Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Auswärtiges Amt

„Erhebliche Straftaten“ De Maizière verteidigt Abschiebungen nach Afghanistan

Die jüngste Abschiebung von acht Afghanen wurde heftig kritisiert. Bundesinnenminister de Maizière hält dagegen: Die Männer seien Straftäter – und die werde die Bundesregierung weiterhin abschieben. Mehr

13.09.2017, 16:25 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Auswärtiges Amt
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Auswärtiges Amt Deutsches Ehepaar in der Türkei festgenommen

Behörden in der Türkei haben am Wochenende abermals ein deutsches Ehepaar mit türkischen Wurzeln festgenommen. Einer der beiden Staatsbürger wird offenbar weiterhin festgehalten. Mehr

11.09.2017, 12:47 Uhr | Aktuell

Verschärfte Reisehinweise Außenamt warnt vor Festnahmen „in allen Landesteilen der Türkei“

Nach den jüngsten Festnahmen in der Türkei warnt das Auswärtige Amt auch vor Reisen zu touristischen Zielen. Selbst dort drohten willkürliche Festnahmen. Kanzlerin Merkel warnt derweil vor Schnellschüssen in der Türkei-Politik. Mehr

05.09.2017, 19:25 Uhr | Politik

Nach Atomtest Auswärtiges Amt bestellt nordkoreanischen Botschafter ein

Am Nachmittag will das Auswärtige Amt dem nordkoreanischen Botschafter seine Besorgnis über den jüngsten Atomtest des Landes mitteilen. Damit schließt es sich der Bundesregierung an. Mehr

04.09.2017, 13:55 Uhr | Politik

In Antalya festgehalten Festgenommener Deutscher ist Geschäftsmann

Nach Informationen des Auswärtigen Amtes handelt es sich bei den festgenommenen Deutschen um ein Ehepaar mit deutscher Staatsbürgerschaft und türkischen Wurzeln. Was ihnen vorgeworfen wird, ist immer noch unklar. Mehr Von Michael Martens, Athen

03.09.2017, 17:14 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt bestätigt Zwei weitere Deutsche in Türkei festgenommen

Am Flughafen von Antalya sind zwei Deutsche festgenommen worden. Bisher haben Diplomaten keinen Kontakt zu ihnen. Mittlerweile befinden sich 55 Deutsche in der Türkei in Haft, davon zwölf aus politischen Gründen. Mehr

01.09.2017, 14:31 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt Gabriel hat keine Türkei-Reisewarnung ausgesprochen

In einem Interview riet Außenminister Gabriel kürzlich von Reisen in die Türkei ab. Man könne das derzeit „nicht mit gutem Gewissen“ machen, sagte er. Als Reisewarnung will er das aber nicht verstanden wissen. Mehr

25.08.2017, 13:24 Uhr | Politik

Konflikt um Schriftsteller Auswärtiges Amt: Auslieferung Akhanlis unwahrscheinlich

Auch nach der Freilassung Dogan Akhanlis geht die Debatte um den Umgang mit dem Schriftsteller weiter. Brüssel und Berlin kritisieren das Vorgehen der Türkei. Akhanli gibt sich derweil kämpferisch. Mehr

21.08.2017, 18:17 Uhr | Politik

Außenamt zu Erdogan-Plänen „Ungute Erinnerungen an ungute Zeiten in Deutschland“

Erdogan will spezielle Kleidung für Terrorverdächtige, um sie „der ganzen Welt“ bekannt zu machen. Das Auswärtige Amt kritisiert diese Pläne mit ungewöhnlich heftigen Worten. Mehr

07.08.2017, 14:58 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt Die Rückkehr der „Landshut“ ist sicher

1977 haben GSG9-Kräfte die „Landshut“ aus den Händen von Terroristen befreit. Zuletzt drohte das Flugzeug, in Brasilien zu verrotten. Nun steht die Finanzierung für den Transport zurück nach Deutschland. Mehr Von Eckart Lohse

27.07.2017, 14:50 Uhr | Politik

Verschärfung der Reisehinweise Das bedeutet der Türkei-Streit für Urlauber

Abermals verschärft das Außenministerium die Reisehinweise für Türkei-Urlauber. Reisenden wird geraten, sich in einer Liste registrieren zu lassen. Ein Recht auf Stornierung soll es jedoch nicht geben. Mehr Von Timo Kotowski

20.07.2017, 17:53 Uhr | Aktuell

Mit Sportwagen im Halteverbot Saudischer Diplomat verursacht tödlichen Radunfall

Ein Autofahrer steht im absoluten Halteverbot und reißt abrupt die Tür auf. Ein Radfahrer stirbt deshalb. Doch der Unfallverursacher muss keine rechtlichen Folgen fürchten: Er ist saudischer Diplomat. Mehr

15.06.2017, 18:22 Uhr | Gesellschaft

Abschiebedebatte Plan für Afghanistan

Die Sicherheitslage in Afghanistan muss neu bewertet werden. Das Auswärtige Amt ist damit beauftragt, einen neuen Bericht zu schreiben. Nur danach können sich zukünftige Abschiebungen richten. Ein Kommentar Mehr Von Friederike Haupt

04.06.2017, 11:45 Uhr | Politik

Journalistin Mesale Tolu Türkei gestattet Besuch von inhaftierter Deutscher

Nach eindringlichen Forderungen der Bundesregierung lenkt die türkische Regierung offenbar ein: Die inhaftierte Journalistin Mesale Tolu darf Besuch von deutschen Diplomaten empfangen. Mehr

29.05.2017, 15:19 Uhr | Politik

Generalkonsulat in Istanbul Auswärtiges Amt sagt Konzert zum Völkermord an Armeniern ab

Die Dresdner Sinfoniker wollten ihr Konzertprojekt Aghet zum Völkermord an den Armeniern in Istanbul aufführen. Das Auswärtige Amt sagt die Aufführung im deutschen Generalkonsulat nun ab – die vermutlich zu einem neuen Konflikt mit der Türkei geführt hätte. Mehr

25.10.2016, 15:57 Uhr | Politik

Distanz zu Armenien-Resolution Der Kotau vor Erdogan

Zuerst lässt die Bundesregierung durchsickern, sie distanziere sich von der Armenien-Resolution des Bundestags. Dann sagt sie: Wir distanzieren uns nicht! Und tut es im selben Moment. Ein erschütterndes Staatsschauspiel. Mehr Von Christian Geyer

02.09.2016, 16:50 Uhr | Feuilleton

Nähe zu Islamisten Auswärtiges Amt distanziert sich von Türkei-Analyse

Das Innenministerium bezeichnet die Türkei in einer internen Analyse als Aktionsplattform für Islamisten. Eine Sprecherin von Außenminister Steinmeier teilt nun mit, dass sich das Ministerium die Aussagen „in dieser Pauschalität“ nicht zu eigen mache. Mehr

17.08.2016, 14:38 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Dann muss sie sich hingeben

Wie kann er es nur wagen? Nimmt Herr Erdogan nach dem gescheiterten Putsch ausgerechnet Claudia Roth erst Freunde und dann auch noch das Ferienhaus weg. Donald Trump geht da noch einen Schritt weiter und vergrault unsere Promis nur durch sein Dasein. Mehr Von Jörg Thomann

31.07.2016, 11:54 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Brexit-Tag Auswärtiges Amt geht trinken

Frustabbau im Irish Pub: Nach dem Brexit ist das Auswärtige Amt ernüchtert - und beschließt, einen trinken zu gehen. Mehr

24.06.2016, 23:49 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt Türkischstämmige Abgeordnete sollten nicht in die Türkei reisen

Nach den heftigen Reaktionen auf die Armenien-Resolution des Bundestages sagt das Auswärtige Amt: Für die Sicherheit türkischstämmiger Politiker könne dort nicht garantiert werden. Mehr

11.06.2016, 08:54 Uhr | Politik

Auswärtiges Amt bestätigt Deutsches Todesopfer bei Beben in Ecuador

Die Zahl der Todesopfer ist auf 570 gestiegen. Unter ihnen befinden sich 13 Ausländer. Wegen der enormen wirtschaftlichen Schäden will der Präsident derweil Steuern erhöhen. Mehr

21.04.2016, 10:42 Uhr | Gesellschaft

Awacs-Einsatz Ein Reizwort mit fünf Buchstaben

Bundestag und Regierung streiten wegen der Aufklärungsflüge in der Türkei über die Entscheidungsbefugnis für Einsätze deutscher Soldaten. Nicht zum ersten Mal: Das Kürzel Awacs ist seit 13 Jahren ein Reizbegriff. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

28.12.2015, 18:50 Uhr | Politik

Weltente Mit 24 PS durch Afrika

„Von Deutschland hierher? Mit dem Auto?“ Das ist eine berechtigte Frage, wenn man in einer alten Ente durch Afrika fährt. Und manchmal sind sogar 60 Stundenkilometer noch zu schnell. Mehr Von Christoph Borgans

01.12.2015, 11:25 Uhr | Reise

Abschiebung Auswärtiges Amt hält Afghanistan nicht für sicher

Der Bundesinnenminister möchte Flüchtlinge aus Afghanistan in ihr Herkunftsland zurückführen. Das Auswärtige Amt weist jedoch auf die prekäre Sicherheitslage hin. Mehr

13.11.2015, 08:41 Uhr | Politik

Nach Bombenanschlag in Bangkok Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweise für Thailand

Bei einem Bombenanschlag in der thailändischen Hauptstadt Bangkok sind mindestens 19 Menschen getötet und 80 verletzt worden. Die Armee geht davon aus, dass die Täter es gezielt auf Ausländer abgesehen hatten. Mehr

17.08.2015, 20:29 Uhr | Politik
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z