Angela Merkel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EU-Kommentar Brüssel, Paris, Berlin und das Geld

Der französische Präsident Emmanuel Macron prescht mit seinen EU-Plänen vor, aus Berlin kommt nur „Weiter so“. Die beiden Länder sollten endlich wieder mehr über Haftung und Kontrolle in der Währungsunion reden. Mehr

20.04.2018, 07:28 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Angela Merkel

Angela Merkel schrieb 2005 mit der Ernennung zur Bundeskanzlerin Deutschlands als erste Frau im Amt Geschichte und hält diesen Posten bis heute inne. Sie wurde 1954 in Hamburg geboren, siedelte jedoch noch im selben Jahr mit ihren Eltern in die ehemalige DDR über. Angela Merkel studierte Physik in Leipzig und arbeitete später am Zentralinstitut für Physikalische Chemie in Berlin.

Erste Erfolge als Politikerin
In der DDR war Angela Merkel politisch nicht organisiert. Erst nach der Wende engagierte sie sich ab Dezember 1989 in der Partei Demokratischer Aufbruch (DA) und trat 1990 der CDU bei. Noch im selben Jahr gewann sie bei den ersten gesamtdeutschen Bundestagswahlen im Dezember ihren Wahlkreis und wurde von Bundeskanzler Helmut Kohl zur Bundesministerin für Frauen und Jugend ernannt. Kohl galt als ihr großer Förderer und übergab ihr nach der Bundestagswahl 1994 das bedeutende Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Später folgte der Aufstieg zur Generalsekretärin und CDU-Vorsitzenden.

Angela Merkels Profil als Bundeskanzlerin
Als Bundeskanzlerin punktet die Politikerin seit 2005 vor allem international und genießt weltweit hohe Anerkennung. So steuerte sie Deutschland durch die 2007 einsetzende Wirtschaftskrise und die folgende Eurokrise. Mehrfach wich Angela Merkel überraschend vom bisherigen Kurs der CDU ab, u. a. 2011 mit der Kehrtwende zur Atompolitik in Folge des Reaktorunfalls im japanischen Fukushima und im Jahr 2015 mit der Öffnung der deutschen Grenze für Flüchtlinge.

Alle Artikel zu: Angela Merkel

   
Sortieren nach

Streit um Sanierung Politiker springen Opel-Belegschaft bei

Im Werk in Rüsselsheim könnten tausende Arbeitsplätze gefährdet sein. Die Mitarbeiter wollen sich den Spardruck nicht gefallen lassen. Und erhalten prominente Hilfe. Mehr Von Martin Gropp

19.04.2018, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Söder macht auf digital Hyperloop und Lederhose

Bayerns Ministerpräsident legt eine umfangreiche digitale Agenda vor. Einiges davon ist sehr wichtig, anderes Quatsch. Mehr Von Rüdiger Köhn, Alexander Armbruster und Lisa Becker

19.04.2018, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Reform der EU Macron visionär, Merkel kompromissbereit

Die Bundeskanzlerin signalisiert vorsichtige Zustimmung zu den EU-Ideen des französischen Präsidenten. Doch wirklich konkret wird es bei ihrem Treffen in Berlin nur hinter verschlossenen Türen. Mehr

19.04.2018, 14:31 Uhr | Politik

Fehlanreize des Sozialstaats Mehr Arbeit – weniger Geld?

Familienministerin Giffey kämpft gegen falsche Botschaften des Sozialstaats. Sie will die „harte Abbruchkante“ beim Kinderzuschlag abschaffen – manchen geht das nicht weit genug. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

19.04.2018, 14:30 Uhr | Wirtschaft

Merkel-Vertraute Emily Haber wird Botschafterin in Washington

Die bisherige Innen-Staatssekretärin und Merkel-Vertraute Emily Haber wird als Botschafterin in die Vereinigten Staaten entsandt. Sie wird damit die zentrale Übersetzerin der Politik der Kanzlerin in Amerika sein. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

19.04.2018, 10:45 Uhr | Politik

Macron in Berlin Kommt Merkels „Jumbo-Rat“?

Die EU-Reformpläne des französischen Präsidenten Macron stehen bei seinem Besuch in Berlin ganz oben auf der Tagesordnung. Ein Vorhaben der Kanzlerin sorgt hingegen in Brüssel für Gesprächsstoff. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

19.04.2018, 10:22 Uhr | Wirtschaft

Macron in Berlin Merkel und ihr anspruchsvoller Gast

Die scheinbare Leichtigkeit des Emmanuel Macron ist den Mühen der Macht gewichen. Doch der französische Präsident scheut die Konflikte nicht – das wird an diesem Donnerstag auch die Bundeskanzlerin erfahren. Ein Kommentar. Mehr Von Michaela Wiegel

19.04.2018, 08:25 Uhr | Politik

Meinungsaustausch Scholz im Weißen Haus

Strafzölle, Eskalation in Syrien, Russland-Sanktionen, die auch deutsche Unternehmen treffen: Die Liste der Themen ist lang, wenn der deutsche Vizekanzler erstmals Amerikas Vizepräsidenten trifft. Mehr

19.04.2018, 04:55 Uhr | Politik

Polizeigewerkschafter Wendt „Unser Staat ist schwach“

Rainer Wendt, der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, beobachtet einen Autoritätsverlust des Staates bis hin zur Staatsverachtung. Er fordert mehr Personal für Polizei und Justiz. Mehr Von Philip Eppelsheim

18.04.2018, 09:05 Uhr | Politik

Besuch in Straßburg Allein in Europa?

