Home
http://www.faz.net/-gpg-xuby
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Umfrage Grüne erstmals vor SPD

Die Grünen haben nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa erstmals die SPD in der Wählergunst überholt. Demnach kommen sie auf 24 Prozent; die Sozialdemokraten erreichen nur 23 Prozent. Grüne und SPD liegen damit deutlich vor der schwarz-gelben Koalition.

© AP Vergrößern Die Grünen können sich derzeit über Wählerumfragen freuen

Die Grünen liegen laut einer Umfrage in der Wählergunst erstmals vor der SPD. In einer am Mittwoch veröffentlichten wöchentlichen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Forsa für das Hamburger Magazin „Stern“ und den Fernsehsender RTL verlor die SPD gegenüber der Vorwoche zwei Prozentpunkte und lag bei 23 Prozent. Die Grünen konnten einen Prozentpunkt zulegen und erreichten 24 Prozent.

Auch die Union machte einen Punkt gut. Für sie würden sich 31 Prozent der Wähler entscheiden. Die Linke bleibt unverändert bei zehn Prozent, die FDP bei fünf Prozent. Grüne und SPD erreichen zusammen 47 Prozent und liegen damit deutlich vor der Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP. Für die Erhebung hatte das Forsa-Institut vom 27. September bis 1. Oktober 2.501 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger befragt.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET mit dapd

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sorge vor Anschlägen Diskussion über Sicherheitslage in Deutschland

Brauchen die Sicherheitsbehörden neue Befugnisse, um gegen Islamisten zu ermitteln? Mehr Telekommunikations-Überwachung und Videokameras sind wieder ein Thema. Währenddessen steigt die Zahl der Verfahren gegen Syrien-Rückkehrer. Mehr

18.01.2015, 04:11 Uhr | Politik
Pegida-Demonstration Deutsche Politiker verurteilen Proteste

Kanzlerin Merkel, Justizminister Maas und die Spitzen von Linken und Grünen äußern sich deutlich gegen die antiislamistische Protest-Bewegung. Mehr

15.12.2014, 17:28 Uhr | Politik
Nach Anschlägen in Paris Hollande beliebt wie lange nicht mehr

Der Terror bringt die Franzosen hinter ihren Präsidenten: François Hollande ist jetzt so beliebt wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Die Umfragen haben noch ein anderes überraschendes Ergebnis. Mehr

19.01.2015, 16:54 Uhr | Politik
Unabhängigkeit spaltet Schottlands Fischer

Am 18. September entscheiden die Schotten über eine Loslösung von Großbritannien - und in einer Umfrage liegen die Anhänger der Unabhängigkeit erstmals vorn. Manche Fischer befürchten, dass sich ihre Exporte im Fall einer Unabhängigkeit schwieriger gestalten könnten. Mehr

08.09.2014, 17:27 Uhr | Gesellschaft
Vor Griechenland-Wahl Syriza liegt fünf Prozent vor den Konservativen

Das Linksbündnis Syriza kann laut einer Umfrage bei der griechischen Parlamentswahl am Sonntag auf 32 Prozent der Stimmen hoffen. Ein Wahlsieg der Linken könnte einschneidende Folgen für den Sparkurs des Landes haben. Mehr

22.01.2015, 12:54 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.10.2010, 09:05 Uhr

Der verlängerte Arm der AfD?

Von Jasper von Altenbockum

Die Spaltung von Pegida geht in eine Richtung, die der AfD zu einem verlängerten Arm verhelfen könnte. Wohin das die AfD treibt, wird sich am Wochenende in Bremen zeigen. Ein Kommentar. Mehr 138 17