Home
http://www.faz.net/-gpf-7100u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Rumänien Victor Ponta des Plagiats überführt

Rumäniens Ministerpräsident Victor Ponta ist des Plagiats überführt. Ponta habe 85 von 307 Seiten sogar „Wort für Wort kopiert“, gab der Nationale Rat für die Überprüfung von akademischen Titeln bekannt.

© REUTERS Vergrößern Victor Ponta hält einen Doktor der Jurisprudenz. Das soll nach seinem Willen auch so bleiben.

Der rumänische Ministerpräsident Victor Ponta ist des Plagiats überführt. Der Nationale Rat für die Überprüfung von akademischen Titeln, Diplomen und Zertifikaten (Cnatdcu) entschied am Freitag, dass Ponta in seiner Dissertation die „Standards der Qualität und der professionellen Ethik“ nicht respektiert hat.

Karl-Peter Schwarz Folgen:    

Ponta habe 85 von 307 Seiten sogar „Wort für Wort kopiert“ und die eigene Autorenschaft vorgetäuscht. Das Gremium schlug dem Unterrichtsministerium vor, Ponta das Doktorat abzuerkennen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst, es gab keine Stimmenthaltung. Der Nationale Rat protestierte zudem „vehement“ gegen den Versuch des interimistischen Unterrichtsministers Liviu Pop, die Untersuchung zu Gunsten Pontas zu beeinflussen.

Am Freitag Vormittag hatte der Minister die Beratung des Cnatdcu unterbrochen und dessen Umstrukturierung mit sofortiger Wirkung verfügt. Demnach wird die Zahl der Ratsmitglieder von 20 auf 45 erhöht, die neuen Mitglieder werden vom Unterrichtsministerium bestellt. Die Verordnung wurde während der bereits laufenden Sitzung im Amtsblatt veröffentlicht und wurde damit bindend. In einem Dekret hatte Ponta noch am Mittwoch die Herausgabe des Amtsblattes der Regierung übertragen.

Nun geht der Streit darum, ob die Cnatdcu-Entscheidung noch rechtsgültig ist. Unbestreitbar hingegen ist, dass die Regierung versuchte, mit allen Mitteln eine unabhängige wissenschaftliche Untersuchung der Plagiatsvorwürfe zu unterbinden. Ponta hatte am Donnerstag seinen Rücktritt angekündigt, falls er des Plagiats überführt werde.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Plagiate an Hochschulen Fälschen ohne Folgen

Die Plagiatsforscherin Debora Weber-Wulff geht mit den deutschen Hochschulen hart ins Gericht: Abkupfern werde dickfellig hingenommen, Solidarität sei wichtiger als saubere Wissenschaft. Sie hat Recht. Mehr Von Theodor Ebert

19.04.2015, 08:00 Uhr | Beruf-Chance
Bukarest Präsidentschaftswahlen in Rumänien

14 Kandidaten treten bei den Präsidentschaftswahlen in Rumänien um die Nachfolge von Traian Basescu an. Regierungschef Victor Ponta gilt als Favorit. Mehr

02.11.2014, 13:22 Uhr | Politik
NBA-Playoffs Warum Dennis Schröder ein Quälgeist ist

Nach Dirk Nowitzki trumpft mit Dennis Schröder ein zweiter Deutscher derzeit in der NBA groß auf. Seine Geschichte könnte eine aus Hollywood sein. Nun erhält Schröder ein besonderes Zeichen der Anerkennung. Mehr Von Michael Wittershagen

22.04.2015, 17:00 Uhr | Sport
Präsidentschaftswahlen Deutschstämmiger neuer Präsident in Rumänien

Der konservative Klaus Iohannis aus Hermannstadt steigt auf vom Bürgermeister aus Siebenbürgen zum Staatschef in Bukarest. Er gewann die Abstimmung deutlich und überraschend gegen den bisherigen Präsidenten Victor Ponta. Mehr

18.11.2014, 14:01 Uhr | Politik
Heckler & Koch verteidigt sich Unsere Waffen sind hundert Prozent einsatzfähig

Erstmals meldet sich der Eigentümer der Waffenschmiede Heckler & Koch im Streit über das G36 zu Wort. Es gelte: Keinerlei Kompromisse – im Interesse der Soldaten. Über Veränderungen an dem Sturmgewehr könne man aber reden. Mehr

18.04.2015, 17:07 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 29.06.2012, 18:47 Uhr

Leugnen und vergessen

Von Rainer Hermann

Der Völkermord an den Armeniern war eine Voraussetzung für die Gründung der Republik. Ihn einzugestehen würde für die Türken bedeuten, diese zu beflecken. Mehr 27 22

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden