http://www.faz.net/-gpf-8w1tu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Veröffentlicht: 19.03.2017, 12:33 Uhr

Übergabe im Schloss Bellevue Gauck geht, Steinmeier kommt

Seit Mitternacht ist Frank-Walter Steinmeier Bundespräsident. Nun hat er sich mit seinem Amtsvorgänger Joachim Gauck zu einer symbolischen Amtsübergabe im Schloss Bellevue getroffen.

© Reuters Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender

Im Berliner Schloss Bellevue sind der alte und der neue Bundespräsident zu einer symbolischen Amtsübergabe zusammengetroffen. Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender wurden am Sonntag auf der Treppe vor dem Schloss von Joachim Gauck und dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt begrüßt.

Nach fünf Jahren war Gaucks Amtszeit um Mitternacht zu Ende gegangen. Steinmeier ist seitdem im Amt. Am Mittwoch wird der frühere Außenminister vor Bundestag und Bundesrat vereidigt.

45397373 © AFP Vergrößern Joachim Gauck und Daniela Schadt (l.) vor dem Schloss Bellevue mit Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender

Gauck (77) hatte aus Altersgründen auf eine zweite Amtszeit verzichtet. Steinmeier (61) wurde im Februar als Nachfolger gewählt. Er ist der 12. Präsident der Bundesrepublik Deutschland. Als neuen Chef des Präsidialamtes bringt Steinmeier Staatssekretär Stephan Steinlein aus dem Auswärtigen Amt mit.

Infografik / Die Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland © dpa Vergrößern

Mehr zum Thema

Feine Sitten im „Schloss Bellevue“ Feine Sitten im „Schloss Bellevue“ © F.A.Z. Interaktiv 

Quelle: wahlrecht.de
Alle Umfragen

Unschädlich machen

Von Reinhard Müller

Nicht die liberalen Rechtsstaaten müssen sich ändern, sondern die Terroristen – ansonsten werden sie unschädlich gemacht. Mehr 81

Zur Homepage