HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Afrika

Saudi-arabische Bergsteigerin Ich will von Siegerinnen hören

Raha Moharrak war die erste saudische Frau auf dem Mount Everest. Im F.A.Z.-Interview spricht sie über den Wert von Sport für Mädchen in der islamischen Welt und den Streit mit ihrem Vater. Mehr

14.04.2017, 18:24 Uhr | Sport
Alle Artikel zu: Afrika
   
Sortieren nach

Löwen Im Schutz der Vuvuzela

Er hieß Cecil und wurde von einem Jäger erschossen. Sein Schicksal hat dazu geführt, dass Löwen nicht nur in Simbabwe mehr Aufmerksamkeit bekommen. Davon profitieren alle. Mehr Von Sonja Kastilan

13.04.2017, 17:53 Uhr | Wissen

Eritreas Hauptstadt Als Italien den Futurismo in Afrika baute

Mit seinem großen Ensemble modernistischer Architektur hat Eritreas Hauptstadt Asmara gute Chancen, im Juli zum Weltkulturerbe ernannt zu werden. Den Tourismus hat das Land bitter nötig. Doch soll man in eine Diktatur reisen? Mehr Von Helmut Luther

13.04.2017, 10:05 Uhr | Reise

Flüchtlingsstrom aus Afrika Von Asmara nach Lörrach

Das Dreiländereck im Süden Baden-Württembergs zieht immer mehr Migranten aus Afrika an. Warum ist gerade Weil am Rhein das gelobte Land für Flüchtlinge? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

10.04.2017, 09:34 Uhr | Politik

Pariser Messe (K)eine Mauer für die Kunst

Die Art Paris Art Fair bleibt im Mittelfeld stark. Afrika ist zu Gast auf der Frühjahrsmesse, auf der es noch viel Neues zu entdecken gibt. Mehr Von Bettina Wohlfarth/Paris

01.04.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Pieter Hugo in Wolfsburg Wo endet die Stadt, wo beginnt die Wildnis?

Mit seinen Fotografien begibt sich der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo auf Spurensuche in Krisengebiete und Wohnzimmer: Das Kunstmuseum Wolfsburg widmet ihm eine Ausstellung. Mehr Von Georg Imdahl

31.03.2017, 17:02 Uhr | Feuilleton

Entwicklungszusammenarbeit Was Afrika von Asien lernen kann

Die wirtschaftlichen Entwicklungen afrikanischer Länder sind sehr vielfältig. Ein Marshallplan von außen würde womöglich wenig bewirken – ein Blick nach Ostasien dagegen schon. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Joachim Ahrens und Axel Wölk

24.03.2017, 21:54 Uhr | Wirtschaft

Afrikas Bodenschätze Die fatalen Folgen des Rohstoffreichtums

Wo Eigentum zu nichts verpflichtet: In zehn Kapiteln geht ein englischer Journalist der fortschreitenden Ausplünderung Afrikas auf den Grund. Mehr Von Andreas Eckert

21.03.2017, 20:25 Uhr | Feuilleton

Mangusten Am liebsten in der Großfamilie unterwegs

Mehr als 30 Arten von Mangusten leben in Afrika und Südasien. Nicht nur die beliebten Erdmännchen sind hier unterwegs. Doch der Mensch macht ihnen das Revier streitig. Mehr Von Carl-Albrecht von Treuenfels

21.03.2017, 10:15 Uhr | Gesellschaft

Eritrea Die Nation, die auf gepackten Koffern sitzt

Zehntausende Eritreer sind nach Europa geflohen. Das Regime in Asmara ließ sie ziehen – und schottet sich ab: Seltene Einblicke in ein verwirrendes Land. Mehr Von Thomas Scheen, Asmara

20.03.2017, 20:08 Uhr | Politik

Ruanda Nur die Fassade ist mustergültig . . .

Der Völkerrechtler Gerd Hankel beschreibt das heutige Ruanda als ein Land, in dem die einst über Leben und Tod entscheidende Frage, wer Hutu ist und wer Tutsi, vermeintlich keine Bedeutung mehr hat. Dies sei ganz im Sinne der Regierung, die proklamiert: Wir sind alle Ruander. Mehr Von Andreas Eckert

20.03.2017, 10:13 Uhr | Politik

Nach 29 Jahren im Amt Hayatou ist nicht mehr Chef in Afrikas Fußball-Verband

Seit 1988 war Issa Hayatou trotz Korruptionsvorwürfen Präsident der afrikanischen Konföderation Caf. Gegen Herausforderer Ahmad Ahmad musste er sich nun bei der Präsidentschaftswahl am Donnerstag geschlagen geben. Mehr

16.03.2017, 13:28 Uhr | Sport

Korruption im Fußball Angriff auf den Kaiser von Afrika

In Afrika gibt es ein absurdes Schauspiel aus der Schein-Welt der Fußball-Funktionäre. Dabei zeigt sich, ob die Macht von Fifa-Präsident Infantino so groß ist wie einst von Sonnenkönig Blatter. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Becker

16.03.2017, 06:32 Uhr | Sport

Paul-Ehrlich-Preisträger Krebsimpfstoff im toten Winkel

Die Verleihung des Paul-Ehrlich-Preises in der Frankfurter Paulskirche war für das Krebsmediziner-Paar auch ein Moment der Abrechnung: Was bringt der Fortschritt, wenn er auf halber Strecke stecken bleibt? Mehr Von Joachim Müller-Jung

14.03.2017, 20:53 Uhr | Wissen

Die Schwarzen klauen alles Weltreisende entschuldigt sich für rassistischen Kommentar

Oldtimer-Weltreisende Heidi Hetzer sorgt nach ihrer Ankunft in Berlin für Aufregung: Die Schwarzen klauen alles, sagt sie im ZDF. Jetzt hat sie versucht, sich zu entschuldigen. Den Satz habe sie einfach so oft gehört. Auch von Schwarzen. Mehr

14.03.2017, 14:43 Uhr | Gesellschaft

Alexander Nix im Gespräch Wir wollen die Persönlichkeit dechiffrieren

Mit Psychogrammen von Wählern will die Datenfirma Cambridge Analytica den amerikanischen Wahlkampf beeinflusst haben. Ein Gespräch mit dem Chef Alexander Nix über die totale Vermessung des Wählers, Manipulation – und die Zukunft des Wahlkampfs. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron

13.03.2017, 11:14 Uhr | Politik

Generalkonsulat in Frankfurt Drehscheibe für Amerikas Diplomaten und Agenten

Das amerikanische Generalkonsulat in Frankfurt spielt in den jüngsten Wikileaks-Enthüllungen eine zentrale Rolle. Das ist keine Überraschung. Für die Geheimdienste gehört der Standort zu den weltweit wichtigsten Washingtoner Vertretungen. Mehr Von Peter Badenhop

08.03.2017, 14:25 Uhr | Rhein-Main

Entwicklungsminister Müller Ich mache Ihnen nicht Angst, ich mache Ihnen Hoffnung

In Tunesien hat Gerd Müller gerade ein Beratungszentrum für abgelehnte Asylbewerber eröffnet. Der CSU-Politiker wirbt für Investitionen in die Zukunft Afrikas – auch in seiner schwäbischen Heimat. Mehr Von Lydia Rosenfelder

05.03.2017, 10:13 Uhr | Politik

EU-Parlamentspräsident Pläne für Marshallplan und Flüchtlingslager in Afrika

EU-Größen zur Flucht aus Afrika: Parlamentspräsident Tajani will dort Auffanglager einrichten. Der Chef der Grenzschutzagentur Frontex wirft Hilfsorganisationen vor, Flüchtlinge zur Fahrt übers Mittelmeer zu ermuntern. Mehr

27.02.2017, 06:04 Uhr | Politik

Migranten in Ceuta Der europäische Traum der Löwen

Die Migranten, die es nach Ceuta geschafft haben, fühlen sich unbesiegbar. Die Exklave ist für sie nur Zwischenstation, doch die Bewohner fürchten eine Invasion. Mehr Von Hans-Christian Rössler, Ceuta

26.02.2017, 20:12 Uhr | Politik

Thriller von Denis Johnson Gar nichts ist sicher!

Wo die Realität keine Tatsache ist: Denis Johnsons Roman Die lachenden Ungeheuer spielt in Afrika und erzählt eine Agentengeschichte, die sich liest wie ein Malariafiebertraum. Mehr Von Peter Körte

21.02.2017, 22:30 Uhr | Feuilleton

Sturm auf Exklave Ceuta Flüchtlinge als Druckmittel

Nach dem Ansturm auf die EU-Exklave Ceuta fordert Marokko mehr Anerkennung für seine Kooperation. Wie die aus Sicht von Rabat auszusehen hat, steht auch schon fest. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

17.02.2017, 19:25 Uhr | Politik

Gastbeitrag von Bill Gates Afrika braucht Deutschland

Nahezu 6 Millionen Kinder sterben jedes Jahr – vor allem in ärmeren Ländern und primär an vermeidbaren Ursachen. Deutschland kann Know-how und finanzielle Unterstützung leisten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bill Gates

17.02.2017, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Plage in Afrika Eine Raupe frisst die Felder kahl

Eine Raupe hat das südliche Afrika fest im Griff. Der sambische Präsident ließ schon die Luftwaffe aufsteigen – es droht eine Nahrungsmittelknappheit. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

15.02.2017, 20:04 Uhr | Gesellschaft

Tunesiens Ministerpräsident Wir werden die Foltervorwürfe untersuchen

Der tunesische Ministerpräsident Youssef Chahed spricht im Interview über Flüchtlinge, Foltervorwürfe und den Fall Anis Amri. An Europa hat er einige Forderungen. Mehr Von Rainer Hermann und Eckart Lohse

14.02.2017, 19:43 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z