AfD: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Offener Brief an Seehofer „Kein Geld für NS-Verharmloser“

Mehrere Leiter von Gedenkstätten warnen in einem Brief an Innenminister Seehofer vor der Erasmus-Stiftung der AfD: Sie verbreite ein revisionistisches Geschichtsbild. Mehr

23.09.2018, 08:00 Uhr | Rhein-Main
Allgemeine Infos zur AfD

Die AfD (Alternative für Deutschland) ist eine deutsche Oppositionspartei, die seit 2013 besteht und als rechtspopulistisch einzuordnen ist. Sie steht unter der Leitung der Parteivorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen. Als Spitzenkandidaten für die Wahl 2017 wurden Alexander Gauland und Alice Weidel vorgestellt.

Anfängliche Wahlerfolge der Alternative für Deutschland
Trotz der noch jungen Geschichte der Partei konnte sie in Wahlen bereits beachtliche Ergebnisse einfahren. Mit 4,7 Prozent hatte sie schon 2013 beinahe die 5-Prozent-Hürde im Bundestag überwunden. Momentan ist die Partei in 13 Bundesländern im Landesparlament vertreten. Teilweise wurden hier überwältigende Wähleranteile von bis zu 24,3 Prozent erreicht. Viele Bürger wählen die Partei allerdings nicht aus reiner Überzeugung, sondern vor allem aus Enttäuschung über die etablierten Parteien.

Das Wahlprogramm der AfD
Die Alternative für Deutschland verfolgt in vielen Bereichen Ansätze, die stark von denen konservativer Parteien abweichen. Typische, häufig auch polarisierende Themen sind:

  • Schließung der Grenzen zum Schutz vor unqualifizierten Asylbewerbern und Aufbau eines deutschen Grenzschutzes
  • Begrenzung des Familiennachzugs
  • Wiedereinführung der Wehrpflicht
  • Austritt aus der EU und Wiedereinführung der D-Mark als Zahlungsmittel
  • steuerliche Entlastung von Haushalten mit kleinen und mittleren Einkommen
  • Erhalt des eigenen Staatsvolkes durch eine nationale Bevölkerungspolitik
  • Stärkung des klassischen Familienbilds

Alle Artikel zu: AfD

   
Sortieren nach

Erdogan-Besuch AfD-Politiker bleiben Staatsbankett fern

Führende Politiker der AfD lehnen die Einladung zum Staatsbankett mit dem türkischen Präsidenten Erdogan ab. Auch Politiker von FDP und der Linkspartei wollen nicht kommen. Mehr

23.09.2018, 07:10 Uhr | Politik

Ralph Brinkhaus Kauder-Herausforderer will auf Protestwähler zugehen

Unionsfraktionschef Volker Kauder muss sich erstmals einer Kampfkandidatur stellen. Sein Gegner Ralph Brinkhaus will nach rechts abdriftende Wähler zurückgewinnen und warnt vor steigenden Sozialausgaben. Mehr

23.09.2018, 06:43 Uhr | Politik

AfD-Demo in Rostock AfD-Politiker vergleicht Integration mit „Völkermord“

In Rostock demonstrieren 600 AfD-Anhänger, 4000 Menschen gegen sie. Björn Höcke wird in seiner Rede von lauter Jazz-Musik übertönt. Ein Kreispolitiker fährt harte Töne gegen die Kirche auf. Mehr

22.09.2018, 21:05 Uhr | Politik

Gründung der „JAfD“ Juden in der Alternative für Deutschland

AfD-Mitglieder jüdischen Glaubens wollen eine Vereinigung gründen. Es gebe keinen Widerspruch zwischen der Religion und der Partei. Bei jüdischen Gemeinden löst das Befremden aus. Mehr Von Jochen Remmert

22.09.2018, 20:36 Uhr | Rhein-Main

Aufruhr in der SPD Was nun, Frau Nahles?

Nach der Maaßen-Entscheidung kocht die SPD-Basis vor Wut. Der Druck auf Andrea Nahles wird immer größer. Mit der Forderung nach neuen Verhandlungen versucht die SPD-Chefin einen Befreiungsschlag. Mehr Von Oliver Georgi und Thomas Holl

21.09.2018, 17:20 Uhr | Politik

Angst vor Verfassungsschutz AfD-nahe „Patriotische Plattform“ will sich auflösen

Die drohende Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz wirft ihren Schatten voraus. Außer der Auflösung der „Patriotischen Plattform“ soll eine weitere Maßnahme den Druck von der Partei nehmen. Mehr Von Justus Bender

21.09.2018, 13:07 Uhr | Politik

Umfragen vor Landtagswahlen Unionsparteien verlieren, Grüne im Aufwind

Die CSU verharrt in Bayern auf einem Rekordtief und die Grünen stehen so gut da, wie nie zuvor. In Hessen wiederum wird die Regierungsbildung wohl sehr kompliziert. Mehr

21.09.2018, 12:41 Uhr | Politik

Quittung für Maaßen-Streit AfD verdrängt SPD als zweitstärkste Kraft

Die große Koalition rutscht in den Umfragewerten immer tiefer. Besonders groß ist die Unzufriedenheit mit Bundesinnenminister Seehofer, wie der neueste Deutschlandtrend zeigt. Mehr

