Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Berlin

   
Sortieren nach

Mauerfall Mein 9. November

An diesem Tag veränderten sich Biografien. Fünf Redaktionsmitglieder erzählen, was sie am 9. November 1989 erlebten. Von Stefan Locke, Reinhard Müller, Frank Pergande, Matthias Wyssuwa und Petra Urbaniak Mehr

09.11.2009, 11:21 Uhr | Politik

Berlin Siebenjähriger mit zwei Promille in Klinik

Ein sieben Jahre alter Junge ist in Berlin mit mehr als zwei Promille Blutalkohol in eine Klinik gebracht worden. Passanten hatte ihn auf der Straße gefunden. Den Alkohol hatte er offenbar von älteren Jugendlichen auf einem Spielplatz bekommen. Mehr

09.11.2009, 10:58 Uhr | Gesellschaft

China Das Morgenlicht im Mauerriss

Der Mauerfall wird in China als rein deutsches Ereignis dargestellt, ohne Bezug zu China und zu den niedergeschlagenen Demonstrationen auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Doch die ekstatischen Berliner Tage sind bis heute populär. Mehr Von Mark Siemons, Peking

09.11.2009, 10:29 Uhr | Feuilleton

Wut auf Amerika Der Herr Franz und der Mythos der Opelaner

Der Opel-Gesamtbetriebsratsvorsitzende tritt auf wie der Chef des Unternehmens. Den eigentlichen Geschäftsführer namens Hans Demant kennt kaum jemand. Ko-Management nennt man das bei der IG Metall. Andere nennen es Amtsanmaßung. Mehr Von Rainer Hank

08.11.2009, 19:26 Uhr | Wirtschaft

Mauerstücke in aller Welt Where is the Schutzwall?

Wir sind ein Geschäftsvolk: Die Mauer steht heute nicht mehr in Berlin, sondern überall. Splitter- und meterweise wanderte sie in Souvenirläden, Museen und oft nach Amerika. Eine Spurensuche nach mehr als 100 Kilometern Beton. Mehr Von Reinhold Manz

08.11.2009, 15:44 Uhr | Politik

Die Pleite der DDR Von der Idee, die Mauer zu Geld zu machen

Die Propaganda der SED hat die DDR zur zehntstärksten Industrienation der Welt hochstilisiert – aber die Realität sah ganz anders aus: Im Herbst 1989 drohte nicht nur der politische, sondern auch der finanzielle Kollaps. In ihrer Hilflosigkeit wollte die DDR sich die Öffnung der Mauer vom Westen bezahlen lassen, um so den Staatsbankrott abzuwenden. Dann kam alles anders. Mehr Von Mary Elise Sarotte

08.11.2009, 14:34 Uhr | Politik

Ein deutscher Lebenslauf Die Wende von der anderen Seite

Vor zwanzig Jahren fiel die Mauer. Und Lebensläufe kamen ins Schlingern. Vom Filmvorführer zum Kaufhausdetektiv zum Verlagshauspsychologen: Warum Peter Breuer, Pförtner der F.A.Z. in Berlin, sein Leben in der DDR besser fand. Mehr Von Nils Minkmar

08.11.2009, 13:41 Uhr | Politik

Schülerwissen DDR – das steht doch für Das Dritte Reich

Hessische Schüler wissen oft erschreckend wenig über den SED-Staat. Aber das soll sich nun ändern. Das Kultusministerium erarbeitet derzeit eine Informationsbroschüre für Lehrer. Mehr Von Salvador Atasoy, Frankfurt

08.11.2009, 11:00 Uhr | Politik

Ars Nobilis Berlin Mit Perlmutt bedeckt

Hüfthoch und 23 Kilo schwer: Auf der Kunst- und Antiquitätenmesse Ars Nobilis ist ein sächsischer Riesenhumpen die Attraktion. Mehr Von Camilla Blechen, Berlin

08.11.2009, 05:55 Uhr | Feuilleton

Museum „Villa Schöningen“ Geh doch nach drüben!

Auf dem Agentenstrich: Endlich erzählt ein Privatmuseum die wahnsinnige Geschichte vom Kalten Krieg an der Glienicker Brücke. Am Wochenende wird in Potsdam die Villa Schöningen eröffnet: ein großes Glück. Mehr Von Peter Richter

07.11.2009, 20:27 Uhr | Politik

Einheit trotz allem Einheit trotz allem

1 Letzte Woche war ich bei der Ausländerbehörde des Kreisverwaltungsreferats in München, um mich nach der gesetzlichen Vorschrift für einen mehrmonatigen Aufenthalt anzumelden - und fand das Land, in dem ich geboren bin, sehr verändert. Mehr

07.11.2009, 19:44 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Bahnchef Rüdiger Grube „Die Zeit für eine Privatisierung wird wieder kommen“

Seit einem halben Jahr führt Rüdiger Grube die Deutsche Bahn. Das Unternehmen bekommt bald echte Konkurrenz im Fernverkehr: Die französische Staatsbahn SNCF hat angekündigt, lukrative Strecken in Deutschland betreiben zu wollen. Wann aber wird die Deutsche Bahn auf französischen Gleisen fahren? Kerstin Schwenn und Holger Steltzner haben nachgefragt. Mehr

07.11.2009, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Deutsch-Französische Freundschaft Angst vor Jean Dampf

Frankreich will einen gemeinsamen deutsch-französischen Minister ernennen. Doch für die Deutschen ist klar: Diesen kann es bei aller Freude nicht geben. Nun muss die Kanzlerin die ungestümen Franzosen diplomatisch auf Abstand halten. Mehr Von Wulf Schmiese und Michaela Wiegel

07.11.2009, 12:20 Uhr | Politik

Medienzentrum Bildzeugnisse, die um die Welt gingen

Das Hanauer Medienzentrum, früher schlicht Stadtbildstelle genannt, ist Hessens größtes kommunales Bildarchiv. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

07.11.2009, 11:00 Uhr | Rhein-Main

Hip-Hop in der DDR Als der Volkstanz akrobatisch wurde

Hip-Hop war in der DDR weit verbreitet. Die Regierung band die Jugendkultur ein, um sie zu kontrollieren. Auch Andy K. tanzte auf FDJ-Feiern und auf der Straße. Er wusste, was er tun durfte - und was nicht. Mehr Von Matthias Wyssuwa

07.11.2009, 11:00 Uhr | Politik

Neuer Frauensender Arbeitstitel „FemTV“

Die Sendergruppe Pro Sieben Sat.1 arbeitet an einem neuen Programm. Im Sommer des nächsten Jahres könnte das Werben um die wertvollste Zuschauerzielgruppe beginnen. Den letzten privaten Frauensender gab es vor acht Jahren. Mehr Von Michael Hanfeld

06.11.2009, 23:00 Uhr | Feuilleton

Klimagipfel in Kopenhagen Klimaschutz kostet nur vier Euro die Woche

Scheitert der Klimagipfel von Kopenhagen im Dezember? Staatschefs, Umweltpolitiker und Beobachter spekulieren offen darüber. Joachim Müller-Jung hat sich in Berlin mit zwei führenden Forschern über die Lage unterhalten. Mehr

06.11.2009, 20:32 Uhr | Wissen

Büroartikel Pelikan übernimmt Herlitz

Die Firma Pelikan ist bislang für Füller und Tintenkiller bekannt. Nun steigt der Schreibgeräteproduzent beim Büroartikelhersteller Herlitz ein. Die Traditionsfirma Herlitz hatte vor sieben Jahren Insolvenz anmelden müssen, konnte aber gerettet werden. Mehr

06.11.2009, 19:32 Uhr | Wirtschaft

Im F.A.Z.-Gespräch: Georg Mascolo Die Menschen wollten nicht mehr warten

Der heutige Spiegel-Chef Georg Mascolo hatte den Fall der Mauer mit seinem Filmteam am 9. November 1989 aus nächster Nähe erlebt. Er war seinem Instinkt gefolgt. Die Bilder, die er am Berliner Grenzübergang Bornholmer Straße machte, schrieben Geschichte. Beinahe hätte es sie nicht gegeben. Mehr

06.11.2009, 16:34 Uhr | Politik

Prominenter Wendebau Die Platte über dem Führerbunker

Einst verlief vor diesem Plattenbau die Berliner Mauer. Damals wohnte Günter Schabowski hier. Dann kamen Angela Merkel und Birgit Breuel. Heute blickt Rolf Hochhuth aus seiner Wohnung auf die Stelen des Denkmals für die ermordeten Juden. Eine Ortsbegehung von Tobias Rüther. Mehr Von Tobias Rüther

06.11.2009, 12:37 Uhr | Politik

Opels Zukunft Politiker stellen Bedingungen für Staatshilfe

Während die Ministerpräsidenten der Opel-Standorte vom amerikanischen Mutterkonzern General Motors ein Zukunftskonzept fordern, hält Finanzminister Schäuble staatliche Hilfen an GM für möglich. GM-Chef Fritz Henderson kündigte eine rasche Umbildung des Opel-Managements an. Mehr

06.11.2009, 09:24 Uhr | Wirtschaft

Neue Hochschule Pressesprecher 2.0

Welche Neuigkeiten gehören in die Zeitung, welche stehen besser auf Facebook? Und wie führt man Journalisten an der Nase herum? Eine neue Hochschule bildet Kommunikationsmanager aus. Mehr Von Linda Wurster

06.11.2009, 01:05 Uhr | Beruf-Chance

Opel-Beschäftigte protestieren gegen GM Hört auf mit dem Geschwätz von der Insolvenz

Am Tag nach der überraschenden Kehrtwende von General Motors haben Tausende Opel-Mitarbeiter gegen die Konzernmutter protestiert. Die Regierungen der betroffenen Bundesländer kündigten an, sich für ihre Standorte einzusetzen. Mehr

05.11.2009, 21:09 Uhr | Wirtschaft

Privatmuseum Agentenbrücke Die Villa hinter dem Stalinrasen

Am Samstag wird in der Potsdamer Villa Schöningen, ganz in der Nähe der berühmten Glienicker Brücke, eine privat finanzierte Erinnerungsstätte an die deutsch-deutsche Teilung eröffnet. Der Ort, Schauplatz eines deutschen Schicksalromans, ist der ideale Ort dafür. Mehr Von Dieter Bartetzko

05.11.2009, 21:08 Uhr | Politik

Straßengebühren Union löst Debatte über Pkw-Maut aus

Die Union hat eine Debatte über die Einführung einer Pkw-Maut entfacht. Doch mit seinem Vorstoß hat der neue Verkehrsminister Peter Ramsauer den Zorn deutscher Autofahrer auf sich gezogen. Schon rudert er wieder zurück. Das Themea stehe „nicht auf der Tagesordnung“. Mehr Von Andreas Mihm

05.11.2009, 17:55 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z