Bundesamt für Verfassungsschutz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rechte Bands in Themar Journalist bei Neonazi-Festival angegriffen

Bis zuletzt wollte der Landkreis Hildburghausen verhindern, dass in Themar wieder das größte Neonazi-Festival Deutschlands stattfindet – und scheiterte vor Gericht. Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde ein Journalist verletzt. Mehr

09.06.2018, 18:23 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Bundesamt für Verfassungsschutz

1 2 3 ... 30 ... 60  
   
Sortieren nach

Beratung für Islamisten Jede Chance auf Deradikalisierung nutzen

Islamisten werden immer jünger, Terrormilizen radikalisieren sogar Kinder. Ein Zentrum in Stuttgart will ihnen nun Wege aus dem Extremismus aufzeigen. Kann das Programm sie tatsächlich zum Ausstieg bewegen? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

07.06.2018, 07:43 Uhr | Politik

Überprüfung angehender Richter Selbstschutz, nicht Willkür

Es sollte selbstverständlich sein, dass diejenigen, die das Amt eines Richters bekleiden, keine Extremisten sind. Kann eine Überprüfung der Person das gewährleisten? Ein Kommentar. Mehr Von Helmut Schwan

05.06.2018, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Extremismus So hart will Sachsen künftig gegen „Reichsbürger“ vorgehen

Lange wurden „Reichsbürger“ als eher harmlose Spinner abgetan. Doch die Zahl der Anhänger nimmt zu – und Behörden fühlen sich hilflos. Sachsen will die Szene nun konsequenter bekämpfen. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

30.05.2018, 19:36 Uhr | Politik

Linksextremisten Hohe Gewaltbereitschaft, wenig Waffen

Rund 750 Rechtsextremisten und 1200 „Reichsbürger“ besitzen legal eine Schusswaffe. Aber was ist eigentlich mit den Linksextremisten? Eine Recherche. Mehr Von Oliver Georgi

29.05.2018, 13:26 Uhr | Politik

NSU-Morde „Es gab ein generelles Behördenversagen“

Fast vier Jahre dauerte die Arbeit des NSU-Untersuchungsausschusses. Was haben Polizei, Justiz und Verfassungsschutz bei den Ermittlungen zur Mordserie gemacht? Mehr Von Ralf Euler

22.05.2018, 06:29 Uhr | Rhein-Main

Arbeitsrecht Hat ausländerfeindliche Hetze auf privaten Websites Folgen?

Fremdenfeindliche Äußerungen im Betrieb müssen Arbeitgeber nicht dulden. Was aber können Chefs tun, wenn Mitarbeiter in ihrer Freizeit gegen Ausländer hetzen? Ist das wirklich Privatsache? Mehr Von Joachim Wichert

21.05.2018, 20:26 Uhr | Beruf-Chance

Seehofer und der Asylskandal Reden wir lieber über Geld

Bei der Generaldebatte verteidigt Innenminister Horst Seehofer seinen Etat im Bundestag – und überspielt so die Debatte um den Bremer Asylskandal. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

17.05.2018, 20:11 Uhr | Politik

Interview mit Islam-Expertin „Mädchen ohne Kopftuch werden gemobbt“

In Hessen gebe es die Gefahr von Parallelgesellschaften, warnt die Islam-Expertin Susanne Schröter. Die Politik sei oft zu blauäugig oder ignorant. Die Folgen zeigten sich schon auf Schulhöfen. Mehr Von Katharina Iskandar, Marie Lisa Kehler und Helmut Schwan.

14.05.2018, 17:07 Uhr | Rhein-Main

Fremde Nachrichtendienste Verfassungsschutz warnt vor Cyberangriffen auf Infrastruktur

Eine einzige Schwachstelle reiche aus, um großen Schaden anzurichten, warnt Hans-Georg Maaßen. Ein Angreifer könne jetzt schon Sabotageakte vorbereiten – dem müsse man mit Präventivschlägen zuvorkommen. Mehr

14.05.2018, 08:45 Uhr | Politik

Fünf Jahre NSU-Prozess Und immer wieder Zschäpe

Vor fünf Jahren begann in München der NSU-Prozess. Schwierige Zeugen, Befangenheitsanträge und Sitzordnungen auf der Anklagebank prägten das Ausnahmeverfahren. Mehr Von Karin Truscheit, München

06.05.2018, 13:44 Uhr | Politik

Ankerzentren für Asylsuchende Das plant Horst Seehofer

Der Innenminister will neuartige Unterkünfte für Asylbewerber schaffen. Dort soll schnell über ihre Anerkennung entschieden werden. Und bei einem heiklen Thema kann Seehofer einen ersten Erfolg verbuchen. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

