Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Wahlkampf in Großbritannien Zum Verhör beim Rottweiler

Am 7. Mai wird in Großbritannien ein neues Parlament gewählt. Zum Auftakt der heißen Wahlkampfphase haben sich Premierminister David Cameron und sein Herausforderer Ed Miliband den gnadenlosen Fragen von Moderator Jeremy Paxman gestellt - es war ein regelrechtes Interviewtribunal. Mehr Von Marcus Theurer, London 2 11

Argentinien Kirchner entgeht Anklage

Die Vorwürfe des unter mysteriösen Umständen gestorbenen Staatsanwalts Nisman gegen Argentiniens Präsidentin Kirchner führen vorerst zu keinem Prozess. Das zuständige Gericht bezeichnete die Anklage als „spekulativ“. Mehr 1

Prince Charles Die seltsamen Briefe des Thronfolgers

Lange hatte die britische Zeitung „The Guardian“ auf dieses Urteil des obersten Gerichts gewartet. Was Prince Charles vor gut zehn Jahren sieben Ministern vertraulich schrieb, soll nun jeder lesen dürfen. Nur Premierminister David Cameron kann dies noch verhindern. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London 4 14

Syrien Assad zeigt sich offen für Gespräche mit Amerika

Der syrische Machthaber Assad kann sich Friedensverhandlungen mit dem Westen vorstellen. In einem Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender CBS stellt er dafür jedoch Bedingungen auf. Mehr 5

Krieg in der Ukraine Russland warnt Amerika vor Waffenlieferungen

Russland reagiert mit Ablehnung auf die amerikanische Lieferung von militärischem Material an die Ukraine. Es werde eine harte Reaktion geben, denn das Vorgehen gefährde den Frieden in der gesamten Region. Mehr 24

Kommentar Das Epizentrum der Erschütterung

Bis Dienstag dachten wir, dass Piloten keine Selbstmörder sind. Der Flugzeugabsturz in den französischen Alpen scheint das zu widerlegen. Doch führt diese Tragödie auch vor Augen, dass es schon Millionen Gelegenheiten gab, die nicht zu einer solchen Tat genutzt wurden. Mehr Von Berthold Kohler 55

Krieg im Jemen Luftangriffe auf Houthi-Rebellen - Hadi in Saudi-Arabien

Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition setzt die Luftangriffe gegen die schiitischen Houthi-Rebellen fort. Bündnis unterstützt Jemens Präsident Hadi, der ins Nachbarland geflüchtet ist. Mehr 2

Debatte im Bundestag Opposition: Pkw-Maut ist Niederlage für Merkel

Der Bundestag debattiert am Freitagvormittag abschließend über die umstrittene Maut. Verkehrsminister Dobrindt spricht von einem „Systemwechsel“, die Opposition hält die Regelung weiter für europarechtswidrig. Mehr 1

Bürgerkrieg im Jemen Toxisches Gemisch im Armenhaus Arabiens

Im Jemen fallen vier Konflikte zusammen, die das Land vollends zerbrechen lassen. Zerrissen wurde das Land zunächst vom Konflikt zwischen Norden und Süden. Doch birgt der Aufstieg von Al Qaida noch besondere Sprengkraft. Mehr Von Rainer Hermann 9 16

Germanwings-Unglück Merkel: Wir werden alles tun, um die Tragödie aufzuklären

Der wohl durch den Copiloten herbeigeführte Germanwings-Absturz gehe als Tragödie „über jedes Vorstellungsvermögen hinaus“, sagt Bundeskanzlerin Merkel. Laut Innenminister De Maizière gibt es keine Hinweise „auf einen irgendwie gerarteten terroristischen Hintergrund“. Mehr 16 2

Deutsche Ostpolitik Bundestag billigt EU-Assoziierung mit der Ukraine

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine gebilligt. Außenminister Steinmeier verteidigte die Politik vor dem Plenum. Auch Abkommen mit anderen Ländern wurden zugestimmt. Mehr 5

Bundestag Staatssekretär sagt Treffen mit Pegida-Anhängern ab

Der CDU-Abgeordnete Arnold Vaatz will sich am Abend im Bundestag mit Anhängern der Pegida-Bewegung aus Sachsen treffen. Die Opposition ist empört. Staatssekretär Kitschelt aus dem Entwicklungsministerium hat seine Teilnahme nun abgesagt. Mehr 19 5

Boko Haram Extremisten töteten seit Januar mindestens 1000 Menschen

Mehr als 1000 Zivilisten hat die Terrormiliz Boko Haram allein seit Jahresbeginn getötet, die meisten von ihnen im Nordosten Nigerias. „Jede Woche erfahren wir von noch brutaleren Übergriffen“, sagte ein Nigeria-Experte von Human Rights Watch. Mehr 4 4

Ukraine Der gestürzte Oligarch und der Rechte Sektor

Händeschütteln, freundliche Worte: Die Entmachtung des ukrainischen Gouverneurs und Oligarchen Ihor Kolomojskij wurde als Abschiedszeremonie inszeniert. Doch Geheimdienstpapiere, die der F.A.Z. vorliegen, offenbaren die Abgründe dahinter. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau 42

Großbritannien Prinz Charles’ Briefe an Regierung werden veröffentlicht

Wegen der krakeligen Handschrift des Thronfolgers werden sie „Black-Spider-Memos“ genannt: Das höchste britische Gericht hat entschieden, dass handschriftliche Briefe von Prinz Charles an die Regierung veröffentlicht werden. Mehr 2 4

Alexis Tsipras Nicht zu fassen

Dieser Mann ist für Europa immer noch ein Rätsel: Sobald es ums Detail geht, zieht sich Griechenlands Ministerpräsident Tsipras zurück und fordert eine grundsätzliche „politische Lösung“. Und dann geht alles wieder von vorne los. Mehr Von Michael Martens 42 21

Zukunft Griechenlands Tsipras, Putin und das große Spiel

Im sechsten Jahr der Griechenland-Rettung hat sich die Welt verändert. Das bleibt nicht ohne Wirkung auf die Strategie der Europäischen Union. Szenarien, wie es nach dem Treffen von Alexis Tsipras mit Angela Merkel in Berlin weitergehen könnte. Mehr Von Majid Sattar, Berlin 55 25

AfD im Europaparlament Immer gegen alles

Griechenland, Euro, Finanzkrise - eigentlich eine gute Zeit für die AfD im Europaparlament. Doch im geräuschlosen Alltag der Straßburger Arbeit dringen die schrillen Töne der Euro-Gegner nicht durch. Mehr Von Julian Staib 45 19

Gastbeitrag Welcher Weg?

Das österreichische Islamgesetz ist kein Vorbild für Deutschland. Es steht in der Tradition des Obrigkeitsstaates. Mehr Von Hans Michael Heinig 4

Ukraine-Konflikt Russlands neokoloniales Projekt

Das russische Projekt, die Ukraine und die Europäische Union im Namen einer anderen Weltordnung zu zerstören, sollte weder schockieren noch verwirren. Immerhin beruht es auf einem zutreffenden Geschichtsverständnis. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Timothy Snyder 172

EZB-Präsident Mario Draghi Herr im Haus - mächtig und verhasst

Die Blockupy-Demonstration richtete sich zwar nicht gegen den EZB-Präsidenten persönlich. Für viele Demonstranten aber ist Mario Draghi offenbar eine Symbolfigur für „den Kapitalismus“ und die „Austeritätspolitik“. Trotz seiner Machtfülle steckt der Römer in der Klemme. Mehr Von Johannes Pennekamp 26 6

Geschichte des Westens Ende der weltumspannenden Hegemonie

Heinrich August Winklers Fazit ist ambivalent: „Die Wühlarbeit des normativen Projekts des Westens, der Ideen der unveräußerlichen Menschenrechte, der Herrschaft des Rechts, der Gewaltenteilung, der Volkssouveränität und der repräsentativen Demokratie ist noch lange nicht zu Ende.“ Mehr Von Daniela Münkel 1 3

Saudi-Arabien könnte zu spät kommen

Von Rainer Hermann

Saudi-Arabien hat 2009 schon einmal in den jemenitischen Bürgerkrieg eingegriffen. Damals konnte die saudische Armee die Houthis noch zurückwerfen. Das wird jetzt deutlich schwieriger werden. Mehr 17 10

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden