Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Brexit

Pleiten, Pech und Pannen Der Herbst wird stürmisch für die Deutsche Bank

Die Integration der Postbank nimmt Formen an, und auch beim Börsengang der Vermögensverwaltung geht es voran. Das wird auch Zeit. Mehr

23.10.2017, 06:33 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Brexit
   
Sortieren nach

Brexit-Verhandlungen Ohne Qualen geht es nicht

Theresa May flehte diese Woche in Berlin, Paris und Brüssel um Hilfe bei den Brexit-Verhandlungen. Die Europäer blieben hart. Aber sie gaben sich Mühe, nett zu sein. Mehr Von Thomas Gutschker

22.10.2017, 17:30 Uhr | Politik

Brexit-Deal Labour fordert ein Veto-Recht

Die knappe Mehrheit der Konservativen im Unterhaus könnte Premierministerin Theresa May zu Kompromissen zwingen. Erst recht, falls sich Tory-Rebellen mit Labour verbünden. Im Streit um die Finanzen ist derweil keine Einigung in Sicht. Mehr

22.10.2017, 17:29 Uhr | Politik

SPD Der wahre Sieger der Bundestagswahl

So ein bisschen freuen sich die Sozialdemokraten über das katastrophale Ergebnis der Bundestagswahl. Endlich sind sie die Union los. In der Opposition soll alles besser werden. Mehr Von Frank Pergande, Berlin

22.10.2017, 13:26 Uhr | Politik

2017, Europe´s year of destiny The surge of populism

Klaus-Dieter Frankenberger, verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik der F.A.Z., war auf Vortragsreise in den Vereinigten Staaten. In Atlanta sprach er über Populismus in Europa. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

22.10.2017, 12:52 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Exportwirtschaft stützt Brexit-Kurs der EU

Der Außenhandelsverband lehnt Sonderabsprachen Berlins mit London ab. Das würde nur zu „Rosinenpickerei“ führen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Mehr Von Thomas Gutschker

21.10.2017, 17:34 Uhr | Politik

Austrittsverhandlungen Die positive Brexit-Erzählung

Einen Durchbruch bei den Verhandlungen gab es wieder nicht – aber eine etwas bessere Stimmung. Für alle Fälle gehen die Briten aber schon das „No Deal“-Szenario durch. Mehr Von Jochen Buchsteiner

20.10.2017, 18:16 Uhr | Brexit

Kommentar Realistischer Brexit

Großbritannien bekommt gerade einen Vorgeschmack auf sein künftiges Dasein: Im Jahr 2017 ist es kein Empire mehr, das überall auf der Welt seinen Willen bekommt, sondern eine europäische Mittelmacht – die sich selbst isoliert hat. Mehr Von Nikolas Busse

20.10.2017, 18:13 Uhr | Brexit

Brexit-Verhandlungen Merkel sieht britische Regierung am Zug

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte nach dem EU-Gipfel in Brüssel, sie hoffe auf einen Startschuss für die nächste Phase der Verhandlungen im Dezember. Eigentlich wollten die Staats- und Regierungschefs auf diesem Treffen in die nächste Phase der Verhandlungen einsteigen. Wegen der Differenzen zwischen beiden Seiten wurde daraus nichts. Mehr

20.10.2017, 15:41 Uhr | Politik

Merkel zu Brexit-Verhandlungen „Ich habe keinen Zweifel – wenn wir geistig klar sind“

Die EU bleibt hart beim Brexit: Die Austrittsverhandlungen werden frühestens im Dezember ausgeweitet. Denn noch immer ist Premierministerin May in wichtigen Fragen nicht konkret genug – vor allem in einer sehr brisanten. Mehr

20.10.2017, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Merkel im Livestream Streit über den Brexit

In Brüssel geht heute der EU-Gipfel zu Ende. Über erste Ergebnisse will Bundeskanzlerin Angela Merkel von 13 Uhr an über die Ergebnisse informieren. Verfolgen Sie die Rede hier im Livestream. Mehr

20.10.2017, 12:31 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Mühsame Verhandlungen

Nach den Einzeltreffen der Parteien steht heute die große Sondierungsrunde an, bei der Union, FDP und Grüne erstmals gemeinsam verhandeln. Ein Spaziergang wird das nicht – der FAZ.NET-Countdown am Freitag. Mehr Von Mona Jaeger

20.10.2017, 07:26 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Brüssel EU will Finanzhilfen für Türkei kürzen

Auf einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei können sich die EU-Staats- und Regierungschefs jedoch nicht einigen. Milliarden für die Flüchtlingshilfe fließen weiter nach Ankara. Mehr

20.10.2017, 03:21 Uhr | Politik

Vor Entscheidung Der Zorn der Brexiteers

Die Nervosität im Königreich ist groß. Und der Zorn der Brexit-Anhänger gegen die EU während des Gipfels wohl noch größer. Der verbreitete Vorwurf: Die EU verhandele übertrieben hart. Dabei gerät auch Deutschland stärker ins Blickfeld. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

19.10.2017, 21:08 Uhr | Brexit

Attraktiver Finanzplatz Wird Frankfurt zum Krisengewinner des Brexit?

