http://www.faz.net/-gpf-6z2lc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
© reuters
Die auch innerparteilich umstrittene Gesine Lötzsch begründete den Schritt mit einer Erkrankung ihres Mannes.
11.04.2012

Linkspartei Gesine Lötzsch tritt zurück

Gesine Lötzsch war fest entschlossen, erneut für den Linken-Vorsitz zu kandidieren. Ihrem kranken Mann zuliebe macht sie nun einen Rückzieher. Welche Frau an ihre Stelle treten wird, ist offen. 0