Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Bremen

Alle Artikel zu: Bremen
  31 32 33 34 35 ... 66  
   
Sortieren nach

Künstlerpaare In jedem Fall sind die Partner vernichtet

Das ästhetische Eheungleichgewicht und seine Folgen: Eine Ausstellung im Kölner Wallraf-Richartz-Museum spürt dem Schicksal von dreizehn Künstlerpaaren nach - und zeigt, dass Künstler keine besseren Ehemänner sind. Mehr Von Konstanze Crüwell

06.01.2009, 16:02 Uhr | Feuilleton

Rundfunk Bremer Possenspiel

Der Intendant von Radio Bremen, Heinz Glässgen, wird den Sender auf Bitten des Verwaltungsrates mindestens bis zum 30. Juni leiten. Zuvor war eine Findungskommission eingesetzt worden, die nach einem neuen Intendanten Ausschau halten sollte. Mehr Von Robert von Lucius

05.01.2009, 13:56 Uhr | Feuilleton

Eine Lüge namens Bernhard Eine Lüge namens Bernhard

Das Arschloch Thomas Bernhard, und das sage ich, obwohl ich ungern schlecht über Tote rede, das Arschloch Bernhard hat ziemlich sicher nur ein einziges gutes Buch geschrieben. Dieses Buch erscheint erst jetzt, obwohl er es schon 1980 geschrieben hat, und es zeigt, was für ein Arschloch er war, und ... Mehr

04.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Biller über Bernhard Dieser opportunistische Kaffeehaus-Schreihals

Meine Preise ist manchmal Kafka, manchmal Dostojewskij - und fast immer besser als Thomas Bernhards andere Werke. Der Schriftsteller Maxim Biller erklärt, warum er den österreichischen Kollegen nicht ausstehen kann, tot oder lebendig. Mehr Von Maxim Biller

04.01.2009, 11:52 Uhr | Feuilleton

Die erste deutsche Breakdowns-Ausgabe von 1981 Wie Heinz Emigholz Breakdowns nach Deutschland brachte

Deutschland war allen anderen Ländern voraus, als hier die erste fremdsprachige Ausgabe von Art Spiegelmans Breakdowns erschien. Wie es zu dieser Pioniertat kam, hat Martin Jurgeit, Chefredakteur der Fachzeitschrift Comixene, in Gesprächen mit den damals Beteiligten rekonstruiert. Mehr Von Martin Jurgeit

30.12.2008, 14:42 Uhr | Feuilleton

Weihnachtsamnestie Rabatt auf die Haftstrafe

Weihnachten hinter Gittern - für Gefangene ist das Fest der Liebe ein bedrückendes Erlebnis. Jedes Jahr werden deshalb in Deutschland vor Weihnachten gut 2000 Häftlinge begnadigt. Das kann ein Akt der Nächstenliebe sein, ist aber auch eine Entlastung für die vollen Gefängnisse. Mehr Von Matthias Wyssuwa

25.12.2008, 12:53 Uhr | Politik

Schnelles Prozessende in Hannover Bewährung für fast alle Rocker

Schnelles Ende des Rockerprozesses in Hannover: Nach einem Deal zwischen allen Beteiligten wurden 11 von 14 Angeklagten im Landgericht Hannover zu Bewährungsstrafen verurteilt. Lediglich drei Männer erhielten höhere Strafen. Mehr

16.12.2008, 14:58 Uhr | Gesellschaft

Hells Angels auf der Anklagebank Aussagen im Schweigekartell

Unter ungewöhnlich scharfen Sicherheitsvorkehrungen hat in Hannover ein Mammutprozess gegen 14 Mitglieder der Rockerbande Hells Angels begonnen - ausgerechnet in der Stadt, in der die größte und mächtigste Gruppe Europas das Rotlichtmilieu kontrolliert. Mehr Von Robert von Lucius

15.12.2008, 18:18 Uhr | Gesellschaft

Studium mit Kindern Wo Eltern immer noch Exoten sind

Die Hochschulen entdecken studierende und forschende Eltern als Zielgruppe. Doch oft erschöpft sich ihre Familienfreundlichkeit noch in Werbeslogans und Einzelprojekten. Mehr Von Florian Vollmers

14.12.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Promotion Doktoranden gesucht

Die Exzellenzinitiative hat den Arbeitsmarkt für Wissenschaftler umgekrempelt: Tausende befristete Stellen, die an Deutschlands Unis neu geschaffen werden, sind nicht besetzt. Noch nie war es so leicht, ein Promotionsstipendium zu bekommen. Mehr Von Julia Wenzel und Sebastian Balzter

11.12.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Iglu-Studie im Detail Lesen und Lesen lassen

Spitzenwerte in Thüringen und Bayern, Stagnation in Baden-Württemberg, sinkende Lesekompetenz in Hessen: Die Ergebnisse der jüngsten Iglu-Studie spiegeln deutlich und direkt die Kulturpolitik der Bundesländer wider. Doch auch die Bevölkerungsstruktur spielt eine Rolle. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

09.12.2008, 14:24 Uhr | Politik

Bremer Tierversuche Alles nur eine Frage der Leidensbewertung?

An der Bremer Universität hat das Verbot von Tierversuchen mit Affen für viel Wirbel gesorgt. Jetzt redet der Gegengutachter, ein Tierarzt. Er sagt: Niemand hat mit objektiven Methoden untersucht, wie viel Stress die Affen tatsächlich empfinden. Mehr Von Christina Hucklenbroich

09.12.2008, 13:27 Uhr | Feuilleton

Länder-Lesestudie Thüringen und Bayern erreichen internationale Spitzenwerte

Viertklässler aus Thüringen können am besten lesen und Texte verstehen, in Bayern gelingt die Integration sozial schwacher Schüler am besten. Das geht aus dem neuen Iglu-Bundesländervergleich hervor. Auch die Länder auf den hinteren Rängen erreichen noch internationalen Durchschnitt. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

09.12.2008, 11:02 Uhr | Politik

Kunst und Antiquitäten in Bremen Strenge Dame

Das Bremer Auktionshaus Bolland & Marotz pflegt traditionell sein Angebot mit norddeutscher Malerei. Otto Modersohn ist diesmal besonders stark vertreten - die Vorschau auf die Auktion mit Kunst und Antiquitäten. Mehr Von Vita von Wedel

09.12.2008, 06:55 Uhr | Feuilleton

Golf von Aden Deutsche Marine vereitelt Piraten-Angriff

Die Bundeswehr hat einen vermuteten Piraten-Angriff auf ein deutsches Kreuzfahrtschiff MS Astor im Golf von Aden vereitelt. Nach Darstellung des Einsatzführungskommandos hatte sich die Fregatte Meckenburg-Vorpommern bereits vergangene Woche zwischen das Kreuzfahrtschiff und die Piraten gestellt. Mehr

05.12.2008, 08:51 Uhr | Politik

Gütertransport Preisverfall verhagelt den Reedern ihre Aussichten

Die Seeschifffahrt muss sich nun auf schlechtere Zeiten einstellen, da die beginnende Konjunkturschwäche sie hart trifft. In den Boomjahren hatten die Reedereien ihre Kapazitäten enorm ausgebaut, was nun die Preise einbrechen lässt. Auch die Seehäfen spüren den Abschwung. Mehr Von Philipp Krohn

01.12.2008, 22:00 Uhr | Wirtschaft

Schufa-Schulden-Kompass 2008 Wo die Überschuldungsgefahr am größten ist

Es ist immer wieder dasselbe Bild: Im Süden haben die Verbraucher deutlich weniger Probleme damit, ihre Schulden zu begleichen, als anderswo. Das bestätigt ein Blick in den Schulden-Kompass 2008, den die Schufa in Berlin vorgestellt hat. Doch die Unterschiede innerhalb der Länder sind beträchtlich. Mehr

