Bundestag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Reiner Haseloff „Viele Menschen in den neuen Ländern sind verunsichert“

28 Jahre nach der Einheit fühlen sich viele in den neuen Ländern abermals vom sozialen Abstieg bedroht. Ob diese Ängste berechtigt sind oder nicht, die Politik muss sie ernst nehmen. Ein Gastbeitrag. Mehr

14.05.2018, 15:43 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zum Bundestag

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“: Das legt Artikel 20 des Grundgesetzes fest. Die Volksvertretung übernimmt der Deutsche Bundestag als alle vier Jahre direkt von volljährigen deutschen Staatsbürgern gewähltes Parlament. Zur Bundestagswahl 2017 sind 61,5 Millionen Bundesbürger wahlberechtigt. Deren Erststimme für einen Direktkandidaten aus 299 Wahlkreisen und der Zweitstimme für eine Partei entscheidet über die Verteilung der 598 Sitze im Bundestag. Jede Partei mit mindestens fünf Prozent aller Zweitstimmen ist im Parlament vertreten und bildet eine Fraktion. Gewinnt eine Partei durch Direktkandidaten mehr Sitze im Bundestag, als ihr aufgrund der Zweitstimmen zustehen, erhält sie Überhangmandate. Zum Ausgleich erhalten Parteien mit einem höheren Zweitstimmenanteil ebenfalls zusätzliche Sitze.

Aufgaben der Bundestagsabgeordneten
Die Bundestagsabgeordneten wählen den Bundeskanzler. In verschiedenen Fachausschüssen beraten die Parlamentarier neue Gesetze und stimmen in öffentlichen Bundestagsdebatten über die Entwürfe ab. Die Abgeordneten kontrollieren zudem die Arbeit der Regierung und können zu diesem Zweck Untersuchungsausschüsse einsetzen. Außerdem legen sie in einem jährlichen Haushaltsplan die Finanzierung sämtlicher Projekte der Bundesregierung fest.

Funktionsträger im Parlament
Der Alterspräsident eröffnet zu Beginn einer Legislaturperiode die erste Sitzung. Seit 2017 ist dies jenes Mitglied des neu gewählten Bundestags, das dem Parlament am längsten angehört. Bei dieser Sitzung wählt das Parlament auch einen Bundestagspräsidenten als Vorstand des Deutschen Bundestags. Der Ältestenrat mit dem Bundestagspräsidenten, seinen Stellvertretern und 23 weiteren Abgeordneten koordiniert den Arbeitsablauf im Deutschen Bundestag.

Alle Artikel zu: Bundestag

1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Russland gegen ARD-Experte „Was will ein Mensch, der mit Dreck wirft?“

Journalist Hajo Seppelt trug zur Aufdeckung des Doping-Systems in Russland bei und erhält kein Visum für die Einreise zur Fußball-WM. Nun verteidigt ein russischer Politiker die Entscheidung mit scharfen Worten. Mehr

12.05.2018, 13:21 Uhr | Sport

Striktere Regeln FDP fordert mehr Zeit für Befragung der Regierung

Mehr Zeit für die Regierungsbefragung, Anwesenheitspflicht für Minister und Kanzlerin sowie eine regelmäßige Gipfel-Berichterstattung. Das fordert die FDP, um die Regierung stärker zu kontrollieren. Mehr

06.05.2018, 10:49 Uhr | Politik

Hörmann und die Reform „Das ist Politik im Hinterzimmer“

DOSB-Präsident Alfons Hörmann möchte die Spitzensport-Reform im kleinsten Kreis anpassen und ändern. Die Reaktionen auf den Vorstoß sind deutlich. Mehr Von Anno Hecker und Michael Reinsch

01.05.2018, 10:53 Uhr | Sport

Fraktur Turteln mit Trump

Sex in der Politik: Warum wir die Kanzlerin dann doch umarmen müssen. Mehr Von Berthold Kohler

