Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Konflikt in der Ostukraine Mehr als eine Viertelmillion Menschen auf der Flucht

Die Kämpfe zwischen den prorussischen Separatisten und ukrainischen Einheiten treiben immer mehr Menschen in die Flucht: Die Zahl der Vertriebenen ist laut dem Hilfswerk UNHCR auf mindestens 260.000 gestiegen. Mehr

Open Skies Russischer Militäraufklärer fliegt über Deutschland

Während Soldaten Moskaus offenbar in der Ostukraine kämpfen, fliegt über Deutschland ein russischer Militäraufklärer. Ein Stück Normalität, heißt es von Bundeswehrseite. Doch auch in der Schweiz beobachten russische Inspektoren das Militär. Mehr 20 20

Nordirak Amnesty wirft IS „systematische ethnische Säuberung“ vor

Augenzeugen im Nordirak haben Amnesty International von Massenhinrichtungen durch die IS-Miliz berichtet. Ziel der Dschihadisten sei es, „alle Spuren von Nicht-Arabern und nicht-sunnitischen Milizen zu beseitigen“. Mehr 3 8

Somalia Amerika meldet Militärschlag gegen al Shabaab

Das amerikanische Militär ist nach eigenen Angaben in Somalia gegen al Shabaab vorgegangen. Somalische Regierungssoldaten und Truppen der Afrikanischen Union hatten schon am Wochenende eine Offensive gegen die radikalislamische Miliz begonnen. Mehr 3

CDU und AfD Rechts von der Union ein großer Abenteuerspielplatz

Die AfD ist die Partei der großen Erwartungen und der deutschen Gartenlaube. Sie hält damit CDU und CSU einen Spiegel vor, in dem alles zu sehen ist, was sie über Bord geworfen haben. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum 15 24

Assad und IS Die totalitären Zwillinge

Syriens Präsident Assad will sein Volk und den Westen vor eine infame Wahl stellen: Entweder bleibt sein Regime an der Macht, oder Syrien wird dem IS übergeben. Dabei hat er selbst den Boden für die Terrormiliz bereitet. Mehr Von Bassam Abdullah 26 26

Moskaus neue Militärdoktrin Russland sieht Nato wieder als militärische Bedrohung

Auf dem Nato-Gipfel will das Bündnis eine stärkere Präsenz in Osteuropa beschließen. Moskau kündigt nun als Reaktion eine neue Militärdoktrin an: Der russische Sicherheitsrat spricht von einer „äußeren militärischen Bedrohung“. Mehr 1 14

Entführung von UN-Soldaten Al Nusra verlangt Streichung von Terrorliste

Seit Tagen haben Rebellen der Nusra-Front an den Golanhöhen zwischen Syrien und Israel rund 45 UN-Soldaten in ihrer Gewalt. Nun haben die islamistischen Entführer Forderungen gestellt. Mehr 1 1

Washingtons Maulwurf Spion gab Protokolle des BND-Chefs weiter

Der als Doppelagent enttarnte ehemalige BND-Mitarbeiter hat den Vereinigten Staaten deutlich mehr Informationen geliefert als bisher bekannt - unter anderem Protokolle von Gesprächen des BND-Präsidenten mit seinen ausländischen Amtskollegen. Mehr 5 5

Frankreichs neue Regierung Viel Lärm um wenig und eine Surprise

Im neuen französischen Kabinett werden nur drei Ministerposten neu besetzt. Aber eine Überraschung ist dennoch dabei. Mehr Von Christian Schubert, Paris 17 9

Zum Tode Wolfgang Leonhards Aus bitteren Erfahrungen klug geworden

Die Innenansicht des stalinistischen Systems in der DDR führte zu seinem Bruch mit dem „real existierenden Sozialismus“. Im Westen war er einer der gefragtesten Kenner des Kommunismus. Jetzt ist Wolfgang Leonhard im Alter von 93 Jahren gestorben. Mehr Von Peter Sturm 21 36

Jay Nixon Der Gouverneur der Ausgangssperre

Von Patrick Bahners, New York 3 6

Nach dem EU-Gipfel Osteuropäische Energie

Die Krise in der Ukraine war das Hauptthema des Brüsseler Gipfels, auf dem über die EU-Spitzenposten entschieden werden sollte. Hinter den Kulissen arbeitete man schon an neuen Sanktionen gegen Russland. Mehr Von Helene Bubrowski, Brüssel 7 4

150 Jahre DRK Hilfe ohne Unterschied

Vor 150 Jahren schlug die Geburtsstunde des humanitären Völkerrechts. Doch Regeln allein bieten noch keinen Schutz. Das Problem sind die bewaffneten Gruppen. Mehr Von Rudolf Seiters 7 3

Ukraine Die Ukraine-Krise und die Sicherheit Europas

Die von vielen Westeuropäern lange vertretene Annahme, dass die Mitglieder von Nato und EU nicht mehr in ihrer territorialen Integrität bedroht seien, hat sich als falsch erwiesen. Was tun, wenn Russland nicht mehr unser strategischer Partner ist? Mehr Von Wolfgang Ischinger

Roman Herzog: Europa neu erfinden Neuer Ruck-Ruf

Der frühere Bundespräsident Roman Herzog fordert, Europa neu zu erfinden. Er sieht zwischen dem Überstaat und seinen Bürgern eine immer bedrohlicher werdende Kluft, nicht zuletzt zwischen denen in den finanziell „gebenden“ Staaten gegenüber den auf unabsehbare Zeit „begünstigten Ländern“. Mehr Von Rudolf Morsey 5

Eskalation

Von Nikolas Busse

Die Reaktion der Nato auf die russische Aggression ist angemessen - aber im Kern zurückhaltend. Das Gebaren Russlands in der Ukraine ist ein epochaler Bruch. Die SPD tut sich mit dieser Erkenntnis noch immer schwer. Mehr 38

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden