http://www.faz.net/-gpf-96s0p

Nach Schüssen auf Afrikaner: Italien in Aufruhr

© afp
          05.02.2018

          Nach Schüssen auf Afrikaner Italien in Aufruhr

          Nach den Schüssen eines Rechtsextremen auf Afrikaner in Macerata steht die Stadt in Mittelitalien unter Schock. Ministerpräsident Gentiloni warnt davor, die Tat zu Wahlkampfzwecken zu instrumentalisieren. Am 4. März wird in Italien ein neues Parlament gewählt. 0