Bundesinnenministerium: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Abschiebung nach Afghanistan Über 500 Demonstranten am Flughafen in Frankfurt

Mehr als 20 Menschen werden am Mittwoch nach Kabul abgeschoben – darunter soll auch ein junger Afghane sein, der nicht kriminell aufgefallen war. Nach Informationen der F.A.Z. plante das Bundesinnenministerium die Abschiebung seit Wochen. Mehr

06.12.2017, 21:31 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Bundesinnenministerium

1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Fremdenfeindlichkeit Wieder mehr Angriffe auf Flüchtlinge

Die Gewalt gegen Flüchtlinge nimmt in Deutschland wieder zu. Im Durchschnitt kommt es jeden Tag zu mehr als vier Angriffen. Die Linkspartei macht die AfD dafür mitverantwortlich. Mehr

05.12.2017, 13:06 Uhr | Politik

Volkszählung Pfusch vom Amt

Die 2011 abgehaltene Volkszählung ist fehlerhaft und nicht transparent. Trotzdem sind externe Wissenschaftler als Kontrolleure unerwünscht. Mehr Von Björn Schwentker

27.11.2017, 10:04 Uhr | Wissen

Flüchtlinge Viele „Minderjährige“ sind über 18

Von den Migranten, die als „unbegleitete Minderjährige“ gelten, sind viele eigentlich schon volljährig. Aus zwei Gründen fehlt es immer noch an einer verlässlichen Feststellung des Alters. Mehr

23.11.2017, 03:59 Uhr | Politik

Nach Jamaika-Aus Abgewählt an der Macht

Die Bundesregierung „führt die Geschäfte“ – und zwar deutlich länger als gedacht. Wo setzt sie jetzt Schwerpunkte? Welche Grenzen zieht das Grundgesetz? Mehr Von Kerstin Schwenn, Hendrik Kafsack, Hendrik Wieduwilt und Henrike Roßbach

21.11.2017, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Millionen für die Politik Was den Steuerzahler eine Neuwahl kosten würde

Wahlunterlagen drucken und verschicken, Wahlhelfer finden und zigtausende Wahllokale besetzen – eine Neuwahl des Bundestags würde etliche Millionen Euro verschlingen. Mehr Von Stefan Tomik

21.11.2017, 07:02 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Verschlepptes Wiedersehen

Tausende Flüchtlinge sitzen in Griechenland fest, obwohl sie Anspruch auf Familiennachzug nach Deutschland haben. Verzögert Berlin die Verfahren absichtlich? Mehr Von Julian Staib

09.11.2017, 20:03 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Bremst das Innenministerium den Familiennachzug?

Nach F.A.Z.-Recherchen gibt es Hinweise, dass das Bundesinnenministerium den Familiennachzug von Flüchtlingen bewusst verlangsamt. Das Innenministerium widerspricht. Mehr Von Julian Staib

09.11.2017, 16:08 Uhr | Politik

Zahlen zur Migration Dramatischer Anstieg bei Asyl-Gerichtsverfahren

1,6 Millionen Ausländer waren Ende 2016 aus humanitären Gründen in Deutschland registriert, mehr als doppelt so viele wie zwei Jahre zuvor. Zu den Schutzsuchenden zählen auch ausreisepflichtige Asylbewerber – von denen etwa 30.000 abgetaucht sein könnten. Mehr

02.11.2017, 09:27 Uhr | Politik

Die EU und Flüchtlinge Mehr Asylbewerber wegen Dubliner Abkommen

Die südlichen EU-Staaten haben die Registrierung von Flüchtlingen verbessert. Trotzdem kann Deutschland nach den Dublin-Regeln weniger Menschen dorthin überstellen, als es selbst aufnimmt. Mehr

25.10.2017, 17:35 Uhr | Politik

Unter Protest 14 Afghanen nach Kabul abgeschoben

Mehrere Bundesländer haben in der Nacht abgelehnte Asylbewerber – Straftäter, Gefährder und Menschen, die sich der Identitätsfeststellung verweigern – nach Afghanistan abgeschoben. Die Kritik daran ist groß. Mehr

25.10.2017, 09:00 Uhr | Politik

Zweifel am Zensus Das geschätzte Volk

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe äußert Zweifel an der Volkszählung 2011. Besonders Hamburg und Berlin sollen vom Zensus benachteiligt worden sein. Doch die Aufklärung gestaltet sich schwieriger als gedacht. Mehr Von Helene Bubrowski, Karlsruhe

24.10.2017, 22:33 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen sinkt

Angela Merkel hatte eine „nationale Kraftanstrengung“ bei Abschiebungen angekündigt. Dazu bekommen freiwillig Ausreisende deutlich mehr Geld. Neue Zahlen stellen diese Bemühungen allerdings in Frage. Mehr Von Julian Staib

