Home
http://www.faz.net/-gpf-7100u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Rumänien Victor Ponta des Plagiats überführt

Rumäniens Ministerpräsident Victor Ponta ist des Plagiats überführt. Ponta habe 85 von 307 Seiten sogar „Wort für Wort kopiert“, gab der Nationale Rat für die Überprüfung von akademischen Titeln bekannt.

© REUTERS Victor Ponta hält einen Doktor der Jurisprudenz. Das soll nach seinem Willen auch so bleiben.

Der rumänische Ministerpräsident Victor Ponta ist des Plagiats überführt. Der Nationale Rat für die Überprüfung von akademischen Titeln, Diplomen und Zertifikaten (Cnatdcu) entschied am Freitag, dass Ponta in seiner Dissertation die „Standards der Qualität und der professionellen Ethik“ nicht respektiert hat.

Karl-Peter Schwarz Folgen:

Ponta habe 85 von 307 Seiten sogar „Wort für Wort kopiert“ und die eigene Autorenschaft vorgetäuscht. Das Gremium schlug dem Unterrichtsministerium vor, Ponta das Doktorat abzuerkennen. Der Beschluss wurde einstimmig gefasst, es gab keine Stimmenthaltung. Der Nationale Rat protestierte zudem „vehement“ gegen den Versuch des interimistischen Unterrichtsministers Liviu Pop, die Untersuchung zu Gunsten Pontas zu beeinflussen.

Am Freitag Vormittag hatte der Minister die Beratung des Cnatdcu unterbrochen und dessen Umstrukturierung mit sofortiger Wirkung verfügt. Demnach wird die Zahl der Ratsmitglieder von 20 auf 45 erhöht, die neuen Mitglieder werden vom Unterrichtsministerium bestellt. Die Verordnung wurde während der bereits laufenden Sitzung im Amtsblatt veröffentlicht und wurde damit bindend. In einem Dekret hatte Ponta noch am Mittwoch die Herausgabe des Amtsblattes der Regierung übertragen.

Nun geht der Streit darum, ob die Cnatdcu-Entscheidung noch rechtsgültig ist. Unbestreitbar hingegen ist, dass die Regierung versuchte, mit allen Mitteln eine unabhängige wissenschaftliche Untersuchung der Plagiatsvorwürfe zu unterbinden. Ponta hatte am Donnerstag seinen Rücktritt angekündigt, falls er des Plagiats überführt werde.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Indonesien Keine Überlebenden nach Flugzeugabsturz

In Indonesien sind Rettungskräfte an der Unglücksstelle der abgestürzten Propellermaschine eingetroffen. Dort wurden die Leichen aller 54 Menschen an Bord entdeckt. Das Flugzeug ist vollständig zerstört. Mehr

18.08.2015, 06:43 Uhr | Gesellschaft
Rumänien Bevölkerung leidet unter Armut und Korruption

25 Jahre nach dem Ende des Kommunismus in Rumänien ist das Leben in Zimnicea, der südlichsten Stadt des Landes, geprägt von Armut und Korruption. Die Alten sehnen sich nach früheren Zeiten. Mehr

30.03.2015, 12:34 Uhr | Gesellschaft
Demokratischer Protestkandidat Geld fällt vom Himmel

Lawrence Lessig will für einen Tag Präsident werden, sofern genug Geld zusammenkommt. Der Pionier des Urheber- und Internetrechts will dabei vor allem eines erreichen: gerechtere Präsidentschaftswahlen. Mehr Von Patrick Bahners

18.08.2015, 15:19 Uhr | Feuilleton
Rumänien Ein Kater zum Chef

Boss", ein Kater im Anzug, ist das neue Gesicht einer kleinen Firma mit Sitz in Bukarest, die Geschenkartikel verkauft. In Rumänien ist Boss bereits ein Internet-Star. Mehr

20.06.2015, 10:55 Uhr | Gesellschaft
Spanischer Fußball FC Barcelona verpasst Titel-Sextett

Nach dem 0:4-Debakel im Hinspiel kommt der Champions-League-Sieger im Rückspiel um den spanischen Supercup gegen Athletic Bilbao über ein 1:1 nicht hinaus. Mehr

18.08.2015, 08:18 Uhr | Sport

Veröffentlicht: 29.06.2012, 18:47 Uhr

Hell und Dunkel

Von Jasper von Altenbockum

Das Wort vom „Dunkeldeutschland“ hat weder Hilfsbereitschaft noch Aufnahmekapazitäten wachsen lassen, sondern ideologische Gräben. Die verlaufen mitten unter Demokraten. Mehr 657

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden