Bürgerkrieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bürgerkrieg

  26 27 28 29 30 ... 58  
   
Sortieren nach

Europäische Union Größtmöglicher Kleingärtnerverein

Seit Ausbruch der Schuldenkrise scheint ein böser Geist im Brüsseler Europaviertel zu spuken. Die von ihrer Mission überzeugten Politiker haben Mühe, der allgemeinen Verunsicherung zu trotzen. Dabei ist es ja nicht die erste. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

14.07.2011, 13:30 Uhr | Politik

Migrantin Beschimpft, bespuckt und ausgegrenzt

Maryam flüchtete als Kind mit ihrer Familie aus dem Irak. Zwischen Angst und Hoffnung kam sie nach Deutschland. Fast scheiterte ihre Integration. Mehr Von Christina Frescher, Berufliches Gymnasium, Trier

13.07.2011, 10:09 Uhr | Gesellschaft

Arabische Welt Wie Europa im 19. Jahrhundert – nur schneller

Im Interview spricht Gamad Abdalgawad Soltan, Direktor der Denkfabrik des Ahram-Zentrums für politische und strategische Studien in Kairo, über die Zukunft der arabischen Welt und die Rolle, die der Westen dabei innehat. Mehr

12.07.2011, 13:57 Uhr | Politik

Salva Kiir Der erste Präsident Südsudans

Anfangs wurde der politisch unerfahrene General der südsudanesischen Rebellenarmee belächelt. Jetzt ist er am Ziel seiner Träume. Mehr Von Thomas Scheen

09.07.2011, 06:00 Uhr | Politik

Energiemärkte Öl-Aktion der IEA hat bisher nur mäßigen Erfolg

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat angekündigt, den Ölmarkt mit zusätzlichem Angebot zu fluten. Das sollte den Preisauftrieb dämpfen. Obwohl bis zu 60 Millionen Fass Öl verkauft werden sollen, steigen die Ölpreise wieder. Mehr Von Tim Höfinghoff

30.06.2011, 16:11 Uhr | Finanzen

Überfall auf die Sowjetunion Zweiundzwanzigster Juni in Kiew

Es war ein Sonntag vor 70 Jahren. Das große neue Fußballstadion von Kiew sollte eingeweiht werden. Die Zehntklässler des Landes feierten ihr Abschlussfest: als Deutschland die Sowjetunion überfiel. Mehr Von Katja Petrowskaja

22.06.2011, 16:09 Uhr | Feuilleton

Partie mit Gaddafi Schach dem Diktator

Die Reise des Weltverbandspräsidenten Kirsan Iljumschinow nach Libyen hat der Deutsche Schachbund als völlig unangemessen kritisiert. Während des Treffens in Tripolis spielte Iljumschinow mit Muammar al-Gaddafi vor Fernsehkameras Schach. Mehr

14.06.2011, 17:35 Uhr | Sport

Jemen Welcome, rufen die Krieger von Scheich Ahmar

Ahmars Krieger wünschen Präsident Abdallah Salih zum Teufel. In Sanaa tobt ein Stammeskrieg. Die Bewegung der Opposition steht abseits. Mehr Von Martin Durm, Sanaa

11.06.2011, 18:02 Uhr | Politik

Martha Gellhorn: Reisen mit mir und einem Anderen Vom Kartographieren mit Eitelkeit

Liebe für die Menschheit, Ekel vor den Menschen: Kann man mit so einer Haltung zur genialen Weltbeobachterin werden? Martha Gellhorn schrieb mit ihren wunderschönen Reiseerinnerungen große Literatur. Mehr Von Sabine Berking

09.06.2011, 14:05 Uhr | Feuilleton

Zum Tod Jorge Semprúns Der Mann, der keinen Groll kannte

Er führte ein romanhaftes Leben im Dienst der literarischen Suche nach politischer Wahrheit und füllte die Rolle des Zeitzeugen mit unübertroffener Eleganz: Zum Tod des großen spanischen Schriftstellers Jorge Semprún. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

08.06.2011, 19:05 Uhr | Feuilleton

UN-Kriegsverbrechertribunal Anklage gegen Mladic wird am Freitag verlesen

Nachdem Serbien Ratko Mladic nach Den Haag überstellt hat, wird der frühere General an diesem Freitag zum ersten Mal vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal erscheinen. Dann wird die Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verlesen. Mehr

01.06.2011, 11:34 Uhr | Politik

Mladic macht Milosevic verantwortlich „Ich habe Milosevic nicht gewählt, ihr schon“

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Mladic macht für die ihm vorgeworfenen Taten den früheren Präsidenten Slobodan Milosevic und die serbische Bevölkerung verantwortlich. Eine Demonstration von Mladic-Unterstützern endete gewaltsam. Mehr

30.05.2011, 10:14 Uhr | Politik

Nagornyj Karabach-Konflikt Bedrohliche Verteidigungslinien

Im postsowjetischen Minenfeld zwischen Nagornyj Karabach und Aserbaidschan ist keine Entspannung in Sicht. Die Armenier in Karabach sehen die Schuld allein auf der anderen Seite und zeigen sich kampfbereit. Mehr Von Michael Ludwig, Stepanakert