17.10.2017, 18:52 Uhr | Politik

„Athleten Deutschland“ e.V. Ein weiterer Schritt zur Emanzipation

Die deutschen Athletenvertreter gründen einen Verein, der ihnen eine größere Unabhängigkeit vom DOSB und eine professionellere Struktur bieten soll. Die Kritik vom DOSB folgt prompt. Mehr Von Michael Reinsch, Köln

16.10.2017, 12:18 Uhr | Sport

Aktienmarkt Alles halb so schlimm in Spanien

Ob und wie die schwere Krise rund um Katalonien gelöst wird, ist unklar. Der spanische Aktienindex Ibex zeigt ein wahrscheinliches Szenario an. Mehr Von Wieland Staud

13.10.2017, 17:09 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv Bisher 43.000 Aufenthaltstitel für syrische Verwandte

Bisher konnten nur relativ wenige Verwandte syrischer Flüchtlinge per Familiennachzug einreisen. Die Zahl dürfte bald aber deutlich steigen. Wohlfahrtsverbände warnen vor Überlastung. Mehr Von Julian Staib

21.09.2017, 18:02 Uhr | Politik

„Erhebliche Straftaten“ De Maizière verteidigt Abschiebungen nach Afghanistan

Die jüngste Abschiebung von acht Afghanen wurde heftig kritisiert. Bundesinnenminister de Maizière hält dagegen: Die Männer seien Straftäter – und die werde die Bundesregierung weiterhin abschieben. Mehr

13.09.2017, 16:25 Uhr | Politik

CSU im Wahlkampf Seehofers Wahlkampflüftchen

Die CSU bleibt kurz vor der Wahl entspannt. Parteichef Seehofer absolviert ein Minimum an Terminen. Nur zwei Parteigrößen rackern – obwohl sie gar nicht kandidieren. Mehr Von Albert Schäffer, Erding

12.09.2017, 22:09 Uhr | Politik

Deutsch-Türkische Beziehungen „Warum nehmt ihr meine Staatsbürger fest?“

Die beiden deutschen Urlauber, die in Antalya festgenommen und mittlerweile wieder freigelassen wurden, sind für Ankara Türken, für Berlin aber Deutsche. Wie kann das sein? Mehr

07.09.2017, 17:32 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Bamf braucht wieder deutlich länger für Asylverfahren

Im vergangenen Jahr hat das Bamf Asylanträge in durchschnittlich sieben Monaten bearbeitet. Jetzt müssen Betroffene wieder viel länger warten. Das sei „Gift für die Integration“, kritisiert eine Linken-Politikerin. Mehr

03.09.2017, 13:37 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Zahl der illegalen Einreisen stark gesunken

Im ersten Halbjahr ist die Zahl der registrierten illegalen Einreisen mit rund 24.000 Fällen deutlich zurückgegangen. Asylverfahren dauern dagegen immer länger. Mehr

03.09.2017, 02:55 Uhr | Politik

Kritik an Bundeskriminalamt BKA-Chef verteidigt Speicherpraxis

Beim G-20-Gipfel wurde mehreren Journalisten wegen fehlerhafter BKA-Daten die Akkreditierung entzogen. Das sorgte für heftige Kritik an der Datenspeicherung des Amtes. Jetzt gibt BKA-Chef Münch Fehler zu – und wehrt sich. Mehr

01.09.2017, 16:27 Uhr | Politik

Gleichgeschlechtliche Paare Die „Ehe für alle“ frustriert manchen Standesbeamten

Die Ehe für homosexuelle Paare ist in der Praxis angekommen. Es gibt Schwierigkeiten mit der Software – und etliche Ehemänner müssen als „Frau“ geführt werden. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

31.08.2017, 19:59 Uhr | Wirtschaft

Parteiübergreifende Kritik Speichert das BKA rechtswidrig Daten Unschuldiger?

Die entzogenen Akkreditierungen bei G20 waren nur die Spitze des Eisbergs: Offenbar speichert das Bundeskriminalamt schon lange rechtswidrig Daten zu längst verjährten Bagatelldelikten. Die Kritik an der Behörde wird immer lauter. Mehr

31.08.2017, 14:55 Uhr | Politik

Dopingstudie Nada weist Vorwürfe zurück

Die Nationale Anti-Doping-Agentur hat auf die Kritik von Dopingforscher Perikles Simon in der F.A.Z. reagiert. Vorstand Mortsiefer weist die Vorwürfe zurück und bezweifelt die Angaben vieler Athleten. Mehr

30.08.2017, 14:57 Uhr | Sport
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z