27.11.2008, 19:01 Uhr | Wirtschaft

Bremer Affenexperimente Aus alten und neuen Horrorkabinetten

Die Debatte um die Affenexperimente in Bremen wird als ein Konflikt zwischen Herz und Verstand inszeniert. Es geht heute jedoch nicht mehr um dem Kulturzusammenhang entrissene Haustiere, sondern um im Labor gezüchtete Modellorganismen, an denen sich die Debatte entzünden muss. Mehr Von Julia Voss

26.11.2008, 16:23 Uhr | Feuilleton

Zum Streit über die Bremer Tierversuche Wer schützt die Affen vor der Forschung?

An der Universität Bremen untersuchen Hirnforscher an Affen grundlegende Prozesse der Kognition. Tierschützer und Politiker möchten indes, dass Bremen ein tierversuchsfreier Standort wird. Die Lage hat sich jetzt zugespitzt. Mehr Von Reinhard Wandtner

26.11.2008, 11:43 Uhr | Wissen

Bremer Tierversuche Zwischen Provinzposse und Forschungsskandal

Was wird aus der neurobiologischen Affenforschung Andreas Kreiters in Bremen? Die Bürgerschaft würde sie am liebsten an die Universität in Göttingen exportieren. Der Forscher muss sich gegen Morddrohungen wehren. Sein erzwungener Weggang wäre ein unersetzlicher Verlust für die Bremer Forschung. Mehr Von Michael Hartmer

24.11.2008, 14:58 Uhr | Feuilleton

Vorschlag zu Bundesratsabstimmungen Schäuble erntet harsche Kritik

Die Forderung von Bundesinnenminister Schäuble nach neuen Abstimmungsregeln im Bundesrat stößt auf wachsenden Widerstand - auch innerhalb der Koalition. Der Regierungschef Bremens sprach gar von einem heftigen Anschlag auf parlamentarische, rechtsstaatliche Prinzipien. Mehr

22.11.2008, 14:36 Uhr | Politik

Im Gespräch: die Evolutionsbiologin Julia Fischer Manche Versuche sind noch unverzichtbar

Kann die Forschung auf Versuche mit Affen verzichten, und was ginge ihr dabei verloren? Ein Gespräch mit der Göttinger Evolutionsbiologin Julia Fischer über das Bremer Verbot und die Grenzen und Bedingungen von Versuchen mit Affen. Mehr

21.11.2008, 13:02 Uhr | Feuilleton

Tierversuche Der Affe, ein Versuchsobjekt?

Die Bremer Gesundheitsbehörde hat einem Neurowissenschaftler die Versuche mit Affen verboten. Der Professor erhebt Einspruch. Es geht um die Abwägung zwischen dem Recht der Forschungsfreiheit und den Prinzipien des Tierschutzes. Mehr Von Reinhard Wandtner

20.11.2008, 12:52 Uhr | Feuilleton

Pisa-Studie Mehr Unterricht in Naturwissenschaften nötig

Naturwissenschaften brauchen Lerngelegenheiten: Das belegt die jüngste Pisa-Studie. Weniger als zwei Stunden naturwissenschaftlichen Unterrichts pro Woche bringen keine guten Resultate. Im Spitzenland Sachsen gibt es keine Abwahlmöglichkeiten in der Oberstufe. Mehr Von Heike Schmoll

18.11.2008, 17:25 Uhr | Politik

Pisa-Test Sächsischer Weg - ein Erfolg?

Zweigliedriges Schulsystem und kleine Klassen: Sachsen gehört beim jüngsten Pisa-Test zu den Klassenbesten und löst Bayern auf dem Spitzenplatz ab. Dem neuen Bundesländervergleich zufolge drängen auch die anderen ostdeutschen Länder nach vorne. Mehr

18.11.2008, 11:26 Uhr | Feuilleton
  31 32 33 34 35 ... 66  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z