http://www.faz.net/-gpf-8wkpd
© dpa, reuters
          04.04.2017

          Nach Anschlag Trauer und Angst in St. Petersburg

          Nach dem Anschlag in der U-Bahn ist die Trauer und die Sorge der Menschen in St. Petersburg groß. Bei dem Attentat wurden mindestens 14 Menschen getötet und viele verletzt. Der Täter soll nach Geheimdienst-Angaben aus Kirgistan stammen. 0