http://www.faz.net/-gpf-75bis
© dpa, Reuters
          23.12.2012

          Rom Monti hält sich Kandidatur für zweite Amtszeit offen

          Der zurückgetretene Ministerpräsident Mario Monti hat am Sonntag bekannt gegeben, dass er die nächste Regierung in Italien erneut führen würde. Allerdings beabsichtige er nicht, sich für die Parlamentswahl im Februar aufstellen zu lassen. Vielmehr zieht er in Erwägung, die Regierungsverantwortung zu übernehmen, würde er von der gewählten Mehrheit gefragt. 0