Home
http://www.faz.net/-gpf-76efd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Wahltermin festgelegt Bundestagswahl findet am 22. September statt

Bundespräsident Gauck hat den Wahltermin für die kommende Bundestagswahl festgelegt: Gewählt wird am 22. September.

Der nächste Bundestag wird am 22. September gewählt. Bundespräsident Joachim Gauck legte das Datum am Freitag offiziell als Wahltermin fest, wie seine Sprecherin in Berlin mitteilte. Das Kabinett hatte den 22. am Mittwoch vorgeschlagen. Der Termin hatte sich bereits seit Wochen abgezeichnet.

Das letzte Wort hat in der Frage immer der Bundespräsident. Am selben Tag wie im Bund soll auch in Hessen ein neues Parlament gewählt werden. Die Landtagswahl in Bayern ist hingegen bereits am 15. September.

Quelle: DPA-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Regionalwahl in Spanien Podemos steigt auf, Rajoy steigt ab

Großer Erfolg für den spanischen Zwilling der griechischen Syriza: Bei der Regionalwahl in Andalusien wird die Linkspartei Podemos drittstärkste Kraft. Eine herbe Niederlage erleidet die Regierungspartei von Ministerpräsident Rajoy. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

22.03.2015, 22:02 Uhr | Politik
Antrittsbesuch Spanisches Königspaar in Berlin

Der Bundespräsident Joachim Gauck hat den spanischen König Felipe und seine Frau Letizia in Berlin empfangen. Es war der erste offizielle Besuch der beiden Majestäten in Deutschland. Mehr

01.12.2014, 17:06 Uhr | Gesellschaft
Deutsche Ostpolitik Bundestag billigt EU-Assoziierung mit der Ukraine

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine gebilligt. Außenminister Steinmeier verteidigte die Politik vor dem Plenum. Auch Abkommen mit anderen Ländern wurden zugestimmt. Mehr

26.03.2015, 12:45 Uhr | Politik
70 Jahre Auschwitz-Befreiung Gauck erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus

Vor 70 Jahren, am 27. Januar 1945, wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee befreit. Bei einer Gedenkveranstaltung im Bundestag sprach Bundespräsident Joachim Gauck. Mehr

27.01.2015, 14:03 Uhr | Politik
Streit um WM 2022 in Qatar Ein Krieg gegen die Fifa wäre möglich

Die Fifa berät derzeit über den endgültigen Termin der Fußball-WM 2022. Findet das Finale wirklich am Tag vor Heiligabend statt? Die Klubs wollen vom Weltverband zudem Ausgleichszahlungen. Doch das ist nicht so einfach. Mehr Von Michael Ashelm

19.03.2015, 12:29 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.02.2013, 15:02 Uhr

Abgang mit Aplomb

Von Berthold Kohler

Seehofer ist, wie gewollt, Gauweiler los. Die CSU könnte es aber noch bereuen, dass der eurokritische Freigeist von Bord ging. Mehr 39 123