27.05.2011, 20:35 Uhr | Politik

Sarajevo Als die bunte Stadt erstarrte

Sarajevo, die multikulturelle Stadt, erstarrte unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg zum Ustascha-Gefängnis. Das kroatische Regime korrumpierte die einen, tötete die anderen. Mehr Von Marie-Janine Calic

27.05.2011, 07:00 Uhr | Politik

Libyen Nato fliegt schwerste Angriffe seit Monaten

Die Nato hat in der Nacht zum Mittwoch nach eigenen Angaben ihre bislang schwersten Angriffe auf Tripolis seit zwei Monaten geflogen. Der südafrikanische Präsident Zuma wird am Montag im Auftrag der AU zu Gesprächen mit Gaddafi nach Libyen reisen. Mehr

25.05.2011, 12:18 Uhr | Politik

Sri Lanka Affe verprügelt Hund

Sri Lanka ist voller Widersprüche. Die Natur ist von berückender Schönheit und paradiesischer Fülle. Doch während der Regenzeit kann sie zum Albtraum werden. Mehr Von Karen Krüger

13.05.2011, 14:45 Uhr | Reise

Ägypten Gegen Christen und ungläubige Muslime

Seit dem Sturz von Präsident Husni Mubarak versuchen radikale Islamisten ihren Einfluss in Ägypten auszuweiten. Sie stehen hinter den Angriffen auf zwei koptische Kirchen. Zu ihren Opfern zählen aber auch Muslime. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

10.05.2011, 10:47 Uhr | Politik

Jemen Eine dröhnende Machtdemonstration

Der jemenitische Präsident hat wieder Hunderttausende seiner Anhänger mobilisiert. Das Spektakel in der Hauptstadt Sanaa hat eine klare Botschaft an die Opposition: An einen Rücktritt denkt er nicht. Mehr Von Rainer Hermann, Sanaa

08.05.2011, 11:13 Uhr | Politik

Regimewechsel in Damaskus? Der syrische Kessel

Assad lässt weiter auf Demonstranten schießen, aber sein Regime wackelt. Die Staatengemeinschaft zögert, denn keiner weiß, was ein Umsturz für die Region bedeutete: Ein Regimewechsel in Syrien würde alle Karten neu mischen. Mehr Von Rainer Hermann

02.05.2011, 09:18 Uhr | Politik

Libyen Gaddafi soll Viagra ausgegeben haben

Washington hat dem Gaddafi-Regime vorgeworfen, Soldaten mit Viagra ausgestattet und zur Vergewaltigung von Zivilistinnen angestiftet zu haben. Im Grenzgebiet zu Tunesien kam es derweil zu Gefechten zwischen Rebellen und Gaddafi-Truppen. Mehr

29.04.2011, 14:11 Uhr | Politik

Verbrechen an der Zivilbevölkerung als neues Mittelalter? Verbrechen an der Zivilbevölkerung als neues Mittelalter?

Mitte April verabschiedeten Barack Obama, Nicolas Sarkozy und David Cameron eine gemeinsame Erklärung zur Lage in Libyen: Eine "mittelalterliche Belagerung" erleide Misrata, mit der Libyens Machthaber Muammar al Gaddafi die Bevölkerung "zur Unterwerfung" zwingen wolle. Kehrt das Mittelalter in der ... Mehr

27.04.2011, 12:00 Uhr | Wissen

Kriegsverbrechen UN-Vorwürfe gegen Sri Lanka

Die UN haben schwere Vorwürfe gegen die Regierung Sri Lankas erhoben. Ein von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bestellter Ausschuss fand glaubhafte Anhaltspunkte dafür, dass sowohl Regierung als auch tamilische Rebellen schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen begingen. Mehr

26.04.2011, 16:11 Uhr | Politik

Misrata in Libyen Tod, Hunger und Verzweiflung

Heute berät die internationale Libyen-Kontaktgruppe in Doha über das weitere Vorgehen gegen Gaddafi. Seit sieben Wochen belagern dessen Truppen die libysche Stadt Misrata. Die Stadt ist zum Beispiel dafür geworden, wie der Despot mit denen umgeht, die nicht auf seiner Seite stehen. Mehr Von Rainer Hermann

13.04.2011, 12:59 Uhr | Politik

Toyotas Pick-ups Die Kavallerie des kleinen Mannes

Kriege werden mit Hochtechnologie gewonnen - und mit dem Toyota-Pritschenwagen. Ob im Tschad, in Afghanistan, im Irak und nun auch in Libyen, der Pick-up verwandelt die Schlachtfelder asymmetrischer Kriegsführung in Toyota-Kriege. Mehr Von Thomas Gutschker, Boris Schmidt und Thomas Scheen

11.04.2011, 11:32 Uhr | Politik

Libyen Gaddafi zu Waffenstillstand bereit

Der libysche Machthaber hat einem Friedensplan der Afrikanischen Union zugestimmt. Ungeklärt blieb, ob Gaddafi die Forderung der Rebellen nach einem Abzug seiner Truppen aus den Städten erfüllen wird. In Benghasi treffen die AU-Repräsentanten nun die Regimegegner. Mehr

11.04.2011, 09:37 Uhr | Politik
  26 27 28 29 30 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z