Bundeskanzler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

CSU-Parteitag Doppelspitze Seehofer und Söder soll gekürt werden

Heute ist Tag zwei des harmoniegetränkten Parteitags der CSU. Mit Spannung wird das Ergebnis der Wiederwahl von Parteichef Seehofer erwartet. Und wie lange dauert der Applaus für Söder? Mehr

16.12.2017, 10:06 Uhr | Politik
Allgemeine Infos zum Bundeskanzler

Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt für sämtliche Entscheidungen die Verantwortung. Als Regierungschef schlägt er dem Bundespräsidenten die Kandidaten für Ministerämter vor und leitet die Bundeskabinetts-Sitzungen. Im Verteidigungsfall haben Bundeskanzler die Befehls- und Kommandogewalt über die Streitkräfte. Seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 stellten CDU und SPD alle acht Kanzler. Zur Bildung einer stabilen Mehrheit regierten sie jeweils in Koalitionen mit anderen Parteien. 2005 wählte der Bundestag mit Angela Merkel erstmals eine Frau an die Regierungsspitze. Sie kandidiert 2017 für ihre vierte Amtszeit.

Das Bundeskanzleramt organisiert die Arbeit
Das Bundeskanzleramt koordiniert alle Aufgaben der Regierung. Es unterrichtet den Bundeskanzler über die Arbeit der Ministerien und Bundesbehörden. Zudem bereitet das Bundeskanzleramt die Sitzungen und Beschlüsse des Kabinetts vor. Der Leiter des Bundeskanzleramts hat den gleichen Rang inne wie die Bundesminister.

Die Richtlinien der Bundeskanzlerwahl
Den Bundeskanzler wählen die Bundestagsabgeordneten auf Vorschlag des Bundespräsidenten. Rechtlich darf dieser jeden deutschen Staatsbürger zur Wahl stellen, der mindestens 18 Jahre alt ist. Dazu benötigt der Kandidat kein Mandat im Bundestag. Bislang haben die Bundespräsidenten jedoch stets den Amtsanwärter der stärksten Partei nach einer Bundestagswahl vorgeschlagen. Für die Ernennung zum Bundeskanzler ist die absolute Mehrheit im Parlament notwendig. Eine Wiederwahl ist unbegrenzt möglich. Mit einem konstruktiven Misstrauensvotum kann der Bundestag einen Kanzler stürzen, wenn eine Mehrheit der Abgeordneten zugleich einen Nachfolger wählt.

Alle Artikel zu: Bundeskanzler

   
Sortieren nach

SPD-Spitze plant Sondierungen Keine Bilder vom Balkon

„Wir wollen eine andere Regierungskultur“: Die SPD will mit der Union sondieren – und Schulz verliert kein böses Wort über CDU und CSU. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

15.12.2017, 23:11 Uhr | Politik

Nach dem Fiasko von 2015 Die Kanzlerin zurück auf feindlichem Terrain

Vor zwei Jahren hat Horst Seehofer die Kanzlerin auf dem CSU-Parteitag öffentlich bloßgestellt. Im Jahr darauf hat Angela Merkel abgesagt. Nun ist sie doch wieder zu den Bayern gekommen. Mehr Von Anna-Lena Ripperger, Nürnberg

15.12.2017, 21:16 Uhr | Politik

CSU-Parteitag Marmor, Merkel und Seehofer

Auf dem Parteitag in Nürnberg wird der große Friedensschluss inszeniert – in der CSU und CDU. Die Kanzlerin ist gerührt und beschwört die wiedergewonnene Einigkeit. Mehr Von Timo Frasch, Eckart Lohse und Albert Schäffer, Nürnberg

15.12.2017, 20:09 Uhr | Politik

Politik als Rache Die Zeit der Populisten

Getrieben vom Vergeltungsdrang an ihren früheren Parteien haben Alexander Gauland und Oskar Lafontaine Deutschland verändert. Haben sie nun ihr Ziel erreicht? Mehr Von Markus Wehner

15.12.2017, 20:05 Uhr | Politik

CSU-Parteitag Eine Art von Normalität

Auf dem Parteitag in Nürnberg will die CSU unbedingt Geschlossenheit demonstrieren, auch im Verhältnis zwischen der neuen Doppelspitze. Notfalls auch mit einem Kniff. Mehr Von Anna-Lena Ripperger, Nürnberg

15.12.2017, 17:27 Uhr | Politik

Regierungsbildung „Linke ideologische Mottenkiste“

Heute entscheidet, ob sie sich auf Sondierungsgespräche einlässt. Pünktlich dazu poltert die CSU gegen eines der Kernanliegen der Sozialdemokraten – und flirtet mit einem ehemaligen Lieblingsfeind. Mehr

15.12.2017, 10:40 Uhr | Politik

Festgefahrener Asylstreit EU findet keine gemeinsame Linie in der Flüchtlingspolitik

Deutschland ist sauer, dass einige EU-Staaten selbst im Krisenfall keine Flüchtlinge aufnehmen. Trotz Fortschritten beim Schutz der EU-Außengrenzen ist nach Ansicht der Bundeskanzlerin mehr Solidarität nach innen nötig. Mehr

15.12.2017, 04:17 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Der EU-Gipfel beginnt mit einem Streit

Noch vor wenigen Tagen schien es, dass der EU-Gipfel in Brüssel beim Thema Migration nur wenig Neues bieten würde. Dann schickte Ratspräsident Tusk ein Schreiben in die Hauptstädte. Und nun gibt es Ärger. Mehr

14.12.2017, 16:09 Uhr | Politik

Nach Spitzentreffen mit Union Schlingernde Sozialdemokraten

Während die Union nach dem Gespräch der Chefs von CDU, CSU und SPD endlich über eine große Koalition sprechen will, halten sich die Sozialdemokraten bedeckt und schieben Entscheidungen weiter auf. Für ziemlich falsch hält das indes eine andere Partei. Mehr

14.12.2017, 07:01 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Macht, Ohnmacht, Brexit-Nacht

Die EU trifft sich heute zu einem zweitägigen Gipfel. Auf der Tagesordnung: Brexit, Flüchtlinge und eine Kanzlerin, die nur eingeschränkt handlungsfähig ist. Größer dürften dabei noch die Probleme von Theresa May sein. Mehr Von Tatjana Heid

14.12.2017, 06:05 Uhr | Politik

Kommentar Der letzte Dienst für Deutschland?

Merkel, Seehofer und Schulz sind durch die Wahlergebnisse gleichermaßen geschwächt – und müssen gleichzeitig wie nie zuvor um stabile Verhältnisse kämpfen. Es könnte ihre letzte Schlacht in politischer Verantwortung werden. Mehr Von Günter Bannas

13.12.2017, 15:41 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Wann wird CDU und CSU dieser Zirkus zu bunt?

Soll man über die SPD lachen oder weinen? Die Versuche, sich vor einer Koalition zu zieren, trägt alle Züge eines alten Phänomens: Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Mehr Von Jasper von Altenbockum

13.12.2017, 06:12 Uhr | Politik

Kooperationsmodell Union lehnt „KoKo“ ab

Bei den Genossen wird der Vorstoß vom linken Parteiflügel intensiv diskutiert. Was der SPD wie eine echte Alternative scheint, stößt bei der Union jedoch auf wenig Begeisterung. Mehr

12.12.2017, 22:38 Uhr | Politik

Kooperationsmodell Die Rettung für die SPD?

