Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Konflikt in der Ostukraine Tausende demonstrieren in Moskau für Frieden

Bei einem „Friedensmarsch“ in Moskau haben Tausende Demonstranten den russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, den Konflikt im Osten der Ukraine sofort zu beenden. Bei Verhandlungen zwischen den Konfliktparteien zeigten sich unterdessen Fortschritte. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Moskau 37 28

Streit um Spionage „Die NSA betreibt keine Massenüberwachung, sie sammelt Daten“

Mehr als 60 Parlamentarier aus ganz Europa folgten der Einladung des amerikanischen Abgeordneten Robert Pittenger nach Washington, um über Spionage zu sprechen. Der Republikaner empfahl ihnen die amerikanische Geheimdienstkontrolle als Vorbild. Mehr 38 11

Stärkung der Rechte Englands Miliband lehnt Camerons Pläne ab

In London bahnt sich ein verfassungspolitischer Streit zwischen Regierung und Opposition an. Premierminister David Cameron will die den Schotten versprochenen Zugeständnisse mit einer Stärkung englischer Rechte verbinden. Der Vorsitzende der Labour Party, Ed Miliband, lehnt das ab. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London 4 5

Jemen Rebellen und Regierung unterzeichnen Friedensvertrag

Nach Wochen blutiger Auseinandersetzungen haben die jemenitische Regierung und schiitische Rebellen einen Friedensvertrag unterzeichnet. Zuvor war inmitten heftiger Kämpfe Ministerpräsident Mohammed Basindawa zurückgetreten. Mehr 1 1

IS-Terror in Syrien Droht ein neues Srebrenica?

An der syrischen Grenze zur Türkei kämpfen die Kurden um ihr Überleben. Milchpulver und Wolldecken allein helfen im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ jedoch nur wenig. Europa und die Türkei müssen nun wählen. Ein Kommentar. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

Papst Franziskus über den IS-Terror „Im Namen Gottes zu töten, ist ein schweres Sakrileg“

Papst Franziskus findet bei seinem Besuch in Albanien deutliche Worte gegen den islamistischen Terror. Die Vorgänge in Syrien und im Irak seien „unmenschlich“. Die Albaner lobt er hingegen für ein konfliktfreies Miteinander der Religionen. Mehr 1 8

Der nächste Austritt Auch Anke Domscheit-Berg verlässt die Piratenpartei

Nach Christopher Lauer verliert die Piratenpartei mit der Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg binnen weniger Tage das zweite prominente Gesicht. Vor allem in der Hauptstadt kämpft die Partei mit einer Austrittswelle. Mehr 3

Afghanistan Wo kein Sieger, da auch kein Verlierer

Mehrere Monate hatten sich die Regierungsverhandlungen hingezogen. Mittlerweile ist es amtlich: Ashraf Ghani wird Afghanistans neuer Präsident – aber seine Macht muss er teilen. Mehr Von Friederike Böge, Kabul

Flüchtlinge in Deutschland De Maizière fordert eine gerechtere Verteilung von Asylbewerbern in Europa

„Wir können nicht alle Armutsprobleme der Welt in unserem Land lösen“: Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat angemahnt, Asylbewerber gerechter auf alle EU-Mitgliedstaaten zu verteilen. Mehr 20 4

Brüssel Dschihadisten planten Anschlag auf Gebäude der EU-Kommission

Wenige Monate nach dem Attentat auf das Jüdische Museum in Brüssel haben die belgischen Behörden offenbar mehrere Anschläge von Syrien-Heimkehrern vereitelt. Einer davon galt Berichten zufolge dem Gebäude der EU-Kommission. Mehr 4 4

„Islamischer Staat“ Bund will IS-Terroristen deutsche Pässe entziehen

Bund und Länder wollen deutsche Islamisten, die sich der IS-Terrormiliz angeschlossen haben, nach einem Bericht die deutsche Staatsangehörigkeit aberkennen. Viele Rückkehrer seien „völlig enthemmt und radikalisiert“, sagt Unions-Fraktionsvize Strobl. Mehr 92 47

EU-Parlament Große Koalition in Straßburg

Die Zeichen stehen auf große Koalition im Europäischen Parlament. Konservative und Sozialdemokraten stimmen sich enger ab als je zuvor. Mehr Von Thomas Gutschker 11 4

Der Bundestag und EU-Dokumente „Die EU respektiert den Bundestag nicht“

Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Johannes Singhammer (CSU) hat beklagt, dass wichtige EU-Dokumente dem Bundestag nur auf Englisch zur Verfügung stünden. Viele Abgeordnete sind darüber verärgert. Mehr Von Reinhard Müller 41 18

EU-Abkommen mit Kiew Hat Putin jetzt einen Fuß in der Tür?

Das Freihandelsabkommen von Brüssel und Kiew soll erst später in Kraft treten. Das zögert den Konflikt mit Moskau jedoch nur hinaus. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 46 13

Einigung auf Einheitsregierung Ghani wird Präsident Afghanistans

Ashraf Ghani Ahmadzai ist von der Wahlkommission in Afghanistan zum künftigen Präsidenten erklärt worden. Nach einem langen Machtkampf hatte sich der frühere Finanzminister mit seinem Rivalen, Abdullah Abdullah, auf eine Einheitsregierung geeinigt. Mehr 2

„Islamischer Staat" in Syrien „Ziel des IS ist ein Genozid an den Kurden“

Zehntausende kurdische Syrer sind vor den IS-Dschihadisten in die Türkei geflohen. Doch noch immer sind in der umkämpften Stadt Ain al Arabs viele Menschen eingeschlossen. Salih Muslim, Vorsitzender der wichtigsten syrisch-kurdischen Partei, warnt vor einem Völkermord. Mehr 54 15

Schweizer Abgeordnete Im Feierabendparlament

Schweizer Abgeordnete sind Meister des Kompromisses. Das liegt an der höflichen Art der Eidgenossen, aber auch an der direkten Demokratie. Eine kleine politische Leistungsschau. Mehr Von Simona Pfister 11 18

Gastbeitrag Netzwirtschaft

Gesetzgeber und Gerichte zwingen uns ins Netz. Konzerne sickern in die Domäne des freiheitlichen Staates ein. Doch das Internet darf uns nicht instrumentalisieren. Mehr Von Udo Di Fabio

Ukraine Die Ukraine-Krise und die Sicherheit Europas

Die von vielen Westeuropäern lange vertretene Annahme, dass die Mitglieder von Nato und EU nicht mehr in ihrer territorialen Integrität bedroht seien, hat sich als falsch erwiesen. Was tun, wenn Russland nicht mehr unser strategischer Partner ist? Mehr Von Wolfgang Ischinger 20

Martin Selmayr Der starke Mann hinter Juncker

Bei der Vorstellung der EU-Kommission hielt er sich wie gewohnt im Hintergrund: Der Deutsche Martin Selmayr gilt in Brüssel als designierter Kabinettschef Junckers als der neue starke Mann hinter den Kulissen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 13 4

Wolfgang Bialas: Moralische Ordnungen des Nationalsozialismus Tierfreund als Menschenfeind

Die Moral des Nationalsozialismus grenzte sich radikal von einem bürgerlichen Humanismus ab. Nationalsozialistische Moral gründete auf Rasse und Blut. Mehr Von Michael Wildt 1

Die Macht von unten

Von Reinhard Müller

Das Unabhängigkeits-Referendum in Schottland hat gezeigt: Der Bundesstaat muss wie die EU täglich erkämpft werden. Ohne die Bürger geht es nicht. Mehr 8 14

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden