Bundesregierung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bundesinnenminister Seehofer legt Eckpunkte für Einwanderungsgesetz vor

Seehofer präsentiert den Rahmen eines Einwanderungsgesetzes. Doch schon kommt Kritik aus der SPD und aus den eigenen Reihen. Mehr

16.08.2018, 19:46 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Bundesregierung

Die Bundesregierung hat in Deutschland die Exekutivgewalt auf Bundesebene inne. Sie setzt sich aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern zusammen.

Die Aufgaben der Bundesregierung
Die jeweiligen Minister der Bundesregierung leiten ihre entsprechenden Aufgabenbereiche eigenständig, jedoch im Rahmen der vom Kanzler bestimmten Richtlinien, die zugleich die Grundzüge der Politik bestimmen. Der Kanzler selbst leitet die administrativen Geschäfte der Bundesregierung. Da die Bundesregierung Gesetze in den Bundestag einbringen kann, hat sie außerdem Einfluss auf die Legislative. Die Bundesregierung setzt sich derzeit aus 15 Ministerien und der Bundeskanzlerin zusammen. Die Anzahl der Ressorts und Ministerien ist im Grundgesetz nicht festgelegt. Ein Minister wird zudem zum Stellvertreter des Bundeskanzlers bestimmt. Ist auch dieser verhindert, übernimmt der am längsten der Bundesregierung angehörende Minister den Vorsitz. Die Ministerien der Bundesregierung sind: Inneres, Auswärtiges Amt, Wirtschaft und Technologie, Justiz, Finanzen, Arbeit und Soziales, Verteidigung, Gesundheit, Familie, Verkehr, Umwelt, Ernährung, Bildung und Entwicklungshilfe, sowie ein Minister für besondere Aufgaben, der kein eigenes Ressort besitzt. Dieser Minister ist häufig auch Leiter des Bundeskanzleramtes.

Die Bildung der Bundesregierung
Die Mitglieder der Bundesregierung werden beim Zusammentritt eines neuen Bundestages nach den Wahlen bestimmt. Die Vereidigung der neuen Minister findet gewöhnlich am gleichen Tag statt wie die Vereidigung des neuen Bundeskanzlers. Die Dauer der Regierungsbildung nach den Wahlen hängt von den Koalitionsverhandlungen ab.

Alle Artikel zu: Bundesregierung

   
Sortieren nach

F.A.Z. exklusiv Bundesregierung wirbt für Urlaub in der Türkei

Die Krise in der Türkei solle die Deutschen nicht vom Urlaub dort abhalten, sagt der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung der F.A.Z. Zugleich wird in dem Urlaubsland ein weiterer Deutscher festgenommen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.08.2018, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Sexuelle Gewalt an Schulen Mehr als ein Strohfeuer

Erst die Odenwaldschule, dann Staufen: Nach Fällen sexueller Übergriffe an Kindern werden Rufe nach Veränderungen laut. Hessen beteiligt sich an einer Initiative – aber die anderen Länder ziehen nur schleppend nach. Mehr Von Julian Staib

16.08.2018, 18:34 Uhr | Politik

Hilfe in Krisenzeiten Im Teufelskreislauf der Gegenwart

Wie entwickelt sich „Hilfe“ in Zeiten ihrer wachsenden Dringlichkeit? Eine Reise um die Welt auf der Suche nach den richtigen Rezepten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Gebauer und Ilija Trojanow

16.08.2018, 18:31 Uhr | Feuilleton

Studie im Greenpeace-Auftrag Klimaziel 2020 für Deutschland noch erreichbar

Noch könnte der Ausstoß von Treibhausgasen wie geplant reduziert werden, prognostizieren Forscher des Fraunhofer-Instituts – und schlagen eine Lösung vor. Umweltschützer fordern die Politik zum Handeln auf. Mehr

16.08.2018, 14:08 Uhr | Politik

Türkische Währungsturbulenzen 3000 Investoren telefonieren mit Erdogans Schwiegersohn

Wie geht es der Türkei? Anleger rund um die Welt wollen das wissen. Doch was wird der Mann ihnen verraten, der es wohl am besten weiß? Mehr

16.08.2018, 13:23 Uhr | Wirtschaft

„Nicht akzeptabel“ Linke kritisiert Absicherung von Türkei-Geschäften

Die Bundesregierung sichert Lieferungen deutscher Unternehmen in die Türkei ab – trotz des schwierigen Verhältnisses mit dem Land. Die Linkspartei hält das für falsch und nennt Gründe. Mehr

16.08.2018, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Nach Vereinbarung mit Madrid Regierung erwartet Flüchtlingsabkommen mit Rom und Athen

Nach dem Abkommen mit Spanien ist sich das Innenministerium sicher, dass auch Verträge mit Italien und Griechenland zustande kommen werden. Und das schon „sehr bald“, wie eine Sprecherin von Innenminister Seehofer erklärt. Mehr

15.08.2018, 14:56 Uhr | Politik

Klimaschutzziele Deutschlands Jenseits der rauchenden Schlote

Selten zuvor sind die Gefahren der Erderwärmung so spürbar für die Deutschen gewesen, doch die Klimaschutzziele Deutschlands sind unrealistisch geworden. Das kann teuer werden. Mehr Von Rüdiger Soldt

15.08.2018, 08:35 Uhr | Politik

Deutscher in türkischer Haft „Wir haben Angst, dass ihm was passiert“

Seit einem Jahr sitzt ein 73 Jahre alter Deutscher ohne Anklageschrift in türkischer U-Haft. Es gehe ihm nicht gut, sagt seine Tochter. Sie hofft, dass der internationale Druck auf die Türkei ihrem Vater hilft. Mehr

15.08.2018, 06:35 Uhr | Politik

Rechtsrock 131 Neonazi-Konzerte in der ersten Jahreshälfte

2017 hat die rechtsextreme Szene in Deutschland so viele Konzerte organisiert wie seit mehr als zehn Jahren nicht. Der Trend könnte sich in diesem Jahr fortsetzen. Ende August ist ein großes Rechtsrock-Konzert in einem Dorf in Thüringen geplant. Mehr

14.08.2018, 16:42 Uhr | Politik

Bürgersprechstunde Merkel verteidigt europäischen Ansatz zur Migrationspolitik

Die Kanzlerin gibt Fehler zu. Das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei aber verteidigt sie ebenso wie den grundsätzlichen Kurs im Umgang mit Menschen, die nach Europa wollen. Mehr

14.08.2018, 15:57 Uhr | Politik

Atomwaffen in der Eifel Das Dorf und die Bomben

In der Eifel lagern die letzten Atomwaffen auf deutschem Boden. Ein paar Friedensbewegte sind im Dauerprotest – und die Einwohner genervt. Mehr Von Andreas Nefzger, Büchel

14.08.2018, 14:57 Uhr | Politik

FDP-Chef wiederholt Kritik Lindner nennt Staatsbesuch „Propagandasieg“ für Erdogan

Im September kommt der türkische Staatspräsident nach Berlin. Dass er mit militärischen Ehren empfangen werden soll, sorgt weiter für Kritik. FDP-Chef Lindner fordert die Bundesregierung auf, Erdogans Besuch mit einem Verbot zu verbinden. Mehr

14.08.2018, 09:29 Uhr | Politik

Insolvenzverwalter Air Berlin kann Kredit des Bundes wohl zurückzahlen

Vor einem Jahr musste die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Insolvenz anmelden. Damals gewährte die Bundesregierung ihr einen umstrittenen Kredit. Jetzt äußert sich der Insolvenzverwalter zum Stand der Abwicklung. Mehr

