http://www.faz.net/-gpf-778s5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 26.02.2013, 16:35 Uhr

Papstwahl Widerstand gegen schnelles Konklave

Der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper ist gegen ein verfrühtes Konklave. Derweil wurde bekannt, dass Benedikt XVI. künftig den Titel „Pontifex emeritus“ beziehungsweise „Papst emeritus“ tragen wird.

© dpa Der heute emeritierte Kurienkardinal Kasper, hier 2011 im Dom zu Speyer, wird voraussichtlich den neuen Papst mitwählen dürfen.

Der emeritierte deutsche Kurienkardinal Walter Kasper hat sich gegen einen verfrühten Beginn der Papstwahl ausgesprochen. Gegenüber Radio Vatikan sagte er am Dienstag, die Kardinäle sollten sich Zeit nehmen, „um zu überlegen, was für eine Art von Papst wir jetzt brauchen und die Kirche jetzt braucht“. In der Kurie wie in der Weltkirche seien die Probleme groß. Daher müsse auch bedacht werden, wie der Papst bei der Leitung der Kirche unterstützt werden könne.

Unterdessen wurde bekannt, dass Papst Benedikt XVI. nach seinem Amtsverzicht am kommenden Donnerstag den Titel „Pontifex emeritus“ beziehungsweise „Papst emeritus“ tragen wird. Angesprochen werden soll er als „Seine Heiligkeit, Benedikt XVI.“, wie der Sprecher des Vatikans, Lombardi, am Dienstag bekanntgab.

Dem Dekan des Kardinalskollegiums, Sodano, ist es aufgetragen, alle Kardinäle zum 1. März nach Rom einzuladen, um die Generalkongregationen zur Vorbereitung der Papstwahl so bald wie möglich beginnen zu lassen.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z./D.D.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Botschaft von Papst Franziskus Glück kann man nicht herunterladen

Neue Apps oder schicke Mode machen nur kurzfristig glücklich, sagt der Papst. Bei einer Messe im Vatikan warnt Franziskus junge Menschen vor Materialismus – und empfiehlt ein emotionales Update. Mehr

24.04.2016, 18:53 Uhr | Gesellschaft
Vatikan Papst-Schreiben Amoris Laetitia veröffentlicht

Die Empfehlung des 79-jährigen Pontifex im Umgang mit vieldiskutierten Themen wie Homosexualität und wiederverheirateten Geschiedenen ist nicht konkret ausgefallen. Mehr

08.04.2016, 17:30 Uhr | Politik
Verbindungen zum IS Sechs mutmaßliche Dschihadisten in Italien festgenommen

Die italienischen Behörden haben in Mailand, Lecco und Varese sechs mutmaßliche Dschihadisten festgenommen. Sie sollen in Italien nach Anschlagszielen wie in Paris und Brüssel gesucht haben. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

28.04.2016, 13:43 Uhr | Politik
Video Papst nimmt Flüchtlinge im Vatikan auf

Nach seinem Besuch in einem Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos hat Papst Franziskus zwölf syrische Flüchtlinge mit in den Vatikan genommen. Es handelt sich um drei Familien muslimischen Glaubens, die im Vatikan untergebracht werden sollen. Bei seinem Besuch auf Lesbos hatte der Papst die internationale Gemeinschaft aufgerufen, mit Menschlichkeit auf die Flüchtlingskrise zu reagieren. Mehr

17.04.2016, 13:38 Uhr | Politik
Neue Rentendebatte Alt gegen Jung

Mit falschen Zahlen und fragwürdigen Behauptungen heizen Politiker den Generationenkonflikt an. Kann der SPD-Vorsitzende mit einem Wahlkampf Alte gegen Junge den Niedergang der Sozialdemokraten stoppen? Mehr Von Holger Steltzner

03.05.2016, 09:43 Uhr | Wirtschaft
Vorwahlen in Amerika

Die Freiheit der anderen

Von Reinhard Müller

Manche reagieren auf die AfD, indem sie sie zum Feind erklären und an die dreißiger Jahre erinnern. Dabei kann man der Partei gar keinen größeren Gefallen tun. Mehr 30 24

Abonnieren Sie den Newsletter „Politik-Analysen“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden