Barbara Hendricks: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bilanz aus Bonn Hat Deutschland die Klimakonferenz „vermasselt“?

Nach der Weltklimakonferenz in Bonn zieht Bundesumweltministerin Hendricks eine positive Bilanz. Kritiker hingegen zeigen sich enttäuscht über die Verhandlungen. Mehr

17.11.2017, 18:57 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Barbara Hendricks

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Weltklimakonferenz in Bonn Amerika wirbt für Kohle und Kernenergie als Klimaschutzmittel

Auf der Bonner Weltklimakonferenz soll konkretisiert werden, was vor zwei Jahren in Paris vereinbart wurde. Keine leichte Aufgabe. Wie lautet das Resümee nach der ersten Halbzeit? Mehr Von Andreas Mihm, Bonn

15.11.2017, 11:15 Uhr | Politik

Umweltpolitik Wie gerecht ist Klimaschutz?

Keine Zeit zum Ausruhen: Die Umweltpolitik hat ihre Ziele formuliert, aber moralisch steckt sie in der Zwickmühle. Stehen sich Fortschritt und die Bekämpfung der Armut im Weg? Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.11.2017, 10:22 Uhr | Wissen

Streit um Herbizid Glyphosat, angezählt

Ein brisantes Thema der vergangenen Jahre könnte in der kommenden Woche ein Ende finden. In Brüssel stimmen die Staaten über die weitere Zulassung für das Herbizid ab. Bleibt Deutschland Enthaltungsweltmeister? Die Befürworter von Glyphosat in der EU werden weniger. Mehr Von Jan Grossarth und Hendrik Kafsack

22.10.2017, 10:03 Uhr | Wirtschaft

Untätigkeit beim Klimaschutz Hendricks schlägt CO2-Alarm

Umweltministerin Barbara Hendricks legt neue Berechnungen vor, nach denen die für 2020 angestrebten Klimaziele deutlicher verfehlt werden, als bisher prognostiziert. Nun wirft sie Bundeskanzlerin Merkel Untätigkeit vor. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

11.10.2017, 19:46 Uhr | Wirtschaft

Regionale Unterschiede Wo die Deutschen viel Miete zahlen

Mehr als ein Drittel des Einkommens für die Miete? Das mögen Deutsche nicht. Aber in manchen Städten kommt das trotzdem häufig vor. Es sind nicht München, Frankfurt oder Berlin. Mehr Von Patrick Bernau

22.09.2017, 15:15 Uhr | Wirtschaft

Hohe Preise Mieten belasten viele Haushalte zu stark

Maximal ein Drittel des Einkommens für Miete ausgeben: So lautet eine Faustregel. Doch das reicht oft nicht, belegen jetzt auch amtliche Zahlen. Teuer ist das Wohnen längst nicht mehr nur in den großen Städten. Mehr

22.09.2017, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Wohnungspolitik im Wahlkampf Wen Mieter, Vermieter und Bauherren wählen sollten

Die Parteien haben im Wahlkampf die Wohnungspolitik für sich entdeckt. Die meisten Politiker beeilen sich, die Interessen der geschröpften Mieter zu bedienen. Doch wen sollen Eigentümer und Häuslebauer wählen? Mehr Von Anne-Christin Sievers

21.09.2017, 09:29 Uhr | Finanzen

Umweltministerium Electric Ladyland

Was will Umweltministerin Barbara Hendricks eigentlich in der Diesel-Affäre erreichen? Mechanische Nachrüstung oder doch Fahrverbote? Ihr Ministerium verhält sich widersprüchlich. Mehr Von Morten Freidel

04.09.2017, 11:40 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Umweltbundesamt stellt wirksame Nachrüstung von Dieselautos infrage

In einer internen Untersuchung legt die Behörde dar, dass nachgerüstete Dieselfahrzeuge die Luftqualität in den Städten nicht entscheidend verbessern werden, wie F.A.S.-Recherchen zeigen. Damit stellt das Amt die Forderung von Ministerin Hendricks an die Hersteller infrage. Mehr Von Morten Freidel

27.08.2017, 09:22 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsministerin Zypries „Der Diesel ist ein bisschen in Generalverschiss geraten“

Der CSU-Chef, der Auto-Verband, die Bundeswirtschaftsministerin: Nahezu im Stundentakt melden sich an diesem Wochenende die Verteidiger des Diesel-Motors. Dabei nutzt Zypries eine ungewöhnliche Wortwahl. Mehr

26.08.2017, 17:08 Uhr | Wirtschaft

CSU-Chef Seehofer hält Dieselverbote für „blanken Irrsinn“

CSU-Chef Seehofer knüpft eine Beteiligung seiner Partei an der nächsten Bundesregierung daran, dass es auch künftig kein Verbot für Verbrennungsmotoren geben wird. Auch von einer Quote für E-Autos hält Seehofer nichts. Mehr