14.08.2018, 07:41 Uhr | Wirtschaft

Immobilien Regierung will Kauf-Nebenkosten senken

Rund ein Siebtel zahlen Hauskäufer in Deutschland nur dafür, das Haus kaufen zu dürfen. Die Bundesregierung will das jetzt ändern. Die Grunderwerbsteuer steht aber nicht zur Debatte. Mehr

14.08.2018, 07:30 Uhr | Finanzen

Fehlen bei EM in Berlin Merkel kontert Kritik der Leichtathleten

Immer nur Fußball, Fußball, Fußball? Sportler bei der Leichtathletik-EM beklagen, dass die Kanzlerin in Berlin nicht im Stadion zuschaut. Nun folgt die Antwort auf die Vorwürfe. Mehr

13.08.2018, 16:49 Uhr | Sport

Fremdenfeindlichkeit Mehr als 700 Angriffe auf Flüchtlinge im ersten Halbjahr

Körperverletzung, Brandstiftung, Volksverhetzung: In Deutschland kommt es weiterhin zu vielen Angriffen auf Flüchtlinge. Die Zahl der Vorfälle sinkt jedoch. Mehr

12.08.2018, 04:31 Uhr | Gesellschaft

Diplomatie-Kommentar Saudisches Dilemma

Deutschland kann nicht ignorieren, dass Saudi-Arabien Menschenrechtler inhaftiert. Doch die Diplomaten sollten einen Aspekt nicht außer Acht lassen. Ein Kommentar. Mehr Von Nikolas Busse

10.08.2018, 20:24 Uhr | Politik

Krise zwischen Ottawa und Riad Kanada bemüht sich um Berlins Unterstützung

Kanadas Kritik an Festnahmen von Frauen- und Menschenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien hat eine diplomatische Krise zwischen den Ländern ausgelöst. Die Bundesregierung soll in dem Konflikt endlich Position beziehen, fordern nicht nur Oppositionspolitiker. Mehr Von Kim Björn Becker

10.08.2018, 17:47 Uhr | Politik

Einmarsch in Georgien Der Wortbruch danach

Vor zehn Jahren begann der russisch-georgische Fünftagekrieg. Die schwache Reaktion des Westens auf den russischen Einmarsch habe Moskau 2014 zum Eingreifen in der Ukraine ermutigt – so der „common sense“ in den meisten Staaten im Osten Europas. Ist das so? Mehr Von Reinhard Veser

10.08.2018, 15:05 Uhr | Politik

Zahl hat sich verdreifacht Mehr Migranten verhindern ihre Abschiebung

In diesem Jahr haben deutlich mehr Betroffene Widerstand gegen ihre Abschiebung geleistet und diese so verhindert als im Vorjahreszeitraum. Das war aber nicht das Einzige, woran Abschiebungen scheiterten. Mehr

09.08.2018, 17:31 Uhr | Politik

Sozialsysteme Starker Anstieg ausländischer Empfänger von Kindergeld

Mittlerweile liegt die Zahl der Kindergeldempfänger im Ausland bei mehr als 260.000. Oberbürgermeister warnen vor Armutsflüchtlingen. Während die CSU eine schnelle Neuregelung fordert, sieht die SPD nur eine europäische Lösung. Mehr

09.08.2018, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Umstrittene Sozialleistung Was hinter dem Kindergeld an Ausländer steckt

Der deutsche Staat zahlt Kindergeld für immer mehr Empfänger im Ausland. Das hat mehrere Gründe. Eine Analyse. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

09.08.2018, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Abkommen steht Regierung vereinbart mit Spanien Rückführung von Flüchtlingen

Deutschland kann von Samstag an Flüchtlinge an der österreichischen Grenze nach Spanien zurückweisen, wenn sie dort bereits einen Asylantrag gestellt haben. Mit zwei anderen Ländern ist die Regierung noch nicht so weit. Mehr

08.08.2018, 12:15 Uhr | Politik
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z