Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Bundesinnenministerium

F.A.Z. exklusiv Bisher 43.000 Aufenthaltstitel für syrische Verwandte

Bisher konnten nur relativ wenige Verwandte syrischer Flüchtlinge per Familiennachzug einreisen. Die Zahl dürfte bald aber deutlich steigen. Wohlfahrtsverbände warnen vor Überlastung. Mehr

21.09.2017, 18:02 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Bundesinnenministerium
1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

„Erhebliche Straftaten“ De Maizière verteidigt Abschiebungen nach Afghanistan

Die jüngste Abschiebung von acht Afghanen wurde heftig kritisiert. Bundesinnenminister de Maizière hält dagegen: Die Männer seien Straftäter – und die werde die Bundesregierung weiterhin abschieben. Mehr

13.09.2017, 16:25 Uhr | Politik

CSU im Wahlkampf Seehofers Wahlkampflüftchen

Die CSU bleibt kurz vor der Wahl entspannt. Parteichef Seehofer absolviert ein Minimum an Terminen. Nur zwei Parteigrößen rackern – obwohl sie gar nicht kandidieren. Mehr Von Albert Schäffer, Erding

12.09.2017, 22:09 Uhr | Politik

Deutsch-Türkische Beziehungen „Warum nehmt ihr meine Staatsbürger fest?“

Die beiden deutschen Urlauber, die in Antalya festgenommen und mittlerweile wieder freigelassen wurden, sind für Ankara Türken, für Berlin aber Deutsche. Wie kann das sein? Mehr

07.09.2017, 17:32 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Bamf braucht wieder deutlich länger für Asylverfahren

Im vergangenen Jahr hat das Bamf Asylanträge in durchschnittlich sieben Monaten bearbeitet. Jetzt müssen Betroffene wieder viel länger warten. Das sei „Gift für die Integration“, kritisiert eine Linken-Politikerin. Mehr

03.09.2017, 13:37 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Zahl der illegalen Einreisen stark gesunken

Im ersten Halbjahr ist die Zahl der registrierten illegalen Einreisen mit rund 24.000 Fällen deutlich zurückgegangen. Asylverfahren dauern dagegen immer länger. Mehr

03.09.2017, 02:55 Uhr | Politik

Kritik an Bundeskriminalamt BKA-Chef verteidigt Speicherpraxis

Beim G-20-Gipfel wurde mehreren Journalisten wegen fehlerhafter BKA-Daten die Akkreditierung entzogen. Das sorgte für heftige Kritik an der Datenspeicherung des Amtes. Jetzt gibt BKA-Chef Münch Fehler zu – und wehrt sich. Mehr

01.09.2017, 16:27 Uhr | Politik

Gleichgeschlechtliche Paare Die „Ehe für alle“ frustriert manchen Standesbeamten

Die Ehe für homosexuelle Paare ist in der Praxis angekommen. Es gibt Schwierigkeiten mit der Software – und etliche Ehemänner müssen als „Frau“ geführt werden. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

31.08.2017, 19:59 Uhr | Wirtschaft

Parteiübergreifende Kritik Speichert das BKA rechtswidrig Daten Unschuldiger?

Die entzogenen Akkreditierungen bei G20 waren nur die Spitze des Eisbergs: Offenbar speichert das Bundeskriminalamt schon lange rechtswidrig Daten zu längst verjährten Bagatelldelikten. Die Kritik an der Behörde wird immer lauter. Mehr

31.08.2017, 14:55 Uhr | Politik

Dopingstudie Nada weist Vorwürfe zurück

Die Nationale Anti-Doping-Agentur hat auf die Kritik von Dopingforscher Perikles Simon in der F.A.Z. reagiert. Vorstand Mortsiefer weist die Vorwürfe zurück und bezweifelt die Angaben vieler Athleten. Mehr

30.08.2017, 14:57 Uhr | Sport

Verbotene Website „linksunten“ „Wir sind bald wieder zurück“

Erst am Freitag hat Bundesinnenminister Thomas De Maizière die linksextremistische Internetplattform „linksunten.indymedia“ verboten. Einen Tag später melden sich die Betreiber schon wieder zu Wort. Das Bundeskriminalamt ist alarmiert. Mehr

26.08.2017, 12:03 Uhr | Politik

„linksunten-indymedia“ Waffen bei Betreibern linksextremer Website gefunden

Schon lange haben die Behörden die Seite „linksunten-indymedia“ im Visier, nun wird sie verboten. Bei Durchsuchungen fanden Polizisten unter anderem Waffen bei den Betreibern. Das Verbot erfolgte schon vor zwei Wochen – trotzdem wurden die Länder erst jetzt informiert. Mehr