27.04.2018, 19:42 Uhr | Politik

Berliner Rede gegen AfD Hass für Worte gegen Hass

Seit ein paar Tagen weiß Matthias Zimmer, wie es sich anfühlt, in einem Shitstorm zu stehen. Der Grund: Der CDU-Abgeordnete hat eine vielbeachtete Rede gegen die AfD gehalten. Mehr Von Tobias Rösmann

25.04.2018, 09:26 Uhr | Rhein-Main

Wehrbeauftragter Bundestag soll schnell über Kampfdrohnen entscheiden

Soll auch die Bundeswehr mit Drohnen töten dürfen? Die Entscheidung wurde auf die lange Bank geschoben. Langsam wird es Zeit, mahnt der Wehrbeauftragte des Bundestags. Mehr

25.04.2018, 04:39 Uhr | Politik

Konflikt mit Russland Dialog statt Eskalation

Ein Zusammenbruch der Beziehung zwischen dem Westen und Russland könnte die globalen Stabilität gefährden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Helmut Schäfer, Edmund Stoiber, Horst Teltschik, Günter Verheugen und Antje Vollmer

12.04.2018, 23:24 Uhr | Politik

Marie-Agnes Strack-Zimmermann „Bei der Frauenquote bin ich hin und her gerissen“

Nur 22 Prozent der Mitglieder der FDP sind weiblich, auch bei den Wählern wird die Partei überdurchschnittlich von Männern unterstützt. Woran liegt das? Ein Gespräch mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. Mehr Von Marie Illner

12.04.2018, 14:07 Uhr | Politik

Islamfeindliche Tweets CSU fordert von Storch zu Rückgabe von Bundestagsmandat auf

Nach der Amokfahrt von Münster twitterte die AfD-Politikerin Beatrix von Storch islamfeindliche Sätze – das müsse Folgen haben, fordert die CSU. Auch CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer sieht eine „bewusste Grenzübertretung“, die die AfD nicht dulden dürfe. Mehr

09.04.2018, 14:07 Uhr | Politik

Tech-Konzerne Der digitale Steuer-Irrweg

Die EU will Internetkonzerne wie Google, Apple und Facebook stärker zur Kasse bitten. Doch die Vorschläge haben systematische Mängel – und könnten zu einem Konflikt mit den größten Volkswirtschaften der Welt führen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Schön

06.04.2018, 06:14 Uhr | Wirtschaft

AfD-Mann angeschlagen Wie geht’s Gauland?

Konflikte banalisieren, Stimmungen nutzen: Alexander Gauland weiß, dass er seine Partei zusammenhalten muss. Spekulationen über die eigene Gesundheit tritt er deshalb entschieden entgegen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

05.04.2018, 09:12 Uhr | Politik

Mehr als 200 neue Mitarbeiter Bund der Steuerzahler kritisiert Personalausgaben der Regierung

Mit 709 Abgeordneten ist der Bundestag größer als je zuvor. Doch auch die Bundesregierung erreicht bei der Zahl ihrer Mitarbeiter einen neuen Höchststand – zum Ärger des Steuerzahlerbundes. Mehr

04.04.2018, 08:44 Uhr | Politik

Miserable Beschaffung Das Heer sieht Deutschlands Sicherheit gefährdet

Die Kritik am Zustand der deutschen Streitkräfte reißt nicht ab. Ein Thesenpapier warnt: Der Kurs des Verteidigungsministeriums, um die Bundeswehr besser auszurüsten, sei falsch. Mehr Von Lorenz Hemicker

03.04.2018, 19:26 Uhr | Politik

Die AfD im Bundestag Jäger oder Maulhelden?

