Bremen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bremen

  32 33 34 35 36 ... 66  
   
Sortieren nach

Gütertransport Preisverfall verhagelt den Reedern ihre Aussichten

Die Seeschifffahrt muss sich nun auf schlechtere Zeiten einstellen, da die beginnende Konjunkturschwäche sie hart trifft. In den Boomjahren hatten die Reedereien ihre Kapazitäten enorm ausgebaut, was nun die Preise einbrechen lässt. Auch die Seehäfen spüren den Abschwung. Mehr Von Philipp Krohn

01.12.2008, 22:00 Uhr | Wirtschaft

Schufa-Schulden-Kompass 2008 Wo die Überschuldungsgefahr am größten ist

Es ist immer wieder dasselbe Bild: Im Süden haben die Verbraucher deutlich weniger Probleme damit, ihre Schulden zu begleichen, als anderswo. Das bestätigt ein Blick in den Schulden-Kompass 2008, den die Schufa in Berlin vorgestellt hat. Doch die Unterschiede innerhalb der Länder sind beträchtlich. Mehr

27.11.2008, 19:01 Uhr | Wirtschaft

Bremer Affenexperimente Aus alten und neuen Horrorkabinetten

Die Debatte um die Affenexperimente in Bremen wird als ein Konflikt zwischen Herz und Verstand inszeniert. Es geht heute jedoch nicht mehr um dem Kulturzusammenhang entrissene Haustiere, sondern um im Labor gezüchtete Modellorganismen, an denen sich die Debatte entzünden muss. Mehr Von Julia Voss

26.11.2008, 16:23 Uhr | Feuilleton

Zum Streit über die Bremer Tierversuche Wer schützt die Affen vor der Forschung?

An der Universität Bremen untersuchen Hirnforscher an Affen grundlegende Prozesse der Kognition. Tierschützer und Politiker möchten indes, dass Bremen ein tierversuchsfreier Standort wird. Die Lage hat sich jetzt zugespitzt. Mehr Von Reinhard Wandtner

26.11.2008, 11:43 Uhr | Wissen

Bremer Tierversuche Zwischen Provinzposse und Forschungsskandal

Was wird aus der neurobiologischen Affenforschung Andreas Kreiters in Bremen? Die Bürgerschaft würde sie am liebsten an die Universität in Göttingen exportieren. Der Forscher muss sich gegen Morddrohungen wehren. Sein erzwungener Weggang wäre ein unersetzlicher Verlust für die Bremer Forschung. Mehr Von Michael Hartmer

24.11.2008, 14:58 Uhr | Feuilleton

Vorschlag zu Bundesratsabstimmungen Schäuble erntet harsche Kritik

Die Forderung von Bundesinnenminister Schäuble nach neuen Abstimmungsregeln im Bundesrat stößt auf wachsenden Widerstand - auch innerhalb der Koalition. Der Regierungschef Bremens sprach gar von einem heftigen Anschlag auf parlamentarische, rechtsstaatliche Prinzipien. Mehr

22.11.2008, 14:36 Uhr | Politik

Im Gespräch: die Evolutionsbiologin Julia Fischer Manche Versuche sind noch unverzichtbar

Kann die Forschung auf Versuche mit Affen verzichten, und was ginge ihr dabei verloren? Ein Gespräch mit der Göttinger Evolutionsbiologin Julia Fischer über das Bremer Verbot und die Grenzen und Bedingungen von Versuchen mit Affen. Mehr

21.11.2008, 13:02 Uhr | Feuilleton

Tierversuche Der Affe, ein Versuchsobjekt?

Die Bremer Gesundheitsbehörde hat einem Neurowissenschaftler die Versuche mit Affen verboten. Der Professor erhebt Einspruch. Es geht um die Abwägung zwischen dem Recht der Forschungsfreiheit und den Prinzipien des Tierschutzes. Mehr Von Reinhard Wandtner

20.11.2008, 12:52 Uhr | Feuilleton

Pisa-Studie Mehr Unterricht in Naturwissenschaften nötig

Naturwissenschaften brauchen Lerngelegenheiten: Das belegt die jüngste Pisa-Studie. Weniger als zwei Stunden naturwissenschaftlichen Unterrichts pro Woche bringen keine guten Resultate. Im Spitzenland Sachsen gibt es keine Abwahlmöglichkeiten in der Oberstufe. Mehr Von Heike Schmoll

18.11.2008, 17:25 Uhr | Politik

Pisa-Test Sächsischer Weg - ein Erfolg?

Zweigliedriges Schulsystem und kleine Klassen: Sachsen gehört beim jüngsten Pisa-Test zu den Klassenbesten und löst Bayern auf dem Spitzenplatz ab. Dem neuen Bundesländervergleich zufolge drängen auch die anderen ostdeutschen Länder nach vorne. Mehr

18.11.2008, 11:26 Uhr | Feuilleton

Schülerproteste Bildungsblockaden einreißen

Zehntausende Schüler haben in Dutzenden Städten Deutschlands für mehr Bildungsgerechtigkeit demonstriert. Unterstützt von der Lehrergewerkschaft GEW hatten Landesschülervertretungen zu den Protesten aufgerufen. Die Schüler-Union bezeichnete den Schulstreik als realitätsfern. Mehr

12.11.2008, 16:37 Uhr | Gesellschaft

Alternative Kraftstoffe Beim Tanken das Sparschwein füttern

Ein voller Tank in einem Mittelklasseauto für 20 Euro: Das ist Balsam für die Brieftasche des geplagten Autofahrers, und mit einem Erdgasfahrzeug wird aus dem Traum von günstiger Mobilität eine schöne Wirklichkeit. Mehr Von Michael Spehr

08.11.2008, 14:00 Uhr | Technik-Motor

Wie es Lolita aber lieber mit Herrn Albtraum treibt Wie es Lolita aber lieber mit Herrn Albtraum treibt

Achtung! Der Steuerprüfer hat seinen Besuch angekündigt. Er kommt ausgerechnet zu Henning Ahrens, der in Handorf bei Peine in Niedersachsen als Lyriker, Romancier und Übersetzer lebt und arbeitet. Was ist da schon zu holen, und was ist zu tun? Ahrens weiß sich zu helfen: "die Belege / für das schwindelerregend ... Mehr

31.10.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Fernsehen Die wahre Erfindung des Helmut Kohl

Fünf Jahre Arbeit und dreißig Stunden Interviews für einen Film: Der Dokumentarist Thomas Schadt will in Helmut Kohl - Der Film die Geschichte eines Staatsmanns erzählen. Der Film könnte zu einem Vermächtnis werden, für den Porträtierten und den Beobachter. Mehr Von Michael Hanfeld

25.10.2008, 10:40 Uhr | Feuilleton

Die Ausgespuckten Die Ausgespuckten

Artur Becker, 1967 in Bartoszyce (Bartenstein) geborener Spätaussiedler mit polnischen, deutschen und jüdischen Wurzeln, lebt jetzt schon mehr als die Hälfte seines Lebens in Deutschland; aber ist hier nie so recht angekommen. Becker schreibt deutsch, aber er erzählt noch immer und heute mehr denn ... Mehr

15.10.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Artur Becker: Wodka und Messer Die Ausgespuckten

Mit seinem Roman Wodka und Messer will Artur Becker den Durchbruch vom masurischen Schelm zum seriösen Gegenwartsautor schaffen, womöglich zum Enkel von Siegfried Lenz und Günter Grass. Es ist ein Buch, dem man seine Schwächen verzeiht. Mehr Von Martin Halter