03.05.2018, 21:21 Uhr | Politik

Verhältnis zu China Ein Minenfeld wie im Kalten Krieg

Behörden, Politik und Fachleute sehen die nationale Sicherheit gefährdet und warnen vor chinesischen Netzausrüstern in Deutschland. Selbst der Verfassungsschutz ist alarmiert. Mehr Von Michael Ashelm und Helmut Bünder, Düsseldorf

18.04.2018, 19:46 Uhr | Wirtschaft

Zwischen 2015 und 2017 „Reichsbürger“ sollen mehr als 10.500 Straftaten verübt haben

Seit ein „Reichsbürger“ in Bayern einen Polizisten erschossen hat, steht das heterogene Milieu unter stärkerer Beobachtung des Verfassungsschutzes. Die Sorge über die Gewaltbereitschaft der Szene wächst. Mehr

13.04.2018, 21:17 Uhr | Politik

China-Kommentar Brecht auf Chinesisch

Berlin sah der Einquartierung Pekings in Deutschland zu lange zu gutgläubig zu. Wunschdenken hilft auch im Fall Moskau nicht. Mehr Von Berthold Kohler

11.04.2018, 17:54 Uhr | Politik

„Nicht mal gezuckt“ Verfassungsschutz nicht überrascht über Facebooks Datenaffäre

„Als ich von dem Vorfall mit Facebook hörte, habe ich nicht mal mit der Schulter gezuckt“, sagt Deutschlands oberster Verfassungsschützer. Und verrät auch, wie er es mit persönlichen Daten hält. Mehr

11.04.2018, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Islamische Theologie Ein fundamentaler Irrweg

Die islamischen Dachverbände lassen die Beiratsgründung für die Islamische Theologie in Berlin absehbar scheitern. Warum hat man keine anderen Partner gewählt? Mehr Von Regina Mönch

11.04.2018, 16:33 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Hart aber fair Im Worte-Tsunami

Am Beispiel der Entertainerin Enissa Amani erlebten die Zuschauer, wie Integration gelingen kann. Bei ihrem Tempo hätte sogar eine legendäre Quasselstrippe kaum mithalten können. Aber eigentlich ging es ja um den Islam. Mehr Von Frank Lübberding

10.04.2018, 08:10 Uhr | Feuilleton

Punkband-Frontmann im Gespräch Das wilde Herz von Feine Sahne Fischfilet

Schauspieler Charly Hübner hat einen Film über die Anti-Rechts-Band Feine Sahne Fischfilet gedreht. Mit Frontmann Jan Gorkow spricht er über Wut, Angst, Heimat – und darüber, wie es ist, vom Verfassungsschutz beobachtet zu werden. Mehr Von Jörg Thomann

09.04.2018, 14:48 Uhr | Gesellschaft

Islamisten-Szene Inzwischen 11.000 Salafisten in Deutschland

Die Zunahme von Anhängern der extremistischen Islam-Gruppierung hat sich laut Experten verlangsamt. Eine Stagnation oder gar ein Rückgang sei aber nicht in Sicht. Mehr

04.04.2018, 17:13 Uhr | Gesellschaft

AfD-Fraktion Sachsen-Anhalt Poggenburg-Vertrauter folgt auf Poggenburg

Mit beleidigenden Äußerungen über Türken hat André Poggenburg eine bundesweite Debatte ausgelöst. Jetzt hat die AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt einen neuen Vorsitzenden gewählt – der ebenfalls zum rechtsnationalen Flügel gehört. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

27.03.2018, 18:02 Uhr | Politik

Rückkehr nach Deutschland Frau, Mutter, Dschihadistin

Vom „Islamischen Staat“ ist nicht mehr viel übrig. Die deutschen Frauen, die dabei waren, wollen zurückkommen. Können die Behörden die Islamistinnen belangen? Mehr Von Livia Gerster

22.03.2018, 09:27 Uhr | Politik

An Hamburger U-Bahnhof Mutmaßlicher Teilnehmer an „Merkel muss weg“-Demo angegriffen

In Hamburg protestieren jede Woche bis zu 300 Menschen gegen die Kanzlerin. Ein Mann, der offenbar mitdemonstrierte, wurde am Montag schwer verletzt – von wem, ist noch unklar. Mehr

20.03.2018, 18:09 Uhr | Politik

Geheimdienstaffäre Österreich Eine Razzia beim Verfassungsschutz

In Wien ist die Aufregung groß, eine Geheimdienstaffäre fordert Aufklärung. Wer steckt dahinter? Wer arbeitet gegen wen? Mehr Von Stephan Löwenstein

12.03.2018, 08:47 Uhr | Politik

Phänomenbereichsübergreifend Rubbel dir eine

Hier wird die Oberschicht „phänomenbereichsübergreifend“ abgetragen: Die Zeit in der sich die Dinge selbst neu erfinden ist vorbei - sie heißen jetzt einfach nur anders, oder sehen anders aus. Mehr Von Hannes Hintermeier

10.03.2018, 15:37 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 30 ... 60  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z