Atomwaffe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Friedensforscher Atommächte investieren in ihre Waffen

Nordkorea ist nicht die einzige Atommacht, die Experten Sorgen bereitet. Zwar ist die Zahl der Nuklearsprengköpfe auf der Welt leicht gesunken. Doch das ist laut Friedensforschern noch lange kein Zeichen für Abrüstung. Mehr

18.06.2018, 03:38 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Atomwaffe

1 2 3 ... 12 ... 25  
   
Sortieren nach

Amerikanische Reaktionen Skepsis nach Trumps Nordkorea-Show

Viele Republikaner im Kongress lassen sich nach dem Treffen in Singapur nicht vom Optimismus ihres Präsidenten anstecken. Vertreter beider Parteien beklagen die vage Schlusserklärung und die Menschenrechtslage in Nordkorea. Kann Trump innenpolitisch dennoch profitieren? Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.06.2018, 06:45 Uhr | Politik

Trump und Kim in Singapur Die Chance auf „ein wahrlich wundervolles Resultat“

Der amerikanische Präsident ist am Gipfelort eingetroffen und zeigt sich vor dem Treffen mit Nordkoreas Machthaber optimistisch. Der sieht Singapur schon in den Geschichtsbüchern – wenn der Gipfel ein Erfolg wird. Mehr

10.06.2018, 19:23 Uhr | Politik

Atomare Abrüstung Wie viel Druck auf Nordkorea ist hilfreich?

Der amerikanischen Regierung kann die Abrüstung Nordkoreas gar nicht schnell genug vorangehen. Doch welcher Zeitraum ist realistisch? Amerikanische Atomwissenschaftler liegen bei ihren Schätzungen weit auseinander. Mehr Von Friederike Böge, Peking

01.06.2018, 13:40 Uhr | Politik

Nordkorea reagiert Pjöngjang: Trumps Absage nicht Wunsch der Welt

Das Hin und Her geht weiter: Amerikas Präsident Trump sagt den Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim ab. Nun zeigt Pjöngjang sich wieder versöhnlich. Auch Südkorea setzt weiter auf Kooperation. Mehr

25.05.2018, 09:06 Uhr | Politik

Nordkorea wettert über Amerika Äußerungen von Pence sind „ignorant und dumm“

Die nordkoreanische Vize-Außenministerin reagiert gereizt auf Drohungen aus Washington. Der Streit dreht sich weiterhin um das geplante Treffen von Kim mit Trump. Mehr

24.05.2018, 08:01 Uhr | Politik

Treffen zwischen Trump und Kim Weltklasse-Pokerspieler unter sich

Vor dem geplanten Gipfeltreffen von Trump und Kim werden Bedingungen gestellt, Erwartungen formuliert und Drohungen ausgesprochen. Dabei spielt auch China eine wichtige Rolle. Mehr Von Frederike Böge, Andreas Ross und Patrick Welter

23.05.2018, 21:58 Uhr | Politik

Kommentar Danke, Kim

Von dem libyschen Modell, das Trumps Sicherheitsberater Bolton ins Spiel brachte, hält man in Nordkorea gar nichts. Endlich hat Pjöngjang deswegen die Welt wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mehr Von Thomas Gutschker

21.05.2018, 14:03 Uhr | Politik

Drohung aus Teheran Iran könnte aus Atomwaffensperrvertrag aussteigen

Iran macht im Atomstreit weiter Druck. Sollte das Land seine Drohung tatsächlich umsetzen, müsste es sich an keine international anerkannten Atomvorschriften mehr halten. Mehr

19.05.2018, 15:24 Uhr | Politik

Atomare Abrüstung Nordkoreas libyscher Albtraum

Die Trump-Regierung weckt Erwartungen, dass Pjöngjang zügig alle Atomwaffen aufgeben könnte. Jetzt widerspricht das Regime. Das Treffen von Kim und Trump ist gefährdet. Mehr Von Andreas Ross und Patrick Welter, Washington/Tokio

16.05.2018, 21:59 Uhr | Politik

Nordkorea „Wenn uns Amerika in die Enge treibt, haben wir kein Interesse mehr“

Nordkoreas Regierung stellt das geplante Gipfeltreffen von Donald Trump und Kim Jong-un abermals infrage. Die Forderung nach einer Aufgabe des Atomwaffenarsenals geht dem Regime offenbar zu weit. Mehr

16.05.2018, 07:53 Uhr | Politik

Reaktionen auf Trumps Entscheidung Furcht vor Destabilisierung und nuklearer Aufrüstung

Politiker im In- und Ausland äußern sind „zutiefst besorgt“ über Amerikas Ausstieg aus dem Atomabkommen mit Iran. Dennoch haben einige Hoffnung, dass die übrigen Partner weiteres Chaos eindämmen können. Mehr

09.05.2018, 05:43 Uhr | Politik

Nach Netanjahus Vorwürfen Merkel will an Atomabkommen mit Iran festhalten

Israels Ministerpräsident hat Iran Verstöße gegen das Atomabkommen vorgeworfen. Damit stößt er in Deutschland auf heftige Kritik. Merkel fordert Israel nun auf, seine Informationen schnell prüfen zu lassen. Mehr

02.05.2018, 17:44 Uhr | Politik

Uhrzeit-Angleichung Koreanische Staaten lassen Worten erste Taten folgen

Nach ihrem Treffen leiten die beiden koreanischen Staaten erste Schritte zur Versöhnung ein. Die Aussicht auf Frieden veranlasst den Südkoreas Präsident Moon gar dazu, Trump für den Nobelpreis ins Gespräch zu bringen. Mehr

30.04.2018, 15:03 Uhr | Politik

Israel sieht wichtiges Signal Atom-Vereinbarung in Korea stärkt Trump gegenüber Iran

Laut Israels Geheimdienstminister hängen die Nuklearentwicklung in Iran und in Nordkorea zusammen. Die Regierung hofft, dass Trump das Atomabkommen mit Teheran nun neu verhandeln kann. Mehr

28.04.2018, 10:24 Uhr | Politik

Chinesische Studie Testgelände Nordkoreas teilweise zerstört

Chinesische Fachleute sind sich sicher, dass das nordkoreanische Atomtestgelände Punggye-ri partiell zerstört ist. Nach dem letzten Test soll das Bergmassiv teilweise eingestürzt sein. Mehr Von Friederike Böge, Seoul

26.04.2018, 14:14 Uhr | Politik

Kim Jong-uns Weg zur Macht Bombe, Brot und Spiele

Seit Kim Jong-un in Nordkorea herrscht, hat er die Welt mit Atom- und Raketentests in Aufregung versetzt. Dabei wird übersehen, dass der junge Führer eine neue Doktrin verkündet hat, in der die Rolle des Militärs reduziert wurde. Mehr Von Rüdiger Frank

23.04.2018, 11:24 Uhr | Politik

F.A.S. Exklusiv „Kim Jong-un muss Sanktionen loswerden“

Nordkorea strebt nach Ansicht von Rüdiger Frank Wirtschaftshilfe an. Als Gegenleistung könne Pjöngjang Waffeninspekteure ins Land lassen, sagt der Nordkorea-Fachmann im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr

21.04.2018, 16:06 Uhr | Politik

Nato-Generalsekretär „Russland wird immer unberechenbarer und aggressiver“

Nach dem Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Skripal in Großbritannien hat Stoltenberg neue Entscheidungen der Nato zu Russland angekündigt. Atomare Abrüstung stehe nicht zur Diskussion. Mehr

18.03.2018, 05:43 Uhr | Politik

Trump und Kim Jong-un Mission Kimpossible

Donald Trump liebt Regelbrüche. Und glaubt offenbar, dass er alle diplomatischen Vorbereitungen eines Treffens mit Kim Jong-un überspringen kann. Doch ein Deal wird nicht reichen, damit der seine Atomwaffen abgibt. Mehr Von Thomas Gutschker

11.03.2018, 14:46 Uhr | Politik

Atomwaffen Russland testet neue Hyperschallrakete

Die „Kinschal“ (Dolch) gehört zu Putins neuartigen Nuklearwaffen. Sie soll bis zu zehnfache Schallgeschwindigkeit erreichen und kaum abzufangen sein. Mehr

11.03.2018, 12:27 Uhr | Politik

Treffen von Trump und Kim Auf dem Gipfel

Die Nachricht eines Treffens zwischen Donald Trump und Kim Jong-un ist gut, doch auf die Inhalte kommt es an. Da gibt es noch sehr viel Unwägbarkeiten. Mehr Von Peter Sturm

09.03.2018, 12:25 Uhr | Politik

Investition in Atomwaffen So finanzieren deutsche Banken mit ihren Milliarden die Rüstungskonzerne

Große deutsche Finanzinstitute investieren in Unternehmen, die nukleare Waffen herstellen – und verstoßen einer Studie zufolge damit zum Teil gegen ihre eigenen Regeln. Auch Privatanleger finanzieren kräftig mit. Mehr Von Carolin Wollschied

07.03.2018, 16:47 Uhr | Politik

Russische Atomwaffen Merkel und Trump „besorgt“ über Putins Rüstungspolitik

In einem Telefonat haben Angela Merkel und Donald Trump ihre Besorgnis über die Putins Pläne für neue russische Atomwaffen ausgedrückt. Nun reagiert der Kreml. Mehr

02.03.2018, 13:11 Uhr | Politik

Trotz Sanktionen Nordkorea soll zu Gesprächen mit Vereinigten Staaten bereit sein

Erst hat das nordkoreanische Regime die neuen amerikanischen Sanktionen scharf verurteilt und als „Kriegshandlung“ bezeichnet. Nun berichten südkoreanische Regierungskreise, dass Diktator Kim Jong-un dem Erzfeind entgegenkommen könnte. Mehr

25.02.2018, 15:34 Uhr | Politik
1 2 3 ... 12 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z