14.10.2008, 18:00 Uhr | Feuilleton

Oper Das gehört nicht nach Bayreuth

Katharina Wagner inszeniert am Bremer Theater den Rienzi ihres Urgroßvaters Richard und will ihm mit Dekonstruktion beikommen. Aufstieg und Sturz des Helden werden im Stil eines Comic Strip vorgeführt - grell, laut und plakativ. Mehr Von Jürgen Kesting

13.10.2008, 11:35 Uhr | Feuilleton

Notizen in dicken Kissen Notizen in dicken Kissen

"An unserem Tisch hatte ein älteres Ehepaar aus Bremen Platz genommen. Der Herr, ein jovialer Oberlehrer, war bemüht, sich selbst, seine Frau und uns Binnenländer seekrank zu machen, und benutzte diese Ausfälle dazu (weil ihm schwabblich wurde), einen Kognak trinken zu gehen. Seine Frau aber schien ... Mehr

09.10.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Kunst und Antiquitäten Kavaliersdelikt

Ein Techtelmechtel im Wintergarten: Juan Salas prächtiges Hauptwerk wird bei Bolland & Marotz in Bremen geboten - unser Vorbericht zur Auktion in der Hansestadt. Mehr Von Vita von Wedel

08.10.2008, 05:55 Uhr | Feuilleton

Berliner Konzerthaus Zagroseks Auftrag

Das Berliner Konzerthaus steckt in der Krise: Trotz klarer dramaturgischer Profilierung kann es finanziell immer weniger mit den anderen großen Kulturinstitutionen der Hauptstadt mithalten. Mehr Von Jan Brachmann

23.09.2008, 10:00 Uhr | Feuilleton

Eröffnung des Instituto Cervantes Spanisches Kronprinzenpaar in Frankfurt

Seine Königliche Hoheit Felipe, Fürst von Asturien, und seine Gattin, Ihre Königliche Hoheit Letizia, Fürstin von Asturien, kommen nach Frankfurt, um das fünfte spanische Kulturinstitut in Deutschland zu eröffnen. Mehr Von Michael Hierholzer

22.09.2008, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Queen Victoria Dies ist eine Seereise, keine Kreuzfahrt

An Bord der Queen Victoria findet man zurück zur balsamischen Langeweile und den großen Fragen der Seefahrt: Wo bin ich? Was mache ich hier? Soll ich das Grüne zum Abendessen anziehen? Mehr Von Elsemarie Maletzke

18.09.2008, 08:25 Uhr | Reise

Landtagswahl Von Bayern in die ganze Welt

Die Linkspartei hofft, nach der Landtagswahl in das bayerische Parlament einziehen zu können. Die jüngsten Umfragen sagen der Linkspartei allerdings nur vier Prozent voraus, was dafür nicht reichen würde. In Bremen sei es ähnlich gewesen, erwidert der Fraktionsvorsitzende Gysi. Mehr Von Timo Frasch, Bamberg

16.09.2008, 08:17 Uhr | Politik

Ein Zauberer der Wissenschaft Ein Zauberer der Wissenschaft

Hans Dietrich Genscher würde wohl heute noch jeder auf der Straße erkennen. Und auch Karl Schiller ist vielleicht noch manchem ein Begriff. Aber Reimar Lüst? Da dürften auch viele zeitgeschichtlich Interessierte passen. Tatsächlich aber hat der heute 85 Jahre alte Lüst die Bundesrepublik kaum weniger geprägt als die beiden anderen erwähnten Herren. Mehr

15.09.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Neuer Roman von Sven Regener Lenin mit h - die spinnen doch!

Sven Regener lässt seinen Helden zum Abschluss seiner Lehmann-Trilogie in Berlin ankommen. Die Großstadtangeberei kann seiner norddeutsche Lakonie nicht standhalten. Regener erzählt in Der große Bruder gewohnt souverän von einem guten Kerl in einer großen Stadt. Mehr Von Edo Reents

14.09.2008, 20:15 Uhr | Feuilleton
  32 33 34 35 36 ... 66  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z