BAMF: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Aufklärung der Bamf-Affäre Vielleicht verantwortlich

Der Bundestag prüft derzeit mit einem Ausschuss den Zustand des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge und etwaige Fehlentwicklungen. Am Freitag wurden deshalb zwei frühere Innenminister befragt. Mehr

15.06.2018, 17:55 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: BAMF

1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Christian Lindner im Interview „Es ist höchste Zeit für eine Wende“

Im Gespräch mit der F.A.Z. Woche fordert Christian Lindner klare Regeln für die Einwanderung. Außerdem verrät der FDP-Chef, wieso er Horst Seehofer Fortune wünscht und in „Merkel-Bashing“ ein „Zeichen der Verrohung“ sieht. Mehr Von Philip Eppelsheim

14.06.2018, 14:13 Uhr | Politik

Fehler der Migrationspolitik Am Rande des Systeminfarkts

Der Staat sollte kontrollieren, wer ins Land kommt und bleiben darf. Seit Jahrzehnten aber gibt es dabei Schwierigkeiten. Und die Voraussetzungen für die Bewältigung der immer neuen Herausforderungen sind schlecht. Mehr Von Stefan Luft

11.06.2018, 06:58 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Anne Will“ Merkel und der Tisch, über den sie sich nicht ziehen lassen will

Was war da los beim G-7-Gipfel? Kanzlerin Merkel kündigt bei Anne Will eine härtere Gangart gegenüber Amerika an. Doch wer ist der neue Partner? Frankreich? Gar China? Mehr Von Hans Hütt

11.06.2018, 03:11 Uhr | Feuilleton

Mordfall Susanna Hoffnung auf Sühne

Dem im Mordfall Susanna F. tatverdächtigen Ali Bashar gelang die Flucht in den Irak. Dort wurde er von kurdischen Sicherheitskräften festgenommen. Doch es gibt noch viele Fragen. Mehr Von Reinhard Bingener und Julian Staib

08.06.2018, 17:33 Uhr | Politik

Bamf Seehofer will befristete Mitarbeiter im Flüchtlingsamt halten

Wegen der hohen Flüchtlingszahlen wurden Tausende Mitarbeiter beim Bamf befristet eingestellt. Unglaublich, aber wahr: Viele von ihnen müssen eigentlich wieder gehen und dafür neue eingestellt werden. Mehr

07.06.2018, 15:51 Uhr | Politik

Überarbeitung in Asylbehörde 2017 fast 100.000 Überstunden beim Bamf

Die Bamf-Mitarbeiter sind trotz des Rückgangs der Flüchtlingszahlen auch 2017 noch völlig überlastet gewesen. Die Linke kritisiert, der Innenministerium setze auf einen „Kollaps“ der Mitarbeiter. Mehr

07.06.2018, 10:31 Uhr | Politik

Beratung für Islamisten Jede Chance auf Deradikalisierung nutzen

Islamisten werden immer jünger, Terrormilizen radikalisieren sogar Kinder. Ein Zentrum in Stuttgart will ihnen nun Wege aus dem Extremismus aufzeigen. Kann das Programm sie tatsächlich zum Ausstieg bewegen? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

07.06.2018, 07:43 Uhr | Politik

Bamf-Skandal Weise: Anstieg der Asylzahlen zu spät bemerkt

Der ehemalige Chef des Bundesflüchtlingsamts legt in der Bamf-Affäre nach. Weise wirft den Verantwortlichen mangelnde Weitsicht vor. Derweil werden die Forderungen nach einem Untersuchungsausschuss auch in der SPD lauter. Mehr

06.06.2018, 03:05 Uhr | Politik

Bamf in der Krise Aufarbeitung auf Kosten der Gegenwart

Das Bamf muss alleine 18.500 positive Asylbescheide aus Bremen neu prüfen. Eigentlich ist das Bundesamt dafür personell zu dünn besetzt – Haushaltsvorgaben verhindern jedoch Neueinstellungen. Mehr Von Reinhard Bingener

05.06.2018, 18:14 Uhr | Politik

Asylrecht-Wegweiser Wer bleiben darf, wer gehen muss

Von der legalen oder illegalen Einreise bis zur Anerkennung, Abschiebung oder Duldung – ein Wegweiser durch das Asylrecht. Mehr Von Jasper von Altenbockum

05.06.2018, 06:17 Uhr | Politik

FDP für Untersuchungsausschuss Lindner und die schmutzige Wäsche des Bamf

Der FDP-Vorsitzende hat den Antrag für einen Asyl-Untersuchungsausschuss vorgestellt. Bislang will die Partei in der Angelegenheit nicht mit der AfD zusammenarbeiten. Doch deren Stimmen könnte Lindner noch brauchen. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

04.06.2018, 22:15 Uhr | Politik

Missstände beim Bamf Erster CDU-Politiker für Untersuchungsausschuss

CDU-Politiker Philipp Amthor sieht in einem Untersuchungsausschuss zur Bamf-Affäre die Chance, mit Verschwörungstheorien der AfD aufzuräumen. Die FDP stellte ihren Antrag für einen solchen Ausschuss am Montag schon vor. Mehr

04.06.2018, 11:41 Uhr | Politik

Bamf-Affäre Opposition erhöht Druck auf Kanzlerin Merkel

FDP und AfD wollen einen Untersuchungsausschuss, die Grünen einen Auftritt der Kanzlerin im Innenausschuss. Es geht um die Frage: Was wusste Merkel von den Missständen im Flüchtlingsbundesamt? Mehr

04.06.2018, 05:33 Uhr | Aktuell

Ermittlungen im Bamf-Skandal Seehofer räumt auf

Rechtswidrige Asylbescheide bringen den Innenminister in Fahrt. Er geht auf Distanz zu engen Mitarbeitern und gibt der Opposition freimütig Auskünfte über den Bamf-Skandal. Aber kehrt er auch vor der eigenen Tür? Mehr Von Lydia Rosenfelder

03.06.2018, 13:36 Uhr | Politik

Bamf-Affäre Altmaier weist Verantwortung von sich

Wird die Bamf-Affäre zur Belastung für die Koalition? Ex-Flüchtlingskoordinator Altmaier jedenfalls fühlt sich nicht verantwortlich für die Zustände in der Behörde. Die SPD hat jedoch Fragen an ihn und die Kanzlerin. Mehr

01.06.2018, 14:22 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Verfangen in den eigenen Fallstricken

Das deutsche Asylrecht schafft das Gegenteil von dem, was es erreichen will – statt Humanität steht Zynismus an erster Stelle. Das hat eine Politik zu verantworten, die aus den eigenen Widersprüchen nicht mehr herausfindet. Mehr Von Frank Lübberding

01.06.2018, 06:33 Uhr | Feuilleton

Bamf-Affäre Seehofer zieht erste personelle Konsequenzen

Horst Seehofer hatte in der Affäre um tausende fehlerhafte Asylbescheide in der Bremer Außenstelle des Bamf auch personelle Konsequenzen angedeutet. Nun muss der erste Spitzenbeamte nach dem Willen des Innenministers gehen. Mehr

31.05.2018, 13:15 Uhr | Politik

Bamf-Kommentar Auf dem Rücken der Entscheider

Das Bundesamt für Flüchtlinge ist im Moment ein einfaches Ziel für Kritiker. Dabei hat die Behörde nach dem Kontrollverlust einiges geleistet. Mehr Von Jasper von Altenbockum

29.05.2018, 06:35 Uhr | Politik

Asylkompromiss Ein Konflikt bis heute

Welche Bedeutung sichere Herkunftsländer haben, ist in der Flüchtlingspolitik bis heute umstritten. Schon beim Asylkompromiss von 1993, der dieses neue Kriterium einführte, war das nicht anders. Mehr Von Kim Björn Becker

29.05.2018, 06:30 Uhr | Politik

Vor Auftritt im Innenausschuss Seehofer hat in Bamf-Affäre „volle Unterstützung“ Merkels

Die Kanzlerin gibt Innenminister Seehofer in der Bamf-Affäre Rückendeckung. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer hält einen Untersuchungsausschuss unterdessen für denkbar. Mehr

28.05.2018, 14:09 Uhr | Politik

TV-Kritik Anne Will Die Verlogenheit des deutschen Asylrechts

Der Bremer Bamf-Skandal offenbart die Grundprobleme des deutschen Asylrechts. Auch bei Anne Will wird klar: Auf der Strecke bleibt vor allem der Rechtsstaat – den sich aber alle politischen Lager auf ihre Fahnen schreiben. Mehr Von Frank Lübberding

28.05.2018, 06:36 Uhr | Feuilleton

Kommentar zur Bamf-Affäre Warum Jutta Cordt bleiben muss

Den Rücktritt von Bamf-Chefin Jutta Cordt zu fordern ist absurd. Das kriminelle System in der Bremer Außenstelle ist vor ihrer Zeit entstanden – und das Bamf braucht jetzt Kontiuität. Nicht Bauernopfer. Mehr Von Lydia Rosenfelder

27.05.2018, 10:38 Uhr | Politik

Bamf-Affäre Anwälte bekamen 97 Prozent ihrer Anträge anerkannt

Nahezu alle Asylanträge, die die im Bamf-Skandal hauptbeschuldigten Anwälte eingebracht haben, sind positiv entschieden. Das geht laut einem Bericht aus einer internen Untersuchung hervor. Mehr

25.05.2018, 15:16 Uhr | Politik

Innenminister nicht informiert Seehofer lief beim Bamf-Skandal ins Messer

Seinen Antrittsbesuch im Bamf absolvierte Innenminister Horst Seehofer, ohne von dem Skandal um die Bremer Außenstelle zu wissen. Seine Mitarbeiter hatten wichtige Informationen nicht an ihn weitergegeben. Mehr Von Christoph Strauch

23.05.2018, 10:58 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z