HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Afrika

Tollwut Ein Grund, das Fürchten zu lernen

Deutschland gilt seit bald zehn Jahren als frei von Tollwut. Streng genommen stimmt das allerdings nicht, denn in Fledermäusen kommen ähnliche Erreger vor. Die sind keineswegs harmlos, und weltweit ist die Gefahr sowieso noch nicht gebannt. Mehr

21.08.2017, 10:09 Uhr | Wissen
Alle Artikel zu: Afrika
   
Sortieren nach

Mehr Infizierte Amerika hat die Pest

Kommt die Pest zurück? In den Köpfen der Amerikaner auf jeden Fall. Sie lesen immer öfter von neuen Infektionen. Erinnerungen an den „Schwarzen Tod“ werden wach gehalten. Wer setzt ihnen nur solche Flöhe ins Ohr? Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.08.2017, 15:32 Uhr | Wissen

Streit um Wahlergebnisse Kenias Oppositionsführer ruft zum Streik auf

Beobachter halten die Wahlergebnisse in Kenia für glaubwürdig. Die Mehrheit der Kenianer sieht das genauso. Doch Raila Odinga will sich nicht geschlagen geben. Mehr Von Thomas Scheen

14.08.2017, 11:18 Uhr | Politik

Schädelfund in Kenia Als wir noch Affen waren

Forscher haben einen Fossil-Schädel aus Kenia untersucht. Nun ist klar: Er ist rund 13 Millionen Jahre alt und schließt eine wichtige Lücke im menschlichen Stammbaum. Mehr Von Manfred Lindinger

11.08.2017, 18:30 Uhr | Wissen

„Effektiver Altruismus“ Geld verdienen – um es zu spenden

Eine neue soziale Bewegung nennt sich „effektiver Altruismus“. Ihre Mitglieder wollen zehn Prozent des eigenen Einkommens spenden und damit so vielen Menschen wie möglich helfen. Das erfordert manchmal auch Kälte. Mehr Von Patrick Bauer, Frankfurt

10.08.2017, 22:04 Uhr | Rhein-Main

Kunst aus Afrika Das Gespenst des Primitivismus

Überall wird gerade Kunst aus Afrika präsentiert – aber stets nur als Klischee. Wann wird sie endlich nicht mehr von oben herab betrachtet? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Clémentine Deliss

10.08.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

Nach Kenia-Wahl Beobachter sehen keine Anzeichen für Manipulation

Nach Gerüchten, die Wahl in Kenia sei durch Hackerangriffe manipuliert worden, kam es am Mittwoch zu gewaltsamen Protesten. Beobachter sagen nun, es gebe keine Hinweise auf eine Manipulation. Mehr

10.08.2017, 15:39 Uhr | Politik

Globetrotter Auf dem Rad durch die echte Welt

Einmal mit dem Fahrrad die Welt umrunden: Nach vier Jahren und 88.000 Kilometern im Sattel kehrt Peter Smolka nach Erlangen zurück. Im Gepäck hat der Abenteurer eine Fülle an Erlebnissen und Geschichten. Mehr Von Britta Beeger

09.08.2017, 21:14 Uhr | Gesellschaft

Wolf Warriors 2 Der Rambo aus dem Reich der Mitte

Ein von Patriotismus durchsetzter Actionfilm bricht an Chinas Kinokassen alle Rekorde – neuer Nationalismus in der Volksrepublik? Die chinesische Filmindustrie zeigt nur, wie gut sie von Hollywood gelernt hat. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

09.08.2017, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingszahlen Mehr illegale Migranten in zweiter Jahreshälfte erwartet

Die Zahlen des Jahres 2015 werden zwar nicht annähernd erreicht, doch es kommen wohl bald wieder mehr Asylsuchende nach Deutschland. Die Sicherheitsbehörden sehen dafür mehrere Gründe. Mehr

06.08.2017, 05:03 Uhr | Politik

Vor Präsidentenwahl Ruanda zwischen Musterstaat und Diktatur

Seit dem Völkermord von 1994 hat Ruanda eine märchenhafte Entwicklung hinter sich. Mittlerweile gilt das kleine Land im Osten Afrikas als Vorbild für den ganzen Kontinent. Doch Wachstum und Stabilität haben ihren Preis. Mehr Von Thomas Scheen, Nairobi

04.08.2017, 09:10 Uhr | Politik

Geflüchtete „Wir können nicht allen helfen“

Tübingens grüner Bürgermeister Boris Palmer stellt sein neues Buch vor. Darin kritisiert er Angela Merkel: Sie habe die Flüchtlingspolitik zur Frage von Gut und Böse verklärt. Ein schwerer Fehler, sagt er. Ein Auszug aus dem Buch. Mehr Von Boris Palmer

