Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Afrika

Ehemaliger Puma-Chef Hilfe für Afrikas Kulturszene

Der ehemalige Puma-Chef Jochen Zeitz hat das größte Museum für zeitgenössische afrikanische Kunst geschaffen. Viele sprechen von einem Wendepunkt für die afrikanische Kultur. Mehr

21.09.2017, 21:07 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Afrika
   
Sortieren nach

Korruption in Afrika Auch Phantombeamte wollen bezahlt werden

Bei der UN-Vollversammlung prangert Südafrikas Präsident Korruption in Afrika an. Ein Beispiel aus dem Westen des Kontinents zeigt, was passieren kann, wenn der Staatshaushalt zum Selbstbedienungsladen wird. Mehr

21.09.2017, 05:45 Uhr | Politik

Wirtschaft in Afrika Musterdemokratie Sambia in Gefahr

Der Staat verteilte das Geld lange großzügig. Dann fiel der Preis für Kupfer. Daran hängt Sambia – und nun ist die afrikanische Musterdemokratie bedroht. Mehr Von Jan Grossarth, Lusaka

09.09.2017, 09:13 Uhr | Wirtschaft

Migration Anerkennung durch Differenz

Migration nach und innerhalb von Europa hat einen wichtigen Anteil daran, dass sich in europäischen Gesellschaften eine neue Klassenstruktur herausgebildet hat. Gilt selbst dafür die neue Formel der postmigrantischen Gesellschaft? Mehr Von Professor Dr. Heinz Bude

08.09.2017, 15:49 Uhr | Politik

Ungültige Wahl in Kenia Alles zurück auf Los

Nach seiner Niederlage war Kenias Dauer-Oppositioneller Raila Odinga gedrängt worden, das Ergebnis zu akzeptieren. Doch er zog vor Gericht – und bekam recht. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt

01.09.2017, 22:29 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Paris Merkel offen für Einwanderer-Kontingente aus Afrika

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte in Paris, wichtig sei eine „klare Unterscheidung“ zwischen Flüchtlingen und Menschen, die aus „wirtschaftlichen Gründen“ nach Europa gelangen wollten. Mehr

28.08.2017, 21:10 Uhr | Politik

EU-Flüchtlingspolitik Wie Italien Macrons Migrationsgipfel vorbereitet hat

Kurz vor dem Pariser Spitzentreffen zur Flüchtlingspolitik hat das italienische Innenministerium neue Zahlen vorgelegt: Weniger Migranten kommen über das Mittelmeer nach Italien. Auch wegen umstrittener libyscher Milizen wie der „Brigade 48“. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

28.08.2017, 17:52 Uhr | Politik

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie gefährlich ist Ebola in der Steiermark?

Im ersten „Tatort“ nach der Sommerpause finden sich die Wiener Kommissare in einem Katastrophenszenario wieder: Eine Gemeinde fürchtet eine Ebola-Epidemie, Panik bricht aus. Doch besteht wirklich Grund zur Hysterie? Mehr Von Eva Heidenfelder

27.08.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Wiener „Tatort“ Sie haben die Seuche

Der erste „Tatort“ nach der Sommerpause kommt aus Wien. Die beiden Kommissare haben es mit einem tödlichen Erreger zu tun. Der Film aber ist infiziert mit Moralismus. Da bleibt vom Krimi wenig. Mehr Von Oliver Jungen

27.08.2017, 18:15 Uhr | Feuilleton

F.A.Z-Korrespondent gestorben Fasziniert von Afrika

Der langjährige Afrika-Korrespondent dieser Zeitung, Thomas Scheen, ist tot. Er starb am Samstag in Nairobi an den Folgen eines Unfalls. Scheen berichtete für die F.A.Z. seit dem Jahr 2000 aus Afrika. Er wurde 52 Jahre alt. Mehr Von Berthold Kohler

27.08.2017, 17:24 Uhr | Politik

Tollwut Ein Grund, das Fürchten zu lernen

Deutschland gilt seit bald zehn Jahren als frei von Tollwut. Streng genommen stimmt das allerdings nicht, denn in Fledermäusen kommen ähnliche Erreger vor. Die sind keineswegs harmlos, und weltweit ist die Gefahr sowieso noch nicht gebannt. Mehr Von Sonja Kastilan

21.08.2017, 10:09 Uhr | Wissen

Mehr Infizierte Amerika hat die Pest

Kommt die Pest zurück? In den Köpfen der Amerikaner auf jeden Fall. Sie lesen immer öfter von neuen Infektionen. Erinnerungen an den „Schwarzen Tod“ werden wach gehalten. Wer setzt ihnen nur solche Flöhe ins Ohr? Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.08.2017, 15:32 Uhr | Wissen

Streit um Wahlergebnisse Kenias Oppositionsführer ruft zum Streik auf

Beobachter halten die Wahlergebnisse in Kenia für glaubwürdig. Die Mehrheit der Kenianer sieht das genauso. Doch Raila Odinga will sich nicht geschlagen geben. Mehr Von Thomas Scheen

14.08.2017, 11:18 Uhr | Politik

Schädelfund in Kenia Als wir noch Affen waren

Forscher haben einen Fossil-Schädel aus Kenia untersucht. Nun ist klar: Er ist rund 13 Millionen Jahre alt und schließt eine wichtige Lücke im menschlichen Stammbaum. Mehr Von Manfred Lindinger

11.08.2017, 18:30 Uhr | Wissen

„Effektiver Altruismus“ Geld verdienen – um es zu spenden

Eine neue soziale Bewegung nennt sich „effektiver Altruismus“. Ihre Mitglieder wollen zehn Prozent des eigenen Einkommens spenden und damit so vielen Menschen wie möglich helfen. Das erfordert manchmal auch Kälte. Mehr Von Patrick Bauer, Frankfurt

10.08.2017, 22:04 Uhr | Rhein-Main

Kunst aus Afrika Das Gespenst des Primitivismus

Überall wird gerade Kunst aus Afrika präsentiert – aber stets nur als Klischee. Wann wird sie endlich nicht mehr von oben herab betrachtet? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Clémentine Deliss

10.08.2017, 20:07 Uhr | Feuilleton

Nach Kenia-Wahl Beobachter sehen keine Anzeichen für Manipulation

Nach Gerüchten, die Wahl in Kenia sei durch Hackerangriffe manipuliert worden, kam es am Mittwoch zu gewaltsamen Protesten. Beobachter sagen nun, es gebe keine Hinweise auf eine Manipulation. Mehr

10.08.2017, 15:39 Uhr | Politik

Globetrotter Auf dem Rad durch die echte Welt

Einmal mit dem Fahrrad die Welt umrunden: Nach vier Jahren und 88.000 Kilometern im Sattel kehrt Peter Smolka nach Erlangen zurück. Im Gepäck hat der Abenteurer eine Fülle an Erlebnissen und Geschichten. Mehr Von Britta Beeger

09.08.2017, 21:14 Uhr | Gesellschaft

Wolf Warriors 2 Der Rambo aus dem Reich der Mitte

Ein von Patriotismus durchsetzter Actionfilm bricht an Chinas Kinokassen alle Rekorde – neuer Nationalismus in der Volksrepublik? Die chinesische Filmindustrie zeigt nur, wie gut sie von Hollywood gelernt hat. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

09.08.2017, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingszahlen Mehr illegale Migranten in zweiter Jahreshälfte erwartet

Die Zahlen des Jahres 2015 werden zwar nicht annähernd erreicht, doch es kommen wohl bald wieder mehr Asylsuchende nach Deutschland. Die Sicherheitsbehörden sehen dafür mehrere Gründe. Mehr

06.08.2017, 05:03 Uhr | Politik

Vor Präsidentenwahl Ruanda zwischen Musterstaat und Diktatur

Seit dem Völkermord von 1994 hat Ruanda eine märchenhafte Entwicklung hinter sich. Mittlerweile gilt das kleine Land im Osten Afrikas als Vorbild für den ganzen Kontinent. Doch Wachstum und Stabilität haben ihren Preis. Mehr Von Thomas Scheen, Nairobi

04.08.2017, 09:10 Uhr | Politik

Geflüchtete „Wir können nicht allen helfen“

Tübingens grüner Bürgermeister Boris Palmer stellt sein neues Buch vor. Darin kritisiert er Angela Merkel: Sie habe die Flüchtlingspolitik zur Frage von Gut und Böse verklärt. Ein schwerer Fehler, sagt er. Ein Auszug aus dem Buch. Mehr Von Boris Palmer

03.08.2017, 11:31 Uhr | Wirtschaft

Beachvolleyball in Afrika Lehrstunden auf Sand

In Sierra Leone ist Beachvolleyball der erfolgreichste Sport, immer mehr Sportler aus Afrika spielen bei der WM. Dennoch haben sie es dort schwer – nicht nur sportlich. Mehr Von Ninja Priesterjahn

01.08.2017, 15:54 Uhr | Sport

China und Afrika Der Westen liefert nur noch die Logos

Wie kann der Westen damit klarkommen, bei einer der machtvollsten geopolitischen Beziehungen der Gegenwart keine Rolle mehr zu spielen? Die Ausstellung „Chinafrika“ und die Webserie „Kinshasa Collection“ klären auf. Mehr Von Mark Siemons

30.07.2017, 13:27 Uhr | Feuilleton

Kommentar Die Hölle

Der Einsatz der Bundeswehr in Mali verdient nicht nur dann Anerkennung und Aufmerksamkeit, wenn er Opfer fordert. Mehr Von Berthold Kohler

27.07.2017, 18:01 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z