Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema BAMF

Bundestagswahl An den Grenzen der Willkommenskultur

Keine Gerechtigkeits- oder Klimadebatte bewegt Bürger mehr als die Flüchtlingsfrage. Weil Hunderttausende integriert werden müssen, wird sich das auch nach der Bundestagswahl nicht ändern. Mehr

19.09.2017, 11:35 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: BAMF
1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Streit mit der Türkei Hunderte Amtsträger wollen Asyl in Deutschland

Eine „beachtliche Zahl“ türkischer Diplomaten fühle sich in der Heimat verfolgt, sagt Innenminister de Maizière. Doch trotz der diplomatischen Krise läuft der Rüstungsexport weiter. Mehr

11.09.2017, 07:59 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Bamf braucht wieder deutlich länger für Asylverfahren

Im vergangenen Jahr hat das Bamf Asylanträge in durchschnittlich sieben Monaten bearbeitet. Jetzt müssen Betroffene wieder viel länger warten. Das sei „Gift für die Integration“, kritisiert eine Linken-Politikerin. Mehr

03.09.2017, 13:37 Uhr | Politik

Datenkrake Bamf Chefin von Flüchtlings-Bundesamt verteidigt Handy-Auswertung

„Die Daten werden nur als Ultima Ratio genutzt“, sagt Jutta Cordt zur Verteidigung der Datenträgerauswertung. Trotzdem will das Bamf ab September alle persönlichen Daten von Flüchtlingen sichern – auch wenn gar kein Verdacht besteht. Mehr

30.08.2017, 17:38 Uhr | Politik

Auswertung verfassungswidrig? Der gläserne Flüchtling

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge darf jetzt in die Handys und andere Datenträger der Asylbewerber schauen. Doch noch immer bleibt die Frage: Ist das überhaupt verfassungskonform? Mehr Von Julia Anton

19.08.2017, 16:21 Uhr | Politik

Asylsuchende Zahl der Afghanen seit 2010 verfünffacht

Die Zahl der Afghanen in Deutschland ist stark gestiegen, obwohl nur jeder zweite Asylantrag anerkannt wird. Zudem werden einem Bericht zufolge immer mehr Abschiebungen in letzter Minute abgebrochen. Mehr

16.08.2017, 04:23 Uhr | Politik

Asylklagen Aktenberge ohne Obergrenze

Zeitversetzt, aber mit voller Wucht hat die Flüchtlingswelle die Verwaltungsgerichte erreicht. Die Zuständigen ächzen unter der Masse von Asylklagen. Ein Besuch im Verwaltungsgericht Düsseldorf. Mehr Von Reiner Burger

14.08.2017, 22:07 Uhr | Politik

Asylverfahren Flüchtlingsamt verfehlt offenbar Vorgaben der Bundesregierung

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge verfehlt offenbar mehrere für dieses Jahr gesteckte Ziele. Sowohl bei der Zahl der unbearbeiteten alten Asylanträge als auch bei der Bearbeitungsdauer hinkt das Bamf hinterher. Mehr

12.08.2017, 11:58 Uhr | Politik

Messerattacke in Hamburg „Der Terror wird auch zu euch kommen“

Den Hamburger Sicherheitsbehörden war Ahmad A. schon lange bekannt. Dennoch konnten sie seine Bluttat in einem Supermarkt nicht verhindern. Warum ist es nur so schwer, die Gefahr potentieller Attentäter richtig einzuschätzen? Mehr Von Matthias Wyssuwa, Hamburg

10.08.2017, 22:28 Uhr | Politik

Michael Müller Warum Berlins Bürgermeister nicht mehr beliebt ist

Erst war er beliebter als Klaus Wowereit, mit dürftigem Ergebnis wurde Michael Müller gewählt – jetzt verliert sich Rot-Rot-Grün in Berlin im Klein-Klein. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

10.08.2017, 16:59 Uhr | Politik

Flüchtlingszahlen Mehr illegale Migranten in zweiter Jahreshälfte erwartet

Die Zahlen des Jahres 2015 werden zwar nicht annähernd erreicht, doch es kommen wohl bald wieder mehr Asylsuchende nach Deutschland. Die Sicherheitsbehörden sehen dafür mehrere Gründe. Mehr

06.08.2017, 05:03 Uhr | Politik

Klagende Flüchtlinge Berliner Senat streitet mit Bamf über Asylverfahren

Die Klagen von Asylbewerbern gegen Entscheidungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge häufen sich. Doch bei den Verfahren kommt es immer wieder zu Verzögerungen. Nun erhebt der Berliner Senat schwere Vorwürfe. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

02.08.2017, 21:44 Uhr | Politik

Integrationskurse in Frankfurt Den Krieg noch im Kopf

Immer mehr Zuwanderer in Frankfurt wollen in Integrationskursen Deutsch lernen - das Angebot ist aber zu knapp. Das stellt Lehrer und Schüler mehr und mehr vor Herausforderungen. Mehr Von Sarah Kempf, Frankfurt

