Berlin-Ankara: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Türkei-Kommentar Wieder Wahlkampf in Deutschland?

Am 24. Juni will Recep Tayyip Erdogan sich zum Über-Präsidenten der Türkei wählen lassen. Der Wahlkampf wird wohl wieder nach Deutschland ausstrahlen. Mehr

19.04.2018, 15:42 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Berlin-Ankara

1 2 3 ... 32 ... 65  
   
Sortieren nach

Türkischer Energieminister „Die Sicherheit Deutschlands beginnt mit der Türkei“

Die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara sind noch immer angespannt. Der türkische Energieminister Berat Albayrak will das mit einem Besuch in Berlin ändern – und sagt der F.A.Z., wie er sich das vorstellt. Mehr Von Michael Martens, Berlin

18.04.2018, 16:26 Uhr | Wirtschaft

Situation in der Türkei Muslimische Nächstenliebe

Erdogan hetzt gegen Oppositionelle und Minderheiten – die Millionen syrischer Flüchtlinge in der Türkei nimmt er aber in Schutz. Mehr Von Michael Martens

17.04.2018, 22:36 Uhr | Politik

Journalist Adil Demirci Vermutlich weiterer Deutscher in der Türkei festgenommen

Die türkischen Behörden verweigern dem inhaftierten Deutschen Enver Altayli einen Krankenhausbesuch. Mit Adil Demirci ist offenbar ein weiterer deutscher Reporter in Istanbul festgenommen worden. Mehr

14.04.2018, 12:31 Uhr | Feuilleton

Wegen fehlender Familien Syrer kehren in die Heimat zurück

Obwohl sie einen gültigen Aufenthaltsstatus besitzen, verlassen einige Syrer einem Medienbericht zufolge Deutschland wieder. Teilweise nutzten sie dieselbe Route auf der sie gekommen sind. Schleuser wittern ein Geschäft. Mehr

12.04.2018, 09:57 Uhr | Politik

Tourismus in Italien La Dolce Vita ist anderswo

Italien war das beliebteste Reiseziel der Deutschen – bis in die achtziger Jahre. Seither ruht sich Italien aus und verschenkt seine Chancen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

08.04.2018, 20:38 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Der Aufstieg starker Männer

Trump, Putin, Erdogan und Xi Jinping bedrohen die liberale Gesellschaftsordnung. Wieso tut Deutschland nichts dagegen? Mehr Von Thomas Mayer

08.04.2018, 19:17 Uhr | Wirtschaft

Untersuchung im Fall Skripal Briten nennen russischen Vorschlag „pervers“

Großbritannien lehnt Russlands Vorschlag einer gemeinsamen Untersuchung des Nervengift-Anschlags auf den früheren Agenten Skripal ab. Diplomaten beider Länder geraten heftig aneinander. Es wird vor einem neuen Kalten Krieg gewarnt. Mehr

04.04.2018, 14:46 Uhr | Politik

Kritische Menschenrechtslage Mehr als 1000 Asylanträge von türkischen Beamten und Diplomaten

Seit dem Sommer 2016 haben über 1000 Diplomaten und Staatsbedienstete sowie ihre Familienangehörigen in Deutschland Asyl beantragt. Die Zahl der anerkannten Anträge liegt in diesem Jahr bislang bei 42 Prozent. Mehr

01.04.2018, 15:12 Uhr | Politik

Amnesty International Idealismus ist blind für Kompromisse

John Dalhuisen arbeitete zehn Jahre als wichtiger Mann bei Amnesty International. Dann stieg er aus. Heute glaubt er, dass die Menschenrechtsaktivisten der guten Sache oft eher schaden als nützen. Mehr Von Michael Martens

26.03.2018, 12:48 Uhr | Politik

Merkels Regierungserklärung Mehr Debatte wagen!

Angela Merkel holt in ihrer Regierungserklärung weit aus. Die Flüchtlingskrise habe das Land gespalten. Einen Fehler will die Bundeskanzlerin in ihrer Politik aber nicht sehen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Majid Sattar, Berlin

21.03.2018, 19:05 Uhr | Politik

Anschläge auf Moscheen Türkei fordert Berlin zum Handeln auf

Nach den jüngsten Angriffen auf Moscheen in Deutschland hat die türkische Regierung dem Botschafter eine Protestnote übergeben. Ankara verlangt mehr „Sensibilität“ bei dem Thema. Mehr

13.03.2018, 09:04 Uhr | Politik

Auf der Flüchtlingsroute Deutsche Journalisten in Griechenland kurzzeitig festgenommen

In der Nähe des Grenzflusses zur Türkei waren die beiden Reporter unterwegs – auf einer Recherche für die ARD. Dabei sollen sie in eine Sperrzone geraten sein. Nach vierundzwanzig Stunden kamen sie wieder frei. Mehr