03.08.2017, 11:31 Uhr | Wirtschaft

Beachvolleyball in Afrika Lehrstunden auf Sand

In Sierra Leone ist Beachvolleyball der erfolgreichste Sport, immer mehr Sportler aus Afrika spielen bei der WM. Dennoch haben sie es dort schwer – nicht nur sportlich. Mehr Von Ninja Priesterjahn

01.08.2017, 15:54 Uhr | Sport

China und Afrika Der Westen liefert nur noch die Logos

Wie kann der Westen damit klarkommen, bei einer der machtvollsten geopolitischen Beziehungen der Gegenwart keine Rolle mehr zu spielen? Die Ausstellung „Chinafrika“ und die Webserie „Kinshasa Collection“ klären auf. Mehr Von Mark Siemons

30.07.2017, 13:27 Uhr | Feuilleton

Kommentar Die Hölle

Der Einsatz der Bundeswehr in Mali verdient nicht nur dann Anerkennung und Aufmerksamkeit, wenn er Opfer fordert. Mehr Von Berthold Kohler

27.07.2017, 18:01 Uhr | Politik

Möbel-Kollaborationen Aus Botswana in die Welt

Der afrikanische Entrepreneur Peter Mabeo bringt lokale Kunsthandwerker mit internationalen Designstars zusammen. Das Ergebnis: Weltklasse-Möbel. Mehr Von Camilla Péus

24.07.2017, 21:00 Uhr | Wirtschaft

Simbabwe Sohn von Löwe Cecil von Jägern getötet

Vor zwei Jahren erschossen Wilderer den wegen seiner schwarzen Mähne in ganz Simbabwe bekannten Löwen Cecil. Der Jäger kam straffrei davon. Jetzt hat ein anderer Jäger einen Sohn Cecils getötet. Mehr

21.07.2017, 14:41 Uhr | Gesellschaft

Deutsches Supermodel Warum Toni Garrn sich in Burundi engagiert

„Es geht mir besonders um die Mädchen in Afrika“, sagt Supermodel Toni Garrn. Hier berichtet sie vom Projekt „Village Health Works“, das sie in Burundi unterstützt. Mehr Von Ariane Dreisbach

19.07.2017, 20:15 Uhr | Gesellschaft

Militärstützpunkt in Djibouti Chinas Plan in Afrika

Mit seinem ersten Militärstützpunkt im Ausland will China seine globalen Wirtschaftsinteressen schützen. Peking verfolgt in Djibouti aber noch ein anderes Ziel. Mehr Von Petra Kolonko und Thomas Scheen

17.07.2017, 20:15 Uhr | Politik

Flucht Prinz auf der Flucht

Prince Wale Soniyiki sollte in seiner Heimat den Thron besteigen. Aber er musste fliehen. Heute hilft der nigerianische Prinz in Kroatien anderen Flüchtlingen. Mehr Von Valentina Jozic, Erna Jugovic, 18. Gymnasium, Zagreb

12.07.2017, 10:52 Uhr | Gesellschaft

Menschenrechte Mobilisierende Kritik

Zu Deutschland liest man im jüngsten Bericht von Amnesty International: „Die Zahl rassistischer Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte blieb hoch, und die Behörden ergriffen keine wirksamen Gegenmaßnahmen.“ Dies ist offensichtlich unrichtig und kann nur als böswillig bezeichnet werden. Mehr Von Christian Hillgruber

10.07.2017, 16:52 Uhr | Politik

Vor der Bundestagswahl Die Rückkehr der Flüchtlingsdebatte

Dass in Italien immer mehr Flüchtlinge ankommen, sorgt auch in Berlin für Unruhe. Ein überwunden geglaubtes Thema könnte so doch noch den Bundestagswahlkampf beeinflussen. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

08.07.2017, 20:01 Uhr | Politik

Unterhändler der Kanzlerin Merkels dienstältester Sherpa

Schlaflos in Hamburg: Lars-Hendrik Röller bereitet für Kanzlerin Merkel die Gipfel vor. Für den dienstältesten Sherpa der G20 ist das eine extreme Zeit – diesmal mehr denn je. Mehr Von Manfred Schäfers

06.07.2017, 19:14 Uhr | Wirtschaft

G-20-Teilnehmer Wer will was in Hamburg?

Weltpolitik in der Hansestadt: Die Staats- und Regierungschefs versuchen, ihre Ziele durchzusetzen. Wer fordert was – und wer hat die besten Erfolgsaussichten? Ein Überblick. Mehr Von Julian Dorn, Oliver Georgi, Lilian Häge und Anna-Lena Ripperger

06.07.2017, 18:46 Uhr | G-20-Gipfel

Flüchtlingskrise Italien in Not

In Italien bleibt die Flüchtlingskrise akut. Auf dem EU-Gipfel knöpft sich die Regierung nun private Seenotretter vor und nimmt die Nachbarländer in die Pflicht. Mehr Von Marlene Grunert

06.07.2017, 16:44 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z