HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Bundesinnenministerium

Software abgelehnt Wie das Bamf Terror hätte verhindern können

Software zur Identifizierung von Flüchtlingen ist den Behörden frühzeitig angeboten worden – genutzt wurde sie nicht. Hätte damit der Anschlag von Berlin verhindert werden können? Mehr

25.05.2017, 20:17 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Bundesinnenministerium
1 2 3 ... 14 ... 29  
   
Sortieren nach

F.A.Z. exklusiv Asylbehörden verzichten auf wichtige Software zur Spracherkennung

Deutschen Asylbehörden wurde eine Software angeboten, mit der sie die Herkunft von Flüchtlingen hätten feststellen können. Das Programm hätte Terroristen entdecken können. Doch es wurde nicht getestet. Mehr Von Sven Astheimer und Klaus Max Smolka

25.05.2017, 17:28 Uhr | Wirtschaft

Deutsch-türkische Beziehung Asyl für Putschisten?

Die Stimmung zwischen Deutschland und der Türkei erreicht einen neuen Tiefpunkt. Berlin gewährt Inhabern türkischer Diplomatenpässe Schutz vor der eigenen Regierung. Ankara droht der Bundesregierung mit Konsequenzen. Mehr Von Michael Martens, Athen und Julian Staib

09.05.2017, 20:46 Uhr | Politik

Nach Putschversuch Asyl für türkische Soldaten in Deutschland?

Nach dem gescheiterten Putsch gegen Erdogan im vergangenen Sommer haben türkische Soldaten in Deutschland Asyl beantragt – einige nun wohl erfolgreich. Die Anerkennung ist diplomatisch heikel. Mehr

08.05.2017, 21:16 Uhr | Politik

Fingerabdrücke Tausende Flüchtlinge noch nicht erfasst

Seit einem Jahr können die Behörden in allen Erstaufnahmeeinrichtungen die Fingerabdrücke von Flüchtlingen nehmen. Das soll Sozialbetrug verhindern. Doch in vielen Fällen fehlen die Daten. Mehr

29.04.2017, 05:52 Uhr | Politik

Nach Türkei-Abkommen Deutschland nimmt die meisten Flüchtlinge auf

Seit dem Abkommen mit der Türkei hat kein anderes Land in Europa so viele Flüchtlinge aus türkischen Lagern aufgenommen wie Deutschland. Mehr

22.04.2017, 06:40 Uhr | Politik

Kriminalstatistik Mehr Gewalttaten in Deutschland – aber weniger Einbrüche

Mehr Gewalttaten und weniger Wohnungseinbrüche: Erste Ergebnisse der Polizeilichen Kriminalstatistik sind bereits bekannt. Die Einzelheiten stellt Innenminister de Maizière am Montag vor. Mehr

21.04.2017, 14:49 Uhr | Gesellschaft

Anschlag in Berlin Warum das LKA Anis Amri nicht stoppen konnte

Das LKA in Nordrhein-Westfalen versuchte viel, um den Terroristen 2016 zu stoppen. Als die Nachricht vom Anschlag kam, hieß es in Düsseldorf: Hoffentlich war’s nicht Amri. Eine Rekonstruktion. Mehr Von Reiner Burger

31.03.2017, 20:02 Uhr | Politik

Türkische Vorwürfe Geht Deutschland ausreichend gegen die PKK vor?

Türkische Politiker beschuldigen Deutschland immer wieder, zu wenig gegen die hierzulande als Terrororganisation verbotene PKK zu unternehmen. Was ist dran an den Vorwürfen? Mehr Von Leonie Feuerbach

23.03.2017, 11:20 Uhr | Politik

FAZ.NET exklusiv Bundesanwaltschaft wollte in Spitzel-Affäre sechs Imame festnehmen lassen

Deutsche Behörden wollten offenbar deutlich härter gegen die Imame vorgehen, denen Spionage für die Türkei vorgeworfen wird. Das zeigen Dokumente, die FAZ.NET vorliegen. Doch weil der Bundesgerichtshof die Festnahmen stoppte, konnten zwei Imame aus Deutschland fliehen. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

22.03.2017, 10:05 Uhr | Politik

Kommentar Das große Schweigen

Kein hessischer Politiker hatte bis diesen Dienstag den Mut, die türkischen Verbalattacken klar zurückzuweisen. Souveräne politische Führung sieht anders aus. Mehr Von Katharina Iskandar

21.03.2017, 17:58 Uhr | Rhein-Main

Demonstration Polizei ermittelt wegen Werbung für PKK

Bei einer Demonstration von 30.000 Kurden war auch das Konterfei von PKK-Führer Abdullah Öcalan zu sehen. Das ist in dieser Form jedoch verboten. Jetzt ermittelt die Polizei. Mehr

20.03.2017, 18:12 Uhr | Politik

Erdogans Gegner Widerstand ist überall

Rund 30.000 Kurden nahmen am Samstag an einer Demonstration gegen Erdogans Regime in Frankfurt teil. An das Fahnenverbot hielten sich nicht alle Protestierer. Blieb es dennoch friedlich? Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

18.03.2017, 19:45 Uhr | Politik

Bundesverdienstkreuz Ermutigende Signale für Sir Craven

Das Bundesverdienstkreuz erhält IPC-Präsident Sir Philip Craven für sein Lebenswerk im Dienst des Behindertensports. Es sollte ihm aber auch Rückenwind geben bei der Lösung der Russenfrage. Die Deutschen fordern indes, weitere Missstände anzugehen. Mehr Von Christian Kamp

15.03.2017, 11:28 Uhr | Sport

Flüchtlingskrise Was die Schließung der Balkanroute bewirkt hat

Die Blockade der Balkanroute vor einem Jahr hat in Deutschland zu sinkenden Migrationszahlen geführt. Vor allem in Bayern kamen weniger Flüchtlinge über die Grenze. Vertreter der Grünen üben dennoch Kritik an der Bundesregierung. Mehr Von Florentine Fendrich

09.03.2017, 13:01 Uhr | Politik

Übung für den Terror-Ernstfall Unbekannte Gefilde

Bundeswehr und Polizei werden in den nächsten Tagen gemeinsam den Ernstfall eines Terrorakts in Deutschland proben. Welche Rolle die Streitkräfte spielen werden und wieso nicht jeder die Übung gut findet. Mehr Von Johannes Leithäuser

05.03.2017, 20:04 Uhr | Politik

Rückführung nach Afghanistan Der Bund muss abschieben

In Deutschland kommt es wieder zu Sammelabschiebungen nach Afghanistan. Aber nicht alle Bundesländer machen mit. Das Bundesinnenministerium ist dagegen machtlos. Es ist höchste Zeit, das zu ändern. Ein Kommentar. Mehr Von Lydia Rosenfelder

26.02.2017, 12:44 Uhr | Politik

Fremdenhass Mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge

Im Jahr 2016 wurden mehr als 3500 fremdenfeindliche Attacken auf Flüchtlinge und Asylbewerberheime verübt. Unter den Opfern sind auch zahlreiche Kinder und freiwillige Helfer. Mehr

26.02.2017, 04:56 Uhr | Politik

Selfies mit Stimmzettel Regierung will Smartphones in Wahlkabinen verbieten

Laut einem Medienbericht will das Innenministerium die Wahlordnung noch vor der Bundestagswahl ergänzen. Fotos und Videos von der Stimmabgabe sollen so verhindert werden. Mehr

25.02.2017, 11:38 Uhr | Politik

Ausreise nach Afghanistan Schleswig-Holstein verhängt Abschiebestopp

Schleswig-Holstein wagt den Alleingang mit einem Abschiebestopp – und nutzt dafür eine Gesetzeslücke. Wie reagiert das Innenministerium in Berlin? Mehr Von Eckart Lohse und Frank Pergande

24.02.2017, 21:58 Uhr | Politik

Nach dem Putschversuch 136 türkische Diplomaten suchen Asyl in Deutschland

Die türkische Regierung geht unerbittlich gegen ihre Kritiker und mutmaßliche Gülen-Anhänger vor. Mit Entlassungen und Verhaftungen schafft sie ein Klima der Angst. Mehr

24.02.2017, 13:34 Uhr | Politik

Flüchtlinge Asylverfahren dauern immer länger

Flüchtlinge müssen deutlich länger auf einen Asylbescheid warten als noch vor einem Jahr. Die Zahl der Altfälle steigt. Die Linkspartei hält die Zustände für unzumutbar. Mehr

23.02.2017, 04:11 Uhr | Politik

Asylbewerber Flüchtlingsamt soll Handys von Asylbewerbern auslesen dürfen

Flüchtlinge mit unklarer Identität könnte künftig zur Herausgabe ihres Handys gezwungen werden. Einem Bericht zufolge sollen die Flüchtlingsämter bald täglich rund 2400 Smartphones auslesen können. Mehr

20.02.2017, 05:02 Uhr | Politik

Tschetschenen in Deutschland Migration als Waffe?

Tausende Tschetschenen reisen illegal nach Deutschland ein. Viele neigen zur Gewalt und lassen sich kaum integrieren. Moskau zieht daraus seinen Vorteil. Mehr Von Markus Wehner

19.02.2017, 17:42 Uhr | Politik

Spitzensportförderung Strauß soll Potenzialanalyse leiten

Eine Potentialanalyse soll im deutschen Sport Förderwürdigkeiten von Sportarten prüfen. DOSB und Bundesinnenministerium haben nun einen Leiter für das Projekt PotAS bestimmt. Mehr

09.02.2017, 08:52 Uhr | Sport
1 2 3 ... 14 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z