Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Berlin

   
Sortieren nach

Berliner Kunstauktion Im hellen Licht des Mondes

Bei der Villa Grisebach in Berlin dominiert auch in diesem Frühjahr die Klassische Moderne, aber die Gegenwartskunst muss sich nicht verstecken. Mehr Von Swantje Karich

02.06.2009, 05:55 Uhr | Feuilleton

Hessen Opel-Bürgschaft als historisches Ereignis

Nach der Einigung auf ein Rettungskonzept für Opel haben auch die hessischen Haushaltspolitiker ihren Beitrag geleistet: In einer Sondersitzung stimmten sie der Bürgschaft über 447 Millionen Euro zu. Mehr Von Ralf Euler und Hanns Mattes, Wiesbaden

01.06.2009, 22:00 Uhr | Rhein-Main

Nach der Opel-Rettung SPD und Union streiten über Arcandor-Hilfen

Das Opel-Modell wird schnell kopiert: 20 große Unternehmen wollen an die Milliarden des Rettungsfonds. An vorderster Front soll der Staat die Karstadt-Warenhäuser retten. Die SPD ist dafür, die Union (noch) nicht. Mehr Von Brigitte Koch und Konrad Mrusek

01.06.2009, 20:42 Uhr | Wirtschaft

General Motors meldet Insolvenz an und überträgt Opel an Staats-Treuhand General Motors meldet Insolvenz an und überträgt Opel an Staats-Treuhand

lid./cru. New YORK/FRANKFURT, 1. Juni. Der amerikanische Autohersteller General Motors (GM), Mutterkonzern von Opel, hat am Montag in New York einen Insolvenzantrag nach Kapitel 11 des amerikanischen Konkursrechts gestellt. Mehr

01.06.2009, 17:35 Uhr | Politik

Guttenbergs Gesellenstück Guttenbergs Gesellenstück

BERLIN, 1. Juni. Gab es jemals einen Politiker, der nach hundert Tagen sein Gesellenstück abliefern musste? Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte ein Thema zu bearbeiten, das eine Auto-Nation auch außerhalb von Wahlkampfzeiten erregt. Mehr

01.06.2009, 17:35 Uhr | Politik

Automobilindustrie General Motors stellt Insolvenzantrag

General Motors hat Insolvenz angemeldet. Das Gläubigerschutzverfahren ist das größte der amerikanischen Geschichte. Die amerikanische Regierung will GM nun noch einmal gut 30 Milliarden Dollar geben. Präsident Obama sagte, die Regierung sei ein widerwilliger Anteilseigner. Mehr Von Roland Lindner und Christoph Ruhkamp

01.06.2009, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Der Louvre unter Hitler Sandsäcke und leere Bilderrahmen

Warum Hitler beim Einmarsch in Paris nicht Station im Louvre machte: Unbekannte Fotografien aus der Zeit der deutschen Besatzung zeigen das leergeräumte Museum. Die Mona Lisa ging gleich mehrfach auf Reisen. Mehr Von Joseph Hanimann, Paris

01.06.2009, 14:56 Uhr | Feuilleton

Berliner Kunstauktionen Apokalyptische Reiter

Die Graphik gibt den Ton an: Bei den Kunst-Auktionen von Bassenge in Berlin haben die Blätter Alter Meister ihren großen Auftritt. Mehr Von Camilla Blechen, Berlin

01.06.2009, 14:25 Uhr | Feuilleton

Nach der Kurras-Enthüllung Schuss und Gegenschuss

Kaum ist die Wahrheit über Karl-Heinz Kurras heraus, den Mann, der 1967 Benno Ohnesorg erschoss, da erzählen die Veteranen der Revolte, ob linientreu oder konvertiert, wieder ihre alten, falschen Geschichten. Mehr Von Claudius Seidl

01.06.2009, 10:06 Uhr | Feuilleton

Europaparlament Es geht um die Wurst

Europa reimt sich immer noch auf Opa. Aber heute wirkt diese Art von Polit-Lyrik nicht nur unpassend, weil sie abgedroschen ist. Die Zeiten haben sich geändert. Das Europaparlament wird immer wichtiger - wichtiger als der Bundestag? Mehr Von Reinhard Müller

01.06.2009, 09:32 Uhr | Politik

Peter Ensikat im Gespräch Das Volk hat ein Recht auf Dummheit

Wegen eines Textes über die Stasi hatte er Auftrittsverbot. Gleichzeitig nahm er 1988 für seine Arbeit von Honecker den DDR-Nationalpreis entgegen. Der Berliner Kabarettist Peter Ensikat über lächerliche Nostalgie, Stasi-Biographien und Humor in der Krise. Mehr

01.06.2009, 08:05 Uhr | Gesellschaft

Im Interview: Tarek Al-Wazir Treppenwitz der Geschichte

Tarek Al-Wazir, Fraktions- und Parteivorsitzender der Grünen im hessischen Landtag, über das Konzept Neue Schule und darüber, warum er sich manchmal die hessischen Verhältnisse zurück wünscht. Mehr

31.05.2009, 14:35 Uhr | Rhein-Main

Haushaltsausschuss Länder machen Weg für Opel-Rettung frei

Während immer mehr Unionspolitiker Wirtschaftsminister Guttenberg für seinen Widerstand in Sachen Opel-Rettung auf die Schulter klopfen, haben Hessen und Nordrhein-Westfalen nun den Weg für Opel-Bürgschaften frei gemacht. In einer Bundestags-Sondersitzung gab es zwar Zustimmung zum Rettungsplan - aber auch handfesten Streit zwischen Union und SPD. Mehr

31.05.2009, 14:12 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsminister zu Guttenberg Sein Rücktritt stand im Raum

Einen Moment lang hatte Wirtschaftsminister zu Guttenberg während der Opel-Verhandlungen überlegt, alles hinzuwerfen. Es ist wohl Kanzlerin Merkel zu verdanken, dass er doch noch blieb. Mehr Von Carsten Germis

31.05.2009, 12:26 Uhr | Wirtschaft

Opel-Rettung SPD hackt auf Guttenberg ein

Weil der Wirtschaftsminister eine Opel-Insolvenz bis zuletzt favorisierte gegenüber einem Einstieg des Investors Magna, übt die SPD heftige Kritik. Der schwarze Baron aus Bayern habe ein gefährliches Spiel mit dem Feuer gespielt, heißt es. Mehr

30.05.2009, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Tagesschau vor zwanzig Jahren Die Mauer kann auch verschwinden

Die Mauer fällt. Konnte sich jemand das vor dem November 1989 vorstellen? In den ARD-Nachrichten gab es bereits im Juni des Jahres Hinweise. Nur hat sie keiner bemerkt. Jetzt sehen wir sie in der Tagesschau vor zwanzig Jahren. Mehr Von Jochen Hieber

30.05.2009, 17:14 Uhr | Feuilleton

Merkel lobt Opel-Rettung Eine Perspektive für die Zukunft

Kanzlerin Merkel hat sich erleichtert über die Opel-Rettung geäußert: Der Einstieg des Autozulieferers Magna zusammen mit russischen Partnern sei eine Chance, die die Arbeitnehmer verdient hätten. Wirtschaftsminister Guttenberg hatte dagegen bis zum Schluss eine geordnete Insolvenz gefordert. Mehr

30.05.2009, 13:12 Uhr | Wirtschaft

Männerhort im Fritz Rémond Theater Ganz tief unten mit Pizza, Fußball, Bier

Den Stoff, aus dem die neue deutsche Lustigkeit ist, hat Kristof Magnusson in seinem Stück Männerhort bearbeitet. Zu sehen im Frankfurter Fritz Rémond Theater. Mehr Von Michael Hierholzer

30.05.2009, 09:30 Uhr | Rhein-Main

Vom Chefposten in den Aufsichtsrat Wechsel wird doch nicht verboten

Strengere Regeln für Manager wurden im Zuge der Finanzkrise lautstark gefordert. Vor allem der häufige Wechsel vom Chefposten auf einen Aufsichtsratsposten hat viele gestört. Doch nun hat die Regierungskoalition ihre Pläne für strengere Managerregeln in einem wesentlichen Punkt entschärft. Mehr Von Joachim Jahn

29.05.2009, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Offene Grab-Frage Rosa Luxemburgs Leiche im Keller gefunden?

Die 1919 ermordete Revolutionärin wurde nie beerdigt, sagt der Rechtsmediziner Michael Tsokos von der Berliner Charité. Er hat eine Wasserleiche aus dem Fundus obduziert, die alle Merkmale Rosa Luxemburgs aufweist. Ein DNA-Test soll nun Klarheit bringen. Mehr Von Arne Leyenberg

29.05.2009, 18:47 Uhr | Gesellschaft

Auf einen Espresso Fröhliche Weihnachten

Liebe Leserinnen und Leser. Wir wünschen Ihnen eine schöne Bescherung. Es ist wahrlich Weihnachten im Mai. Und zwar in Berlin. Mehr Von Holger Appel

29.05.2009, 18:42 Uhr | Wirtschaft

Aktionärsrechte Bundestag bremst Berufskläger

Der Bundestag hat wesentliche Änderungen am Aktienrecht beschlossen. Berufskläger können künftig deutlich schwerer Transaktionen blockieren. Aktionäre können sich zudem über das Internet aktiv an der Hauptversammlung teilnehmen. Mehr Von Joachim Jahn

29.05.2009, 17:39 Uhr | Finanzen

Max Frisch: Schwarzes Quadrat Ich probiere Geschichten an

Ein Bankier zum Beispiel hat keinerlei Appelle nötig: In seinen New Yorker Poetikvorlesungen denkt Max Frisch über die Wirkung von Literatur nach. Mehr Von Pia Reinacher

29.05.2009, 14:54 Uhr | Feuilleton

Tödliche Schüsse auf Ohnesorg Bundesanwaltschaft prüft Verdacht auf Auftragsmord

Die Bundesanwaltschaft hat die Stasi-Unterlagenbehörde um Einsicht in die Akten des Todesschützen Karl-Heinz Kurras gebeten, hält einen Auftragsmord aber für eher unwahrscheinlich. Kanzlerin Merkel plädiert dafür, Kurras' Pension zu kürzen. Mehr

29.05.2009, 14:06 Uhr | Politik

Theater Draußen vor dem Nest

Vier junge Dramatiker, vier junge Regisseure, vier neue Stücke, vier Uraufführungen. 4 × 4 in Mannheim oder: Was tut sich in der Kinderstube des deutschen Theaters? Ein Überblick. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

29.05.2009, 13:05 Uhr | Feuilleton
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z