Budapest: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wissenschaft in Ungarn Nächster Angriff, nächstes Ziel

Die Wissenschaftsakademie gerät ins Visier der ungarischen Regierung. In deren Augen geht es dort zu liberal zu. Der Druck auf Migrationsforscher steigt im gesamten Land zunehmend. Mehr

15.07.2018, 08:29 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Budapest

1 2 3 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Vor hundert Jahren Die Heimkehrer

Im Osten Europas ist 1918 die Landkarte neu gezeichnet worden: Wie im Zwischenraum zwischen Deutschland und dem revolutionären Russland Gesellschaften ohne eigene Staaten ihre historische Chance nutzten – und wie schwierig es war, aus den neuen Gebilden Staaten mit Gesellschaften zu machen. Mehr Von Wlodzimierz Borodziej und Maciej Górny

10.07.2018, 12:10 Uhr | Politik

Treffen der Visegrád-Länder Demonstrativer Schulterschluss

Beim Treffen der Visegrád-Länder übendie vier Kritik am Asyl-Sondergipfel. Mit dem Gast aus Österreich ist man sich in Asylfragen jedoch einig. Mehr Von Stephan Löwenstein

22.06.2018, 08:26 Uhr | Politik

Viktor Orbán über Migration „Es gibt Fragen, bei denen es niemals Einvernehmen gibt“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán findet bei einer Rede zum Gedenken an Helmut Kohl in Budapest deutliche Worte für die europäische Flüchtlingspolitik. Er wittert eine „antipopulistische Volksfront“ – und kritisiert auch Jean-Claude Juncker. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

16.06.2018, 22:14 Uhr | Politik

DTM in Budapest „Das akzeptiert niemand, das darf nicht sein“

Die DTM erlebt Turbulenzen mit lebensgefährlichen Unfällen in der Boxengasse im Regen von Budapest. Aber schon am Vortag gab es Aufregung um das erste Rennen des Wochenendes. Mehr Von Klaus-Eckhard Jost, Budapest

03.06.2018, 18:25 Uhr | Sport

Ungarische Staatsoper Im glitzernden Tränensee

Die Ungarische Staatsoper feiert mit Péter Eötvös das Jubiläum von Bartóks „Herzog Blaubarts Burg“. Doch wirklich überzeugen konnte das Konzept nicht. Mehr Von Reinhard Kager

27.05.2018, 17:05 Uhr | Feuilleton

EU-Fördergelder Die Erziehungsregeln der Kommission

Mit Sanktionen gegen Mitgliedstaaten ist es schwierig, denn alle müssen zustimmen. Die Kommission hat nun neue Pläne: Bei groben Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit werden Mittel gekürzt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

02.05.2018, 21:36 Uhr | Politik

Patriotismus in Ungarn Dieses kleine, selbstbewusste Land

Warum ist Viktor Orbán in Ungarn so beliebt? Vielleicht wegen seiner klaren Aussprache. Über deutsche Eiertänze schüttelt man nur den Kopf. Mehr Von Wolfgang Sandner

18.04.2018, 06:13 Uhr | Feuilleton

Viktor Orbán und die EU Die Luft wird dicker

Nach Orbáns Wahlsieg frohlocken die europäischen Rechtspopulisten. Die EU rechnet mit mehr Selbstbewusstsein der ungarischen Regierung – und stellt sich auf harte Debatten zu Flüchtlingsverteilung und Rechtsstaatlichkeit ein. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

09.04.2018, 16:24 Uhr | Politik

OSZE-Wahlbeobachter Wahl in Ungarn lief nicht fair ab

Viktor Orbán hat die Wahl in Ungarn zum dritten Mal in Folge gewonnen. Doch die OSZE übt scharfe Kritik am Ablauf. Mehr

09.04.2018, 16:23 Uhr | Politik

Wahl in Ungarn Orbán triumphiert, Le Pen gratuliert

Die Partei des regierenden Ministerpräsidenten hat sich offenbar eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament gesichert. Für das Verhältnis zu Brüssel verheißt das nichts Gutes. Erste Glückwünsche kommen aus Frankreich. Mehr

09.04.2018, 15:06 Uhr | Politik

Wahlauftakt in Ungarn Orbán bekräftigt harten Kurs in Flüchtlingspolitik

Ein Sieg gilt als sicher. Aber Ungarns Rechtspopulisten droht bei der Parlamentswahl der Verlust ihrer Zwei-Drittel-Mehrheit. Ihr Ministerpräsident setzt auf den letzten Metern noch mal auf harte Töne. Mehr

