem dreistufigen Label. Erst mal nur für Schweine. Mehr Von Lydia Rosenfelder

13.10.2018, 18:31 Uhr | Politik

Bundestag XXL Im Widerspruch zur Perfektion

Eine kleine Gruppe von Parlamentariern aus allen Parteien diskutiert in aller Stille darüber, wie der Bundestag wieder kleiner werden kann. Eine echte Sisyphus-Aufgabe. Mehr Von Eckart Lohse, BERLIN

11.10.2018, 17:14 Uhr | Politik

Ende einer Ära Mehr Schein als Sein

Reinhard Gehlen war die prägende Gestalt des frühen BND. Das erschwerte seinem Nachfolger das Leben sehr. Mehr Von Anselm Doering-Manteuffel

11.10.2018, 16:21 Uhr | Politik

Umgang mit der AfD Abgrenzen statt anbiedern

Klare Kante gegenüber Rechtspopulisten – so muss der gemeinsame Ansatz aller demokratischen Parteien lauten. Manche Unionspolitiker sehen das anders. Das lässt Ungutes ahnen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Carsten Schneider

09.10.2018, 19:02 Uhr | Politik

Entscheidung über Petition Debatte über Tierversuche spitzt sich zu

Seit Jahren streiten Tierschützer mit Wissenschaftlern über die Notwendigkeit von Tierversuchen. Jetzt geht die Kontroverse in die nächste Runde – im Petitionsausschuss des Bundestags und mit Rückenwind aus Brüssel. Mehr Von Swaantje Marten, Berlin

08.10.2018, 17:27 Uhr | Politik

„Erklärung 2018“ eingereicht Alles, was rechts ist

Rhetorische Hexenjagd: Die AfD hat den Petitionsausschuss als Oppositionsinstrument entdeckt – und lässt die Berührungsängste mit der Neuen Rechten so weiter schwinden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Markus Linden

08.10.2018, 15:41 Uhr | Feuilleton

Deutschlands Osten Die Erfindung des Ostdeutschen

Erst Pegida, jetzt Chemnitz – was ist nur mit dem Osten los? Wurden die Ostdeutschen durch den Einigungsprozess so gedemütigt, dass sie nun aus Wut die AfD wählen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Richard Schröder

03.10.2018, 12:40 Uhr | Politik

Deutschland und Amerika Die letzte Unvernunft

Ihr redet von Humanität, wollt aber den Rüstungsetat erhöhen. Um Menschenleben zu retten, muss man keine Kriege führen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Oskar Lafontaine

01.10.2018, 06:40 Uhr | Feuilleton

Demokratie in der Krise? Keine Angst vor Populismus

Das Misstrauensvotum gegen Merkels Mann an der Unions-Fraktionsspitze soll eine demokratische Meisterleistung sein. Das Misstrauensvotum der AfD und ihrer Wähler gegen die etablierten Parteien gilt dagegen als gefährlich. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Mehr Von Rainer Hank

30.09.2018, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen auf Brinkhaus-Wahl Und sie bewegt sich doch

Es gab keine Strategie der Merkel-Kritiker, um Kauder zu stürzen. Eine ganze Reihe von Gründen führte zum Verdruss. Die SPD blickt sogar mit etwas Hoffnung auf den Wechsel zu Brinkhaus. Mehr Von Helene Bubrowski, Peter Carstens, Eckart Lohse, Heike Schmoll, Markus Wehner

26.09.2018, 21:34 Uhr | Politik

Athleten zu Spitzensportreform Ein niederschmetterndes Urteil

Athletensprecherin Silke Kassner findet im Sportausschuss deutliche Worte zum derzeitigen Stand der Spitzensportreform. Tatsächlich sind zwei der drei angestrebten Verbesserungen noch nicht erreicht. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

26.09.2018, 18:28 Uhr | Sport

Reaktionen auf Kauder-Abwahl „Ventil für Unzufriedenheit“

Der Sturz des Unionsfraktions-Vorsitzenden und Merkel-Vertrauten Volker Kauder sorgt für gemischte Reaktionen innerhalb und außerhalb der Partei. FDP-Chef Lindner fordert Konsequenzen. Mehr

25.09.2018, 20:26 Uhr | Politik
1 2 3 ... 30 ... 61  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z