Armutszuwanderung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vom 1. Januar an Angst vor Armutszuwanderung

Ab 1. Januar 2014 gilt in Europa die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgaren und Rumänen. Einige könnten nach Deutschland kommen. Mehr

31.12.2017, 01:26 Uhr | Wirtschaft
   

Bilder und Videos zu: Armutszuwanderung

Alle Artikel zu: Armutszuwanderung

1
   
Sortieren nach

Integrationskurse in Frankfurt Den Krieg noch im Kopf

Immer mehr Zuwanderer in Frankfurt wollen in Integrationskursen Deutsch lernen - das Angebot ist aber zu knapp. Das stellt Lehrer und Schüler mehr und mehr vor Herausforderungen. Mehr Von Sarah Kempf, Frankfurt

30.07.2017, 20:04 Uhr | Rhein-Main

Europa und der Wohlfahrtsstaat Die soziale Kluft

Die einen EU-Staaten geben viel zur Absicherung ihrer Bürger aus, die anderen dagegen nur ein Bruchteil. Muss nach dem Steuer- auch der Beitragszahler für verpasste Reformen in anderen Ländern haften? Ein Kommentar. Mehr Von Sven Astheimer

27.12.2016, 21:13 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Eine Flüchtlingsdiskussion und „ein wundervoller Neger“

„800.000 Flüchtlinge – schafft Deutschland das??“, so der Titel der Sendung. Danach war man sich sicher: Die beiden Fragezeichen waren berechtigt. Auch wegen sprachlicher Entgleisungen des bayerischen Innenministers. Mehr Von Frank Lübberding

01.09.2015, 09:19 Uhr | Feuilleton

Roma in Stuttgart Die Armut Südosteuropas hat den Schlossgarten erreicht

In Stuttgarts guter Stube lagern Roma. Geschäftsleute klagen über Lärm und Müll. Die Stadt will nicht mit Kehrwochenmentalität gegen die Armutsflüchtlinge vorgehen, wünscht sich aber Ruhe und Ordnung zurück. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

11.08.2015, 08:58 Uhr | Politik

Sozialleistungen EuGH-Generalanwalt warnt vor „Massenzuwanderung“

Deutschland soll Zuwanderer in den ersten drei Monaten von Hartz-IV-Leistungen ausschließen können. Dafür plädiert der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs. Meist folgen die Richter einem solchen Votum – aber keineswegs immer. Mehr Von Joachim Jahn

04.06.2015, 16:13 Uhr | Wirtschaft

Wann lohnt sich Migration? Wir brauchen Zuwanderer, aber die richtigen

Belastet Zuwanderung die öffentlichen Haushalte? Nicht unbedingt. Dazu müssen Migranten aber mindestens so gut qualifiziert sein wie die hiesige Bevölkerung. Mehr Von Holger Bonin

14.01.2015, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Sozialmissbrauch EU-Bürgern droht Einreisesperre

Wer in Deutschland Sozialleistungen missbraucht, soll nicht mehr einreisen dürfen, hat die Regierung beschlossen. Das gilt auch für Menschen aus anderen EU-Ländern. Mehr

27.08.2014, 13:13 Uhr | Wirtschaft

Armutszuwanderung Regierung will Einreisesperren für EU-Bürger ermöglichen

Immer mehr Menschen aus ärmeren EU-Ländern kommen nach Deutschland. Deshalb will die Bundesregierung auch für EU-Bürger Einreisesperren verhängen. Der Gewerkschaftsbund kritisiert den Bericht zur EU-Armutszuwanderung. Mehr

27.08.2014, 06:35 Uhr | Politik

Armutszuwanderung Städtetag: Sozialmissbrauch ist nicht das Kernproblem

Die Regierung will Städten unter die Arme greifen, die unter einer steigenden Zahl von Migranten ächzen. Damit ist sie auf dem richtigen Weg, meint der Deutsche Städtetag. Mehr Von Dietrich Creutzburg

12.08.2014, 22:17 Uhr | Wirtschaft

Armutszuwanderung Regierung will härter gegen Sozialmissbrauch vorgehen

Viele Städte ächzen unter einer steigenden Zahl von Migranten. Nun plant die Regierung finanzielle Hilfen und strengere Gesetze. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

12.08.2014, 06:20 Uhr | Wirtschaft

Zuwanderung Wie lässt sich die Armut in der Welt abbauen?

Viele Menschen könnten der bitteren Armut entkommen, in der sie leben, wenn sie überall auf der Welt ihre Arbeit anbieten dürften. Wer staatliche Zuwanderungsschranken verteidigt, argumentiert gegen die Freizügigkeit. Kann man das verantworten? Mehr Von Erich Weede

08.06.2014, 19:34 Uhr | Wirtschaft

Sozialmissbrauch Regierung bereitet Einreisesperren vor

Ein neues Gesetz soll Sozialmissbrauch durch EU-Ausländer hart bestrafen. Die durch Zuwanderung belasteten Städte zweifeln jedoch, ob ihnen das hilft. Mehr Von Dietrich Creutzburg

22.05.2014, 22:21 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Sozialleistungen Kaum Belege für Missbrauch durch Einwanderer

Die Vorwürfe angeblichen Sozialleistungsmissbrauchs durch Rumänen und Bulgaren fußen offenbar auf dünner Beweislage. Nach Angaben der Bundesregierung listet die Kriminalstatistik für das Jahr 2012 nur 112 Verdachtsfälle auf. Mehr

10.04.2014, 12:24 Uhr | Politik

Zuwanderung Welche Sozialleistungen stehen EU-Bürgern zu?

In der Debatte um Armutszuwanderung geht viel durcheinander – nicht zuletzt, weil die Rechtslage ziemlich kompliziert ist. Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr Von Corinna Budras

28.03.2014, 11:11 Uhr | Wirtschaft

Ungewöhnlicher Aufruf Appell für weniger Angst vor Ausländern 

In einer ungewöhnlichen Allianz warnen Gewerkschaften und Arbeitgeber die Regierungsparteien vor einer undifferenzierten Debatte über Armutseinwanderung - vor allem die CSU. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

21.01.2014, 06:22 Uhr | Wirtschaft

IW-Studie Migranten aus Rumänien und Bulgarien sind gut qualifiziert

In Deutschland tobt eine Debatte über Zuwanderung aus Südosteuropa. Migranten aus Bulgarien und Rumänien sind gut für die Wirtschaft, rechnen nun Wirtschaftsforscher des IW-Instituts vor. Mehr

20.01.2014, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Sozialleistungen Neuer Streit um Hartz IV für Rumänen und Bulgaren

Linkspolitikerin Sabine Zimmermann sieht in der Statistik der Arbeitsagentur Hinweise dafür, dass Migranten als billige Arbeitskräfte missbraucht werden. Die Agentur für Arbeit weist das als unzulässig zurück. Mehr Von Sven Astheimer

18.01.2014, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Fraktur - Die Sprachglosse Promotionstourismus

Jetzt kann wirklich keiner mehr behaupten, dass die CSU gegen Armutsmigration aus dem Osten ist. Mehr Von Berthold Kohler

17.01.2014, 15:23 Uhr | Politik

Sprachbewusstsein Sozialtourismus ist Unwort des Jahres

Das Unwort des Jahres 2013 heißt Sozialtourismus. Mit dem Schlagwort hätten einige Politiker und Medien gezielt Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer aus Osteuropa gemacht, begründet die Jury ihre Entscheidung. Mehr

14.01.2014, 09:55 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Demokratie braucht Streit

Frank Plasberg fragte in seiner ersten Sendung nach der Weihnachtspause: Wann werden wir endlich regiert? Was ihm nicht aufgefallen ist? Seit sieben Tagen. Mehr Von Frank Lübberding

14.01.2014, 05:31 Uhr | Feuilleton

CDU McAllister wird Spitzenkandidat für Europawahl

Die CDU wird den früheren niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister auf der Klausurtagung ihres Bundesvorstands zum Spitzenkandidaten für die Europawahl nominieren. Mehr

13.01.2014, 17:02 Uhr | Politik

Exklusiv in der F.A.Z. Mehr Hartz IV für selbständige Rumänen und Bulgaren

Laut Sparkassenpräsident Fahrenschon ist die Sepa-Umstellung auf der Zielgeraden, in der Fleischindustrie gibt es erstmals einen Tarifvertrag und Hyundai wird immer europäischer. Mehr

13.01.2014, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Zuwanderung aus Südosteuropa Die Roma von Neukölln

Die Ablehnung gegenüber Rumänen und Bulgaren ist enorm, auch im Berliner Bezirk Neukölln. Das Arnold-Fortuin-Haus, in dem 600 Menschen wohnen, ist aber ein Positivbeispiel für den kommunalen Umgang mit den Zuwanderern. Mehr Von Julia Schaaf

11.01.2014, 18:48 Uhr | Gesellschaft

Hartz IV für EU-Ausländer Die Union schlägt zurück

Die EU-Kommission will, dass Ausländer aus der Europäischen Union in Deutschland leichter Hartz IV bekommen. Da werden CDU und CSU sauer. Gleich mehrere Spitzenpolitiker attackieren die Kommission. Mehr

11.01.2014, 08:28 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z