http://www.faz.net/-gpf-8ux75

Trump : Ein Toast auf die Verfassung!

Teaser Staat und Recht: Ein Hoch auf die amerikanische Verfassung, und: Hat Trump wirklich den Finger am Atomknopf?

          Wenn der Gastgeber berufsbedingt einen Toast auf das Staatsoberhaupt ausbringen muss, das er (auch) vertritt, dann liegt es nahe, auch auf die Präsidenten der übrigen Anwesenden anzustoßen. Auch wenn das insbesondere die Deutschen nicht gewohnt sind. Wann stößt man schon in festlicher Runde auf den Bundespräsidenten an? Aber warum auch nicht? Also: „Auf den Bundespräsidenten.“ Und - da auch Japaner anwesend sind: „Auf den Kaiser.“ Es ist aber auch ein nicht ganz unbedeutender amerikanischer Diplomat zu Gast. So dass sich mit Blick auf die frische Präsidentschaft eine gewisse Spannung aufbaut. Doch bevor der Gastgeber den neuen Amtsinhaber in Washington hochleben lassen kann, unterbricht ihn der Amerikaner mit einem lauten: „Auf die Verfassung!“ Deutlicher und zugleich diplomatischer geht es nicht. Beruhigend auch, dass der amerikanische Staatsdiener im anschließenden Zwiegespräch Beruhigendes verbreitet. Dass der Präsident lernen werde. Dass seine Basis irgendwann merken werde, dass ihr seine Beschlüsse womöglich nicht zugute kämen. Aber was ist mit dem offenbar irrationalen Wesen des mächtigsten Mannes der Welt, der doch nur einige Handgriffe und Minuten vom Atomschlag entfernt ist, den Koffer mit dem Atomcode immer in seiner Nähe hat? Der Amerikaner lacht: „Ich glaube nicht, dass sie ihm den richtigen Code gegeben haben.“

          Quelle: F.A.Z.

          Weitere Themen

          Kündigt Trump das Atomabkommen? Video-Seite öffnen

          Iran-Strategie : Kündigt Trump das Atomabkommen?

          Donald Trump unterrichtet den Kongress am Nachmittag über seine Iran-Pläne. Amerikanische Medien spekulieren, dass der Präsident dem Atomabkommen die Zertifizierung verweigern könnte.

          Trump will Einreiseverbot ausweiten Video-Seite öffnen

          Umstrittenes Gesetz : Trump will Einreiseverbot ausweiten

          Der amerikanische Präsident Donald Trump will sein umstrittenes Einreiseverbot auf Bürger weiterer Staaten erweitern. Mit Nordkorea und Venezuela sind erstmals Länder auf der Liste, die nicht überwiegend von Muslimen bewohnt werden.

          Topmeldungen

          Geisteszustand des Präsidenten : Ist Donald Trump verrückt?

          Etliche Psychiater in den Vereinigten Staaten machen sich Sorgen um den Geisteszustand von Präsident Donald Trump. Dessen Verhalten ist zwar grenzwertig. Doch spiegelt es vor allem die Gesellschaft wider, die ihn an die Macht befördert hat.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.