http://www.faz.net/-gpf-8vit4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
© Reuters, afp
03.03.2017

Justizminister Sessions Russland-Affäre bringt Trump-Regierung ins Schleudern

In der Affäre um ihre Russland-Kontakte steht die Regierung von Präsident Donald Trump abermals unter massivem Druck: Justizminister Jeff Sessions muss zugestehen, dass er sich im vergangenen Jahr zwei Mal mit dem russischen Botschafter getroffen hatte. Während seines Nominierungsverfahrens im amerikanischen Senat hatte er das nicht erwähnt, obwohl er unter Eid stand. 3