HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Afrika

Steile Vormenschen-These Scheidung auf Balkanisch

Hat sich der Mensch vom Affe nicht in Afrika getrennt, sondern auf dem Balkan - und das schon vor 7,2 Millionen Jahren? El Graeco hat man jedenfalls auf den Zahn gefühlt, die Röntgenbilder packen ein altes Problem an der Wurzel. Mehr

22.05.2017, 21:08 Uhr | Wissen
Alle Artikel zu: Afrika
   
Sortieren nach

Vereinte Nationen Aids lässt sich bis 2030 besiegen

Noch immer gilt der Kampf gegen Aids große Herausforderung. Doch mit Hilfe von Aufklärung und wissenschaftlichen Fortschritt wird ein Sieg immer wahrscheinlicher. UN-Aids-Chef Michel Sidibé über ehrgeizige Ziele und das Vorbild Deutschland. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

19.05.2017, 20:43 Uhr | Gesellschaft

Szenario einer Katastrophe Warum sich Berlin auf den Ausbruch einer Seuche vorbereitet

Am Brandenburger Tor rufen die Gesundheitsminister der G-20-Staaten heute die Katastrophe aus – zumindest testweise. Das Szenario: Eine Seuche ist ausgebrochen und bedroht die ganze Welt. Wie realistisch ist das? Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

19.05.2017, 09:52 Uhr | Wirtschaft

Eingreifen in Afrika und Jemen Welthungerhilfe fordert bessere Krisenprävention

Der Vorstandsvorsitzende macht im Blick auf die Hungersnöte in Afrika und dem Jemen darauf aufmerksam, dass Schäden und Kosten durch frühes Eingreifen extrem reduziert werden könnten. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

17.05.2017, 22:50 Uhr | Gesellschaft

Tagebucharchiv Eintauchen in die Leben anderer

In Emmendingen im Breisgau halten die Schätze des Deutschen Tagebucharchivs Erinnerungen lebendig. Mehr Von Johanna Florian, Gymnasium Kenzingen

15.05.2017, 13:14 Uhr | Gesellschaft

Film Sing it loud Afrika singt gut lutherisch

Pop und Halleluja: Die Frankfurter Regisseurin Julia Peters und ihr Team gehen mit ihrem Film Sing it loud auf Tour – und haben einen ganzen Chor dabei. Mehr Von Eva-Maria Magel, Frankfurt

12.05.2017, 18:03 Uhr | Rhein-Main

Getreidepreise Weizen wird immer billiger – und Afrika hungert weiter

Die Getreidelager auf der Welt sind so voll wie selten. Der Preis sinkt, doch den Ärmsten der Welt nützt das kaum. Ostafrika braucht Geld und Regen. Mehr Von Jan Grossarth

10.05.2017, 09:56 Uhr | Wirtschaft

Afrikas Zukunft Kaum Optimismus für Afrika

Warum nimmt Korruption in Politik und Wirtschaft in Afrika im weltweiten Vergleich einen Spitzenplatz ein? Asfa-Wossen Asserate verfügt über alle Zahlen und Statistiken und vergisst trotzdem nie, dass es nicht um Kennziffern und Jahresbilanzen geht, sondern um Menschenschicksale. Mehr Von Wilfried von Bredow

09.05.2017, 10:48 Uhr | Politik

Demographie Das Problem an Afrikas Bevölkerungsexplosion

Afrika hat extrem hohe Geburtenraten. Das führt zu steigendem Migrationsdruck. Doch viele afrikanische Herrscher wollen das Problem kaum sehen. Mehr Von Philip Plickert

08.05.2017, 20:15 Uhr | Wirtschaft

Raubtier in Gefahr Der Leopard macht sich rar

Wissenschaftler in Südafrika warnen vor einem schnellen Schwund der scheuen Wildkatzen. Doch wieso sind sie so gefährdet? Nicht nur Hobby-Jäger haben es auf die Tiere abgesehen. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

26.04.2017, 09:15 Uhr | Gesellschaft

Zum Reiten nach Moçambique Das Glück der Pferde

Die Retzlaffs mussten aus Zimbabwe fliehen – mit 104 Pferden. Dass sie in Moçambique ein Zuhause gefunden haben, ist eine Urlaubsoffenbarung für jeden Reiter. Mehr Von Karin Finkenzeller

25.04.2017, 14:56 Uhr | Reise

Saudi-arabische Bergsteigerin Ich will von Siegerinnen hören

Raha Moharrak war die erste saudische Frau auf dem Mount Everest. Im F.A.Z.-Interview spricht sie über den Wert von Sport für Mädchen in der islamischen Welt und den Streit mit ihrem Vater. Mehr Von Christoph Becker

14.04.2017, 18:24 Uhr | Sport

Löwen Im Schutz der Vuvuzela

Er hieß Cecil und wurde von einem Jäger erschossen. Sein Schicksal hat dazu geführt, dass Löwen nicht nur in Simbabwe mehr Aufmerksamkeit bekommen. Davon profitieren alle. Mehr Von Sonja Kastilan

13.04.2017, 17:53 Uhr | Wissen

Eritreas Hauptstadt Als Italien den Futurismo in Afrika baute

Mit seinem großen Ensemble modernistischer Architektur hat Eritreas Hauptstadt Asmara gute Chancen, im Juli zum Weltkulturerbe ernannt zu werden. Den Tourismus hat das Land bitter nötig. Doch soll man in eine Diktatur reisen? Mehr Von Helmut Luther

13.04.2017, 10:05 Uhr | Reise

Flüchtlingsstrom aus Afrika Von Asmara nach Lörrach

Das Dreiländereck im Süden Baden-Württembergs zieht immer mehr Migranten aus Afrika an. Warum ist gerade Weil am Rhein das gelobte Land für Flüchtlinge? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

10.04.2017, 09:34 Uhr | Politik

Pariser Messe (K)eine Mauer für die Kunst

Die Art Paris Art Fair bleibt im Mittelfeld stark. Afrika ist zu Gast auf der Frühjahrsmesse, auf der es noch viel Neues zu entdecken gibt. Mehr Von Bettina Wohlfarth/Paris

01.04.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Pieter Hugo in Wolfsburg Wo endet die Stadt, wo beginnt die Wildnis?

Mit seinen Fotografien begibt sich der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo auf Spurensuche in Krisengebiete und Wohnzimmer: Das Kunstmuseum Wolfsburg widmet ihm eine Ausstellung. Mehr Von Georg Imdahl

31.03.2017, 17:02 Uhr | Feuilleton

Entwicklungszusammenarbeit Was Afrika von Asien lernen kann

Die wirtschaftlichen Entwicklungen afrikanischer Länder sind sehr vielfältig. Ein Marshallplan von außen würde womöglich wenig bewirken – ein Blick nach Ostasien dagegen schon. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Joachim Ahrens und Axel Wölk

24.03.2017, 21:54 Uhr | Wirtschaft

Afrikas Bodenschätze Die fatalen Folgen des Rohstoffreichtums

Wo Eigentum zu nichts verpflichtet: In zehn Kapiteln geht ein englischer Journalist der fortschreitenden Ausplünderung Afrikas auf den Grund. Mehr Von Andreas Eckert

21.03.2017, 20:25 Uhr | Feuilleton

Mangusten Am liebsten in der Großfamilie unterwegs

Mehr als 30 Arten von Mangusten leben in Afrika und Südasien. Nicht nur die beliebten Erdmännchen sind hier unterwegs. Doch der Mensch macht ihnen das Revier streitig. Mehr Von Carl-Albrecht von Treuenfels

21.03.2017, 10:15 Uhr | Gesellschaft

Eritrea Die Nation, die auf gepackten Koffern sitzt

Zehntausende Eritreer sind nach Europa geflohen. Das Regime in Asmara ließ sie ziehen – und schottet sich ab: Seltene Einblicke in ein verwirrendes Land. Mehr Von Thomas Scheen, Asmara

20.03.2017, 20:08 Uhr | Politik

Ruanda Nur die Fassade ist mustergültig . . .

Der Völkerrechtler Gerd Hankel beschreibt das heutige Ruanda als ein Land, in dem die einst über Leben und Tod entscheidende Frage, wer Hutu ist und wer Tutsi, vermeintlich keine Bedeutung mehr hat. Dies sei ganz im Sinne der Regierung, die proklamiert: Wir sind alle Ruander. Mehr Von Andreas Eckert

20.03.2017, 10:13 Uhr | Politik

Nach 29 Jahren im Amt Hayatou ist nicht mehr Chef in Afrikas Fußball-Verband

Seit 1988 war Issa Hayatou trotz Korruptionsvorwürfen Präsident der afrikanischen Konföderation Caf. Gegen Herausforderer Ahmad Ahmad musste er sich nun bei der Präsidentschaftswahl am Donnerstag geschlagen geben. Mehr

16.03.2017, 13:28 Uhr | Sport

Korruption im Fußball Angriff auf den Kaiser von Afrika

In Afrika gibt es ein absurdes Schauspiel aus der Schein-Welt der Fußball-Funktionäre. Dabei zeigt sich, ob die Macht von Fifa-Präsident Infantino so groß ist wie einst von Sonnenkönig Blatter. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Becker

16.03.2017, 06:32 Uhr | Sport

Paul-Ehrlich-Preisträger Krebsimpfstoff im toten Winkel

Die Verleihung des Paul-Ehrlich-Preises in der Frankfurter Paulskirche war für das Krebsmediziner-Paar auch ein Moment der Abrechnung: Was bringt der Fortschritt, wenn er auf halber Strecke stecken bleibt? Mehr Von Joachim Müller-Jung

14.03.2017, 20:53 Uhr | Wissen
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z