HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Ausschreitung

Manuela Schwesig „Merkel muss vom roten Teppich herunter“

Angela Merkel habe die Wahl noch nicht gewonnen, sagt Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Im Interview erklärt sie die Gründe dafür. Mehr

20.08.2017, 20:04 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Ausschreitung
1 2 3 ... 24 ... 49  
   
Sortieren nach

Offener Brief eines Vaters Der verlorene Sohn von Charlottesville

Schwarze Schafe gibt es in jeder Familie. Doch nicht alle ziehen mit Neonazis durch die Straßen. Der Vater eines Charlottesville-Demonstranten hat nun reagiert – und seinen Sohn verstoßen. Mehr Von Markus Kollberg

17.08.2017, 14:11 Uhr | Politik

Apple gegen Trump „Hass ist ein Krebs“

In einer anrührenden Mail an seine Mitarbeiter verurteilt der Apple-Vorstandsvorsitzende Tim Cook nicht nur die rassistischen Übergriffe in Charlottesville. Er schreibt auch, was er von der Reaktion des Präsidenten hält – und kündigt konkrete Schritte an. Mehr Von Alexander Armbruster

17.08.2017, 07:50 Uhr | Wirtschaft

Mandela-Zitat Obamas Tweet zu Charlottesville bricht Rekorde

Während Donald Trump nach seinen Äußerungen zu Charlottesville heftig in der Kritik steht, schreibt sein Vorgänger Twitter-Geschichte. Barack Obamas Reaktion auf die rassistischen Ausschreitungen hat mehr Likes bekommen als je ein Tweet zuvor. Mehr

16.08.2017, 12:13 Uhr | Gesellschaft

Nach „Charlottesville“ Konzernchefs wenden sich von Trump ab

Immer mehr Unternehmenslenker verlassen Trumps Beratergremien wegen dessen Reaktion auf die rassistischen Ausschreitungen am Wochenende. Nun auch der Chef eines riesigen Chipherstellers. Mehr Von Roland Lindner, New York

15.08.2017, 07:50 Uhr | Wirtschaft

Rechte Gewalt in Amerika Pence sagt das, was Trump nicht sagt

Während Donald Trump klare Worte gegen die Gewalt der Rechtsextremen in Charlottesville vermeidet, wird sein Vize umso deutlicher. Mike Pence distanziert sich von „gefährlichen Randgruppen“. Ein Signal? Mehr

14.08.2017, 08:31 Uhr | Politik

Kommentar Schwamm drüber

Während des G-20-Gipfels erlebte Hamburg die schwersten Unruhen seit der Nachkriegszeit. Nun beginnt die Aufarbeitung, doch auf viele Fragen wird es keine Antworten geben. Mehr Von Frank Pergande

10.08.2017, 09:48 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Kenia Knappes Rennen erwartet, Auftakt friedlich

Kenia wählt seinen neuen Präsidenten. Regierung und Opposition werfen sich bereits gegenseitig Manipulationsversuche vor. Trotz Angst vor Ausschreitungen blieb es bislang weitgehend ruhig. Mehr

08.08.2017, 11:11 Uhr | Politik

Nach Tod eines Schwarzen Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Kurz nach seiner Festnahme war vor einer Woche ein junger Mann gestorben. Am Freitagabend kam es zu Ausschreitungen gegen die Londoner Polizei. Scotland Yard wird unverhältnismäßige Gewalt vorgeworfen. Mehr

29.07.2017, 15:50 Uhr | Gesellschaft

Furcht vor Ausschreitungen Israel schließt wieder den Tempelberg

Der Streit um den Tempelberg geht weiter. Nach neuen Zusammenstößen schränkt Israel den Zugang zu den heiligen Stätten wieder ein. Und das an einem für Muslime wichtigen Tag. Mehr

28.07.2017, 07:31 Uhr | Politik

Nach Unruhen am Tempelberg Gewalt reißt nicht ab

Seit Tagen kommt es in Israel zu Ausschreitungen. Zahlreiche Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt. Die israelische Armee ist in Alarmbereitschaft. Mehr

23.07.2017, 11:39 Uhr | Politik

Venezuela Tote bei Generalstreik gegen Staatschef Maduro

Bei landesweiten Protesten gegen die Regierung von Venezuelas Staatschef Maduro ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Zwei junge Demonstranten wurden dabei getötet. Mehr

21.07.2017, 05:37 Uhr | Politik

Randale bei Stadtfest Die dunkle Nacht von Schorndorf

Wie kam es bei dem Stadtfest im beschaulichen Schorndorf zu den Ausschreitungen? Der Auslöser ist wohl mittlerweile bekannt. Trotzdem bleiben viele Fragen offen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Schorndorf

17.07.2017, 18:04 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Gewaltsame Ausschreitungen bei Volksfest in Schorndorf

Bei einem Volksfest in Schorndorf randalierte am Wochenende eine Gruppe Jugendlicher. Als die Polizei eintraf, sollen sie mit Flaschen geworfen haben. Mehr Von Rüdiger Soldt, Waiblingen

17.07.2017, 10:33 Uhr | Gesellschaft

Randale am Feiertag Knapp 900 Autos in Frankreich angezündet

Am Nationalfeiertag ist es in Frankreich zu heftigen Ausschreitungen zwischen Polizei und Randalierern gekommen. Die Bilanz hätte aber noch schlimmer ausfallen können. Mehr

15.07.2017, 20:44 Uhr | Gesellschaft

Hamburgs linke Gewalt Zu Gast bei Feinden?

Ist der Staat auf dem linken Auge wirklich blind? Wer jetzt so tut, als könne sich linke Gewalt in unserem Land unbehelligt ausbreiten, kann nicht viel Vertrauen in den Rechtsstaat haben. Mehr Von Edo Reents

13.07.2017, 12:06 Uhr | Feuilleton

Nach G-20-Ausschreitungen Muss eine europäische Extremistendatei her?

Nach den Krawallen beim G-20-Gipfel steht die Politik unter Zugzwang: Wie können linksextreme Ausschreitungen künftig verhindert werden? Die Antwort der Politik ist nicht unbedingt überzeugend. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

12.07.2017, 16:54 Uhr | G-20-Gipfel

Merkel und die CSU Geschäftsmäßige Versöhnung

Die Besuche der Kanzlerin in Bayern waren in letzter Zeit von gegenseitigem Misstrauen geprägt. Vor der Bundestagswahl ist nun alles anders. Die CSU übt sich in Harmonie. Und Angela Merkel dankt vor allem einer Parteifreundin. Mehr Von Julian Staib, Bad Staffelstein

11.07.2017, 21:56 Uhr | Politik

Nach G-20-Ausschreitungen Gabriel schlägt zurück

Nach den Krawallen am Rande des G-20-Gipfels fordern Vertreter der Union den Rücktritt des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz. Außenminister Gabriel geht in die Offensive – und greift die Kanzlerin an. Mehr

11.07.2017, 19:27 Uhr | G-20-Gipfel

G-20-Ausschreitungen „Sie haben meine Verachtung“

Nach der Chaos-Randale debattieren die Hamburger leidenschaftlich über die Ereignisse. Hat die Linke die Stadt verraten? Ein offener Brief an den Vertreter des linksautonomen Zentrums Rote Flora. Mehr Von Peter-Matthias Gaede

11.07.2017, 14:06 Uhr | G-20-Gipfel

G-20-Ausschreitungen Kein Rabatt für Links oder Rechts

Das Strafrecht kennt weder rechts noch links; wohl aber Terror und Mord. Schuldig macht sich, wer Gewalt für ein Mittel der Politik hält. Mehr Von Reinhard Müller

11.07.2017, 07:29 Uhr | Politik

CSU-Klausurtagung Merkel und Seehofer verteidigen G-20-Ergebnisse

Angela Merkel und Horst Seehofer zeigen sich zufrieden mit den Ergebnissen des G-20-Gipfels. Zu den Krawallen in Hamburg findet vor allem der CSU-Chef deutliche Worte. Mehr

10.07.2017, 19:31 Uhr | Politik

Linksextreme Ausschreitungen Alles, was links ist

Nach den Hamburger Krawallen versuchen führende Sozialdemokraten, eine sprachliche Brandmauer zwischen Gewalt und dem Begriff „links“ zu ziehen. Doch damit könnten sie sich selbst schaden. Mehr Von Reinhard Veser

10.07.2017, 19:12 Uhr | G-20-Gipfel

Nach Gewalt bei G-20-Gipfel Scholz: Denke nicht über Rücktritt nach

Wegen der eskalierenden Gewalt beim G-20-Gipfel ist der Hamburger Bürgermeister schwer in die Kritik geraten. Hat Olaf Scholz die Situation unterschätzt? Der SPD-Politiker bezieht klar Stellung. Mehr

10.07.2017, 03:57 Uhr | G-20-Gipfel

Krawall-Nacht in Hamburg Wie die Schanze im Chaos versank

Ab acht Uhr am Abend herrschte im Schanzenviertel Anarchie, bis die Polizei gegen Mitternacht einrückte. FAZ.NET-Reporter berichten aus der praktisch rechtsfreien Zone, wie Chaoten das Viertel binnen Stunden verwüsteten. Mehr Von Sebastian Eder und Aziza Kasumov, Hamburg

08.07.2017, 12:51 Uhr | G-20-Gipfel
1 2 3 ... 24 ... 49  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z