Mit einem Kooperationsmodell wollen manche Genossen das Dilemma lösen, nicht regieren zu wollen, aber wohl zu müssen. Für die SPD hätte dieses Experiment tatsächlich viel Charme – und für Angela Merkel? Eine Analyse. Mehr Von Oliver Georgi

12.12.2017, 12:20 Uhr | Politik

Koalitionspoker Zweifel am guten Willen

Vor dem Gespräch mit der SPD an diesem Mittwoch gibt sich die CDU ungewohnt mild, die CSU hingegen eher scharf. Besonders in Bayern freuen sich nicht alle auf die vierte große Koalition. Mehr Von Günter Bannas und Eckart Lohse, Berlin

12.12.2017, 09:03 Uhr | Politik

Französische Republikaner Hoffnungsträger unter Beobachtung

Ein Vertreter der rechten Flügels soll die französischen Republikaner aus der Krise führen. Doch die Granden der Partei misstrauen Laurent Wauquiez. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

11.12.2017, 23:02 Uhr | Politik

Treffen der CDU-Spitze Keine Diskussion über Merkel – aber über Fehler

Vor den Gesprächen mit der SPD erhöht die Kanzlerin den Druck auf die SPD – und spricht über „offene Flanken“ im Wahlkampf von CDU und CSU. Gemeinsamkeiten mit den Sozialdemokraten sieht sie vor allem bei einem Thema. Mehr

11.12.2017, 15:54 Uhr | Politik

Regierungsbildung SPD startet Wahlkampfvorbereitungen

Schon vor dem Beginn der Gespräche mit der Union beginnt die SPD mit Vorbereitungen auf mögliche Neuwahlen. CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn plädiert für eine Minderheitsregierung, sollten die Verhandlungen scheitern. Mehr

10.12.2017, 03:30 Uhr | Politik

Schulz attackiert die Union „Ihr habt den Karren an die Wand gefahren!“

Die Sozialdemokraten hadern weiter mit einer neuen großen Koalition – und hören nicht auf, über mögliche Alternativen zu diskutieren. Zum Abschluss des Parteitags attackiert Parteichef Schulz einen der künftigen Verhandlungspartner persönlich. Mehr

09.12.2017, 17:57 Uhr | Politik

SPD vor Gesprächen mit Union Keine roten Linien, aber elf Punkte

Nach dem SPD-Parteitag bleibt ungewiss, ob es zu einer Neuauflage der großen Koalition kommt. Rote Linien soll es bei den Gesprächen mit der Union nicht geben. Doch die Sozialdemokraten legen trotzdem hohe Hürden. Ein Überblick über ihre Kernforderungen. Mehr

09.12.2017, 17:35 Uhr | Politik

SPD in der Sinnkrise Wie sich die Genossen selbst finden – und selbst betrügen

Große Koalition – oder doch nicht? Die Sozialdemokraten befinden sich in einem Dilemma, das sie selbst zu verantworten haben. Für ihr eklatantes Führungsversagen zahlt die Parteispitze nun einen hohen Preis. Ein Kommentar. Mehr Von Majid Sattar

09.12.2017, 12:21 Uhr | Politik

Regierungsbildung In der SPD wächst der Widerstand gegen eine große Koalition

Gerade erst hat sich die SPD für Gespräche mit der Union geöffnet, da raten führende Sozialdemokraten bereits wieder von einer neuen großen Koalition ab. Dabei liebäugelt ein SPD-Minister offenbar schon mit einem Postenwechsel. Mehr

09.12.2017, 08:20 Uhr | Politik

Gespräche über Regierung Spitzentreffen von Union und SPD am Mittwochabend

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Ja der Sozialdemokraten zu Gesprächen mit der Union über eine mögliche Regierungsbildung wollen die Parteispitzen schon in der kommenden Woche zusammenkommen. Mehr

08.12.2017, 03:11 Uhr | Politik

Weg zur Großen Koalition Dämpfer für Schulz – SPD stimmt für Gespräche mit der Union

Die SPD hat sich auf ihrem Parteitag für Gespräche mit der Union über eine Regierungsbildung ausgesprochen – und Martin Schulz wieder zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Trotzdem lässt der Seitenhieb aus Bayern nicht lange auf sich warten. Mehr

07.12.2017, 21:21 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z