Abschiebung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Abschiebungen Wenn alles mit rechten Dingen zugeht ...

Warum wurde der Afghane, der in Hamburg angeblich ein Mädchen missbraucht haben soll, nicht längst abgeschoben? Was gegen die Abschiebung tatverdächtiger Ausländer spricht. Mehr

20.08.2018, 10:00 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Abschiebung

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Kommentar zur Migration Viel Einreise, zu wenig Ausreise

Die Eckpunkte für ein neues Einwanderungsgesetz stehen. Doch es bleiben zu viele Fragen offen. Mehr Von Christoph Schäfer

18.08.2018, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Anfrage der Grünen Bereits fünf rechtswidrige Abschiebungen in diesem Jahr

Der Tunesier Sami A. ist nicht der einzige Asylbewerber, der zu Unrecht abgeschoben wurde. Die Grünen zweifeln nun an den rechtsstaatlichen Prinzipien von Behörden und Bundesregierung. Mehr

17.08.2018, 15:50 Uhr | Politik

Fall Sami A. Der Kampf um den Rechtsstaat

Wer gedacht hat, dass die Düsseldorfer Landesregierung nach der Entscheidung des OVG Münster im Fall Sami A. klein beigibt, wurde am Donnerstag eines Besseren belehrt. Mehr Von Helene Bubrowski, Reiner Burger, Johannes Leithäuser, Hans-Christian Rößler

16.08.2018, 21:44 Uhr | Politik

Kanzlerin in Dresden Merkel: Flüchtlingssituation wie 2015 wird sich nicht wiederholen

Rückführungen seien nach wie vor ein Problem, sagt Merkel und kündigt an, dass der Bund mehr Verantwortung bei Abschiebungen übernehmen will. Der sächsischen CDU-Landesfraktion macht die Kanzlerin ein Versprechen. Mehr

16.08.2018, 20:09 Uhr | Politik

Der Fall Sami A. Das Gefährder-Debakel

Die Abschiebung rechtswidrig, die Politik auf Abwegen: Im Fall Sami A. steht der zuständige Landesminister Joachim Stamp als Alleinverantwortlicher für das Debakel da. Ein Kommentar. Mehr Von Reiner Burger

16.08.2018, 17:24 Uhr | Politik

Unrechtmäßige Abschiebung Stamp gesteht Fehler im Fall Sami A. ein

Der nordrhein-westfälische Minister bedauert, die Abschiebung von Sami A. Mitte Juli nicht gestoppt zu haben. Er habe „falsch gehandelt“, sagte der FDP-Politiker am Donnerstag in Düsseldorf. Zurücktreten will Stamp aber nicht. Mehr

16.08.2018, 17:09 Uhr | Politik

Fall Sami A. Kubicki sieht „unglaubliches Versagen“ von Seehofer

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Kubicki macht dem Bundesinnenminister im Fall Sami A. schwere Vorwürfe. Auch in Nordrhein-Westfalen wächst die Kritik am Vorgehen der Behörden – Ministerpräsident Laschet weist das zurück. Mehr

16.08.2018, 09:50 Uhr | Politik

Umstrittene Abschiebung Sicherheitsbehörden verhängen Einreisesperre für Sami A.

Der juristische Streit um die Abschiebung des mutmaßlichen Islamisten Sami A. nimmt eine neue Wendung: Er wurde laut einem Bericht als unerwünschte Person gelistet – obwohl Richter seine Rückholung aus Tunesien verlangen. Mehr

13.08.2018, 02:58 Uhr | Politik

Rechtswidrige Abschiebung Einmal Kabul und zurück

Anscheinend hat sich Horst Seehofer an seinem 69. Geburtstag zu früh über die 69 Abschiebungen gefreut – zumindest einer von ihnen kommt nun zurück. Mehr Von Helene Bubrowski, Matthias Wyssuwa

10.08.2018, 21:41 Uhr | Politik

Konflikt um Asylrecht Richter stoppt Abschiebung und droht Sessions

Eine Mutter und ihre Tochter sollten aus Amerika nach El Salvador abgeschoben werden, obwohl ihnen dort offenbar Gewalt droht. Ein Bundesrichter will die beiden zurückholen lassen – und notfalls den Justizminister vorladen. Mehr

10.08.2018, 12:53 Uhr | Politik

Zahl hat sich verdreifacht Mehr Migranten verhindern ihre Abschiebung

In diesem Jahr haben deutlich mehr Betroffene Widerstand gegen ihre Abschiebung geleistet und diese so verhindert als im Vorjahreszeitraum. Das war aber nicht das Einzige, woran Abschiebungen scheiterten. Mehr

09.08.2018, 17:31 Uhr | Politik

Anschläge vom 11. September Terrorhelfer Mounir al Motassadeq soll aus der Haft entlassen werden

Einige Wochen vor dem eigentlichen Ende seiner Haftzeit soll Mounir al Motassadeq im Oktober das Gefängnis verlassen. Die vorzeitige Entlassung hat eine Bedingung. Mehr

09.08.2018, 14:49 Uhr | Politik

Mobile Flüchtlingsberatung „Stolzes Mitglied der Anti-Abschiebe-Industrie“

Viele Flüchtlingshelfer sehen sich vom Staat in ihren Vorhaben behindert – dabei füllen sie nach eigener Ansicht eine Lücke, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Mehr Von Kim Björn Becker, München

09.08.2018, 06:09 Uhr | Politik

Wo bleibt Sami A.? Wo ein Wille ist, da ist kein Weg

Sami A. soll per richterlicher Anordnung zurück nach Deutschland geholt werden. Doch hier will kaum jemand den Gefährder zurück – da passt es gut, dass ihn auch Tunesien gerade nicht gehen lässt. Mehr Von Helene Bubrowski, Alexander Haneke und Hans-Christian Rößler

07.08.2018, 22:35 Uhr | Politik

Unrechtmäßig abgeschoben? Nach der Landung verliert sich die Spur

Sein Asylverfahren lief noch, trotzdem wurde ein Uigure aus Bayern abgeschoben – obwohl China seit einer Weile besonders hart gegen die Minderheit vorgeht. Mehr Von Alexander Haneke und Friederike Böge, Urumtschi

06.08.2018, 19:38 Uhr | Politik

Behördenfehler Uigure offenbar rechtswidrig nach China abgeschoben

Eigentlich sollte der Mann seinen Asylfolgeantrag begründen, doch ging ein Fax zwischen Behörden verloren. Seit seiner Ankunft in China fehlt ein Lebenszeichen des Uiguren. Mehr

06.08.2018, 12:13 Uhr | Politik

Kommentar zum Fall Sami A. Rechtsstaat in Gefahr

Der Fall Sami A. müsste eigentlich zu einem Aufschrei des Entsetzens führen, stellt sich die Politik doch über das Recht. Dass dieser ausbleibt, hat viel mit der AfD zu tun. Mehr Von Thomas Gutschker

05.08.2018, 06:32 Uhr | Politik

Zu Unrecht abgeschoben Afghane kehrt nach Deutschland zurück

Seine Abschiebung hatte für großes Aufsehen gesorgt, weil er einer der 69 war, über die Horst Seehofer flapsig herzog. Nun befindet sich der junge Mann wohl auf dem Weg nach Deutschland. Mehr

03.08.2018, 18:43 Uhr | Politik

Haseloff über Abschiebungen „Wir müssen mehr Menschen zurückführen, auch nach Syrien“

Sachsen-Anhalts Regierungscheff Haseloff möchte auch Abschiebungen nach Syrien ermöglichen. Die Anerkennungsquote für Asylanträge aus Syrien liege in Sachsen-Anhalt bei unter drei Prozent. Mehr

30.07.2018, 10:42 Uhr | Politik

Umständliche Abläufe Warum Ausländerämter mit den Abschiebungen nicht nachkommen

Wird ein Asylantrag abgelehnt, ist für die Abschiebung nicht mehr das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig. Meist müssen sich lokale Ausländerämter um die Fälle kümmern – und sind überfordert. Ein Praxisbericht. Mehr Von Alexander Haneke, Wiesbaden

28.07.2018, 15:38 Uhr | Politik

Für schnellere Abschiebungen Söder eröffnet „Bayern-Bamf“

Bayern geht in der Asylpolitik weiter eigene Wege. Nach der Einführung der Grenzpolizei hat die Landesregierung jetzt ein Landesamt für Asyl und Rückführungen gegründet. Doch die neue Behörde hat ein Problem. Mehr

27.07.2018, 12:03 Uhr | Politik

Abschiebung von Sami A. Seehofers Werk und Stamps Beitrag

Die Abschiebung von Sami A. war Chefsache in Berlin und Düsseldorf. Es bahnte sich ein großer Tag an, dann kam etwas dazwischen. Jetzt müssen sich die verantwortlichen Minister rechtfertigen. Mehr Von Thomas Gutschker

23.07.2018, 11:51 Uhr | Politik

Tunesische Justiz über Sami A. „Folter ist eine rote Linie“

Tunis hat Befürchtungen über eine mögliche Folterung von Sami A. zurückgewiesen. Noch sei keine Entscheidung über das weitere Vorgehen gefallen, sagte ein Justizsprecher der F.A.Z.. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Tunis und Peter Carstens, Berlin

22.07.2018, 17:40 Uhr | Politik

Abgeschobener Tunesier Muss Sami A. zurück nach Deutschland?

Die umstrittene Abschiebung des Tunesiers hätte nach Angaben der Bundespolizei auch im Flugzeug noch gestoppt werden können. Das widerspricht der Darstellung des nordrhein-westfälischen Flüchtlingsministers. Mehr Von Thomas Gutschker

22.07.2018, 08:21 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z