10.03.2018, 16:25 Uhr | Politik

Festnahmen von Bundesbürgern Türkei will Entschärfung der deutschen Reisehinweise

Vergangenen Sommer verschärfte das Auswärtige Amt die Reisehinweise für die Türkei. Seitdem wurden dort noch vier Deutsche festgenommen – viel weniger als zuvor. Aber auch Grund zur Entwarnung? Mehr

08.03.2018, 05:53 Uhr | Politik

Sun-Express-Chef im Gespräch Lieber Antalya statt Teneriffa

Drei Millionen Passagiere will Sun Express aus dem deutschsprachigen Raum 2018 an türkische Strände fliegen. Der Chef erklärt, warum sich das mehr lohnt, als spanische Inseln anzusteuern. Mehr Von Timo Kotowski

06.03.2018, 22:34 Uhr | Wirtschaft

Treffen der Außenminister Gabriel und der Ton gegenüber der Türkei

Zum dritten Mal innerhalb von zwei Monaten treffen sich der deutsche und der türkische Außenminister – doch die Atmosphäre ist dieses Mal eine andere. Das liegt an der Freilassung von Deniz Yücel – aber auch an der Wortwahl von Sigmar Gabriel. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

06.03.2018, 18:47 Uhr | Politik

Flüchtlinge Deutlich mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland

Die Anerkennungsquote bei türkischen Asylbewerbern ist rasant gestiegen. Allein im Januar gab es Hunderte positive Bescheide. Die Linken werten dies als Folge der Politik von Recep Tayyip Erdogan. Mehr

03.03.2018, 04:14 Uhr | Politik

Festnahme Syrischer Kurdenpolitiker in Prag festgenommen

Die Türkei suchte Salih Muslim über Interpol als „Terroristen“. Nun gibt es Spekulationen über Auftragsvergabe für Wiederaufbau Syriens Mehr Von Rainer Hermann

27.02.2018, 09:42 Uhr | Politik

Yücels Freilassung Wie Deutschland Druck auf Ankara ausübte

Einen Deal zur Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gab es vermutlich nicht – eine Zusage aus Berlin an die Türkei aber wohl schon. Doch der Weg zu einer Normalisierung der Beziehungen ist noch weit. Mehr Von Michael Martens

23.02.2018, 17:51 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul Veralbern Sie uns nicht, Herr Gabriel

Auf einmal nennt der deutsche Außenminister die Türkei doch wieder einen großartigen Rechtsstaat: Deniz Yücel ist aus der Haft freigekommen, doch welchen Preis zahlt die Bundesregierung dafür an Erdogan? Mehr Von Bülent Mumay

22.02.2018, 12:44 Uhr | Feuilleton

Nach Freilassung von Yücel Türkei hofft auf Entschärfung der deutschen Reisehinweise

Jetzt, nachdem der Journalist Deniz Yücel freigelassen wurde, sei der Moment gekommen, dass das Auswärtige Amt seine Reisehinweise wieder entschärft. Das findet zumindest der türkische Ministerpräsident. Mehr

19.02.2018, 12:52 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Anne Will“ Wer definiert die deutschen Interessen?

Deniz Yücel ist zum Glück wieder in Freiheit. Gestern Abend wurde aber deutlich, was der deutschen Außenpolitik zur Zeit fehlt: Stärke und Flexibilität. Mehr Von Frank Lübberding

19.02.2018, 05:53 Uhr | Feuilleton

Nach Freilassung Yücels Yildirim kündigt Deutschlandbesuch Erdogans an

Außenminister Gabriel und der türkische Ministerpräsident wollen die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara weiter verbessern. Jetzt kann Yildirim sich sogar wieder Auftritte türkischer Politiker in Deutschland vorstellen. Mehr

18.02.2018, 10:03 Uhr | Politik

Nach Yücels Freilassung Türkei hofft auf Rüstungskooperation mit Deutschland

Beim Bau von 1000 Panzern wünscht sich der türkische Ministerpräsident die Hilfe der Bundesregierung. Diese hat notwendige Exportgenehmigungen seit der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz in Syrien gestoppt. Mehr

18.02.2018, 07:33 Uhr | Politik

Nach der Freilassung Yücel: Bin nicht in Deutschland, aber unter Freunden

Die Freilassung von Deniz Yücel hat in Deutschland Erleichterung und Freude ausgelöst. Der Journalist selbst aber spricht auch von Bitterkeit. Und zeigt damit, wie steinig der Weg zu einer Normalisierung der Beziehungen zur Türkei noch ist. Mehr

17.02.2018, 21:19 Uhr | Politik
1 2 3 ... 32 ... 65  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z