08.04.2018, 11:36 Uhr | Politik

Ungarn-Kommentar Das System Orbán im Test

Ungarns Wirtschaft prosperiert – aber nicht dank Viktor Orbán, sondern dank der verteufelten EU. Der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit würde seine Abwahl guttun. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

07.04.2018, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Wahl in Ungarn Lichtblick gegen Orbáns Übermacht

Der Wahlsieg der national-konservativen Fidesz-Partei in Ungarn scheint sicher. Doch eine kleine Stadt im Süden des Landes lässt die Opposition hoffen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

04.04.2018, 22:45 Uhr | Politik

Am Set der Serie „Genius“ Ein Genie ist eben ein Mensch

In Budapest dreht National Geographic die Serie „Genius“. Antonio Banderas spielt darin Picasso, ohne ihn zu glorifizieren. Und alle reden über die Rolle der Frauen. Mehr Von Elena Witzeck

04.04.2018, 10:43 Uhr | Feuilleton

Ungarisches Unternehmen Auf dem Weg zum Auto ohne Lenkrad und Gaspedal

In Budapest profitiert der Softwareanbieter NNG von seinem standardisierten Assistenten im Auto. Trotz des ungewöhnlichen Standortes liefert das Unternehmen eine Erfolgsgeschichte. Mehr Von Michaela Seiser, Budapest

30.03.2018, 22:41 Uhr | Wirtschaft

Orbáns Kampagne gegen Soros Das alte Feindbild

Monatelang verbreitete Ungarns rechtsnationale Regierung Verschwörungstheorien über den amerikanischen Philanthropen George Soros. Dann hieß, Ministerpräsident Orbán wolle das aus taktischen Gründen beenden. So einfach ist das aber nicht. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

01.03.2018, 17:15 Uhr | Politik

Ungarn unter Viktor Orbán Flirt mit der Diktatur

Auf verlorenem Posten: Der „Ungarische Bürgerbund“ von Viktor Orbán manipuliert das kulturelle Gedächtnis von Budapest. Die Bevölkerung protestiert. Mehr Von Paul Ingendaay, Budapest

26.02.2018, 06:21 Uhr | Feuilleton

Orbán lädt zum Poltern Der Champion der taktischen Manöver

Bei der Budapester Christdemokraten-Konferenz lässt sich Viktor Orbán als Hüter von Freiheit und Demokratie feiern. Auch, um von eigenen Problemen abzulenken. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

19.02.2018, 21:52 Uhr | Politik

Gerichtsverfahren in Budapest Spione im Nadelstreifenanzug

Zwei Ungarn stehen vor Gericht, weil sie Militärgeheimnisse an Amerika verraten haben sollen – doch die Vorwürfe wirken seltsam. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

14.02.2018, 19:20 Uhr | Politik

Ungarn-Kommentar Urviech eines Autokraten

Viktor Orbán hat seinen Platz in der Liga der zeitgenössischen Autokraten gefunden. Bald zieht er in seinen Palast am Ufer der Donau. Gegenüber sitzt, den Hut in der Hand, ein in Bronze gegossener Kommentar seiner Herrschaft. Mehr Von Paul Ingendaay

12.02.2018, 13:44 Uhr | Feuilleton

Wahlkampf in Ungarn Zwischen Budapest und Mekka

Regierungsnahe Medien konfrontieren einen führenden Rechtsaußenpolitiker mit seiner islamophilen Vergangenheit. Dessen Partei schlägt mit anderen Vorwürfen zurück. Mehr Von Christoph Strauch

31.01.2018, 20:55 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise-Kommentar Die stolzen Herren

Man muss es verstehen, wenn Warschau, Prag und Budapest nicht der deutschen Flüchtlingspolitik folgen wollen. Aber sie müssen europäische Beschlüsse befolgen. Mehr Von Reinhard Müller

07.12.2017, 17:42 Uhr | Politik

Kapitalverkehr eingeschränkt EU-Kommission verklagt Ungarn wegen NGO-Gesetzes

Nichtregierungsorganisationen müssen sich in Ungarn bei Gericht registrieren. Die EU-Kommission will das nicht hinnehmen. Sie fürchtet eine Stigmatisierung von Spendern aus dem Ausland. Mehr

07.12.2017, 12:16 Uhr | Politik

China investiert China weitet seinen Einfluss auf Osteuropa aus

Mit Milliardensummen umgarnt China die osteuropäischen Staaten und verspricht Investitionen in die Infrastruktur. Die restlichen EU-Mitglieder reagieren skeptisch. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

28.11.2017, 05:46 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z