Der europäischen Finanzhauptstadt London droht ein Bedeutungsverlust. Noch profitiert sie stark von der engen Anbindung an die Märkte im Euro-Raum. Internationale Geldhäuser, die bisher von London aus Geschäft in ganz Europa betreiben, brauchen dafür nach dem Brexit künftig eine Tochter in der EU. Und da kommt plötzlich Frankfurt ins Spiel. Mehr

19.10.2017, 18:17 Uhr | Wirtschaft

Lloyd Blankfein Der Goldman-Chef findet Frankfurt toll

Wegen des Austritts der Briten aus der Europäischen Union verlegt die führende Investmentbank der Wall Street Stellen an den Main. Auch Bankchef Blankfein kommt dann häufiger zu Besuch - und freut sich offenkundig. Mehr

19.10.2017, 17:34 Uhr | Finanzen

Brexit Die neue Kluft zwischen Briten und Franzosen

Der Südwesten Frankreichs ist für viele Briten Wahlheimat. Seit den 1960er Jahren zieht es sie vor allem in die Dordogne. Doch seit dem Brexit müssen sie sich als Nicht-EU-Bürger auf Einschränkungen einstellen. Mehr

19.10.2017, 15:02 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Die EU und ihr hohes Ross

Bei einem „harten“ Brexit verlieren alle – deshalb sollte das starke Brüssel auf das geschwächte London zugehen. Nur so lässt sich ein Showdown im Herbst vermeiden. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

19.10.2017, 08:11 Uhr | Wirtschaft

EU-Gipfel in Brüssel Die Überwindung der Trägheit

Nach Macron und Juncker erklärt auch EU-Ratspräsident Donald Tusk, wie er die Europäische Union reformieren will. Vor dem EU-Gipfel in Brüssel kann er sich der Unterstützung der Kanzlerin schon einmal sicher sein. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

19.10.2017, 08:05 Uhr | Politik

Offener Brief an EU-Bürger „Wir wollen, dass Sie und Ihre Familien bleiben“

Theresa May versucht die EU-Bürger in Großbritannien zu beruhigen. In einem offenen Brief stellt die britische Premierministerin eine baldige Einigung über ihren künftigen Status in Aussicht. Mehr

18.10.2017, 23:30 Uhr | Brexit

Brexit und Handel Britisches Armageddon

EU-Gegner machen sich etwas vor: Der Brexit wird Großbritannien zu einem netten kleinen Snack für die Raubtiere im Dschungel des Welthandels machen. Warum scheint das niemand zu sehen? Mehr Von Joris Luyendijk

18.10.2017, 20:52 Uhr | Feuilleton

Immobilienmarkt in Frankfurt Die Preise steigen, das Angebot sinkt

Auf Frankfurts Immobilienmarkt deutet sich eine Entwicklung an, die günstigen Wohnungsbau erschwert. Mehr Von Rainer Schulze

18.10.2017, 14:31 Uhr | Rhein-Main

Treffen von May und Juncker Endlich Dampf machen

Das Stocken der Brexit-Verhandlungen sorgte zuletzt für viel Kritik. Nun machen Jean-Claude Juncker und Theresa May Dampf. Bis Dezember soll ein Plan für die Scheidung stehen. Mehr

18.10.2017, 09:32 Uhr | Wirtschaft

Folgen des EU-Austritts Die wachsende Angst vor einem Chaos-Brexit

Ein ungeordneter Austritt Großbritanniens aus der EU schien lange kaum wahrscheinlich. Jetzt wandelt sich die Stimmung. Die Regierung bereitet sich auf eine Katastrophe vor. Mehr Von Marcus Theurer, London

18.10.2017, 08:54 Uhr | Brexit

Gefeierte Neuzugänge Das Geschäft mit Börsengängen kommt ins Rollen

Der verschlafene deutsche Markt wacht endlich mit neuen Börsengängen auf. Das Debüt von Voltabox war ein voller Erfolg. Und nun reißen sich Anleger um den Batteriehersteller Varta. Mehr Von Hanno Mußler

17.10.2017, 18:11 Uhr | Finanzen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z