„Wir werden sie jagen.“ Die Drohung von Alexander Gauland an die Regierenden steht seit einem halben Jahr im Raum. Doch wie sieht die Arbeit der AfD im Bundestag tatsächlich aus? Mehr Von Carolin Wollschied

24.03.2018, 17:42 Uhr | Politik

Nouripour führt Fanclub an Fischer Ehrenmitglied der Eintracht-Fans im Bundestag

Peter Fischer ist schon mit überragender Mehrheit in seinem Amt als Präsident von Eintracht Frankfurt bestätigt worden. Aber noch besser fiel für ihn ein Beschluss von Bundestagsabgeordneten aus. Mehr

21.03.2018, 11:21 Uhr | Rhein-Main

Günter Bannas Abschied von einer F.A.Z.-Institution

Drei Kanzler und eine Kanzlerin, knapp 10.000 Artikel – und schätzungsweise zwei Millionen gerauchter Zigaretten: Nach vierzig Jahren geht der Leiter des F.A.Z.-Hauptstadtbüros, Günter Bannas, in den Ruhestand und hinterlässt im politischen Berlin wehmütige Gesichter. Mehr Von Julia Schaaf, Berlin

20.03.2018, 23:02 Uhr | Politik

Polen-Denkmal in Berlin Es gibt keine Opfer zweiter Klasse

Die deutsche Politik gegen die Polen im Zweiten Weltkrieg war erbarmungslos: Für ein Polen-Denkmal in Berlin gibt es gute Argumente. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Krzysztof Ruchniewicz

05.03.2018, 17:32 Uhr | Feuilleton

Regierungsbildung Steinmeier schlägt Merkel offiziell als Kanzlerin vor

Nach dem „Ja“ der SPD zu einer Wiederauflage der großen Koalition hat nun Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier formell Merkel als Kanzlerin vorgeschlagen. Einen Zeitpunkt der Kanzlerwahl hat der Bundestag aber noch nicht festgelegt. Mehr

05.03.2018, 11:45 Uhr | Politik

Talkshow-Kritik: „Anne Will“ Die Rechtsauffassung von Volkswagen

In der Diesel-Debatte sprechen alle von Verantwortung, niemand aber sieht sie bei sich. Bei „Anne Will“ dominierten zwei Akteure, die in der „veröffentlichten Meinung“ einen denkbar schlechten Ruf genießen. Mehr Von Frank Lübberding

05.03.2018, 07:44 Uhr | Feuilleton

Deutsch als Landessprache „Braucht’s des?“

Die AfD will Deutsch im Grundgesetz als Landessprache verankern. Im Bundestag hat die Fraktion ihren Vorschlag verteidigt – bei den Abgeordneten der anderen Parteien löste sie damit Spott aus. Mehr Von Carolin Wollschied

02.03.2018, 12:27 Uhr | Politik

F.A.Z. Woche exklusiv Zweifel an Verfassungstreue von Linkspartei und AfD

Sowohl die Linkspartei als auch die AfD verträten in Teilen Inhalte, die mit der Demokratie nicht vereinbar seien, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Irmer. Gegenüber der F.A.Z. Woche erklärt er: „Die Linkspartei sind für mich Kommunisten.“ Mehr

28.02.2018, 08:30 Uhr | Politik

Umstrittene Äußerungen Dobrindt rechnet mit Beobachtung von AfD-Politikern

AfD-Politiker fallen immer wieder durch rassistische Beschimpfungen auf. Der CSU-Politiker Alexander Dobrindt erwartet deshalb, dass der Verfassungsschutz die Partei bald genauer ins Visier nimmt. Mehr

27.02.2018, 14:14 Uhr | Politik

#twitternwierueddel Pflegekräfte führen CDU-Politiker auf Twitter vor

CDU-Politiker Erwin Rüddel wirbt auf Twitter für mehr positive Berichte aus der Pflege. Die Pfleger antworten mit erschütternden Anekdoten aus ihrem Arbeitsalltag – und machen sich über den CDU-Politiker lustig. Mehr

06.02.2018, 15:37 Uhr | Gesellschaft

Laudatio auf Norbert Lammert Der freie Mann

Wohl dem Staat, der das Wort „Galgenhumor“ nur noch im übertragenen Sinne kennt: Norbert Lammerts Parlamentsverständnis reicht weit zurück und sollte ebenso weit in die Zukunft weisen. Mehr Von Navid Kermani

05.02.2018, 13:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z