30.07.2017, 20:04 Uhr | Rhein-Main

Die Agenda Brüssel setzt Türkei-Gespräche fort

Türkische Spitzenpolitiker reisen heute zu Gesprächen nach Brüssel. Der BGH verkündet Urteil zu Extra-Kosten für SMS-TAN beim Online-Banking. Das Flüchtlingsbundesamt stellt neue Systeme zur Identitätsprüfung vor. Mehr

25.07.2017, 07:21 Uhr | Wirtschaft

Asylbewerber Flüchtlingsamt verfehlt Zielvorgaben

Im Schnitt sollen Behördenmitarbeiter täglich 3,5 Asylentscheidungen treffen. Diesen Wert verfehlen sie jedoch deutlich. Die Linkspartei fordert nun die Abschaffung der Vorgaben. Mehr

22.07.2017, 07:07 Uhr | Politik

Flüchtlinge aus Afghanistan Chancen auf Asyl sinken

Die Sicherheitslage in Afghanistan gilt als so schlecht wie noch nie seit dem Einmarsch der Amerikaner. Trotzdem wird es für Afghanen schwerer, in Deutschland Asyl zu erhalten. Mehr

18.07.2017, 03:19 Uhr | Politik

Nach Putschversuch Mehr Türken beantragen Asyl in Deutschland

Auffallend viele Türken suchten nach offiziellen Zahlen zu Beginn des Jahres Asyl in Deutschland. Die Repressionen der türkischen Regierung gegen angebliche Staatsfeinde dürften der Grund sein. Auch viele Diplomaten setzen sich ab. Mehr

14.07.2017, 04:40 Uhr | Aktuell

Unklare Sicherheitslage Bamf setzt Asylentscheidungen für Afghanen aus

Immer wieder kommt es in Afghanistan zu schweren Anschlägen. Deshalb hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge offenbar die Asylentscheidungen für Afghanen ausgesetzt – und wartet auf die Bundesregierung. Mehr

01.07.2017, 04:26 Uhr | Politik

Hilfe von außen Bund zahlt deutlich mehr für externe Berater

Rund 100 Millionen Euro hat die Bundesregierung 2016 für Beratung von außen gezahlt - erheblich mehr als noch im Jahr zuvor. Zwei Ministerien waren besonders ausgabefreudig. Mehr

28.06.2017, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Verwaltungsgerichtshof Syrer aus Rebellengebieten gelten als Flüchtlinge

Drei Männer aus Syrien, die nach Hessen geflüchtet sind, können sich freuen. Sie müssen als Flüchtlinge anerkannt werden, wie der Verwaltungsgerichtshof entschieden hat. Die Syrer hatten sich dem Wehrdienst entzogen. Mehr

06.06.2017, 17:57 Uhr | Rhein-Main

Nach Fall Franco A. Zahlreiche Asyl-Entscheider angeblich nicht qualifiziert

Etliche Mitarbeiter des Bundesamtes für Flüchtlinge sind laut einem Zeitungsbericht unzureichend qualifiziert. Der Fall des terrorverdächtigen, falschen Flüchtlings Franco A. hatte zu Konsequenzen im Amt geführt. Mehr

03.06.2017, 12:46 Uhr | Politik

Schüler aus Afghanistan Zwischen Abschiebung und Abschlussprüfung

In einer Offenbacher Schule werden Afghanen in einer Integrationsklasse für Asylbewerber unterrichtet. Über das Lernen in ständiger Angst vor einer Abschiebung. Mehr Von Marie Lisa Kehler

02.06.2017, 16:53 Uhr | Rhein-Main

Nach Bundeswehr-Skandal Innenministerium lässt Tausende Asylbescheide prüfen

Nachdem sich ein rechtsextremer Oberleutnant als syrischer Flüchtling ausgegeben hatte, will das Innenministerium im Sommer Zehntausend Asylbescheide prüfen lassen. Trotzdem handele es sich bei Franco A. um einen Einzelfall. Mehr

31.05.2017, 15:36 Uhr | Politik

Kommentar Wer wissen will

Erst seit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt steht die Identitätsfeststellung von Flüchtlingen ganz oben auf der politischen Agenda. Doch die Maßnahmen gehen nicht weit genug. Mehr Von Holger Steltzner

26.05.2017, 07:29 Uhr | Wirtschaft

Software abgelehnt Wie das Bamf Terror hätte verhindern können

Software zur Identifizierung von Flüchtlingen ist den Behörden frühzeitig angeboten worden – genutzt wurde sie nicht. Hätte damit der Anschlag von Berlin verhindert werden können? Mehr Von Sven Astheimer und Klaus Max Smolka

25.05.2017, 20:17 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z