Bremen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bremen

  31 32 33 34 35 ... 66  
   
Sortieren nach

28 Millionen im Jackpot Das Lottofieber steigt

Der Jackpot ist jetzt mit rund 28 Millionen Euro gefüllt - das ist der dritthöchste Wert der deutschen Lottogeschichte. Das Interesse an der nächsten Ziehung an diesem Mittwoch dürfte ganz besonders hoch sein. Doch was macht man eigentlich mit so viel Geld? Mehr

26.01.2009, 16:41 Uhr | Gesellschaft

Fragen zu Lotto Großes Geld, geringe Chancen

Im Lotto-Jackpot befinden sich jetzt 28 Millionen Euro. Doch die Chancen auf den Hauptgewinn sind schlecht. Wer es dennoch versuchen will, sollte auf die Zahlen am Rand, auf Paare oder selten getippte Zahlen setzen. Mehr

26.01.2009, 16:27 Uhr | Gesellschaft

Neues Terror-Video Anschlagsdrohungen für Berlin, Köln und Bremen

In einer neuen Video-Botschaft sind Anschläge in Berlin, Köln und Bremen angedroht worden, möglicherweise von Islamisten. Wir werden eine Armee senden mitten in eure Stadt, hieß es darin. Das Bundesinnenministerium bestätigte die Existenz des Films. Mehr

24.01.2009, 11:19 Uhr | Politik

Pädophilenring zerschlagen Pornobilder via Handy verschickt

Im Kampf gegen Kinderpornografie sind die Ermittler bei einer Razzia nach eigenen Angaben dem bislang größten MMS-Tauschring dieser Art auf die Spur gekommen. Insgesamt seien bei der bundesweiten Polizeiaktion 465 Tatverdächtige ermittelt worden. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

23.01.2009, 13:50 Uhr | Gesellschaft

Bundesrat Konjunkturpaket wird nicht aufgeschnürt

Überlegungen, das Konjunkturpaket II in verschiedene Gesetze zu splitten, sind vom Tisch. Zudem signalisierten Bremen, Hamburg und Berlin Zustimmung. Damit wäre die große Koalition nicht mehr auf Verhandlungen mit der FDP angewiesen. Mehr

20.01.2009, 15:49 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Hessen Die strategische Minderheitenposition der FDP

Die FDP fühlt sich nach der Hessen-Wahl stark. So stark, dass sie gelobt, sie werde ihre Optionen im Bundesrat klug nutzen. Das klingt offensiv - vor allem gemessen daran, dass sie nicht über eine Blockadeposition verfügt. Die Kanzlerin warnt die Liberalen derweil vor überzogenen Forderungen. Mehr Von Günter Bannas

19.01.2009, 16:51 Uhr | Politik

Hessen-Wahl Kräftiger Zuwachs tröstet die Grünen

An den Grünen ist das Debakel der SPD scheinbar spurlos vorbeigegangen: Sie erzielten einen etwa doppelt so hohen Stimmanteil wie vor einem Jahr. Doch das Ergebnis bleibt auch folgenlos: Die Machtoption - mit der CDU - hat Tarek Al-Wazir verspielt. Mehr Von Stephan Löwenstein

18.01.2009, 17:35 Uhr | Politik

Fragen Sie Reich-Ranicki Was taugt Enzensbergers Lyrik?

Ist Hans Magnus Enzensberger ein guter Lyriker? Oder ein Essayist, der sich mitunter ins Gedicht verläuft? Marcel Reich-Ranicki gibt die Antwort - und erzählt zunächst eine Begebenheit aus dem Jahre 1961. Mehr

12.01.2009, 14:22 Uhr | Feuilleton

Ausnahme Ausnahme

Als Henning Scherf zum Finanzsenator Bremens ernannt worden war, zeigte er seinem Bruder das neue Dienstzimmer. Da sie vom Badesee aus dorthin radelten, kam er zur Verblüffung nicht nur des Pförtners barfuß und mit nassem T-Shirt. Solche Anekdoten gibt es zum früheren bremischen SPD-Vorsitzenden und Bürgermeister zuhauf. Mehr

12.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Künstlerpaare In jedem Fall sind die Partner vernichtet

Das ästhetische Eheungleichgewicht und seine Folgen: Eine Ausstellung im Kölner Wallraf-Richartz-Museum spürt dem Schicksal von dreizehn Künstlerpaaren nach - und zeigt, dass Künstler keine besseren Ehemänner sind. Mehr Von Konstanze Crüwell

06.01.2009, 16:02 Uhr | Feuilleton

Rundfunk Bremer Possenspiel

Der Intendant von Radio Bremen, Heinz Glässgen, wird den Sender auf Bitten des Verwaltungsrates mindestens bis zum 30. Juni leiten. Zuvor war eine Findungskommission eingesetzt worden, die nach einem neuen Intendanten Ausschau halten sollte. Mehr Von Robert von Lucius

05.01.2009, 13:56 Uhr | Feuilleton

Eine Lüge namens Bernhard Eine Lüge namens Bernhard

Das Arschloch Thomas Bernhard, und das sage ich, obwohl ich ungern schlecht über Tote rede, das Arschloch Bernhard hat ziemlich sicher nur ein einziges gutes Buch geschrieben. Dieses Buch erscheint erst jetzt, obwohl er es schon 1980 geschrieben hat, und es zeigt, was für ein Arschloch er war, und ... Mehr

04.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Biller über Bernhard Dieser opportunistische Kaffeehaus-Schreihals

Meine Preise ist manchmal Kafka, manchmal Dostojewskij - und fast immer besser als Thomas Bernhards andere Werke. Der Schriftsteller Maxim Biller erklärt, warum er den österreichischen Kollegen nicht ausstehen kann, tot oder lebendig. Mehr Von Maxim Biller

04.01.2009, 11:52 Uhr | Feuilleton

Die erste deutsche Breakdowns-Ausgabe von 1981 Wie Heinz Emigholz Breakdowns nach Deutschland brachte

Deutschland war allen anderen Ländern voraus, als hier die erste fremdsprachige Ausgabe von Art Spiegelmans Breakdowns erschien. Wie es zu dieser Pioniertat kam, hat Martin Jurgeit, Chefredakteur der Fachzeitschrift Comixene, in Gesprächen mit den damals Beteiligten rekonstruiert. Mehr Von Martin Jurgeit

30.12.2008, 14:42 Uhr | Feuilleton

Weihnachtsamnestie Rabatt auf die Haftstrafe

Weihnachten hinter Gittern - für Gefangene ist das Fest der Liebe ein bedrückendes Erlebnis. Jedes Jahr werden deshalb in Deutschland vor Weihnachten gut 2000 Häftlinge begnadigt. Das kann ein Akt der Nächstenliebe sein, ist aber auch eine Entlastung für die vollen Gefängnisse. Mehr Von Matthias Wyssuwa

25.12.2008, 12:53 Uhr | Politik

Schnelles Prozessende in Hannover Bewährung für fast alle Rocker

Schnelles Ende des Rockerprozesses in Hannover: Nach einem Deal zwischen allen Beteiligten wurden 11 von 14 Angeklagten im Landgericht Hannover zu Bewährungsstrafen verurteilt. Lediglich drei Männer erhielten höhere Strafen. Mehr

16.12.2008, 14:58 Uhr | Gesellschaft

Hells Angels auf der Anklagebank Aussagen im Schweigekartell

Unter ungewöhnlich scharfen Sicherheitsvorkehrungen hat in Hannover ein Mammutprozess gegen 14 Mitglieder der Rockerbande Hells Angels begonnen - ausgerechnet in der Stadt, in der die größte und mächtigste Gruppe Europas das Rotlichtmilieu kontrolliert. Mehr Von Robert von Lucius

15.12.2008, 18:18 Uhr | Gesellschaft

Studium mit Kindern Wo Eltern immer noch Exoten sind

Die Hochschulen entdecken studierende und forschende Eltern als Zielgruppe. Doch oft erschöpft sich ihre Familienfreundlichkeit noch in Werbeslogans und Einzelprojekten. Mehr Von Florian Vollmers

14.12.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Promotion Doktoranden gesucht

Die Exzellenzinitiative hat den Arbeitsmarkt für Wissenschaftler umgekrempelt: Tausende befristete Stellen, die an Deutschlands Unis neu geschaffen werden, sind nicht besetzt. Noch nie war es so leicht, ein Promotionsstipendium zu bekommen. Mehr Von Julia Wenzel und Sebastian Balzter

11.12.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Iglu-Studie im Detail Lesen und Lesen lassen

Spitzenwerte in Thüringen und Bayern, Stagnation in Baden-Württemberg, sinkende Lesekompetenz in Hessen: Die Ergebnisse der jüngsten Iglu-Studie spiegeln deutlich und direkt die Kulturpolitik der Bundesländer wider. Doch auch die Bevölkerungsstruktur spielt eine Rolle. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

09.12.2008, 14:24 Uhr | Politik

Bremer Tierversuche Alles nur eine Frage der Leidensbewertung?

An der Bremer Universität hat das Verbot von Tierversuchen mit Affen für viel Wirbel gesorgt. Jetzt redet der Gegengutachter, ein Tierarzt. Er sagt: Niemand hat mit objektiven Methoden untersucht, wie viel Stress die Affen tatsächlich empfinden. Mehr Von Christina Hucklenbroich

09.12.2008, 13:27 Uhr | Feuilleton

Länder-Lesestudie Thüringen und Bayern erreichen internationale Spitzenwerte

Viertklässler aus Thüringen können am besten lesen und Texte verstehen, in Bayern gelingt die Integration sozial schwacher Schüler am besten. Das geht aus dem neuen Iglu-Bundesländervergleich hervor. Auch die Länder auf den hinteren Rängen erreichen noch internationalen Durchschnitt. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

09.12.2008, 11:02 Uhr | Politik

Kunst und Antiquitäten in Bremen Strenge Dame

Das Bremer Auktionshaus Bolland & Marotz pflegt traditionell sein Angebot mit norddeutscher Malerei. Otto Modersohn ist diesmal besonders stark vertreten - die Vorschau auf die Auktion mit Kunst und Antiquitäten. Mehr Von Vita von Wedel

09.12.2008, 06:55 Uhr | Feuilleton

Golf von Aden Deutsche Marine vereitelt Piraten-Angriff

Die Bundeswehr hat einen vermuteten Piraten-Angriff auf ein deutsches Kreuzfahrtschiff MS Astor im Golf von Aden vereitelt. Nach Darstellung des Einsatzführungskommandos hatte sich die Fregatte Meckenburg-Vorpommern bereits vergangene Woche zwischen das Kreuzfahrtschiff und die Piraten gestellt. Mehr

05.12.2008, 08:51 Uhr | Politik

Gütertransport Preisverfall verhagelt den Reedern ihre Aussichten

Die Seeschifffahrt muss sich nun auf schlechtere Zeiten einstellen, da die beginnende Konjunkturschwäche sie hart trifft. In den Boomjahren hatten die Reedereien ihre Kapazitäten enorm ausgebaut, was nun die Preise einbrechen lässt. Auch die Seehäfen spüren den Abschwung. Mehr Von Philipp Krohn

01.12.2008, 22:00 Uhr | Wirtschaft
  31 32 33 34 35 ... 66  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z