HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Abschiebung

Flug nach Serbien Tugce-Schläger ist abgeschoben worden

Der gewaltsame Tod der Studentin Tugce Albayrak hat Millionen bewegt. Zweieinhalb Jahre später wurde jetzt der verurteilte Täter nach Serbien abgeschoben – direkt aus der Haft. Mehr

20.04.2017, 13:42 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Abschiebung
1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Islamismus Niedersachsen schiebt Gefährder nach Nigeria ab

Niedersachsen hat einen Nigerianer abgeschoben, der im Februar unter Terrorverdacht in Göttingen festgenommen worden war. Damit nutzt das Bundesland einen Paragrafen, der bislang noch nie angewendet worden ist. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

06.04.2017, 15:55 Uhr | Politik

Anschlag in Berlin Warum das LKA Anis Amri nicht stoppen konnte

Das LKA in Nordrhein-Westfalen versuchte viel, um den Terroristen 2016 zu stoppen. Als die Nachricht vom Anschlag kam, hieß es in Düsseldorf: Hoffentlich war’s nicht Amri. Eine Rekonstruktion. Mehr Von Reiner Burger

31.03.2017, 20:02 Uhr | Politik

Abschiebung gestoppt Terrorverdächtiger: Anwältin will alle Rechtsmittel nutzen

Er gilt als terrorverdächtig, soll für den Islamischen Staat ein Unterstützernetzwerk aufgebaut haben. Seine Anwältin versucht, die Abschiebung des Tunesiers zu stoppen. Die Chancen sieht sie verhalten. Mehr

29.03.2017, 18:36 Uhr | Rhein-Main

Abschiebung gestoppt Terrorverdächtiger kämpft vor Gericht für Asyl

Die Abschiebung des terrorverdächtigen Tunesiers aus Frankfurt wurde in letzter Minute auf dem Rollfeld des Flughafens gestoppt. Aus dem Gefängnis streitet der Mann jetzt vor Gericht darum, nicht nach Nordafrika zurück zu müssen. Mehr

28.03.2017, 14:57 Uhr | Rhein-Main

Abschiebung aus Brasilien Vom Flughafen São Paulo in die Frankfurter Psychiatrie

Seit Dezember hatte er im Flughafen São Paulo gelebt und dort mehrfach Frauen angepöbelt. Nach seiner Abschiebung drehte der Deutsche am Frankfurter Flughafen durch. Mehr

28.03.2017, 08:48 Uhr | Gesellschaft

NRW LKA warnte im März 2016 vor Anschlag von Amri

Monate vor dem Weihnachtsmarkt-Anschlag in Berlin hat das NRW-Landeskriminalamt das Innenministerium in Düsseldorf vor dem Attentäter gewarnt. Die Beamten hatten laut einem Bericht zuvor einen Chat von Amri überwacht. Mehr

26.03.2017, 04:46 Uhr | Politik

Wetteraukreis zeigt Arzt an Wirbel um Abschiebung eines psychisch Kranken

Die Abschiebung eines Mannes, der psychisch krank sein soll, sorgt für heftigen Streit. Behörden sehen sich im Recht, ein Arzt widerspricht. Dem Mediziner droht nun Ärger mit der Justiz. Mehr

22.03.2017, 18:15 Uhr | Rhein-Main

Trump-Regierung Richter sollen Abschiebungen beschleunigen

Im Wahlkampf hat Donald Trump angekündigt, als Präsident straffällige Einwanderer verstärkt abzuschieben. Damit das gelingt, will er offenbar spezielle Einwanderungsrichter in amerikanische Großstädte entsenden. Mehr

18.03.2017, 20:31 Uhr | Politik

Proteste in Istanbul Mann hisst türkische Flagge in niederländischem Konsulat

In der aufgeheizten Stimmung in Istanbul ist ein Unbekannter in das niederländische Konsulat eingedrungen und hat die türkische Flagge gehisst. Danach rief er Gott ist groß. Mehr

12.03.2017, 11:57 Uhr | Politik

Kommentar Berechtigte Abschiebungen

Die EU-Kommission fordert die Mitgliedsstaaten auf, mehr und schneller abzuschieben. Zu Recht. Nur so kann das Asylrecht auf Dauer Bestand haben. Mehr Von Nikolas Busse

03.03.2017, 09:38 Uhr | Politik

Europas Einwanderungspolitik EU-Innenkommissar fordert zügigere Abschiebungen

EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos ist unzufrieden mit der europäischen Einwanderungspolitik, vor allem mit den einzelnen Mitgliedsländern. Diese müssten endlich die bestehenden Regeln konsequenter anwenden. Mehr

02.03.2017, 06:52 Uhr | Politik

Appelle an Gabriel Schwarz-Grün uneins über Abschiebungen nach Afghanistan

CDU und Grüne in Hessen ringen vergeblich um eine gemeinsame Position. Der kleinere Regierungspartner hält es für falsch, dass der Bund Teile des Bürgerkriegslandes als sicher einstuft. Mehr Von Ralf Euler

01.03.2017, 13:02 Uhr | Rhein-Main

Einwanderungsgesetz Trump rudert zurück

Sein erstes Einwanderungsdekret ist vor Gericht gescheitert. Jetzt gibt sich Donald Trump bei der Einwanderungspolitik überraschend kompromissbereit – sogar bei der Abschiebung illegaler Einwanderer. Mehr

01.03.2017, 08:15 Uhr | Politik

Zurück nach Singapur Großmutter abgeschoben – nach 27 Jahren Ehe mit einem Briten

Sie kam 1988 nach London, fast 30 Jahre später wurde Irene Clennell nun abgeschoben: Dabei hat sie Mann, Kinder und Enkelkind in Großbritannien. Sie hatte sich zu lange in Singapur aufgehalten. Mehr

27.02.2017, 15:07 Uhr | Politik

Rückführung nach Afghanistan Der Bund muss abschieben

In Deutschland kommt es wieder zu Sammelabschiebungen nach Afghanistan. Aber nicht alle Bundesländer machen mit. Das Bundesinnenministerium ist dagegen machtlos. Es ist höchste Zeit, das zu ändern. Ein Kommentar. Mehr Von Lydia Rosenfelder

26.02.2017, 12:44 Uhr | Politik

Ist Afghanistan sicher? Söder verlangt deutlich mehr Abschiebungen

Sammelabschiebungen mit gerade mal 20 Leuten sind ein Witz, sagt Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU). Es müssten Tausende abgeschoben werden, auch junge afghanische Männer. Mehr

26.02.2017, 11:14 Uhr | Politik

Streit über Abschiebungen CDU-Politiker Caffier wirft SPD Verrat am Rechtsstaat vor

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier hat die SPD wegen des Abschiebestopps für Afghanen in Schleswig-Holstein scharf kritisiert. Das sei Verrat am gesamten Asylsystem. Mehr

25.02.2017, 16:44 Uhr | Politik

Ausreise nach Afghanistan Schleswig-Holstein verhängt Abschiebestopp

Schleswig-Holstein wagt den Alleingang mit einem Abschiebestopp – und nutzt dafür eine Gesetzeslücke. Wie reagiert das Innenministerium in Berlin? Mehr Von Eckart Lohse und Frank Pergande

24.02.2017, 21:58 Uhr | Politik

Streit um Abschiebungen Mexiko sitzt am längeren Hebel

Die Vereinigten Staaten wollen illegale Migranten nach Mexiko abschieben. Mexiko wehrt sich – und hat einige Druckmittel in der Hinterhand. Mehr Von Matthias Rüb

24.02.2017, 20:14 Uhr | Politik

Kelly und Tillerson zu Gast Mexiko besorgt und irritiert über Trumps Politik

Mit keinem anderen Land hatte Amerika seit Trumps Amtsantritt so heftigen Streit wie mit Mexiko. Zwei Minister aus Washington schlagen nun versöhnliche Töne beim Besuch im Nachbarland an – klare Differenzen bleiben aber bestehen. Mehr

24.02.2017, 06:52 Uhr | Politik

Amerikas Minister in Mexiko Schwierige Mission

Die amerikanischen Minister Tillerson und Kelly reisen zu Gesprächen nach Mexiko. Die Streitpunkte sind vor allem mögliche Abschiebungen und die Grenzmauer. Bei einer weiteren Zuspitzung drohen die Mexikaner Amerika. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

23.02.2017, 19:31 Uhr | Politik

Abschiebung Afghanistan-Moral

Die Rückführung afghanischer Asylsuchender stößt auf Widerstand. Kritiker werfen der Bundesregierung vor, Unschuldige in den sicheren Tod zu schicken. Doch die Argumentation der Moralisten ist voller Widersprüche. Mehr Von Jasper von Altenbockum

22.02.2017, 20:52 Uhr | Politik

Geplante Sammelabschiebung Richter stoppen eine Abschiebung nach Afghanistan

Er sollte am Mittwochabend in ein Flugzeug nach Kabul steigen. Doch Mannheimer Richter haben den Behörden verboten, den Mann auszufliegen. Er wäre sonst auf unbestimmte Zeit von seinem schwerbehinderten Sohn getrennt. Mehr

22.02.2017, 17:25 Uhr | Politik

Eine Zeitbombe IOM warnt vor Abschiebungen nach Afghanistan

Aus Deutschland abgeschobene Afghanen könnten in ihrer Heimat leichte Beute für kriminelle Netzwerke oder Aufständische werden, fürchtet die Internationale Organisation für Migration. Mehr Von Friederike Böge

22.02.2017, 14:46 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z