21.09.2018, 07:35 Uhr | Politik

Medienbericht AfD-Funktionär arbeitet beim Verfassungsschutz

Seit Jahren sei dem Landesamt für Verfassungsschutz das Engagement seines Mitarbeiters bekannt, berichtet die AfD. Der Mann selbst sehe zwischen seinem Beruf und seiner politischen Aktivität keinen Widerspruch. Mehr

20.09.2018, 13:26 Uhr | Politik

Berlin-Hohenschönhausen Mitarbeiterinnen der Stasiopfer-Gedenkstätte beklagen sexuelle Belästigung

Enge Umarmungen, häufige Berührung: In einem Brief an Kulturstaatsministerin Gütters klagen ehemalige Mitarbeiterinnen der Gedenkstätte für Stasiopfern über sexuelle Belästigung. Dort steht man nicht zum ersten Mal in der Kritik. Mehr

20.09.2018, 11:45 Uhr | Gesellschaft

Morddrohung nach AfD-Satire Der Vernichtungsreflex

Wegen eines Satirevideos bekommt Schlecky Silberstein, der Kopf des „Bohemian Browser Ballett“, Hausbesuch von der AfD. Und eine Morddrohung. Die Partei zeigt, was wirklich in ihr steckt. Mehr Von Kai Spanke

20.09.2018, 11:26 Uhr | Feuilleton

Grünen-Bundesvorsitzende „Über eine Politik, die wieder Grenzen hochziehen will, verhandeln wir nicht“

Im Interview erklären Annalena Baerbock und Robert Habeck, warum sie den Verfassungsschutz auflösen wollen, wie sie zur Räumung des Hambacher Forsts stehen – und woran eine Koalition mit der CSU in Bayern scheitern könnte. Mehr Von Helene Bubrowski und Thomas Holl

19.09.2018, 18:28 Uhr | Politik

Gefährliche Szene Guns in Town

Prepper sind Leute, die Vorräte und Waffen bunkern und den Tag X herbeifiebern. Wann der Tag X anbricht und wofür das X steht, ist Auslegungssache. Es gibt auch solche, die hier ein bisschen nachhelfen wollen. Mehr Von Antje Schmelcher

19.09.2018, 16:34 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Landtag bekennt sich zu Fehlern bei Gladbecker Geiseldrama

Das Geiseldrama von Gladbeck liegt 30 Jahre zurück – und erst jetzt spricht der Landtag offen aus, dass die Einsatzleitung damals viele Fehler gemacht hat. Mehr

19.09.2018, 12:09 Uhr | Politik

Landesbischof von Hannover Christsein und AfD-Mitgliedschaft schließen sich nicht aus

Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister forderte am Mittwoch christliche Gemeinden dazu auf, offener mit Haltungen und politische Bindungen umzugehen. Christ und eine AfD-Mitgliedschaft schließen sich nicht aus. Mehr

19.09.2018, 10:07 Uhr | Politik

AfD-Kandidat Heidkamp „Als würde ich stinken“

Erich Heidkamp will für die AfD in den hessischen Landtag. Der frühere Hoechst-Manager ist seit Luckes Zeiten dabei und passt nicht ins Bild der AfD-Gegner. Etwa, weil er mit Parteiführer Gauland hadert. Mehr Von Tobias Rösmann

19.09.2018, 09:35 Uhr | Rhein-Main

Maaßen-Kommentar Erledigt durch Beförderung

Die Koalition hat es mit Mühe geschafft, die Maaßen-Krise zu entschärfen. Der Streit um die Flüchtlingspolitik aber wird weitergehen, solange Merkel Kanzlerin ist. Mehr Von Berthold Kohler

18.09.2018, 20:03 Uhr | Politik

Allensbach-Umfrage Was die Bürger vom Einwanderungsgesetz erwarten

Die Bundesregierung plant ein Einwanderungsgesetz. Was kann dieses leisten? Erwartungen und Möglichkeiten klaffen auseinander. Mehr Von Renate Köcher

18.09.2018, 18:56 Uhr | Politik

Interview mit Conny Antoni „Vorurteile sind erst einmal etwas Konstruktives“

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychologie spricht über Strategien gegen „Fake News“, den Sinn von Arbeitspsychologie und den Mangel an Therapeuten. Mehr Von Sascha Zoske

18.09.2018, 14:50 Uhr | Rhein-Main

Maaßens heikle Entscheidungen Kein Jahr ohne Skandal

Heute könnte Hans-Georg Maaßen als Verfassungsschutzpräsident entlassen werden. Die Kritik an Maaßen war nach den Vorfällen in Chemnitz nicht abgerissen. Doch das ist nur seine jüngste problematische Entscheidung. Ein Rückblick. Mehr Von Rebecca Lorei

18.09.2018, 13:57 Uhr | Politik

Verfassungsschutz-Chef Was Maaßen aus der Geschichte nicht gelernt hat

Eine Behörde, die Geheimnisse haben darf, weckt und braucht das Misstrauen der Öffentlichkeit: Der Historiker Constantin Goschler analysiert, was im Fall Maaßen schief lief. Mehr Von Constantin Goschler

18.09.2018, 06:38 Uhr | Feuilleton

Causa Maaßen Das Brodeln hinter der Brille

An diesem Dienstag wollen die Koalitionsspitzen über die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident Maaßen entscheiden. Die Geschichte einer Zerrüttung. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

17.09.2018, 21:22 Uhr | Politik

Besuch bei Neonazi-Festival AfD-Kreisvorstand Osnabrück tritt zurück

Zu dem Neonazi-Rock-Festival „Schild und Schwert“ im sächsischen Ostritz sollen auch drei AfD-Mitglieder aus Osnabrück gereist sein. Der Landesvorstand der Partei will nun einen Parteiausschluss der Männer diskutieren. Mehr

17.09.2018, 12:55 Uhr | Politik

Neue Gauland-Biographie Die AfD kann überall für Aufruhr sorgen

Alexander Gauland sah die Pegida-Hetzer früh als natürliche Verbündete. Er suchte den Schulterschluss mit der Szene – und radikalisierte sich selbst. Ein Auszug aus dem Buch „Die Rache des alten Mannes“. Mehr Von Olaf Sundermeyer

17.09.2018, 12:51 Uhr | Politik

Gründe für Zulauf der AfD Reich und frustriert

Die Wirtschaft boomt und die Arbeitslosenquote ist so niedrig wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotzdem blüht der politische Radikalismus. Warum? Und lässt sich das Problem mit der AfD durch Geld lösen? Mehr Von Ralph Bollmann und Corinna Budras

17.09.2018, 07:02 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Anne Will Manche baden gerne lau

Das gilt nicht zuletzt für den „Spiegel“ im Umgang mit der Bundeskanzlerin. Immerhin versuchte Anne Will ihre Zuschauer über den Hintergrund einer politischen Krise zu informieren, die wohl nicht mit einem Tölpel als Minister zu erklären ist. Mehr Von Frank Lübberding

17.09.2018, 06:52 Uhr | Feuilleton

Ängste und Statistiken Kluft zwischen realer und gefühlter Kriminalität

Zahlen sprechen oft eine andere Sprache als das Empfinden von Menschen. Forscher versuchen zu erklären, warum die Sicherheitslage in Deutschland von vielen als bedrohlich wahrgenommen wird. Mehr

17.09.2018, 05:50 Uhr | Gesellschaft

SPD in Offenbach Nahles sagt, Maaßen wird gehen

Beim Wahlkampfauftakt der hessischen SPD in Offenbach werben drei mächtige Frauen für Thorsten Schäfer-Gümbel. In der Diskussion die Rentenzahlung, das „größte Problem der Bürger“. Mehr Von Ewald Hetrodt

17.09.2018, 05:30 Uhr | Rhein-Main

Verfassungsschutz Hinweise auf Rechtsextreme in AfD blieben liegen

Sechs Monate lang soll das Bundesamt für Verfassungsschutz Informationen aus den Ländern nicht bearbeitet haben. Die Grünen fordern Aufklärung im Parlamentarischen Kontrollgremium. Mehr

16.09.2018, 17:53 Uhr | Politik

Seehofer und Maaßen Zwei Mann in einem Boot

Am Ende einer turbulenten Woche hängt die Koalition am Schicksal eines Beamten. Horst Seehofer hat sich weit vorgewagt. Findet er noch den Weg zurück? Eine Chronologie der Ereignisse Mehr Von Thomas Gutschker und Konrad Schuller

16.09.2018, 17:22 Uhr | Aktuell

Kramp-Karrenbauer im Interview „Wir wollen mehr Marktwirtschaft“

Die CDU legt eine neue Agenda für die Wirtschaftspolitik fest. Im Interview zeichnet Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer die Grundzüge des Programms vor und klagt über Ansätze des Sozialpopulismus bei der SPD. Mehr Von Ralph Bollmann und Inge Kloepfer

16.09.2018, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Angriff auf Demokratie „Die CSU reagiert zu affektiv auf die AfD“

Der Politologe Gero Neugebauer über Stimmungen im Volk, Schwächen im CSU-Wahlkampf und Bustouren in Flüchtlingsunterkünfte. Mehr Von Susanne Kusicke

15.09.2018, 18:38 Uhr | Politik

Bayerischer JU-Chef Reichhart „Mit der AfD würde ich mich nicht an den Tisch setzen“

Der Parteitag der CSU in München steht unter schwierigen Vorzeichen. Im Gespräch erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union, warum der Nachwuchs trotzdem Spaß am Wahlkampf hat – und die Ziele der AfD nicht nach Bayern gehören. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

15.09.2018, 09:28 Uhr | Politik

Chemnitz und die Folgen Hetzjagd von rechts und links

Worum geht es bei der Berichterstattung und der Debatte über die Ereignisse in Chemnitz eigentlich? Um ein Verbrechen, Ausländerhass oder darum, wer die Deutungshoheit und die Macht behält? Mehr Von Michael Hanfeld

14.09.2018, 18:39 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z