Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Parteitag in Essen Lucke erwägt Austritt aus der AfD

Bernd Lucke hat das Gerücht dementiert, er habe die AfD bereits verlassen. Es hatte auf dem Parteitag zu tumultuarischen Szenen geführt. Und doch steht die Drohung im Raum. Mehr 1

Lateinamerikareise Der Papst der Armen bei seinen Brüdern

An diesem Sonntag bricht Papst Franziskus zu einer einwöchigen Südamerika-Reise auf. Der Argentinier besucht mit Bolivien, Ecuador und Paraguay die ärmsten Länder des Kontinents. Und wird dabei nicht um den ein oder anderen politischen Spagat herumkommen. Mehr Von Matthias Rüb, La Paz 3 5

Präsidentschaftswahlkampf Clinton warnt vor China

Die frühere Außenministerin verzichtet im Wahlkampf auf diplomatische Zurückhaltung: Bei einer Rede in New Hampshire wirft Clinton China vor, „alles zu hacken, was sich nicht bewegt“. Außerdem warnt sie vor der zunehmenden militärischen Macht des Landes. Mehr 23 5

Kampf gegen IS Militärallianz meldet bedeutende Fortschritte

Die von den Amerikanern geführte Koalition hat einen der bislang umfangreichsten Angriffe gegen die Terrormiliz IS in Syrien abgeschlossen. In der Hochburg Raqqa seien strategisch wichtige Ziele zerstört worden. Mehr 5 13

Parteitag Petry gewinnt Machtkampf bei der AfD

Schlappe für Bernd Lucke und den liberalen Flügel seiner Partei: Im Machtkampf bei der AfD hat sich seine Rivalin durchgesetzt. Beim Parteitag in Essen wählten die Delegierten Frauke Petry zur alleinigen Vorsitzenden. Was wird nun aus Lucke?  Mehr 270 112

Krieg im Osten OSZE: Lage in der Ukraine hat sich deutlich verschlechtert

Ein von Bundeskanzlerin Merkel mitausgehandeltes Abkommen sieht den Rückzug schwerer Waffen in der Ostukraine vor. Aber die OSZE macht entlang der Front andere Beobachtungen. Es gibt wieder Tote. Mehr 3

Frauke Petry Die Galionsfigur der Nationalkonservativen

Zu Beginn ihrer Parteikarriere war Frauke Petry nur ein Mitglied von vielen. Ihren Aufstiegskampf bestritt sie mit den Ängsten der Sachsen. Nun steht sie für das Versprechen, die AfD nicht vom Populismus fernzuhalten. Ein Porträt. Mehr Von Justus Bender 31 17

Live-Blog Griechenland „Wir Griechen entscheiden heute über unser Schicksal“

Varoufakis wählt mit seinem Vater (90) +++ Merkel kritisiert griechischen Regierungschef scharf +++ Knappes Ergebnis des Referendums erwartet +++ Wahllokale seit 7 Uhr Ortszeit geöffnet +++ Das FAZ.NET-Live-Blog zur Griechenland-Krise Mehr 617 177

Nato-Übungen Bundeswehr beteiligt sich an Manövern in der Ukraine

Zwischen der Nato und Moskau droht neuer Streit: Das Bündnis plant zwei Militärübungen in der Ukraine. Auch die Bundeswehr ist dabei. Angeblich gibt es keine Verbindung zu „tatsächlichen Weltereignissen“. Mehr 31

Neue AfD-Alleinvorsitzende Frauke Petrys Ritt am rechten Rand

Frauke Petry weiß, was ihre Leute nach ihrer Wahl zur alleinigen Vorsitzenden erwarten: Die AfD soll nach rechts rücken. Doch wenn Petry wahr machen will, was sie sagt, muss sie andere Wege gehen. Mehr Von Eckart Lohse, Essen 142 80

AfD-Parteitag Nicht nur klimatisch eine Hitzeschlacht

Zum Auftakt des AfD-Parteitages propagieren Bernd Lucke und Frauke Petry innerparteiliche Ruhe. Ihre verfeindeten Lager aber beharken sich - mit lauten Buhrufen und stillen Nachrichten. Mehr Von Justus Bender und Eckart Lohse, Essen 17 8

AfD-Parteitag Rote Karten für Bernd Lucke

Bernd Lucke hat in seiner Eröffnungsrede zum AfD-Parteitag dazu aufgerufen, interne Konflikte zu beenden. Laute Buh-Rufe während seiner Rede zeigten aber, dass die Flügelkämpfe um die Macht auch das Treffen in Essen dominieren dürften. Mehr 60 39

Selbstmordewelle in Indien Der Tag, an dem Sujit Singh Mäusegift trank

Indiens Landwirtschaft ist ineffizient und wirft kaum etwas ab. Immer mehr Bauern geraten in die Schuldenfalle – und begehen Selbstmord. Manche gar aus Protest gegen die Regierung. Mehr Von Till Fähnders, Dadu Marja 16 21

Auftritt in Havanna Neue Bilder von Fidel Castro aufgetaucht

Über den Gesundheitszustand von Fidel Castro wird viel spekuliert. Nun haben Staatsmedien Bilder des ehemaligen kubanischen Staatschefs veröffentlicht. Mehr 1 1

Nach Terroranschlag Tunesien verhängt den Ausnahmezustand

Gut eine Woche nach dem Terroranschlag von Sousse hat die tunesische Regierung den Ausnahmezustand verhängt. Präsident Essebsi will sich in einer Ansprache an die Bevölkerung wenden. Mehr 3 2

Grexit Ausschluss nicht vorgesehen

Ein Austritt oder Ausschluss aus der Währungsunion ist vertraglich nicht vorgesehen – aber dennoch möglich. Mehr Von Reinhard Müller 13 6

Referendum in Großbritannien Zwischen Grexit und Brexit

Wie wirkt sich die griechische Krise auf die britische Befindlichkeit aus? Und welche Schlüsse würden die Briten womöglich aus einem Ausscheiden der Griechen aus dem Euro respektive aus der EU ziehen? Über Parallelen und Unterschiede. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London 16 10

60 Jahre Nato-Mitgliedschaft Weniger Europa ist mehr Europa

Seit 60 Jahren ist Deutschland Mitglied der Nato. Doch während es dort noch hineinwuchs, entstand auch die EU – und wurde immer mehr zur Konkurrenz. Aus dieser Sackgasse müssen wir hinaus. Ein Gastbeitrag. Mehr 19 14

Strafrecht Was ist Völkermord?

Als im Osmanischen Reich vor hundert Jahren die Armenier ermordet wurden, gab es den Begriff Völkermord noch nicht. Doch war das Massaker ein wichtiger Anstoß, eine strafrechtliche Norm zu schaffen. Mehr Von Reinhard Müller 3 153

Atomverhandlungen mit Iran Iran und die Bombe

Als vor zwölf Jahren die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm begannen, hatten die Europäer noch die Hoffnung, Teheran von der militärischen Nutzung der Kernenergie abhalten und ein atomares Wettrüsten im Nahen und Mittleren Osten verhindern zu können. Was ist daraus geworden? Mehr Von Dr. Volker Stanzel 1

Patrick Sensburg Die NSA-Affäre als Karriere-Chance

Patrick Sensburg ist fest entschlossen, die Chance zu nutzen, die ihm durch den Vorsitz im NSA-Ausschuss zugefallen ist. Die Aufklärungsarbeit steht wieder im Scheinwerferlicht - und der CDU-Abgeordnete genießt mehr Aufmerksamkeit denn je. Mehr Von Eckart Lohse 3 0

Bundestagswahl 2013 Wenn sich die Empörer verweigern

In der Ausgrenzung der „Alternative für Deutschland“, die der „Alternativlosigkeit“ des Regierungshandelns etwas entgegensetzte, sieht Werner Patzelt den Versuch, die Wähler postdemokratisch „ruhigzustellen“. Gelungen sei das aber nicht. Mehr Von Stefan Dietrich 1 3

Flüchtlinge sollten früher arbeiten dürfen

Von Uta Rasche

Wenn mehr Asylbewerber und anerkannte Flüchtlinge ihren Lebensunterhalt selbst verdienten, würde das die Haltung in der Bevölkerung ihnen gegenüber verbessern. Es täte ihnen auch selbst gut. Mehr 15

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden