Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Barbara Hendricks

Umweltministerium Electric Ladyland

Was will Umweltministerin Barbara Hendricks eigentlich in der Diesel-Affäre erreichen? Mechanische Nachrüstung oder doch Fahrverbote? Ihr Ministerium verhält sich widersprüchlich. Mehr

04.09.2017, 11:40 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Barbara Hendricks
1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

F.A.S. exklusiv Umweltbundesamt stellt wirksame Nachrüstung von Dieselautos infrage

In einer internen Untersuchung legt die Behörde dar, dass nachgerüstete Dieselfahrzeuge die Luftqualität in den Städten nicht entscheidend verbessern werden, wie F.A.S.-Recherchen zeigen. Damit stellt das Amt die Forderung von Ministerin Hendricks an die Hersteller infrage. Mehr Von Morten Freidel

27.08.2017, 09:22 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsministerin Zypries „Der Diesel ist ein bisschen in Generalverschiss geraten“

Der CSU-Chef, der Auto-Verband, die Bundeswirtschaftsministerin: Nahezu im Stundentakt melden sich an diesem Wochenende die Verteidiger des Diesel-Motors. Dabei nutzt Zypries eine ungewöhnliche Wortwahl. Mehr

26.08.2017, 17:08 Uhr | Wirtschaft

CSU-Chef Seehofer hält Dieselverbote für „blanken Irrsinn“

CSU-Chef Seehofer knüpft eine Beteiligung seiner Partei an der nächsten Bundesregierung daran, dass es auch künftig kein Verbot für Verbrennungsmotoren geben wird. Auch von einer Quote für E-Autos hält Seehofer nichts. Mehr

26.08.2017, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Abgasaffäre Software-Updates reduzieren Stickoxidausstoß kaum

Eine neue Studie belegt: Software-Updates für Dieselfahrzeuge bieten für die Städte fast keine Verbesserung. Auch die Autohändler üben Kritik an den Autoherstellern – doch die bleiben weiter stur. Mehr

23.08.2017, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Barbara Hendricks „Ich rate diesen Managern dringend, von ihrem hohen Ross runterzukommen“

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks kritisiert im Gespräch mit der F.A.S. die Autoindustrie. Mit einer reinen Softwarelösung will sie sich nicht zufrieden geben. Mehr

05.08.2017, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen zum Dieselgipfel „Natürlich reicht das Ergebnis am Ende noch nicht aus“

Der Dieselgipfel in Berlin spaltet: Umwelt- und Verbraucherverbände kritisieren den zaghaften Umgang der Politik mit den Autoherstellern harsch. Verkehrsminister Dobrindt kündigt einen 500 Millionen Euro Mobilitätsfonds an. Mehr

02.08.2017, 18:47 Uhr | Wirtschaft

Vor dem Gipfel Großer Diesel-Wurf oder Reinfall?

Am Mittwoch treffen Autoindustrie und Politik beim großen Dieselgipfel aufeinander. Der bringt wohl Software-Updates und einen Fördertopf, aber keine Hardware-Nachrüstung. Einig ist man sich ohnehin nicht. Mehr Von Kerstin Schwenn, Carsten Knop und Michael Stabenow

01.08.2017, 17:09 Uhr | Wirtschaft

Abgas-Manipulationen Dicke Luft

Die Skandale in der Autoindustrie haben den Bundestagswahlkampf erreicht. Nicht nur innerhalb der großen Koalition sorgt die Frage nach dem richtigen Umgang mit den Abgas-Manipulationen für Streit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.08.2017, 14:12 Uhr | Politik

Auto-Diskussion Dobrindt: „Für Kumpanei stehe ich nicht zur Verfügung“

Der Diesel-Gipfel naht. Was wird aus den Dieselautos? Welche Rolle spielte der Verkehrsminister? Eine Kritik weist er jedenfalls schon einmal klar zurück. Mehr

01.08.2017, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Vor dem Diesel-Gipfel Umwelthilfe kündigt weitere Auto-Klagen an

„Wir werden uns nicht abspeisen lassen mit irgendeinem Schummelbeschluss“, sagte Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch zum bevorstehenden Spitzentreffen in Berlin. Der Steuerzahlerbund wiederum warnt die Politiker. Mehr

31.07.2017, 11:27 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv „Hunderttausende Menschen werden kalt enteignet“

IG-Metall-Chef Hofmann warnt im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vor pauschalen Fahrverboten und erklärt, warum Deutschland auf Elektroautos setzen sollte. Mehr Von Ralph Bollmann und Georg Meck

29.07.2017, 19:43 Uhr | Wirtschaft

Mietanstieg Alle zwei Jahre mehr Wohngeld

Die Bundesregierung will auf die steigenden Mieten reagieren. Bauministerin Hendricks erwägt eine Erhöhung des Wohnungsgeldes. Doch ist damit den Mietern wirklich geholfen? Mehr Von Henrike Roßbach und Kerstin Schwenn, Berlin

05.07.2017, 22:28 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Wärmedämmung soll steuerlich gefördert werden

Bundeskanzlerin Merkel und Bauministerin Hendricks versprechen neue Subventionen für das Dämmen von Häusern. Die Branche freut sich. Mehr

24.06.2017, 21:46 Uhr | Wirtschaft

Vor dem SPD-Parteitag Schulz wirft Merkel „Arroganz der Macht“ vor

In den Umfragen zur Bundestagswahl stürzt die SPD immer weiter ab. Vor dem Parteitag der Sozialdemokraten greift der Spitzenkandidat die Bundeskanzlerin nun persönlich an – und kündigt noch einen Termin an. Mehr

24.06.2017, 18:38 Uhr | Politik

Deutsche Umweltministerin „Das Weltklima wird Trump überstehen“

Treffen mit Verbündeten: Kalifornien ist Amerikas Klimaschutz-Vorreiter und hat ganz andere Prioritäten als Donald Trump. Da kann Bundesumweltministerin Barbara Hendricks auch über den Präsidenten scherzen. Mehr

10.06.2017, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Bauen in Deutschland Neue Wohnungen reichen nicht

Es muss mehr gebaut werden, um den Wohnungsmangel in den Großstädten zu beheben. Das ist auch geschehen. Doch es ist noch immer nicht genug. Mehr Von Judith Lembke

31.05.2017, 10:23 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv SPD-Ministerinnen streiten über Klimapolitik-Folgen

Die Länder sollen grüner und der CO2-Ausstoß geringer werden. Wirtschaftsministerin Zypries warnt Umweltministerin Hendricks deswegen vor „unbedachten Kompromissen“ mit negativen Konsequenzen für die Wirtschaft. Mehr

17.05.2017, 21:00 Uhr | Wirtschaft

Forderung der Umweltministerin Autobranche soll Wagen auf eigene Kosten nachrüsten

Die realen Emissionen der Diesel-Fahrzeuge müssten um mindestens die Hälfte sinken, fordert Umweltministerin Hendricks. Dazu sollen die Autos umgerüstet werden – auf Kosten der Hersteller. Mehr

25.04.2017, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Hauskauf Auf die Nebenkosten kommt es an

Familien sollen leichter ein Haus kaufen können, die Wahlkämpfer überbieten sich mit Vorschlägen für neue Fördertöpfe. Dabei ginge es viel leichter. Mehr Von Henrike Roßbach

24.04.2017, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Verpackungsgesetz Mehr Flaschenpfand für Deutschland

Die Deutschen zahlen bald mehr Pfand. Und für die Verbraucher ändert sich durch das neue „Müllgesetz“ noch mehr. Mehr

30.03.2017, 13:09 Uhr | Finanzen

Neues Dekret So krempelt Trump den Klimaschutz um

Der amerikanische Präsident wirft mit seinem Dekret die amerikanische Klimaschutzpolitik um Jahre zurück. Was genau steht drin? Eine Übersicht. Mehr Von Hanna Decker

29.03.2017, 19:07 Uhr | Wirtschaft

Trumps Klima-Politik „Die Vereinigten Staaten schaden sich selbst“

Nach Trumps Abkehr von der Klimapolitik seines Vorgängers hagelt es Kritik aus dem In- und Ausland. Auch die deutsche Bundesumweltministerin Barbara Hendricks findet deutliche Worte. Mehr

29.03.2017, 06:05 Uhr | Wirtschaft

Atomare Altlasten Der Bund beugt sich den Atomkonzernen

Eigentlich sollten die Energiekonzerne alle milliardenschweren Klagen gegen den Atomausstieg aufgeben, so die bisherige Linie der Regierung. Jetzt sieht das offenbar anders aus. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf und Manfred Schäfers, Berlin

09.03.2017, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Wohin mit radioaktivem Müll? Die Endlagersuche steht vor dem Neustart

Lange nach dem Beschluss zum Atomausstieg beginnt nun die Suche nach einem Endlager für den radioaktiven Müll neu – und zwar in ganz Deutschland. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

08.03.2017, 19:59 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z