26.08.2017, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Abgasaffäre Software-Updates reduzieren Stickoxidausstoß kaum

Eine neue Studie belegt: Software-Updates für Dieselfahrzeuge bieten für die Städte fast keine Verbesserung. Auch die Autohändler üben Kritik an den Autoherstellern – doch die bleiben weiter stur. Mehr

23.08.2017, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Barbara Hendricks „Ich rate diesen Managern dringend, von ihrem hohen Ross runterzukommen“

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks kritisiert im Gespräch mit der F.A.S. die Autoindustrie. Mit einer reinen Softwarelösung will sie sich nicht zufrieden geben. Mehr

05.08.2017, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen zum Dieselgipfel „Natürlich reicht das Ergebnis am Ende noch nicht aus“

Der Dieselgipfel in Berlin spaltet: Umwelt- und Verbraucherverbände kritisieren den zaghaften Umgang der Politik mit den Autoherstellern harsch. Verkehrsminister Dobrindt kündigt einen 500 Millionen Euro Mobilitätsfonds an. Mehr

02.08.2017, 18:47 Uhr | Wirtschaft

Vor dem Gipfel Großer Diesel-Wurf oder Reinfall?

Am Mittwoch treffen Autoindustrie und Politik beim großen Dieselgipfel aufeinander. Der bringt wohl Software-Updates und einen Fördertopf, aber keine Hardware-Nachrüstung. Einig ist man sich ohnehin nicht. Mehr Von Kerstin Schwenn, Carsten Knop und Michael Stabenow

01.08.2017, 17:09 Uhr | Wirtschaft

Abgas-Manipulationen Dicke Luft

Die Skandale in der Autoindustrie haben den Bundestagswahlkampf erreicht. Nicht nur innerhalb der großen Koalition sorgt die Frage nach dem richtigen Umgang mit den Abgas-Manipulationen für Streit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.08.2017, 14:12 Uhr | Politik

Auto-Diskussion Dobrindt: „Für Kumpanei stehe ich nicht zur Verfügung“

Der Diesel-Gipfel naht. Was wird aus den Dieselautos? Welche Rolle spielte der Verkehrsminister? Eine Kritik weist er jedenfalls schon einmal klar zurück. Mehr

01.08.2017, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Vor dem Diesel-Gipfel Umwelthilfe kündigt weitere Auto-Klagen an

„Wir werden uns nicht abspeisen lassen mit irgendeinem Schummelbeschluss“, sagte Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch zum bevorstehenden Spitzentreffen in Berlin. Der Steuerzahlerbund wiederum warnt die Politiker. Mehr

31.07.2017, 11:27 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv „Hunderttausende Menschen werden kalt enteignet“

IG-Metall-Chef Hofmann warnt im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vor pauschalen Fahrverboten und erklärt, warum Deutschland auf Elektroautos setzen sollte. Mehr Von Ralph Bollmann und Georg Meck

29.07.2017, 19:43 Uhr | Wirtschaft

Mietanstieg Alle zwei Jahre mehr Wohngeld

Die Bundesregierung will auf die steigenden Mieten reagieren. Bauministerin Hendricks erwägt eine Erhöhung des Wohnungsgeldes. Doch ist damit den Mietern wirklich geholfen? Mehr Von Henrike Roßbach und Kerstin Schwenn, Berlin

05.07.2017, 22:28 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Wärmedämmung soll steuerlich gefördert werden

Bundeskanzlerin Merkel und Bauministerin Hendricks versprechen neue Subventionen für das Dämmen von Häusern. Die Branche freut sich. Mehr

24.06.2017, 21:46 Uhr | Wirtschaft

Vor dem SPD-Parteitag Schulz wirft Merkel „Arroganz der Macht“ vor

In den Umfragen zur Bundestagswahl stürzt die SPD immer weiter ab. Vor dem Parteitag der Sozialdemokraten greift der Spitzenkandidat die Bundeskanzlerin nun persönlich an – und kündigt noch einen Termin an. Mehr

24.06.2017, 18:38 Uhr | Politik

Deutsche Umweltministerin „Das Weltklima wird Trump überstehen“

Treffen mit Verbündeten: Kalifornien ist Amerikas Klimaschutz-Vorreiter und hat ganz andere Prioritäten als Donald Trump. Da kann Bundesumweltministerin Barbara Hendricks auch über den Präsidenten scherzen. Mehr

10.06.2017, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Bauen in Deutschland Neue Wohnungen reichen nicht

Es muss mehr gebaut werden, um den Wohnungsmangel in den Großstädten zu beheben. Das ist auch geschehen. Doch es ist noch immer nicht genug. Mehr Von Judith Lembke

31.05.2017, 10:23 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z