Home
http://www.faz.net/-gpf-778s5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Papstwahl Widerstand gegen schnelles Konklave

Der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper ist gegen ein verfrühtes Konklave. Derweil wurde bekannt, dass Benedikt XVI. künftig den Titel „Pontifex emeritus“ beziehungsweise „Papst emeritus“ tragen wird.

© dpa Vergrößern Der heute emeritierte Kurienkardinal Kasper, hier 2011 im Dom zu Speyer, wird voraussichtlich den neuen Papst mitwählen dürfen.

Der emeritierte deutsche Kurienkardinal Walter Kasper hat sich gegen einen verfrühten Beginn der Papstwahl ausgesprochen. Gegenüber Radio Vatikan sagte er am Dienstag, die Kardinäle sollten sich Zeit nehmen, „um zu überlegen, was für eine Art von Papst wir jetzt brauchen und die Kirche jetzt braucht“. In der Kurie wie in der Weltkirche seien die Probleme groß. Daher müsse auch bedacht werden, wie der Papst bei der Leitung der Kirche unterstützt werden könne.

Unterdessen wurde bekannt, dass Papst Benedikt XVI. nach seinem Amtsverzicht am kommenden Donnerstag den Titel „Pontifex emeritus“ beziehungsweise „Papst emeritus“ tragen wird. Angesprochen werden soll er als „Seine Heiligkeit, Benedikt XVI.“, wie der Sprecher des Vatikans, Lombardi, am Dienstag bekanntgab.

Dem Dekan des Kardinalskollegiums, Sodano, ist es aufgetragen, alle Kardinäle zum 1. März nach Rom einzuladen, um die Generalkongregationen zur Vorbereitung der Papstwahl so bald wie möglich beginnen zu lassen.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z./D.D.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Raúl Castro bei Franziskus Höhere Diplomatie am Heiligen Stuhl

Der Vatikan betreibt aktive Außenpolitik: Gut 50 Minuten lang gewährt der Papst dem kubanischen Staatschef eine Audienz. Raúl Castro bedankt sich für die aktive Rolle des Papstes bei der Verbesserung der Beziehungen Havannas zu Washington - und setzt weiter auf Franziskus. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

10.05.2015, 16:49 Uhr | Politik
Pontifex in Straßburg Papst ermutigt EU-Parlamentarier

Papst Franziskus forderte die Abgeordneten auf, an einem Europa zu bauen, das sich nicht um die Wirtschaft, sondern um den Menschen dreht. Mehr

25.11.2014, 15:15 Uhr | Politik
Neue TV-Serie The Young Pope Ein Papst wie ein Mafiaboss?

Jude Law spielt in einer neuen Fernsehserie das fiktive Oberhaupt der Katholischen Kirche Pius XIII. The Young Pope soll ein zwiespältiger Charakter sein. Der Produzent denkt dabei glatt an Walter White aus Breaking Bad oder den gefährlichen Präsidenten Francis Underwood. Mehr Von Michael Hanfeld

17.05.2015, 17:19 Uhr | Feuilleton
Vatikan Privataudienz beim Papst

Bundeskanzlerin Merkel hat während einer 40-minütigen Privataudienz die Agenda der deutschen G7-Präsidentschaft mit Themen wie Armutsbekämpfung, Gesundheit, Klima und Frieden vorgestellt. Mehr

21.02.2015, 18:24 Uhr | Politik
Vertragsabschluss mit Vatikan Palästina sichert Christen Religionsfreiheit zu

Der Vatikan und der Staat Palästina stehen kurz vor dem Abschluss eines Staatsvertrages. Darin sollen den katholischen Christen unter den Palästinensern weitgehende Freiheitsrechte zugesichert werden. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

13.05.2015, 17:13 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.02.2013, 16:35 Uhr

Welche Alternative?

Von Jasper von Altenbockum

Muss man von der Form, in der die Machtkämpfe in der AfD ausgetragen werden, auf den Inhalt schließen? Der Hang zur Destruktivität ist unverkennbar. Mehr 68 41

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden