http://www.faz.net/-gpf-8y4tp
© AFP, reuters
          23.05.2017

          Terror in Manchester Zahl der Opfer steigt auf 22

          Bei einem Selbstmordanschlag nach einem Pop-Konzert der Sängerin Ariana Grande in der nordenglischen Stadt Manchester sind mindestens 22 Menschen getötet worden, darunter mehrere Kinder. Die Detonation ereignete sich kurz nach 23.30 Uhr, als tausende Besucher die Manchester Arena verließen. 0