Eine Brandrede wie die an der Sorbonne-Universität soll es nicht werden – der Auftritt von Frankreichs Staatschef Macron im EU-Parlament wird dennoch mit Spannung erwartet. Wie viel Unterstützung haben seine Pläne wirklich? Mehr

17.04.2018, 07:53 Uhr | Wirtschaft

Mutmaßlicher Giftgasanschlag Chemiewaffen-Experten sollen ins syrische Douma reisen

Vier Tage nach der Ankunft in Syrien sollen Fachleute der OPCW schon bald in Douma nach Hinweisen auf einen Giftgasanschlag suchen können. Derweil beraten Merkel und Erdogan über die Lage– und Frankreich zieht weitere Konsequenzen. Mehr

16.04.2018, 21:20 Uhr | Politik

Neuseelands Premierministerin „Auch Männer sollten Feministen sein“

Anfang des Jahres hat Jacinda Ardern ihre Schwangerschaft verkündet – und damit weltweit für Aufsehen gesorgt. Im Interview spricht sie über Feminismus, ihren „MeToo“-Moment und den Umgang mit Klimaflüchtlingen. Mehr Von Till Fähnders, Wellington

16.04.2018, 15:15 Uhr | Politik

Datenkapitalismus Wir machen ernst mit Merkels Mantra

Die Vermarktung öffentlich finanzierter Daten soll Geld in die leeren Kassen der Städte und Gemeinden spülen. Was das einbringt, kann niemand sagen. Was es verhindern würde, ist allerdings klar. Mehr Von Constanze Kurz und Arne Semsrott

16.04.2018, 15:13 Uhr | Feuilleton

Guttenberg attackiert Merkel „Wenn Menschen abgeschlachtet werden, muss man auch einmal eingreifen“

Die deutsche Haltung im Syrien-Krieg sei falsch, kritisiert der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Er wirft Angela Merkel „billige Ausreden“ vor und fordert ein entschiedeneres Vorgehen der Bundesregierung. Mehr

16.04.2018, 11:12 Uhr | Politik

Umfrage Union legt zu – Grüne größter Gewinner seit Wahl

Die Kanzlerin und die Union legen in der Gunst der Wähler nach einer Umfrage wieder zu. Mehr als die Hälfte der Befragten hält aber weder Union noch SPD für hinreichend kompetent. Dafür bleiben die Werte der Grünen weiter hoch. Mehr

16.04.2018, 09:45 Uhr | Politik

Konflikt um Nord Stream 2 Ein äußerst politisches Projekt

Merkel hat einen Schwenk im Fall der geplanten Gasleitung Nord Stream 2 aus Russland vollzogen. Was sind die Motive für ihren Sinneswandel? Mehr Von Markus Wehner, Berlin

15.04.2018, 17:59 Uhr | Politik

Macron und der Syrien-Krieg Nie wieder Appeasement

Im Syrien-Krieg will der französische Präsident lieber Antreiber als Juniorpartner sein. Deutschlands Zurückhaltung behagt ihm dabei nicht. Mehr Von Michaela Wiegel

14.04.2018, 18:18 Uhr | Politik

„Maß für Maß“ in Zürich Regieren kommt von Gieren

Menschenversuche im Rattenlabyrinth: Jan Bosse inszeniert in Zürich Shakespeares „Maß für Maß“ als Beitrag zur MeToo-Debatte. Die tragische Seite der Komödie kommt dabei doch ein wenig zu kurz Mehr Von Martin Halter

14.04.2018, 13:48 Uhr | Feuilleton

Syrien-Krise Deutsche Doppeldeutigkeit

Deutschland wird sich nach den Worten von Bundeskanzlerin Merkel nicht an einem Militärschlag des Westens in Syrien beteiligen. Das hat vor allem mit einer Sache zu tun. Mehr Von Majid Sattar, BERLIN/OXFORD

13.04.2018, 23:01 Uhr | Politik

Aktuelle Umfrage Mehrheit der Deutschen bescheinigt Bundesregierung schlechten Start

Die Große Koalition kommt in der aktuellen Umfrage des Politbarometers schlecht weg. Auch zwei deutsche Spitzenpolitiker rutschen in der Beliebtheit ab. Eine klare Meinung haben die Befragten auch zum Syrienkonflikt. Mehr

13.04.2018, 12:10 Uhr | Politik

Nach dem Brexit Dänemark verlangt kleineren EU-Haushalt

„Eine kleinere EU muss auch auch einen kleineren Haushalt bedeuten“, sagt der dänische Regierungschef. Auch die Verteilung der Mittel möchte er ändern. Mehr

12.04.2018, 16:58 Uhr | Wirtschaft

Nach Chemiewaffen-Einsatz Merkel schließt Beteiligung an Angriff auf Syrien aus

Immer mehr Spitzenpolitker äußern sich zum Syrien-Konflikt. Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron haben über die Lage telefoniert. Beide treffen danach unterschiedliche Aussagen. Mehr

12.04.2018, 14:59 Uhr | Politik

Gefahr für Halbmarathon? Was man aus dem Fehlalarm in Berlin lernen kann

Gibt es einen Terrorverdacht, darf die Polizei heute viel eher zuschlagen als früher. Doch das birgt zwei Gefahren. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

12.04.2018, 12:24 Uhr | Politik

Hollandes neues Buch Die Macht der Bitterkeit

In seinem neuen Buch spricht Frankreichs ehemaliger Präsident Hollande über seine Karriere. Der aktuelle Präsident und alte Parteifreunde kommen dabei nicht gut weg, die Kanzlerin hingegen schon. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.04.2018, 11:54 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z