HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Anschlag

Der Fall Franco A. Die Zelle der Offiziere

Franco A. hat nicht allein gehandelt. Ermittler gehen von einer rechtsextremen Gruppe aus. Nun nahmen sie einen Oberleutnant fest. Er soll Autor der Liste mit potentiellen Opfern sein. Mehr

09.05.2017, 18:29 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Anschlag
1 2 3 ... 31 ... 62  
   
Sortieren nach

Verfassungsschutz Deutsche müssen sich auf neue Anschläge einstellen

Laufend werden Terrorverdächtige festgenommen. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen warnt: Extremisten könnten wieder zuschlagen. Sorge bereitet ihm aber auch die Mitte der Gesellschaft. Mehr

09.05.2017, 10:13 Uhr | Politik

Terrorverdächtiger Offizier Mutmaßlich Rechtsradikaler führte Liste mit Anschlagsopfern

Die federführenden Behörden schweigen noch. Doch potentielle Opfer wurden bereits informiert. Franco A. verfügte über eine Liste. Darauf stehen mögliche Anschlagsziele in Berlin. Mehr Von Lorenz Hemicker

30.04.2017, 18:51 Uhr | Politik

Mutmaßlicher BVB-Attentäter Verrieten Zecken Sergej W.?

Bislang hatte Sergej W. zu dem Vorwurf geschwiegen, drei Sprengsätze neben dem BVB-Mannschaftsbus gezündet zu haben. Jetzt hat der Verdächtige eine Begründung geliefert, warum er angeblich zur Tatzeit im Mannschaftshotel gewesen ist. Mehr

29.04.2017, 11:32 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Frankreich wählt im Schatten des Terrors

Drei Tage vor der ersten Runde der Präsidentenwahl ist der Terror zurück in Frankreich. Der tödliche Anschlag auf Polizisten in Paris könnte die Abstimmung unter den vier Favoriten entscheiden. Kommt die Bluttat der Rechtspopulistin Le Pen zugute? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

21.04.2017, 21:35 Uhr | Politik

Anschlag auf BVB-Bus Um 5.30 Uhr klingelte die GSG 9

Der Mann, der den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verübte, hat die Tat sorgfältig geplant – und doch viele Fehler gemacht. Am Nachmittag wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Rottenburg/ Freudenstadt und Reiner Burger, Düsseldorf

21.04.2017, 18:05 Uhr | Gesellschaft

Anschlag von Paris Trump: Das französische Volk wird das nicht hinnehmen

Frankreichs rechtspopulistische Präsidentschaftskandidatin nutzt den jüngsten Terroranschlag als Steilvorlage für ihre Forderungen. Präsident Trump wagt eine Prognose. Und die Hinweise auf einen möglichen IS-Hintergrund verdichten sich. Mehr

21.04.2017, 14:25 Uhr | Politik

Anschlag auf BVB-Bus Hundert Polizisten kehren an den Tatort zurück

Heute spielt Borussia Dortmund wieder gegen Monaco, eine Woche nach dem Anschlag wissen wir noch nichts über die Täter – und die Polizei schweigt. Um neue Erkenntnisse zu gewinnen, wurde die Tat rekonstruiert. Und ein BVB-Profi verrät, wie er mit dem Erlebten umgeht. Mehr

19.04.2017, 14:25 Uhr | Sport

Festnahmen in Marseille Planten die Verdächtigen einen Anschlag auf Fillon?

Zugriff in Südfrankreich: Wenige Tage vor der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl hat die Polizei zwei Terrorverdächtige gefasst. Die Präsidentschaftskandidaten waren zuvor vor den Männern gewarnt worden. Mehr

18.04.2017, 12:40 Uhr | Politik

Autobombe explodiert Viele Tote bei Anschlag auf syrischen Flüchtlingskonvoi

Eine Vereinbarung zwischen Regierungsanhängern und Rebellen in Syrien soll Tausenden Menschen die Flucht aus vier belagerten Orten ermöglichen. Doch der Konvoi gerät ins Stocken. Dann detoniert ein Sprengsatz. Mehr

15.04.2017, 16:05 Uhr | Politik

Anschlag auf den BVB Stammt der Sprengstoff von der Bundeswehr?

Auch vier Tage nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund sind noch viele Fragen ungeklärt. Eine Zeitung will nun Details zur Herkunft des Sprengsatzes erfahren haben. Mehr

15.04.2017, 14:21 Uhr | Politik

Borussia Dortmund Lieber keine Sinnfragen

Es wäre Zeit nötig – doch die hat niemand: Vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt versucht Borussia Dortmund, zur Normalität zurückzufinden. Helfen soll dabei auch ein wichtiger Spieler, der zurück im Kader ist. Mehr Von Richard Leipold, Dortmund

15.04.2017, 10:49 Uhr | Sport

Anschlag auf BVB-Bus Warum der Sport zum Terrorziel wurde

Vor allem der Fußball war schon öfter Zielscheibe. Seit den Attentaten in Paris 2015 hat sich das trügerische Gefühl der Sicherheit aufgelöst. Es gibt Gründe, warum Sportveranstaltungen im Fokus der Täter stehen. Mehr Von Evi Simeoni und Jan Ehrhardt

13.04.2017, 16:07 Uhr | Sport

Spiel nach dem Anschlag Ich habe nicht an Fußball gedacht

Nach dem 2:3 gegen Monaco dreht sich in Dortmund alles um die Frage, warum so schnell nach dem Anschlag auf das Team wieder gespielt wurde. Nicht nur die BVB-Spieler finden deutliche Worte. Mehr

13.04.2017, 10:19 Uhr | Sport

Nach dem Anschlag in Dortmund Bravo, Borussia!

Dass die Dortmunder Spieler einen Tag nach dem Anschlag auf ihr Leben zum Spiel antraten, verdient größten Respekt. Das ist die richtige Antwort an die Bombenleger. Mehr Von Berthold Kohler

12.04.2017, 18:23 Uhr | Politik

Anschlag von Dortmund Neumann: Ich halte das nicht für geklärt

Die Bundesanwaltschaft vermutet beim Anschlag auf den BVB-Bus einen islamistischen Hintergrund. Im FAZ.NET-Interview erklärt Terrorismusforscher Peter Neumann, warum auch Rechtsradikale infrage kommen, und er seine Familie zum Champions-League-Spiel in Dortmund einladen würde. Mehr Von Lorenz Hemicker

12.04.2017, 15:35 Uhr | Politik

Nach Anschlag auf BVB-Bus Festgenommener Tatverdächtiger soll Iraker aus Wuppertal sein

Die Polizei hat im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus einen Tatverdächtigen festgenommen. Er soll aus NRW stammen. Insgesamt gibt es laut Bundesanwaltschaft zwei Verdächtige – mit möglichen islamistischen Bezügen. Mehr

12.04.2017, 14:08 Uhr | Politik

Nach Anschlag auf Dortmund-Bus BVB-Boss Watzke: Vor dem Terror nicht einknicken

In einer emotionalen Ansprache appelliert Dortmunds Geschäftsführer an die BVB-Spieler. Wer für den Anschlag auf den Mannschaftsbus verantwortlich ist, bleibt derweil weiter unklar. Offenbar gibt es gleich zwei Bekennerschreiben. Mehr

12.04.2017, 12:05 Uhr | Sport

Russland nach dem Anschlag Terror macht Paranoia

Nach dem Anschlag in Sankt Petersburg zeigt sich Russland verschwörungsbesessen: Die einen verdächtigen Putin, die anderen die Ukraine. Und einer zündet ein Dorf an. Mehr Von Nikolai Klimeniouk

10.04.2017, 14:13 Uhr | Feuilleton

Nach Anschlag in Stockholm Schweden will konsequenter abschieben

Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven will Konsequenzen aus dem Attentat von Stockholm ziehen und abgelehnte Asylbewerber schneller abschieben lassen. In der Hauptstadt versammelten sich Tausende zu einer Liebes-Demonstration. Mehr

09.04.2017, 17:40 Uhr | Politik

Anschlag in Stockholm Tatverdächtiger ist IS-Sympathisant – und sollte abgeschoben werden

Die schwedische Polizei hat Details zum tatverdächtigen Usbeken preisgegeben. Außerdem sind die Todesopfer des Anschlags von Stockholm identifiziert. Und das Kaufhaus, in das der Lkw gefahren war, bleibt heute doch geschlossen – nach Protesten. Mehr

09.04.2017, 13:15 Uhr | Politik

Der Tag nach der Todesfahrt Stockholm trotzt der Angst

Sowohl Trauer als auch Trotz sind in Stockholm am Tag nach dem Lkw-Anschlag zu spüren. Ein Verdächtiger sitzt in Haft. Doch das Motiv und viele weitere Fragen bleiben offen. Mehr

08.04.2017, 17:19 Uhr | Politik

Nach Stockholm-Attentat Ermittler finden unbekannten Apparat im Lastwagen

Nach dem Anschlag in Stockholm hat die Polizei in dem Lastwagen etwas entdeckt, das dort nicht sein sollte. Ob es sich um Sprengstoff handelt, ist noch unklar. Fest steht nun jedoch die Identität des mutmaßlichen Täters. Mehr

08.04.2017, 14:09 Uhr | Politik

Nach Terror in Stockholm Ich fühle große Trauer und Leere – aber trotzdem Stärke

Am Tag nach dem Lastwagen-Attentat in Schwedens Hauptstadt besucht die Kronprinzessin den Anschlagsort. Unterdessen ist sich die schwedische Polizei sicher, dass der festgenommene Mann der Fahrer gewesen ist – und wirft ihm terroristische Tötung vor. Mehr

08.04.2017, 12:03 Uhr | Politik

Nach Anschlag in St.Petersburg Acht Terror-Verdächtige kommen in U-Haft

Nach dem Anschlag in St. Petersburg haben die russischen Behörden nun Terror-Vorwürfe gegen die acht Festgenommen erhoben. Derweil suchen die Ermittler mögliche Verbindungen zum Islamischen Staat. Mehr

07.04.2017, 23:37 Uhr | Politik
1 2 3 ... 31 ... 62  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z