25.08.2017, 11:40 Uhr | Politik

Nach Attacke in Turku Messerattentäter war auch in Deutschland

Der Mann, der am vergangenen Freitag zwei Menschen in Finnland tötete und acht weitere verletzte, ist identifiziert: Es handelt sich um einen 18 Jahre alten Marokkaner – er hielt sich auch in Deutschland auf. Mehr

21.08.2017, 13:30 Uhr | Politik

Auswertung verfassungswidrig? Der gläserne Flüchtling

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge darf jetzt in die Handys und andere Datenträger der Asylbewerber schauen. Doch noch immer bleibt die Frage: Ist das überhaupt verfassungskonform? Mehr Von Julia Anton

19.08.2017, 16:21 Uhr | Politik

Spitzensportreform „Zeitlich zu ambitioniert“

Die geplante Reduzierung der Bundesstützpunkte für Leistungssport wird um ein Jahr verschoben. Zuvor hatten sich Politik und Sport gegenseitig mangelnde Vorbereitung bei der Umsetzung vorgeworfen. Mehr Von Anno Hecker

16.08.2017, 19:08 Uhr | Sport

Asylsuchende Zahl der Afghanen seit 2010 verfünffacht

Die Zahl der Afghanen in Deutschland ist stark gestiegen, obwohl nur jeder zweite Asylantrag anerkannt wird. Zudem werden einem Bericht zufolge immer mehr Abschiebungen in letzter Minute abgebrochen. Mehr

16.08.2017, 04:23 Uhr | Politik

Wulffs Nebeneinkünfte Steuerexperten fordern Ende des Ehrensolds

Christian Wulff, Deutschlands jüngster Alt-Bundespräsident, erhält im Ruhestand 200.000 Euro im Jahr. Seine aktuelle Nebentätigkeit wirft Fragen auf, ob das noch zeitgemäß ist. Die Diskussion ist in vollem Gange. Mehr

07.08.2017, 14:47 Uhr | Politik

Asylbewerber Wieder Rückführungen nach Griechenland geplant

Die Asylbehörden in Griechenland und Deutschland bereiten die Rückkehr zu den Dublin-Regeln im Umgang mit Flüchtlingen vor. Die Hilfsorganisation Pro Asyl spricht von einem „Sündenfall“. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

06.08.2017, 20:50 Uhr | Politik

Videokameras Berliner Testlauf mit Gesicht

In Berlin hat am Dienstag der Testlauf für die Gesichtserkennung per Videokamera begonnen. Bundesinnenminister de Maizière erhofft sich mehr Sicherheit, Datenschützer laufen Sturm. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.08.2017, 17:04 Uhr | Politik

Der Tag Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz

Am Berliner Bahnhof Südkreuz startet heute ein Pilotprojekt zur Terrorabwehr, die SPD stellt ihre Kampagne zur Bundestagswahl vor und in Ankara beginnt ein Mammutprozess gegen hunderte mutmaßliche Putschisten. Mehr

01.08.2017, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Asylbewerber Zahl freiwilliger Ausreisen nimmt ab

Immer weniger abgelehnte Asylbewerber wollen Deutschland freiwillig verlassen. Das geht einem Bericht zufolge aus einer aktuellen Statistik des Innenministeriums hervor. Zudem will das Ministerium die Zahl der Abschiebegefängnisse erhöhen. Mehr

01.08.2017, 04:55 Uhr | Politik

Zu langsame Abschiebungen Ausreisepflichtig und eine Sicherheitsgefahr

Die Hamburger Messerattacke zeigt, welches hohe Risiko von Verzögerungen bei Abschiebungen ausgeht. Die verantwortlichen Behörden müssen schneller handeln. Nur wie? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

31.07.2017, 21:24 Uhr | Politik

„Lies!“-Nachfolge Der Bücherring der Dschihadisten

Im November verbot Innenminister de Maizière den Verein hinter der Koran-Verteilaktion „Lies!“ – schon treten andere an dessen Stelle. Der Kopf hinter der Kampagne „We love Muhammad“ ist den Behörden bekannt. Mehr Von Mona Jaeger

30.07.2017, 20:10 Uhr | Politik

Bilanz der Rückführungen Warum es bei den Abschiebungen noch immer hapert

Abschiebungen in den Westbalkan waren einst die große Sorge der deutschen Behörden. Die laufen nun gut. Doch andere Länder stellen sich quer. Mehr Von Julian Staib

21.07.2017, 20:16 Uhr | Politik

Erstes Halbjahr Zahl der Abschiebungen gesunken

Obwohl die Zahl der Ausreisepflichtigen wächst, werden weniger Menschen abgeschoben. Sachsens Innenminister Ulbig fordert, dass ohne Bleiberecht keine Leistungen mehr ausgezahlt werden. Mehr

20.07.2017, 20:09 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z